finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1879
neuester Beitrag: 28.01.20 11:46
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 46971
neuester Beitrag: 28.01.20 11:46 von: Gisa2 Leser gesamt: 9518215
davon Heute: 3146
bewertet mit 110 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1877 | 1878 | 1879 | 1879   

09.12.07 12:08
110

981 Postings, 4958 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1877 | 1878 | 1879 | 1879   
46945 Postings ausgeblendet.

27.01.20 18:00

59 Postings, 1110 Tage BammTseo2

Wie kommst du auf monatlich 1000????
Gibt?s da eine Rechnung?
Ist das nicht ein bisschen viel für schlappe 10000stk?  

27.01.20 18:21

57219 Postings, 3751 Tage meingottDie Rechnung könnte von den 2 Hohlbirnen kommen

oder es gibt bald mal ca 40%  Dividende ;)  

27.01.20 18:51

6936 Postings, 1222 Tage raider7Gazprom

lieferte die 1 Mrd m3 Gas nach der Türkei + Europa durch die Türk Streams Piplines

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...te-milliarde-kubikmeter-gas/  

27.01.20 19:53

6936 Postings, 1222 Tage raider7Und hier werden

Mrd m3 Gas weniger geliefert nach Europa was nicht so gut ist.!?

https://www.gazprom.com/investors/disclosure/remit/  

27.01.20 21:47
1

5317 Postings, 1061 Tage USBDriverDie Kältewelle trift jetzt die USA

Es muss aber zu viel Gas von Insolvenzen verkauft werden. Bin gespannt, wann die durch sind und der Markt sich wieder fängt.  

28.01.20 08:46
1

37844 Postings, 2073 Tage Lucky79Wir brauchen WINTER...!

um die Notwendigkeit des Heizens wieder zu erkennen an den Märkten.  

28.01.20 09:07

1975 Postings, 901 Tage Ghul13.

also, ich bin hier mit ner ordentlichen Stange Geld drin und wenn ich heute mein Depot mit Montag letzter Woche vergleiche, könnte ich schon schlechte Laune bekommen...
Also, ich möchte es nicht schönreden, aber trotzdem: Der Gaspreis und der Ölpreis kacken derart ab, dass die zusätzlichen Umsätze durch Turkish Stream und Power-of-Siberia höchstens den Gewinn der letzten Jahre einigermaßen aufrecht erhalten sollten. Allerdings wollten wir ja eigentlich die 10 sehen! Trotzdem bin ich zumindest froh, dass das kein hausgemachtes Problem ist! Wenn also der Gaspreis irgendwann in den nächsten Jahren wieder anzieht (und das wird sicher irgendwann passieren), geht der Plan trotzdem auf... Deshalb bleibe ich hier, selbst wenn das Miststück noch weiter fallen sollte!  

28.01.20 09:09
1

489 Postings, 80 Tage Aktiensammler12Steigt

doch eh schon wieder oder?  

28.01.20 09:20

7083 Postings, 7394 Tage bauwiVergesst bitte nicht, dass diese Aktie als

spekulativer Wert gilt. Mit den gefallenen Energiepreisen, den bisher milden Wetterbedingungen und der tagesaktuell etwas aufgeheizten Thematik in China, wovon der Rest der Welt natürlich auch betroffen ist, geben nahezu alle nicht sattelfesten Aktien ab.
Die Charttechnik sollte man sich auch nochmal etwas genauer ansehen. Ich denke aber schon, dass die aktuellen Marken halten werden. Momentan darf man noch nicht mit größerem Kaufinteresse rechnen, weshalb die 10 noch dauern werden.
Bei der Hälfte dieses Kurses dümpelte die Aktie auch lange vor sich hin, weshalb erst Nachrichten und Zahlen den nächsten Schub geben können. Der kann dann allerdings wieder flott von statten gehen, weshalb sich ein Dauerengagement empfiehlt.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

28.01.20 09:41

37844 Postings, 2073 Tage Lucky79Meldungen wie "NS2 wird weitergebaut"...

könnten Gazprom wieder den Turbo geben.

JEdoch drücken die Ölpreise enorm...!!!  

28.01.20 09:44

37844 Postings, 2073 Tage Lucky79Bei Shell ist es auch sehr rot...

28.01.20 09:53

641 Postings, 1279 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

Gasmarkt "im vergangenen Jahr halbierte sich die Preise ,letzte Woche sogar ,so niedrig wie 2016 ,es gibt im Moment ein Überangebot Weltweit ,auch in Texas ,im gigantischen Permain Becken ,neues Gasfeld entdeckt "das alles wird sich auch auf den Gewinn von gazprom auswirken ,aber wir werden sehen ,wenn die Quartalszahlen kommen ,wo die Reise hingeht """  

28.01.20 10:14

489 Postings, 80 Tage Aktiensammler12Gazprom

wird auf Dauer bomben Gewinne machen. Einbrüche im Ölsektor hätten wir doch schon öfters.
Trotzdem glaube ich, dass die Kurse morgen wegen China stark nachgeben werden.
Mir persönlich ist es egal, da ich die Aktie wegen der Dividenden ewig behalten und sogar noch aufstocken werde....  

28.01.20 10:30

37844 Postings, 2073 Tage Lucky79Dazu ein Artikel von Früher...

28.01.20 10:31

6936 Postings, 1222 Tage raider7Eigendlich

müsste Gazprom schon über 10 stehen mit all den guten news in letzten Jahren.

Aber durch das Miserable Agieren von Miller + co wurden die eigenen Riesen Gasreserven + gute infos vernichtet..

Zb ist das überangebot von Gas alleine Gazprom zuzurechnen..

Gazprom hat in 2019 die Gasreserven in Europa gehirnlos aufgefüllt weil sie dachten dass es zu engpässen beim Gas kommen wird+++++ dass der Westen Gazprom aber nur ausnutzte beim befüllen der Reserven glaubte aber keiner unserer Nullpeiler an der Spitze von Gazprom.!?

Denn die NS2 konnte zu jedem moment gestoppt werden aber der Westen lies es zu dass Gasreserven bis zum anschlag befüllt werden.!?

Darüberhinaus hatte Gazprom noch Glück dass die Gasförderung von "Dänemark komplett gestoppt" wurde weil ausgefördert.!?

Nun versucht unser Held die selbstgeschaffene Gasreserven zu senken durch verminderte Gaslieferungen, im Januar wurden 30% weniger Gas geliefert + trotzdem fallen Gasreserven nur wenig,, immer noch sind Gasreserven bei 75% gefüllt und der Winter ist fasst vorbei.!?

Dann wurde auch noch ein vertrag mit der Ukraine gemacht der das Fass zum überlaufen brachte,, denn nun braucht man die NS2 nicht mehr.!?

Gleichzeitig wird der Winter immer Milder und weniger Gas wird gebraucht,,,, schon 2019 ging der Gasverbrauch von 200 auf 198 Mrd m3 zurück..

2020 wird es noch weniger werden trotz neuer Piplines+++++ was keiner auf dem Radar hatte,,,, jeder dachte dass es ab 2020 boomen wird beim Gasverkauf.!?

Deshalb Gapreise in den Keller gingen und unter diesen umständen nicht steigen werden,,,, und dies alles wird sich in den Zahlen wiederfinden.!?

Das Jahr 2020 wird durch das schlechte Agieren von Miller + co sehr schlecht werden.!?  

28.01.20 10:34

37844 Postings, 2073 Tage Lucky79#46962 die Russen sind vertragstreue Handels...

partner... anders als die USA...

DIe erfüllen ihre Verträge.. so auch Miller.

Miller hat hier nix falsch gemacht... er hielt Verträge ein.


Gaspreise gehen eher in Keller, weil USA fördern wie blöd...
Fracker werden aber krepieren wie die FLiegen.  

28.01.20 10:54

6936 Postings, 1222 Tage raider7Und die Zukunft

sieht nicht so gut aus wie eins gedacht in letzten 5 jahren.

Denn,,, keiner hatte gedacht dass Gazprom einen neuen Gasvertrag mit der Ukraine macht, deshalb nun die rechnung Gazproms nicht aufgeht, zb kein Transit mehr bezahlen,

NUN BEZAHLEN SIE WEITER TRANSITGEBÜHREN AN DIE UKRAINE..!?

Ein richtiger Gazpromchef hätte wissen müssen was die eigenen Rohrverlegerschiffe leisten können,, dass die neue Schrottschiffe gekauft hatten wussten die auch nicht, hängt alles an der fehlender Positionierung software.!?

Dann der nächste Winter,,,, man stelle sich vor dass der noch Wärmer wird.!?

Dass der Gasverbrauch anders wie gedacht noch stärker sinken wird wie gedacht+++++  was möglich wäre

Fakt wäre dann dass Gazprom Riesenüberkapazitäten an Liefer-Piplines hätte..

Gaspreise deshalb nicht steigen werden bei steigenden Eigenkosten...

Wie gesagt,,, zum jetzigem Zeitpunkt Verdient Gazprom "NUR das Absolute MINIMUM" an Geld

 

28.01.20 11:07

128 Postings, 55 Tage Gisa2Hallo, allerseits,

Bin noch ganz high von dem gestrigen Konzert. Es war unbeschreiblich schön, meisterhaft gespielt, beeindruckend. Es gab standing Ovations für den Pianisten, der Rachmaninoffs 3. Klavierkonzert atemberaubend dargeboten hat. In der kurzen Pause zwischen 2 Sätzen herrschte atemlose Stille. Und natürlich gab es mehrere Zugaben.
Und dann Tschaikowskis Pathetique....
Leute, geht weg vom PC, macht euch ein paar schöne Stunden, die euer seelisches Gleichgewicht aufrechterhalten.
Es kommen bald wieder bessere Kurse. Das müsst Ihr Euch immer wieder einhämmern.
Kleiner Appetithappen hier (für Klassikfans):
https://www.youtube.com/...st=RD1TJvJXyWDYw&start_radio=1&t=5  

28.01.20 11:15

575 Postings, 92 Tage tseo2Wir haben gerade den

2ten Winter ohne Frost in Noorddeutschland in Folge.

Hier konnte man die letzten beiden winter gut ohne winterreifen auskommen.

Damit ist die Wahrscheinlichkeit hoch,  dass jetzt erstmal wiede rklätere Winter folgen werden.
Es kann sogar dieses Jahr nochmal richtig kalt werden.

Und dazu kommt dann der Ausbau der Gaskraftwerke in Deutschland  und  die bessere Auslastung der bestehenden.

Im grund egenommen,  ist jetzt,  wo di eGwewinne am geringsten sind,  ein guter Einstiegspunkt.

Klar,  kann auch ein Jahr dauern,  bis es stramm nach oben geht.  aber nach oben gehen sollte es deutlich.

Gazprom hat sich gut aufhgestellt.    Mit dne neuen  pipelines  und   dem neuen Gasverarbeitungswerk Amur, und den vielen anderen Geschäftszweigen,  wie Strom    usw,   is mna mit einer Gazprom schn fast diviversifiziert  ;)   Und das mit ner fetten Dividende,  

Ist schade,  dass die USA  in die NS2 Suppe gespuckt haben.   Aber das wird alles wieder aufgeholt  -  dauert halt nen Jahr länger.

Mir egal,  ich betrachte die GP  als Rentenaufbsserung.
Und die darf genr noch ein paar Monate billig bleiben,  damit ich etwas mehr nachkaufen kann.  ;)  

28.01.20 11:16

128 Postings, 55 Tage Gisa2Ich hoffe...

28.01.20 11:30

6936 Postings, 1222 Tage raider7Miller plant schon

den nächsten fehler zu machen über 2020 hinaus..

Er rechnet damit den Gas-Verkauf auf dem nivaux von 2019 zu halten.!?

https://translate.google.lu/...s%3A%2F%2Ftass.com%2Feconomy%2F1113601

damit sind Gaspreissenkungen vorprogramiert..

der Nullpeiler will Europa mit Gas weiter Fluten.!?

denn Ende Januar sind Gaslager immer noch voll und Gazprom liefert seit 1 Monat so wenig Gas wie seit 5 Jahren nicht mehr.!?

siehe link unten

https://www.gazprom.com/investors/disclosure/remit/  

28.01.20 11:32

489 Postings, 80 Tage Aktiensammler12Lucky

toller Artikel!

Also wenn wir wieder Richtung 30 Dollar kommen sollten, wird beherzt zugegriffen...
Die Richtung ändert sich für mich dann garantiert wieder.  

28.01.20 11:38

158 Postings, 3100 Tage BlackBlueIn diesen

Forum gibt es aber wirklich einen sehr erbärmlichen alten Mann.....  

28.01.20 11:46

128 Postings, 55 Tage Gisa2Moskau stützt den Kurs

... ist schon im Plus.
232.40 +0.62% RUB - Umgerechnet auf 2 Aktien 6,72918 EU

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1877 | 1878 | 1879 | 1879   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6