finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 537
neuester Beitrag: 18.02.20 20:46
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 13418
neuester Beitrag: 18.02.20 20:46 von: tombanks Leser gesamt: 2319494
davon Heute: 14165
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537   

01.05.19 10:58
44

3990 Postings, 728 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537   
13392 Postings ausgeblendet.

18.02.20 16:48

1946 Postings, 4667 Tage borntoflyschlumpf13

hab ich auch schon alles hinter mir! ;-(  Wichtig ist, dass man aus Fehlern lernt, dann ist das (Lehr)Geld ja gut investiert.
Aber manchmal juckt es halt doch wieder, wenn man übermütig wird.  

18.02.20 16:49

202 Postings, 995 Tage HolzfeldBewertung

..wie hochi ist Nel eigentlich bewertet, kann das nirgends finden, weiss nur das Powercell im Vergleich weit höher bewertet ist. DANKE  

18.02.20 16:51

3990 Postings, 728 Tage na_sowas1,6 Milliarden ?

18.02.20 16:59

202 Postings, 995 Tage Holzfeldna_sowas: 1,6 Milliarden ?

..danke, aber was für KGV im Vergleich zu Powercell ?, wäre nett wenn Du mir das noch mitteilen würdest
DANKE  

18.02.20 17:07

548 Postings, 538 Tage Wills@Holzfeld

Die Unternehmen haben kein positives KGV, da sie noch keinen Gewinn schreiben. Bei derartigen Wachstumswerten bietet sich ohnehin eher das KUV zur Bewertung an. Raussuchen kannst du die dir aber gerne selber auf den einschlägigen Seiten.  

18.02.20 17:46

61 Postings, 295 Tage wwutzSpekulation auf Insiderwissen

Aufgrund des bei 1,24 ? festsitzenden Kurses trotz allgemein fallender Märkte spekuliere ich auf massives Insiderwissen. Da ist irgendetwas Großes und sehr Positives im Anmarsch.  

18.02.20 17:47

3990 Postings, 728 Tage na_sowasAmazon Chef Jeff Bezos sagt,

er gebe 10 Milliarden Dollar für die Bekämpfung des Klimawandels - etwa 7,7% seines Nettovermögens.

Jeff Bezos sagte am Montag, dass er 10 Milliarden Dollar für die Bekämpfung des Klimawandels gibt.

Der Amazon-CEO und reichste Mann der Welt kündigte in einem Post auf Instagram an, den Bezos Earth Fund zu gründen . Er sagte, er rechne damit, ab diesem Sommer Stipendien zu vergeben.

Mit einem geschätzten Nettowert von fast 130 Milliarden US-Dollar macht sein Versprechen etwa 7,7% seines Vermögens aus.

"Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für unseren Planeten", sagte Bezos in der Post. "Ich möchte mit anderen zusammenarbeiten, um bekannte Wege zu erweitern und neue Wege zu erkunden, um die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels auf diesen Planeten zu bekämpfen, den wir alle teilen."

Der Schritt folgt dem Druck der Amazon-Mitarbeiter, das Unternehmen zu drängen, mehr gegen den Klimawandel zu tun. Mehr als 350 Mitarbeiter haben im Januar einen Medium-Blog unterzeichnet , in dem unter anderem bis 2030 Netto-Null-Emissionen gefordert werden.

Im September kündigte Bezos das Klimaschutzversprechen von Amazon an, das Unternehmen bis 2040 klimaneutral zu machen, bis 2030 100% erneuerbare Energie und bis 2030 100.000 elektrische Lieferfahrzeuge.

Bezos ist der einzige Amerikaner unter den fünf reichsten Menschen der Welt, der das Giving Pledge nicht unterzeichnet hat. Die Teilnehmer versprechen, mehr als die Hälfte ihres Vermögens während ihres Lebens oder nach ihrem Willen zu verschenken, schrieb Paige Leskin von Business Insider . Seine Ex-Frau MacKenzie Bezos unterzeichnete das Versprechen im Mai.

Sein vollständiger Instagram-Beitrag lautete:

"Heute freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich den Bezos Earth Fund auflege."

???

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für unseren Planeten. Ich möchte mit anderen zusammenarbeiten, um bekannte Wege zu erweitern und neue Wege zu erkunden, um die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels auf diesen Planeten, den wir alle teilen, zu bekämpfen. Diese globale Initiative wird Wissenschaftler, Aktivisten und NGOs finanzieren - jede Anstrengung, die eine echte Möglichkeit bietet, zur Erhaltung und zum Schutz der natürlichen Welt beizutragen. Wir können die Erde retten. Es wird kollektive Maßnahmen von großen Unternehmen, kleinen Unternehmen, Nationalstaaten, globalen Organisationen und Einzelpersonen ergreifen. ???

???

Ich stelle 10 Milliarden US-Dollar für den Start bereit und werde ab diesem Sommer Stipendien vergeben. Die Erde ist das einzige, was wir alle gemeinsam haben - lasst sie uns gemeinsam schützen. ?

???

- Jeff "

https://www.msn.com/en-us/money/markets/...r-BB105XiY?ocid=spartanntp  

18.02.20 17:49
1

398 Postings, 3330 Tage marathon400@borntofly

Ich war vor einigen Jahren wo die Eurokrise den Markt so richtig runterzog short auf den DAX.
Damals hatte ich mir eine schönes Scheinchen mit einem eher konservativen Hebel von hscb ins Depot gelegt. Das Ding war gerade abgelegt als die Botschaft aus allen Medien versprüht wurde, dass die Notenbanken Geld drucken und so für Stabilität sorgen wollen. So schnell hatte ich noch nie Geld verbrannt. Der DAX Chart war wie eine Rakete nach oben gestartet. Hatte keine Chance mehr was zu retten. Ich hatte noch nicht einmal die Zeit abzusichern.
Das war echt krass. Heute lache ich darüber und buche es als Erfahrung ab. Aktuell bin ich eher Long eingestellt.  

18.02.20 17:53

1417 Postings, 984 Tage franzelsep#13399

vielleicht die Platzierung der KE für die Privaten!  

18.02.20 17:59

2718 Postings, 1595 Tage Petrus-99Bewertung

Nel und Powercell haben beide eine MK von1,5 Mrd EUR  

18.02.20 18:08

38933 Postings, 2094 Tage Lucky79#13400 jetzt werden sogar schon Superreiche

unter Druck der Massen gesetzt...

da kann er nicht mehr anders...  

18.02.20 18:10
9

7 Postings, 32 Tage Sonnenstrahl@Holzfeld - Bewertung

Statt dem nicht vorhandenen KGV kann man beispielsweise das Kurs-Umsatzverhältnis als eine Bewertungsgröße heranziehen. Bei grob gerundet EUR 80 Mio. erwarteten Umsatz und einer Marktkapitalisierung von grob gerundet 1,6 Mrd. EUR, liegt dies für 2020 bei 20 (!). Das ist vorsichtig gesagt einer extremer Wert. Hätte Nel bei weniger Wachstum einer durchschnittliches KGV von 15, müssten sie schon EUR 100 Mio. Gewinn machen, um die Bewertung zu rechtfertigen. Aktuell ist der Umsatz sogar geringer als der erforderliche Gewinn, um die Bewertung zu rechtfertigen. Bei PowerCell Sweden sind die Relationen noch extremer. Ca. EUR 12 Mio. Umsatz für 2020 steht eine Marktkapitalisierung von ebenfalls grob EUR 1,5 Mrd. gegenüber. Das Kurs-Umsatzverhältnis ist hier also gut dreistellig...
Warum könnte das ganze Spiel dennoch aufgehen? Beide Unternehmen weisen ein extremes Umsatzwachstum auf. Bei Nel werden 2021 laut Bloomberg NOK 1,3 Mrd. nach NOK 819 in 2020 erwartet, bei PowerCell nach SEK 123 Mio. in 2020 schon SEK 423 Mio. in 2021 (NOK und SEK kann man für den Wert in Euro grob durch 10 dividieren). Beide Bewertungen sind also eine große Wette a) auf die Transition hin zur CO2-freien Wirtschaft und b) dass beide Firmen in dem Wettbewerb bestehen und sich mit hohen Marktanteilen etablieren. Dann, und nur dann, kann die Umsatzentwicklung und irgendwann auch die Gewinne, in diesem Schweinsgalopp weitergehen. Aber wie gesagt, in den Kursen steckt schon jetzt eine Gewinnerwartung im dreistelligen Millionenbetrag. Das ist die Benchmark, die in einigen Jahren erreicht werden muss bzw. übertroffen werden muss, sollen die Kurse fundamental begründbar weiter steigen können. Im Normalfall ein völlig unrealistischer Wert, wird die Energieerzeugung aber fast überall auf der Welt auf CO2 frei umgestellt, führt am grünen Wasserstoff kein Weg mehr vorbei und dann ergibt das alles wieder Sinn. Aber eine große Wette bleibt es trotzdem.  

18.02.20 18:16

184 Postings, 376 Tage CO2GameOverBewertung

Bitte hört auf PowerCell mit Nel zu vergleichen

Ihr Vergleicht doch auch nicht Infineon und Amazon miteinander.

Vergleiche immer nur in der gleichen Branche, also vergleicht mit ITM.  

18.02.20 18:46

202 Postings, 995 Tage HolzfeldSonnenstrahl: @Holzfeld - Bewertung

..hey Sonnenstrahl, super, vielen Dank für Deine ausführliche Information, ich bleibe auf jeden Fall dabei weil ich der festen Überzeugung bin dass Wasserstoff die Energie von morgen ist, hoffen wir mal das NEL in den nächsten Monaten / Jahren die Aufträge bekommt die nötig sind um die hohe Bewertung zu rechtfertigen. Wünsche noch einen schönen Abend.      

18.02.20 18:53

7 Postings, 32 Tage Sonnenstrahl@Holzfeld

Gern geschehen :-) Die Überzeugung teile ich und deshalb gehe ich die Wette auch mit. Hoffen wir mal, dass wir das alle richtig sehen.  

18.02.20 19:02

1946 Postings, 4667 Tage borntoflyAmerica first"oder Opportunismus der Extraklasse..

VW wurde 2015 als Wiedergutmachung des Dieselbetruges mit 25 Milliarden US-Dollar Strafe bedacht.
Zwei Milliarden Dollar mussten die Wolfsburger für elektrische Ladestationen investieren... in Amerika.
Nicht selten sieht man wesentlich mehr Tesla an den Ladestationen als man VW sieht... wenn man überhaupt einen sieht ;-)
5 Jahre danach baut VW ein BEV Werk in die Tesla Metropole in der Hoffnung ihre Ladestationen nützen zu können...unglaublich clever dieser Diess ;-). Mal schauen ob die Amerikaner ihre Wege halbieren, damit sie mit der Reichweite eines E-VWs das Auslangen finden.  
Siehe dazu:
www.handelsblatt.com/unternehmen/...back-story-/25546500.html

Diess wäre gut beraten, die Flucht nach vorne anzutreten und auf die Brennstoffzelle zu setzten. Die BEV Ära hat er bereits verschlafen...zur Gänze.
 

18.02.20 19:20

164 Postings, 77 Tage EmKay74@Sonnenstrahl

sehr gutes Posting!  

18.02.20 19:21

1946 Postings, 4667 Tage borntoflyHandelsplatz Nasdaq

Auch wenn die Umsätze irrelevant sind, finden immer mehr Handel statt. Ein nicht zu unterschätzende Entwicklung.
 

18.02.20 19:57

184 Postings, 376 Tage CO2GameOverTradegate

Sogar die 1.25 Euro gekanckt! Langsam wird es unheimlich.......  

18.02.20 20:25

57 Postings, 2303 Tage tombanksNEL ist die bessere AMD

Hatte vor 5 Jahren ein paar AMD für 1,30 EUR gekauft, der Rest ist Geschichte... habe bei Nel heute ein besseres Gefühl, wenngleich auch bei AMD nicht geirrt.

Sehe den Wert bei über 35 EUR

...ist allerdings nur eine Meinung von jmd. der seit 10 Jahren von sowas lebt.

Die meisten hier sind, wie ich immer lese, viel schlauer und gewiefter als ich  

18.02.20 20:27

4734 Postings, 349 Tage Gonzodererste35 :-))

Klar , schön, aber warum?  

18.02.20 20:29

2202 Postings, 1176 Tage Renegade 71tom

hört sich utopisch an aber ich las mich gerne überzeugen.  

18.02.20 20:35

8 Postings, 6 Tage bratmaxeKUV

Guten Abend!
Hab mir mal die Mühe gemacht, von einigen aktuell "nennenswerten" H2-Playern die Umsatzentwicklung bzw. -prognosen rauszuschreiben.
Ergebnisse sind in ? (zwecks Vergleichbarkeit), wohlwissend dass wir über die Jahre natürlich Wechselkursschwankungen hatten, die ich nicht berücksichtigt habe.

Gerade wenn man NEL mit ITM vergleicht, hat NEL eigentlich einiges am Kurs "aufzuholen".

PlugPower mit NEL zu vergleichen hinkt natürlich - wie hier ja bereits erwähnt wurde - da nicht identisches Geschäftsfeld.
Allerdings scheint hier die MC im Vergleich um Umsatz noch am "gerechtfertigsten" von allen zu sein.

Verrückt wirds natürlich bei Powercell...

Wie wir alle wissen wird hier die Zukunft gehandelt und eine Börsenbewertung an der prognostizierten Umsatzentwicklung fest zu machen ist natürlich ein verzweifelter Versuch, auf fragwürdige Weise einen fundamentalen Zusammenhang herzustellen.

Würde mich über Feedback und eure Interpretationen freuen.

Schönen Abend!  
Angehängte Datei: h2-.pdf

18.02.20 20:46

57 Postings, 2303 Tage tombanksBörse versteht man immer erst rückwärts gerichtet

Wartet ab, d.h. Warten ist eine schlechte Entscheidung

Mein erstes Statement zu NEL war zu Kursziel 0,83  EUR

Begründet habe ich es nur für mich, da die Entscheidung längst gefallen war.

Wir haben es hier mit einer reellen Technologie zutun.. und es scheint bei NEL innovative Köpfe zu geben. Keine Dt. Bank Manager, die keine Unternehmer sind und es auch nie sein werden.

Die ganze langweilige Analyse erspare ich mir hier schon lange. Sowas war mal mein Job. Ein dickes Depot gibt es seitdem ich Mittags mit meinem Hund spazieren gehe. So ein Seminar würde keiner buchen.:-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, diplom-oekonom, Gamsbichler, Kn3cht, Lanthaler51, tolksvar, Vestland

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750