finanzen.net

Merkel abwählen! Wir schaffen das!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.09.16 11:46
eröffnet am: 02.09.16 10:48 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 02.09.16 11:46 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 1035
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

02.09.16 10:48
7

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtMerkel abwählen! Wir schaffen das!

Aber nur bei einer verheerenden Wahlniederlage der CDU in MeckPomm. Alles andere
interessiert bei dieser Wahl nur am Rande. Merkel ist das Symbol für Machtmissbrauch
in Deutschland. Zahlreiche Verfassungsrechtler werfen ihr Verfassungsbruch vor.
Eine vernichtende Wahlniederlage der CDU in MV wäre deshalb ein Sieg für die
Demokratie!  

02.09.16 10:51
7

57168 Postings, 3623 Tage meingottWelche Demokratie??

Da müssten wir erstmal in Brüssel aufräumen, dass man wieder einmal von einer Demokratie sprechen kann.
Merkel ist nur der Handlanger, der ausgetauscht wird..die nächste Marionette wartet bereits  
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 141 M Cash

02.09.16 11:08
4

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtIch glaube nicht,

dass Merkel eine Marionette von Juncker ist, eher umgekehrt. Aber es könnte sein,
dass beide Marionetten der Globalisierungs-Ideologie der 1 % sind, die versuchen
TTIP durchzusetzen und durch für die gemeine Bevölkerung unsinnige Kriege, die
jahrzehntelang dauern, die eigenen Taschen zu füllen. Die Freiheit am Hindukusch
ist in Wahrheit die Freiheit der 1 % jedes Land der Welt und ihre Bevölkerung auszu-
plündern. Ihre Ideologie ist auch die Ideologie der offenen Grenzen, denn das
bedeutet, sie dürfen überall einmarschieren und befinden, ob die Regierung
demokratisch ist oder nicht, was in Wirklichkeit bedeutet, ob sie die Interessen der
1 % als Marionette bedient oder nicht. Und es bedeutet ebenfalls, dass sie die
Zusammensetzung der Bevölkerung bestimmt, denn unterschiedliche Bevölkerungs-
zusammensetzung (Parallelgesellschaften) erlauben, die unterschiedlichen Bevölke-
rungsgruppen gegeneinander auszuspielen für ihre Interessen. Bevölkerungs-
veränderung als Machtmissbrauch gibt es schon lange, z. B. bei Stalin.  

02.09.16 11:09
2

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtZu # 1 und folgende:

Begründungen und Quellen bereits früher gepostet, z. B. hier
http://www.ariva.de/forum/...t-merkel-die-bevoelkerung-537842?page=-2

Da die Meinung der Lichtgestalt Merkel am freiesten in Deutschland ist
und ganz hell am Medienhimmel leuchtet,
bedeutet das, dass abweichende Meinungen von Löschung und Sperrung
bedroht sind, da sie den Medienhimmel verdunkeln könnten.
Deshalb dieser Hinweis, der für alle meine Postings in diesem Thread gilt:

Hinweis: Meine Ausführungen sind reine Spekulationen, d. h. sie können
wahr sein, müssen es aber nicht.
Aber Vorsicht: Sie könnten das selbstständige Denken anregen.  
Wer sich über meine Ausführungen ärgert, sollte sie nicht lesen.  
Meine Ausführungen könnten auch Ironie enthalten. Was das ist?
Muss ich das auch noch anführen?    

02.09.16 11:14

34627 Postings, 1945 Tage Lucky79#1 schaffen wir nicht...

wetten... ?
 

02.09.16 11:15
1

31559 Postings, 6079 Tage Börsenfandu mit deinem Merkel-abgewähle... wieviel Threads

willst´n dazu noch aufmachen ? Wer soll den Angie überhaupt ersetzen, mal darüber nachgedacht ?  

02.09.16 11:16
1

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtAbwarten,

hängt vom Ergebnis der CDU ab. Leicht ist es nicht.  

02.09.16 11:24
2

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtHängt möglicherweise auch von der Wahl

in den USA ab. Clinton ist eine Marionette der Globalisierungs-Ideologen, Trump nicht.
Deshalb nicht unbedingt ungefährlicher. Bernie Sanders, der eigentlich gut für US-
Bevölkerung gewesen wäre, wurde mutmaßlich von den Globalisierern im Wahlkampf
sabotiert. Clinton und Merkel sind beide Puppen der Globalisierung. Das könnte
zu weiteren Kriegen zwecks Installierung von Marionetten führen und zu weiteren
Flüchtlingsströmen führen. Mit ihrer zunehmenden Beteiligung an diesen Globali-
sierungskriegen ist Merkel direkt Mitursache für die Flüchtlingsströme.  

02.09.16 11:31
1

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtIch glaube, so schlecht wie Merkel in letzter Zeit

wird das kaum ein anderer machen können. Deshalb halte ich die Frage des Nachfolgers
für irrelevant. Seehofer würde das auf jeden Fall besser machen. Außer Sprüche
und unsinnige Abkommen kommt von Merkel derzeitig nichts.  

02.09.16 11:35

690 Postings, 6255 Tage postGeht doch: " Merkel schafft mich "

02.09.16 11:35
1

57168 Postings, 3623 Tage meingottTja die Leute , die gut für die Bevölkerung sind

werden entweder aus dem Amt geputscht...siehe Ukraine
oder
sie werden krank...Ghadafi etc....
oder
sie sterben plötzlich-..siehe Polnische Regierung(Flugzeugabsturz)
oder
sie werden in Bestechung verwickelt...sieh Brasilien
-----------------

Oder man stolpert über eine Sex-Vergewaltigungs Affaire, wenn man den Mund zu weit aufmacht und sich über die Welt-geld-Elite ...siehe Strauss Kahn
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 141 M Cash

02.09.16 11:37

57168 Postings, 3623 Tage meingottDas alles sind natürlich reine Zufälle

und jeder der anderes annimmt,oder vielleicht sogar offen darüver spricht, ist einer von den Verschörungstheorie-Anhänger
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 141 M Cash

02.09.16 11:46

41122 Postings, 4253 Tage RubensrembrandtKanzlerkandidatur Seehofer

Seehofer wäre ein guter Kandidat, da er in Bayern befriedigende Integrationspolitik
betreibt, während Merkel nur Sprüche abliefert und die Zuwanderung durch den
Türkei Deal noch einmal erheblich verstärken will.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...-CSU-Kanzlerkandidaten.html

42 Prozent wollen eigenen CSU-Kanzlerkandidaten

Einer Umfrage nach wünschen sich viele Deutsche einen CSU-Kanzlerkandidaten. Während nur ein Drittel der Unionswähler den Vorschlag begrüßt, ist der Wert bei einer anderen Partei überraschend hoch.  

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100