finanzen.net

Adler Modemärkte

Seite 31 von 33
neuester Beitrag: 22.11.19 14:58
eröffnet am: 10.06.11 09:30 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 824
neuester Beitrag: 22.11.19 14:58 von: jensos Leser gesamt: 155301
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33  

26.02.18 09:59
1

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1@Katjuscha ... Adler akt. bei Kurs von 5,70 EUR;

... in Deinem #743 wolltest Du anfragen bei der Adler-IR, ob denn der hohe berichtete FCF nun aus den Grundstücksverkäufen resultiert oder aus der Optimierung des WC.
Ich nehme an diese Anfrage ist einfach untergegangen/vergessen ... oder gabs keine Antwort (was ich mir auch vorstellen kann, denn es wäre ja schon eine relevante Sache welche idR ja nicht nur einzelnen Aktionären zugänglich gemacht werden kann ...)?  

28.02.18 12:19
1

97105 Postings, 7257 Tage KatjuschaDie heute angekündigte neue Strategie gefällt mir

Hab eh nie verstanden, wieso man das Alleinstellungsmerkmal aufgeweicht hat.

Jetzt konzentriert man sich wieder auf die 55+ Generation und auf margenstärkere Eigenmarken, ohne Dinge wie Onlinehandel/Apps zu vernachlässigen. Die 55+ Generation wird eh immer größer, aber ist auch mit neuen Medien mittlerweile fit.

Für mich passt das. Und genug Cash hat Adler auch für Wachstumsinvestitionen, wobei so eine Strategie abgesehen vielleicht von etwas mehr TV Werbung nicht wirklich Geld kostet.

Bin recht zufrieden mit der Veränderung.

Orderbuch passt derzeit auch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.02.18 19:54

5245 Postings, 3046 Tage Der_HeldCashflow

Hast du Versuchers Frage nur überlesen oder  wolltest du nicht im öffentlichen Forum antworten?  

05.03.18 10:38

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschabeides

Hatte die Frage überlesen, aber um sie jetzt zu beantworten. Ich hatte mich nicht an die IR gewendet. Tippe aber mal, der hohe FCF war eine Mischung aus working capital Effekten und den Verkäufen aus Immobilien, wobei bei letzterem nur die Höhe nicht klar ist, aber die hätten sie mir über E-Mail sowieso nicht gegeben, aufgrund Gleichberechtigungsgründen der Aktionäre. Da müssen wir also eh auf den Geschäftsbericht warten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.03.18 16:21

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1scheint mir was im Busch zu sein bei Adler,

Kurs -3,5% (5,40 EUR) und hoher Stückumsatz, schon jetzt fast 50.000 Stücke, was zum 30-Tage-Hoch werden dürfte bis XETRA-Schluß.
News hab ich bisher keine gesehen.  

08.03.18 10:25

5245 Postings, 3046 Tage Der_Heldhmm

Vielleicht ist ja durchgesickert, dass der "hohe" Free-Cashflow im Wesentlichen doch nur am Verkauf des Immobilienvermögens lag. Das wäre natürlich weniger schön, aber eigentlich nachvollziehbar, wenn man bedenkt, mit welchen Problemen der Textileinzelhandel so zu kämpfen hat.

Adler 'ne Ausnahme? Kann ich mir nicht vorstellen!  

08.03.18 12:40

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1... Ich denk, das

eine ist, dass der gefeuerte Vorstand sich wohl eine entsprechende Abfindung rausverhandelt hat ( glaube er ging nach nicht mal 'nem Jahr und hatte 'nen 5-Jahresvertrag) ... und die neue weltweit erfahrenen Vorstandsfrau wird sicher auch ein entsprechendes Gehalt verdienen. Sind halt erstmal Kosten.
Dann die neue Strategie (ist ja quasi, wir rückbesinnen uns auf unsere bisherige Vorgehensweise/ Stärken, nehmen da ein paar Anpassungen vor, ...), da muss man halt abwarten ob diese jetzt wieder zieht bzw. gut ankommt bei der Zielgruppe. Wenns stimmt was ich vermute bezügl. geringer Warenbevorratung in Q4 und daraus resultierendem Umsatz-Verlust von ca. 20 Mio, dann hat man da ein paar Kunden erstmal vergrault.    

08.03.18 13:10

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1... vielleicht isses auch nur der Hugo Boss

und Adler wird in Mithaftung genommen ... beim Hugo läufts nicht so
 

08.03.18 15:00

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschaich kann euch ja einfach mal sagen, wieso ich

verkauft habe. Vielleicht stecken in den drei Begründungen ja auch die Begründungen, wieso andere Anleger verkauft haben.

Vorab halte ich Adler immer noch für einen interessanten Turnaroudnkadidaten, da sie nicht hoch bewertet ist und ich die neue/alte Strategie den Fokus auf 55+ zu richten begrüße. Wieso ich dennoch verkauft habe?

1. Q4 war einfach beim Umsatz megaschwach. Wenn das nur aus Gründen der falschen Warenbevorratung war (wie Versucher vermutet), wäre es zwar auch unschön (wegen mangelnder Kundenzufriedenheit) aber noch vergleichsweise okay, weil es halt ein Einmaleffekt bleiben könnte, wenn man daraus lernt. Wenn es aber nicht der Grund war, sondern schlichtweg weiter grundsätzliche Kundezurückhaltung im stationären Verkauf von Mode, dann wäre das bedenklich, vor allem für die nächsten Quartale. Und ich habe keinen Bock darauf zu warten bis die neue Strategie fruchtet. Erfahrungsgemäß reagiert der Finanzmarkt sehr verschnupft auf rückgängige Umsätze. Ich hätte also hier mindestens noch 3-4 Quartale warten müssen bis wieder bessere Zahlen (Wachstum) eintritt. Das war mir in heutigen Zeiten zu lang.

2. Es gibt einfach an anderen Stellen ähnlich interessante Aktien, die aber eben diesen Effekt nicht haben, länger auf Besserung warten zu müssen, weil es dort in den letzten 1-2 Quartalen schon klare Fortschritte gab. Wenn das anhält, ist es halt besser Adler in solche Aktien umzuschichten.

3. Der mittelfristige Aufwärtstrend wurde vor einigen Tagen bei 5,7 ? durchbrochen. Charttechnisch war mir klar, dass nun auch die 5,6 ? nicht halten werden und wir dann Platz bis 5,1-5,2 ? haben werden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.18 15:45

5245 Postings, 3046 Tage Der_Heldna dann is ja Versuchers Frage in #755 beantwortet

Katjuscha mit seinem Monster-Wiki(s) ist dran Schuld! ^^

Kann den Verkauf aber nachvollziehen...  

08.03.18 16:29

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschadu solltest Scherze besser kennzeichnen! :)

sonst glaubt den Unsinn noch jemand.

man weiß ja nie.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.18 16:34

5245 Postings, 3046 Tage Der_Heldwar das nicht der Fall?

Dann sorry! Hatte es tatsächlich so aufgefasst, dass du gestern verkauft hast. ;-)  

08.03.18 16:53
1

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschanein, schon vor einer Woche, und zudem

mit einem wesentlich geringeren Volumen, so dass der Kurs nicht beeinflusst wurde und danach sogar noch 1-2 Tage gestiegen war.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.18 16:55

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschaps

ich kann mich eh nur wiederholen.

wikifolios werden in den Foren grundsätzlich völlig überschätzt. Was da immer ein Hype drum gemacht wird, wenn mal jemand einsteigt oder vor allem aussteigt, ist kaum zu glauben. Wer genau hinschaut, wird merken, dass das in 99% der Fälle gar keine Auswirkungen auf den Kurs hat, erst recht nicht über mehrere Tage hinweg.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.18 17:59

5245 Postings, 3046 Tage Der_Heldwikifolios

Keine Ahnung, verfolge das nicht mehr, seitdem die da 'ne Anmeldung per E-Mail-Adresse verlangen (genau wie Börsenradio).

Unabhängig davon kann ich mir schon vorstellen, dass zumindest die wikis mit großem AUM kursbeinflussend sein können. Du wirst schon nicht so wenige Follower haben und bestimmt auch von der Konkurrenz (Fondsmanagern) beäugt! ;-)  

13.03.18 15:58

3824 Postings, 3807 Tage Versucher15 Cent Divi-Vorschlag pro Aktie ! Daraus wird der

Adler aber keinen Kurs-Aufschwung entwickeln können ...  

13.03.18 16:00
1

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1naja, ist der Divi-Abschlag danach auch nicht

so groß ... :-);  

15.03.18 08:52

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1uiuiui ... na das sind mal interne Optimierungen:

Die seit 2016 eingeleiteten Maßnahmen zur Senkung der Kosten und Steigerung der Effizienz haben im abgelaufenen Geschäftsjahr weitere Wirkung gezeigt. So verringerten sich die Personalkosten vor allem durch eine bessere Personaleinsatzplanung im Vorjahresvergleich um 5,3% auf EUR 96,9 Mio. (2016: EUR 102,3 Mio.). Der Materialaufwand konnte durch eine Anpassung der Einkaufsvolumina, eine optimierte Bestandführung und eine effizientere Altwarenvermarktung um EUR 12,4 Mio. auf EUR 244,1 Mio. reduziert werden.

Meine Güte, da hats aber gerumpelt im Karton bei Adler. Ich vermute, das ist dem Entlassenen, für Personal und Einkauf zuständig gewesenem  Vorstandsmitglied zuzuschreiben. Und dieses so Neue soll wohl beibehalten werden, so interpretiere ich das mal. 

Katjuscha ... siehst Du in der Mitteilung von heute die Antwort auf unsere Fragestellung: hoher CF resultiert eher aus WC-Anpassungen oder aus Grundstücksverkäufen?

 

15.03.18 16:20
1

5245 Postings, 3046 Tage Der_HeldUmsatz schrumpft, Rückgang operativer Cashflow

Ich finde, die Meldung von heute ist Augenwischerei - man spielt seinen Aktionären etwas vor! Es ist nun offensichtlich, dass das Ergebnis und der "hohe" Free Cashflow allein dem Verkauf von Tafelsilber (Immobilien) geschuldet waren. Habe ja sowieso nicht verstanden, warum gerade Adler viel besser durch die Branchenkrise gekommen sein soll als die Konkurrenz.

Für mich nach wie vor kein Invest!  

15.03.18 17:21

97105 Postings, 7257 Tage Katjuschahmmm, zumindest wundert mich wieso der Kurs

heute erstmal positiv reagierte.

Zum FreeCashflow kann ich noch nichts sagen, aber die Zahlen und der Ausblick zeigen eigentlich, dass Adler nach wie vor Probleme hat und Q4 wohl kein Ausreißer nach unten war. Denn ein Ebitda von nur 26-29 Mio ? liegt schon recht deutlich unter dem, was ich vor ein paar Monaten noch für 2018 als realistisch empfand. Insofern ist mein Argument (Versucher gegenüber) was die Hebeleffekte auf den Überschuss betrifft, jetzt natürlich ein Hebel in die negative Richtung. Bei von mir erwarteten 35 Mio ? Ebitda hätte man einen Überschuss von 10 Mio erreichen können. Nun würden es bei 27,5 Mio ? Ebitda wohl wieder nur 3-4 Mio werden. Daran sieht man aber eben wieder den enormen Hebel, weshalb ich nach wie vor das KGV hier nicht als maßgeblich erachte.

Der FreeCashflow muss ja letztlich irgendwelche Sonderfaktoren beinhalten. Geht ja gar nicht anders als working capital Effekte oder Sondereinnahmen aus Immobilienverkäufen, vermutlich eine Mischung aus beidem. Denn die cash earnings als solche können bei einem Ebitda von knapp 30 Mio und Überschuss knapp 3 Mio ? im Normalfall nicht oberhalb 20 Mio liegen und der FreeCF (bereinigt) kaum oberhalb 10 Mio ?.


@Versucher1

was deine fett gedruckte Passage betrifft, muss man natürlich bedenken, dass die dort genannten Personalaufwendungen und Materialaufwendungen nicht vollends durch Einsparmaßnahmen zustande kamen, sondern natürlich auch durch den gesunkenen Umsatz im saisonal starken Q4.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.03.18 17:47

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1Katjuscha: hm ... zu Deinem letzten Absatz:

Da bin ich doch anderer Meinung.
Zum einen steht im fettgedruckten Teil ausdrücklich, wo Adler selbst die Einsparungen verortet.
Zum anderen hatte Adler ja das Ziel, den Umsatz des Vorjahres zu erreichen und das eben mit Anwendung der neuen Personal- und Material- Einsatzverfahren. Diese waren also installiert und wirkten, erst dann kam der (bisher mir unerklärliche) Umsatzeinbruch ... unabhängig und nicht verursacht von den neuen Einsatzverfahren.

So ist mMn die Reihenfolge der Ereignisse.

Ich vermute, in den Läden hing/lag die falsche Ware, sie gefiel den Kunden nicht, kam einfach nicht an, weiss der Geier warum, das is' manchmal so in der Mode-/Textilien-Branche. Will sagen, man konnte nicht reagieren in Q4 auf diesen plötzlichen Umsatzeinbruch durch Personal- oder Material-Einsatzverfahren.
 

15.03.18 17:52

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1Und ... ich schliesse mich Der_Held aktuell an,

ich denke hier auch nicht an einen Kauf. Ich blicke bei Adler zur Zeit nicht durch, ob die gut aufgestellt sind. 17,8 Mio ? Einsparungen beim Personal- und Material-Einsatz und der Altwarenverwertung !!! ... clever und wach und effizient waren die Adler-Leute vorher da also echt nicht.  
 

15.03.18 18:08

5245 Postings, 3046 Tage Der_Heldder Textileinzelhandel hat's ja zur Zeit nicht

leicht und speziell Adler finde ich halt "uninteressant" weil:
- Markensachen eher nicht bei Adler gekauft werden (vgl. a. gewollte Verstärkung der Eigenmarken)
- es die "langweilige Rentnermode" (Eigenmarken) zunehmend auch auf den Wühltischen bei Aldi, real & Co. gibt ... da nimmt die Omi halt beim Wochenendeinkauf noch ne schicke Daunenweste oder Blue-Jeans für den Opa für 'nen schmalen Taler mit und bringt die halt beim nächsten Einkauf wieder zurück, wenn es nicht gepasst hat

Dass man anfängt das "Tafelsilber" zu verkaufen, gäbe mir jedenfalls zu denken.

 

15.03.18 19:00

97105 Postings, 7257 Tage Katjuscha@Versucher, seh ich komplett anders

Es steht lediglich in der News wie stark die Personal/Materialaufwendungen gefallen sind, und das das auch durch die angesprochenen Maßnahmen erreicht wurde. Es steht ausdrücklich nicht dort, dass die 5,4 Mio geringeren Personalkosten und 12,4 Mio ? geringeren Materialaufwendungen nur durch diese Effizienzmaßnahmen erreicht wurden. Das die Maßnahmen wirkten, ist ja selbstverständlich und hat niemand bezweifelt. Aber das das 17,8 Mio aus reinen Effizienzmaßnahmen sind, steht ausdrücklich nicht dort.
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.03.18 08:56
1

3824 Postings, 3807 Tage Versucher1... hab mir mal die Analyse von Sphene Capital

zu Adler angeschaut. Adler hat auf ner kürzlichen Analysten-Veranstaltung einiges offen gelegt ... siehe insbesondere Seite 2 der Anaylse. Da steht einiges worüber wir uns hier den Kopp gemacht haben, also zu den Kosten bezügl. Effizienz-Massnahmen, Abfindungen, ext. Beratung, Grundstücksverkäufen, WC, ... usw.
 

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
EVOTEC SE566480