2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 735 von 787
neuester Beitrag: 26.11.20 22:12
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 19668
neuester Beitrag: 26.11.20 22:12 von: Potter21 Leser gesamt: 2411988
davon Heute: 769
bewertet mit 58 Sternen

Seite: 1 | ... | 733 | 734 |
| 736 | 737 | ... | 787   

26.10.20 16:23

7299 Postings, 4436 Tage hollewutzPNOBQZ

26.10.20 16:34
1

17385 Postings, 3375 Tage lueleyder Nasi schiebt gen Süden

431 400 378 mal als Marken  

26.10.20 16:37
1

13793 Postings, 1765 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 33,58 +3,48 +11,56% !!

Stuttgart mit + 20,19 weiterhin longlastig.  

26.10.20 16:39
1

13793 Postings, 1765 Tage Potter21@Hollewutz: PN0BQZ

26.10.20 16:43
2

2484 Postings, 3473 Tage wmfeDow marken

Viele Technologieschwergewichte werden im Wochenverlauf ihre Quartalszahlen präsentieren. Enttäuschen sie, drohen starke Verkaufswellen in den US-Indizes.
 

26.10.20 16:43
1

13793 Postings, 1765 Tage Potter21Keiner möchte das Licht im Dax zuletzt ausschalten

In die Phase kommt der Dax gleich noch. Wäre daher auf der Longseite extrem vorsichtig.  

26.10.20 16:50
5

19512 Postings, 4377 Tage WahnSeeNasi...

...im daily. Bruch oder nicht Bruch, das ist hier die Kohle.....(frei nach Erich H., dem Startrader aus B /O.) ST bei 34x.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
nasi.png
nasi.png

26.10.20 16:51

19512 Postings, 4377 Tage WahnSee@ Potter.....

....sowas kennt man doch. Morgen sieht es wieder ganz anders aus. Spätestens durch die sma 200 im daily wirds nicht so einfach.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

26.10.20 16:59
2

17385 Postings, 3375 Tage lueleyggf bekommt man bei

SAP gleich noch die 95 kurz vor close, das ist definitiv erstes rebound level, also SAP nun runna noch 1%, dax auf 140 und dann rebound  

26.10.20 17:07
1

17385 Postings, 3375 Tage lueleyOder hat Eva sich vertan und

wir sind nicht bei "Wünsch dir was"?

@wahni, hau Snap mal aufn Kopf bitte, danke  

26.10.20 17:17

19512 Postings, 4377 Tage WahnSeeHab ich doch Eva....

...schon geschrieben - oder hat sie Geheimnisse vor Dir? Hängt gerade an ema 40 im 15er; Shortsignal aber völlig intakt.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

26.10.20 17:18
1

19512 Postings, 4377 Tage WahnSeeDaxine....

....im 10er mit Longsignal. Könnte da unten ja durchaus Sinn ergeben.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

26.10.20 17:21

19512 Postings, 4377 Tage WahnSeeHab gerade die DB Aktie....

....unter der Hand zurückgekauft.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

26.10.20 17:22
2

17385 Postings, 3375 Tage lueleyDow

ist auf Evas WIsch-MOB aufgeschlagen bei 570, wird die per 1H aufgegeben weissts winke winke im Süden sucht Eva ihre Schminke  

26.10.20 17:48
7

3158 Postings, 4944 Tage xoxosN100 - Ziel

Sollte heute nichts mehr passieren, dann hat der N100 das wichtige Level von 11.600 unterschritten. Momentan ist das deutlich der Fall. Erstes Ziel ist dann 11.250-11.300. Der N100 ist für mich ein Leading-Index. Ohne eine Erholung hier erwarte ich auch keinen Anstieg beim DAX.
Der N100 hat auch ein MACD Vwerkaufssignal im Daily generiert. Mit viel Platz nach unten.  

26.10.20 17:49

4670 Postings, 3682 Tage ipsonJM4YTZ zu 0,64

 

26.10.20 17:53
3

13793 Postings, 1765 Tage Potter21Morgen gehe ich von erneut hohen Covid-19-

Infektions-Zahlen aus.  Uffpasse auf der Longseite.  

26.10.20 17:54
6

17385 Postings, 3375 Tage lueleyMorgen gibts nach kurzem

fake unten nen Retrace bei SAP um ~5%, noch so nen Tag da glaub ich nicht, 3,6 mrd q gewinn ist nun nicht ganz scheisse... Die Übertreiber da wieder.  

26.10.20 18:30
2

3158 Postings, 4944 Tage xoxosGegenbewegung oder fallendes Messer?

Bin da unschlüssig. Eigentlich geben alle Indices relativ frische MACD-Verkaufssignale auf einer Daily Basis. Neben Corona sind sicherlich auch die Wahlen (Unsicherheit) in den USA  mitbestimmend für den Kursverfall. Sehe kaum Gründe warum sich das vor der Wahl noch ändern sollte.
Andererseits hilft jetzt nornmalerweise die Saisonalität. Die beste Zeit für Aktien beginnt jetzt. Aber was ist in diesem Jahr schon normal.  

26.10.20 19:24
9

394 Postings, 2741 Tage Andinity2020... X-(

Also aktuell gibt es ja absolut keinen Grund für neue Höchststände, also kann es nur weiter runter gehen.... Das einzige was aktuell nochmal pushen kann, ist doch vorranging nur eine Einigung beim US Stimulus Deal und wenn der harte Brexit LastMinute abgewendet wird. Aber die eiern da schon so lange rum, ich glaub das wird auch nichts mehr. Wie lange das trägt ist dann aber auch fraglich. Inzwischen glaube ich auch das Donald keine Chance mehr hat und damit immerhin ein klares Wahlergebnis  feststeht. Vor allem weil er die Pandemie ja schon fast für beendet erklärt hat, da dürften ihm die steigenden Zahlen die nächsten Tage  dann komplett das Genick brechen. (aber drauf wetten würde ich auch nicht)
Erstmal weiter steigende"Coronazahlen" sind bei uns sind ja auch ohnehin so sicher wie das Amen in der Kirche, warum sollten die Zahlen sich auch stabilisieren oder sinken, es wurden doch bisher keine Maßnahmen ergriffen außer mahnender Worte die ja leider bei den meisten eh nichts bewirken. Da derzeit die Zahlen jetzt im Herbst in Europa in die Höhe schießen, dürften die USA bald neue Höchststände >100K/Tag erreichen. Sollten in den USA Lockdows wieder ein Thema sein, dann ist die Jahresendrally wohl endgültig vom Tisch.   Eigentlich war das was aktuell passiert auch total absehbar, aber ich hatte mich leider auch nicht dafür positioniert. embarassd

Allerdings ist Corona meiner Meinung nach nicht mehr so ein völlig unkalkulierbarer Unsicherheitsfaktor wie noch im März als die Märkte wie ein Stein gefallen sind. Die Notenbanken fangen ja eh (noch) alles auf. Impfungen bringen sicher auch nicht sofort die Trendwende, aber alleine schon wenn das Gesundheitspersonal geimpft ist, nimmt der Pandemie meiner Ansicht nach schon einen großen Schrecken. Auf jedem Fall sollte jedem klar sein das uns und die Märkte Corona noch sehr lange weiter beschäftigen und einschränken wird.

 

26.10.20 20:17
3

467 Postings, 507 Tage Bhwealso

Nach so einem tag einfach mal gold und den EUR/USD ansehen. Da ist nix mit risk off... Da sind heute einfach ein paar Marken abgearbeitet worden und einige SLs gefallen... Strategisch also interessant. Erst unter 11800 wird es ungemütlich und wenn gold und der euro synchron zu fallen beginnt ist das setup zu wechseln  

26.10.20 20:31
2

5470 Postings, 3036 Tage tuorTDaxxine issen Arsch

1,1P am kauflimit vorbeigeschwurbelt......
Da spielt man einmal Bodensee(h) mit ner Buddel Primitivo......  

26.10.20 20:46
1

1867 Postings, 560 Tage SEEE21#371 Bhwe

Ein totaler Risk off ist es in der Tat nicht, ansonsten würde der Dollar in allen Währungspaaren aufwerten, was er nicht tut. Silber läuft auch seit Tagen eher seitwärts. Das macht es mM nach aber nicht einfacher.
Zumindest tu ich mich schwer damit.  

26.10.20 22:36
3

13793 Postings, 1765 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Dienstag 27.10.20:

Aus Europa melden nächste Woche unter anderem BP, Covestro, Novartis und Rational Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal. In den USA stehen unter anderem AMD, Caterpillar, Eli Lilly, Microsoft und Pfizer mit ihren Geschäftszahlen im Fokus.

Wichtige Termine

  • Frankreich ? Arbeitsmarktdaten
  • USA ? Auftragseingang langlebiger Güter
  • USA ? Verbrauchervertrauen

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.420/ 12.670 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.985/12.220 Punkte

Der DAX® startete heute mit einem Gap nach unten und sank nach einer Stabilisierung zu Mittagszeit anschließend weiter auf 12.200 Punkte. Im Bereich des Augusttiefs fing sich der Index zunächst. Eine Erholung auf 12.350 Punkten könnte eine kurzfristige Gegenbewegung auslösen. Viele Bullen werden allerdings einen Ausbruch über 12.420 Punkte abwarten ehe sie einsteigen. Bis dahin besteht das Risiko einer Fortsetzung des Abwärtstrends bis 11.985 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 22.07.2020 ? 26.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.10.2013 ? 23.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle: Tagesausblick für 27.10.: DAX bricht ein. SAP, Lufthansa und Microsoft im Blick! 26.10.20 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

26.10.20 23:30

283 Postings, 4523 Tage Kleiner WichtDer Plan ist bisher aufgegangen

siehe Posting vom 21.10.20  

Seite: 1 | ... | 733 | 734 |
| 736 | 737 | ... | 787   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln