finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 9027 von 9523
neuester Beitrag: 28.02.20 01:08
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 238066
neuester Beitrag: 28.02.20 01:08 von: Ricky66 Leser gesamt: 29438503
davon Heute: 1365
bewertet mit 248 Sternen

Seite: 1 | ... | 9025 | 9026 |
| 9028 | 9029 | ... | 9523   

24.01.20 21:44
3

45 Postings, 2782 Tage jef85Sherwood Bedding verkauft

Wenn ich es richtig deute, wird Sherwood Bedding für ca. 50 Mio Dollar verkauft. Wurde auf Arriva News veröffentlich. Aber komisch, dass Steinhoff das nicht meldet.  

24.01.20 21:45

1326 Postings, 301 Tage Josemir@ plus

Nicht wenn man coba, DB, Bayer,Continental und noch ein paar andere im Depot hat..Da war es jetzt auch net so prickelnd.  
Was. Ich aber jetzt interessiert ist warum der Kurs deiner Meinung nach nicht steigen wird. Plopp bedeutet ja nicht 1 EUR aber eventuell 15 Cent und dann wäre der Gewinn etwas höher als mit den oben genannten Daxwerten..
Long..  

24.01.20 21:53
1

3617 Postings, 471 Tage Dirty Jack@ jef85, Danke für den Tipp

LEXINGTON, KY, 24. Januar 2020 - Tempur Sealy International, Inc. (NYSE: TPX, "Unternehmen" oder "Tempur Sealy") gab heute bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einer neu gegründeten Gesellschaft mit beschränkter Haftung unterzeichnet hat, die beim Abschluss im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Sherwood Acquisition Holdings, LLC ("Sherwood Bedding"), einem führenden Hersteller auf dem US-Private-Label/Originalgerätehersteller ("OEM") von Bettwaren, enthalten wird. Sherwood Bedding betreibt vier Produktionsstätten und gehört zu den 10 führenden Bettwarenherstellern in den USA. Die erwartete Beteiligung von Tempur Sealy an Sherwood Bedding wird den Eintritt des Unternehmens in die Handelsmarkenkategorie markieren und eine komplette Reihe von Produktangeboten schaffen, die von den Nichtmarken-Handelsmarkenprodukten von Sherwood Bedding bis zu den bekannten Markenprodukten des Unternehmens, einschließlich Tempur-Pedic®, Sealy® und Stearns & Foster®, reichen.

Das Unternehmen rechnet damit, eine 80%ige Beteiligung an Sherwood Bedding für etwa 40 Millionen Dollar zu erwerben. Die Transaktion wird durch eine Kombination aus Barmitteln und einer Kreditaufnahme im Rahmen der bestehenden Kreditfazilitäten finanziert. Die Familie Ellman, ein Bettwarenhersteller der dritten Generation, wird eine 20%ige Beteiligung an Sherwood Bedding behalten. Sherwood Bedding wird als eigenständige, unabhängige Geschäftseinheit innerhalb des Unternehmens betrieben und weiterhin von seinem derzeitigen Managementteam geleitet werden. Es wird erwartet, dass die Transaktion im ersten Quartal 2020 abgeschlossen wird.

Sherwood Bedding ist ein kostengünstiger, hochwertiger Hersteller von Eigenmarken- und OEM-Produkten für Dritteinzelhändler und den Vertragsbettwarenmarkt. Sherwood Bedding hat geschätzte jährliche Großhandelseinnahmen von über 150 Millionen Dollar und erwartet, dass es sein eigenes zukünftiges Wachstum finanzieren und im Jahr 2020 zu den Einnahmen des Unternehmens beitragen wird. Das Unternehmen glaubt, dass im Laufe der Zeit Kostensynergien zum Nutzen aller Marken und Kunden realisiert werden können. Es wird kein Personalabbau erwartet.

Tempur Sealy International, Inc. Chairman und CEO Scott Thompson kommentierte: "In den vergangenen neun Jahren ist Sherwood Bedding zu einem der angesehensten Bettwarenhersteller in der Branche herangewachsen. Das flexible und effiziente Betriebsmodell von Sherwood Bedding, das sich in erster Linie auf den Wert und die hohen Preispunkte konzentriert, ergänzt die kultigen Marken, das leistungsstarke Vertriebsmodell und die Lieferkette von Tempur Sealy. Gemeinsam glauben wir, dass wir auf bestehenden Beziehungen aufbauen können, um überzeugendere Produkte, sowohl mit als auch ohne Marke, zu liefern, als jedes Unternehmen für sich allein.

Neil Ellman, Co-Präsident von Sherwood Bedding, kommentierte: "Da Tempur Sealy der dominierende Akteur in der US-Bettwarenindustrie ist, glauben wir, dass wir den perfekten Partner haben, um Marktanteile im Private Label-Sektor zu erwerben. Das komplementäre Wissen und die Marktnähe der Unternehmen sowie die Fähigkeit, unsere Niedrigkostenstruktur zu verbessern, bieten eine einzigartige Gelegenheit und verschaffen uns einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Zukunftsorientierte Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als "zukunftsgerichtet" im Sinne der Bundeswertpapiergesetze bezeichnet werden können. Dazu gehören Informationen über einen oder mehrere Pläne, Ziele und Strategien des Unternehmens sowie andere Informationen, bei denen es sich nicht um historische Informationen handelt. Bei der Verwendung in dieser Pressemitteilung sollen die Worte "glaubt", "erwartet", "wird" und Variationen solcher Worte oder ähnliche Ausdrücke solche Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen bezüglich der Erwartungen des Unternehmens bezüglich des laufenden Betriebs und des zukünftigen Wachstums von Sherwood Bedding, der Kostensynergien, des Personals und der Auswirkungen der erwarteten Übernahme auf die Marken, Produkte, den Kundenstamm, die Betriebsergebnisse oder die Finanzlage des Unternehmens. Alle hierin enthaltenen vorausschauenden Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Überzeugungen und verschiedenen Annahmen. Es kann nicht garantiert werden, dass das Unternehmen diese Erwartungen erfüllen wird oder dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

Zahlreiche Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den als zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risikofaktoren gehören Risiken im Zusammenhang mit dem laufenden Betrieb von Sherwood Bedding; die Möglichkeit, dass die Übernahme nicht stattfindet; die Möglichkeit, dass die erwarteten Vorteile der Übernahme nicht oder nicht wie erwartet eintreten; allgemeine wirtschaftliche, finanzielle und industrielle Bedingungen, insbesondere Bedingungen in Bezug auf die finanzielle Leistung und damit verbundene Kreditprobleme im Einzelhandel sowie das Verbrauchervertrauen und die Verfügbarkeit von Verbraucherkrediten; die Auswirkungen des makroökonomischen Umfelds in beiden Ländern.USA und international auf Sherwood Bedding und das Unternehmen; Unsicherheiten, die sich aus nationalen und globalen Ereignissen ergeben; Wettbewerb in der Branche; die Auswirkungen der Konsolidierung der Einzelhändler auf Einnahmen und Kosten; sowie die Verbraucherakzeptanz und Veränderungen der Nachfrage nach Sherwood Bedding und den Produkten des Unternehmens."
 

24.01.20 21:54
4

1715 Postings, 748 Tage BrätscherIch habe auch verkauft,

Am Anfang gefielen mir noch die Infos vom Management und machten Mut, jedoch kam bei mir die Ernüchterung. Man fliegt aus dem S-Dax und verkauft nach und nach Anteile und Informiert nur spärlich oder gar nicht die Aktionäre. Mehr noch, man grinst noch an der GV. Das Ausmass des sogenannten Bilanzbetrugs wurde auch nicht transparent und bis jetzt ist niemand zur rechenschaft gezogen worden.
Von den komischen übermässigen Abschreibungen will ich erst mal gar nichts schreiben.

Ich bin sicher kein Basher, ich hatte nur Lust meine Erfahrung zu schreiben.
Ich wünsch trotz allem den Aktionären einen fetten Gewinn, wenn er den kommt.

Ich hatte etwas ein glückliches Händchen beim letzten Anstieg und konnte noch etwas Gewinn mitnehmen.  

24.01.20 21:56
2

1374 Postings, 1015 Tage gewinnnichtverlustSherwood Bedding

Wird die Bude auch noch verscherbelt? Steinhoff muss wirklich jeden Euro brauchen, wenn für 40 Mio verkauft wird.

Pepco vielleicht auch noch weg.

Ist Steini wirklich noch eine Beteiligungsgesellschaft, wenn so langsam nichts mehr zum Beteiligen da ist?

Wenigstens kennen wir von diesem Verkauf den Preis, weil Steini selbst würde wohl wieder keinen Preis bekanntgeben.

Es wird Zeit für den GP, will endlich wieder ein Glücksgefühl mit Steini haben.  

24.01.20 22:01
6

1866 Postings, 814 Tage SeckedebojoNa ja...mal ganz ehrlich.....

Man hat doch nach der Insolvenzabwendung Mitte 2018 den Mega Rebound erwartet  !!!

Zuvor haben Viele kurz vor der Entscheidung brutal auf das Abwenden der Insolvenz gezockt und viel Geld dabei verdient.

So gut wie Jeder hat doch gedacht:  " Der Euro ist bald wieder erreicht !!!"

Wenige haben damit gerechnet das ausgerechnet ab Mitte 2018 der Kurs stetig sinkt...

Jaaaa..... leider ist es aber so passiert.

Viele haben VIEL ZUVIEL Kohle hier reingesteckt , in der Hoffnung , mal eben Millionär zu werden.

Viele wissen aber auch , dass das hier immer noch massiv steigen kann.
Jaaaa... davon bin ich immer noch überzeugt  !!!!

Steini - Freunde..... hier geht man doch nicht ALL IN......

Das hier ist mehr oder weniger eine Wette....

Das kann gut gehen oder auch nicht.....

Und wenn es gut geht  -- Dann klingelt die Kasse --- Zumindest bei Einstieg unter 50 Cent ...

MMn findet man aktuell keine vergleichbare Aktie.....

Ein 100.000 Mann Unternehmen mit über 10 Milliarden Umsatz , mit Gewinnen und lächerlichen ca. 228 Millionen an Bewertung.

Mittlerweile sind ja so manche , kanadische Start-Ups mit weniger als 20 Mann höher bewertet...

Ich warte ab....
Mein kleiner Arsch bleibt auf den Aktien sitzen...
Ich will das wissen...
Ja...da bin ich schon ganz geil drauf.....
Ich will dabei sein wenn kracht , raucht und qualmt.
Wenn die Entscheidung da ist....
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa....ich WERDE dabei sein....
Nach langen Jahren des Leidens und Hoffens.

Und wenn ich dann als alter Mann später meine Enkeln davon erzählen werde......
Dann...ja dann....werde ich das nur tun , wenn ich mein Steini T-Shirt anhabe....

NMM

Grüße



















 

24.01.20 22:09
1

3617 Postings, 471 Tage Dirty JackSherwood

Logische Konsequenz:
Nachdem SH nur noch zu 50% an Mattress Firm beteiligt ist, hat man Sherwood getrennt von MF geführt und Sherwood als Matratzenhersteller passt wohl eher zu Tempus Sealy als zu MF.
Verkauft werden die Dinger doch eh im MF Laden, jetzt zusammen mit denen von TS.
Damit werden wieder Verbindlichkeiten aus dem "English Security Agreement" der SEAG getilgt.
Nicht viel, aber eben zwei Positionen.  

24.01.20 22:28
1

1374 Postings, 1015 Tage gewinnnichtverlustBrätscher

Hast Du wirklich verkauft? Wenn jetzt wirklich noch die richtigen Steinijungs das Boot verlassen, dann schaut es nicht mehr gut aus. Wir haben noch nicht den Abspann. Schade, wir brauchen doch Leute, die Steiniaktien langfristig halten. Wenn es dir damit besser geht hast du aber für dich die richtige Entscheidung getroffen.

Am 6.8.19 mit #196835 hast du noch folgendes gepostet, aber leider nicht gelebt:

Meine Spekulation hier wird aufgehen, denn eine Firma die im laufenden Betrieb 98.6% seiner
Marktkapitalisierung verliert, kein Mensch im Knast, alles schwammig im Geheimen, Bashermedien mit
der üblichen Gehirnwäsche  .....  hey sorry.

Ich bin gespannt wie das hier ausgeht. Ich hab für dieses Kino bezahlt und bleibe bis zum Abspann. :-)  

24.01.20 22:36
2

499 Postings, 79 Tage NoCapDas ist 18 Monate her...

....in der Zeit hat sich einiges verändert!

Jeder muss selber wissen, was er macht!  

24.01.20 22:37
1

1374 Postings, 1015 Tage gewinnnichtverlust@Brätscher

Gebe Dir in Sachen Management vollkommen recht. Die Außendarstellung ist katastrophal, das wäre mir persönlich vollkommen gleichgültig, wenn die Vögel wenigstens richtige Entscheidungen treffen. Aber das können wir aufgrund des mittlerweile perfektionierten Maulkorbs nicht ansatzweise beurteilen.

Es sind zu gute Leute an der Sache dran, deshalb glaube ich nach wie vor an höhere Kurse. Aber Glaube versetzt keine Kurse, oder waren es doch die Berge.

Warte weiterhin auf den Reichtum.  

24.01.20 22:38
2

1326 Postings, 301 Tage JosemirGanz zu Anfnag

sagte mal ein Forist, wenn es hier steigt sind die meisten vom Anfang nicht mehr dabei..
Wie recht er hatte..ich bleibe long.
Long.  

24.01.20 22:40
1

1715 Postings, 748 Tage Brätschergewinnnichtve.:

Ja du hast recht, aber ich muss meine Investments immer wieder neu bewerten, ich muss von der Börse leben. Wenn mein Bauchgefühl nicht mehr passt, esse ich etwas, wenns nicht bessert verkaufe ich.
Ob ich richtig gelegen habe wird sich sicher noch zeigen, aber ich ärgere mich in der Regel nicht und freue mich für die Kleinanleger.  

24.01.20 22:44
2

1315 Postings, 794 Tage Ruhig BlutHartmetalleier

Liebe Freunde des gepflegten Steinhoff Masochismus,

 ich bin weiterhin hin dabei und freue mich darüber dass der komische Matratzenhersteller weg ist.  Da werden noch einige kleine Buden verhökert.  Zum Thema Pepco habe ich ja schon seit Monaten oder sind es schon Jahre die Vermutung, dass die Einheit komplett an pepkor SA wandert. Wie gesagt eine Vermutung.  GIGA LONG

 

24.01.20 22:44
1

524 Postings, 724 Tage StPauliTradeJa es gibt noch

Anständige Menschen....

Weiterhin viel Erfolg Brätscher  

24.01.20 22:53
3

1940 Postings, 750 Tage DerFuchs123Das wirklich größte Problem. . .

. . . von Steinhoff war und ist nun wiederum das Management.
Ganz ehrlich, Jooste ist zwar ein Bandit, aber er hätte die Krise viel souveräner und mit viel weniger verbrannter Erde gemanagt, als dieses jetzige grinsende  Milchgesicht LDP und die in Europa ahnungslose H. Sonn.
LDP wäre als Manager einer Trattoria besser aufgehoben, dort hätte er in Ruhe seinen Spaghetti- Teller entwirren können. In einer Milliarden-AG ist dieser Mensch völlig überfordert.
Wie man mit Druck und Bilanzvorwürfen umgeht, zeigt zB ein Markus Braun .
Die Milch- und Schokogesichter haben den Skandal unnötig ausgeweitet, statt ihn einzudämmen und intern zu lösen.
Es sind emotionslose digitale Retorten, ohne überdurchschnittlichen Verstand und ohne Herzblut und Feuer.
Das merken dann natürlich auch die teuren Spezialisten und agieren entsprechend, von den Gläubigern ganz zu schweigen.

Nun ja, es ist wie es ist und nun schauen wir mal, was übrig bleibt . . . . auch von dem oftmals bemühten Versprechen " Restore Sharholder-Value " .




 

24.01.20 22:56
5

1374 Postings, 1015 Tage gewinnnichtverlust@Brätscher

Dann bist du der Profi von uns beiden, weil ich kann derzeit nicht von der Börse leben, eher das Gegenteil ist im Moment der Fall. Steinhoff hat so viel Kapital von mir gefressen, und Steini scheint nicht bereit zu sein das Kapital anständig zu verzinsen.

Ich bleibe, egal wie stumm das Management sich gibt. Am Ende bleibt mir von diesem Abenteuer zumindest noch das schöne Steinishirt.

Entweder bin ich in dieser Sache der pleite Volltrottel oder der nicht ganz arme Verrückte.

 

24.01.20 23:04
5

894 Postings, 350 Tage ShoppinguinSchön zu sehen,

dass ca. 99% der Poster es geistig nicht mit unserem Management aufnehmen können.
Selbst ich gestehe, dass das Management intelligenter ist, als ich es bin.

Lest euch doch einmal die Verträge durch. Ihr versteht nur Bahnhof ? Die Jungs spielen in einer anderen Liga .. ihr braucht auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Vertraut einfach den Spezialisten.

100.000 Angestellte bekommen seit 2 Jahren monatlich ihren Lohn.

 

24.01.20 23:05
1

1715 Postings, 748 Tage BrätscherAlso ich hab am Anfang meiner Börsenlaufbahn

mein Konto 2x komplett geerdet. Ich fühlte mich vom Wahnsinn umzingelt.

Ich hab mich dann mal hingesetzt und hab meinen Platz im Haifischbecken gefunden. :-)  

24.01.20 23:06
2

3488 Postings, 5483 Tage 123456a@Brätscher

Bitte nicht falsch verstehen.
Bauchgefühl und Börse? Und Du lebst von der Börse?
Ich kann mit Bauchgefühl nicht viel anfangen und verlasse mich da lieber auf die vorliegen Informationen.
Vielen Dank an alle, die daran mitarbeiten.
Sicherlich ist es nicht ganz einfach, sich durch diesen Wüst mit Informationen zu Recht zu finden.
In meinen Augen befinden wir auf einem sehr sehr guten Weg. Das auf dem Boden liegende U-Boot , ist in meinen Augen am Auftauchen.
Deswegen ist ein Verkauf jetzt, in meinen Augen völlig unlogisch.
Und dennoch ist und bleibt es die eigene Entscheidung.  

24.01.20 23:11

437 Postings, 496 Tage St1986Na super...

Ihr habt für eure satten Verluste wenigstens noch das T-Shirt bekommen. Ich habe leider nie eins bekommen :( minikohle hatte mich scheinbar vergessen.
Warum müssen wir diesen Verkauf nun wieder aus den Medien erfahren und nicht von SH selbst? Diese Pommesbudenkommunikation nervt langsam einfach nur noch. Immerhin können Sie vom Erlös für ein paar Tage die Zinsen bezahlen...
Trotzdem bleibe ich hier sitzen. Immerhin versaut mir SH in diesem Jahr bisher nicht die Gesamtdepotperformance ;)  

24.01.20 23:11
2

1383 Postings, 673 Tage maruschBrätscher:

Sorry, aber du lebst von der Börse, das kauf ich dir nicht ab!!
Seit 2 Jahren schreibst du ausschließlich im Steinhoff Forum??
Aber ist ja auch egal.  

24.01.20 23:13

1715 Postings, 748 Tage Brätscher123456a:

Di­ver­si­fi­zie­ren, dis­zi­p­lin und ein gutes Moneymanagement war für mich der Schlüssel.

Guten nacht machts Gut.  

24.01.20 23:14

110 Postings, 773 Tage Define20% waren 2019 doch normal

Für aktien.  

24.01.20 23:23

4771 Postings, 1806 Tage Taylor1ist diese absicht Pepco

verkauf so  zu verstehen,das es am ende nur Afrika geschäfte bleiben?  

24.01.20 23:55
2

1340 Postings, 753 Tage taube16@Brätscher

Respekt zu deiner Offenheit. Aber eine einzige Frage noch: Du warst doch auch schon ewig dabei, habe zumindest oft von dir gelesen. Erklär mir mal bitte, wie zum Geier du hier noch mit Plus rausgekommen bist?! Ich suche seit 2 Jahren nach einer Lösung, finde aber keine. Deswegen warte ich einfach weiter :)
Muss zum Glück nicht von der Börse leben aber dank Steinhoff ist mein Depot Stand heute SCHROTT.

@Minikohle - hab auch noch kein T-Shirt erhalten ;-) (Gibts den überhaupt noch?)  

Seite: 1 | ... | 9025 | 9026 |
| 9028 | 9029 | ... | 9523   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866