finanzen.net

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 1 von 89
neuester Beitrag: 08.12.19 00:22
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2225
neuester Beitrag: 08.12.19 00:22 von: Biker 20 Leser gesamt: 454468
davon Heute: 166
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   

16.06.15 09:36
19

785 Postings, 1670 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   
2199 Postings ausgeblendet.

06.12.19 08:59

336 Postings, 5101 Tage orlandus@ Thomas Trons.

"... Dieser Bericht lag am 30. Januar noch gar nicht vor!
"

Der vorläufige Bericht (Preliminary Report) ist datiert auf den 4. May 2018.

http://sirf-online.org/wp-content/uploads/2019/03/Rajah-Tann.pdf

 

06.12.19 09:57
1

592 Postings, 1101 Tage Mr. PisocAuf WDI ist gleich doppelt Verlass...

1. Darauf, dass es ständig guten Newsflow gibt und
2. darauf, dass der Kurs ständig weiter  fällt.

Wer hier die Sinnfrage stellt, dem empfehle ich:

https://www.youtube.com/watch?v=25vSipOn37g  

06.12.19 10:07

947 Postings, 400 Tage el.mo.@mr...

Die potentiellen neuen Investoren wurden doch alle offensichtlich in die Flucht geschlagen. Wenn ein DAX Wert so regelmäßig Abstürzt dann ist die Zurückhaltung nur Verständlich. Warum auch soll ich zum vielleicht fairen Preis kaufen wenn man zyklisch für Schnäppchen sorgt. Das eine Order <100? ausgeführt wird, ist doch mehr als nur möglich. Warum zu viel bezahlen?  

06.12.19 10:16
einen großen Investoren ist es aber egal, ob bei 116 oder 100 gekauft wird. Um den Preis geht es hier nicht  

06.12.19 10:23
2

947 Postings, 400 Tage el.mo.@Karusell..

den Investor zeigst mir mal, der auch gern 116 Millionen, statt möglicher 100 Millionen ausgibt.  

06.12.19 11:25

429 Postings, 668 Tage Thomas Tronsberg@Orlandus

Danke für die Korrektur. Diesen Bericht hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm ...  

06.12.19 11:39
1
geht aber doch im Moment nur um die Vertrauenswürdigkeit und Reputation. Dass WDI grundsätzlich jetzt unterbewertet ist, dass kann jeder Investor ausrechnen. Un wenn ich als Fondinvestor natürlich langfristig ausgerichtet bin, stell ich kein "Körbchen" bei 100 auf. Is ja lächerlich. DWS hat von 120 ab bis 110 runter zugekauft, weil sie überzeugt sind.  

06.12.19 11:41
1

345 Postings, 265 Tage Revil1990ich hab beispielsweise

jezt einfach jahresschluss gemacht. is mir egal was an der börse passiert, vor der 2. januarwoche mach ich gar nix mehr.  

06.12.19 13:33
2

592 Postings, 1101 Tage Mr. PisocDie Relativitätstheorie der Börsenbewertung

@ orlandus - danke für den Link oben. Ich wusste zwar, dass es den Bericht gibt, habe ihn aber noch nicht gelesen.

Ja, in Singapur ist was schief gelaufen. Das ist richtig. Singapur steht für etwa 4% der Umsätze. Bewertet ist Wirecard so, als stünde Singapur für 100% der Umsätze. Das ist die Relativitätstheorie der Börsenbewertung.  

06.12.19 13:44
2

1686 Postings, 929 Tage HamBurchWDI könnte durchaus mit KPMG...

vereinbart haben, bevor ein detailierter Endbericht vorgelegt wird, einen Zwischenbericht vorzulegen...
Das wäre natürlich dann extrem riskant von den LV dieses Spiel bis zum bitteren Ende zu spielen...  

06.12.19 15:41

808 Postings, 3012 Tage Flaterik1988Gibt es ein grund für

Den verfall heute? Holt ihr bei 113 nach oder denkt ihr das es nochmal unter hundert geht  

06.12.19 15:45

390 Postings, 433 Tage difigianoflaterik

ja, freitag nachmittag :)  

06.12.19 15:52

947 Postings, 400 Tage el.mo.@Flaterik1988

es geht so langsam dem Jahresende entgegen und die "Highflyer" werden jetzt reihenweise aus den Depots der großen Spieler geworfen. WDI ist da ganz sicher in den Top10 der Abschussliste. Ich würde von den letzten Tagen im Jahr nichts positives mehr erwarten.  

06.12.19 15:56
1

487 Postings, 192 Tage Draghi1969Selbst wenn WCI

10000% Umsatz steigern würde- es gibt jemand der WCI um seeehr viel Geld ruinieren muss.
Wer dies ist- brauche ich nicht erläutern.
 

06.12.19 16:23
2

808 Postings, 3012 Tage Flaterik1988Intressant das wir

ziemlich genau in folgender Formation laufen. ein weiter Grund das wir nicht mehr unter 100€ sehen?  
Angehängte Grafik:
formation.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
formation.png

06.12.19 21:42

4727 Postings, 3468 Tage BirniBraun bleibt optimistisch

und kündigt neue Partner aus dem Banken- und Versicherungsbereich an.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ufsicht-aerger-wirecard  

06.12.19 21:51
4

145 Postings, 29 Tage Aktiensammler12@el.mo,

keine große Firma wird Wirecard aus dem Depot schmeißen, wieso auch?
Glaub eher dass mehr und mehr aufgestockt wird. Wenn der Bericht der Wirtschaftsprüfer da ist, gibt es kein Halten mehr. Da möchte ich kein Shortseller sein....  

06.12.19 23:48

947 Postings, 400 Tage el.mo.@Aktien..

Viele Meilensteine, die als Turnaround herbeigesehnt wurden, stellten sich bei Erreichung als wirkungslos heraus, bzw. hatten sogar einen negativen Effekt. Aber ja, der Glaube hilft in der Not, zumindest dient er der Beruhigung.  

07.12.19 10:57
2

40 Postings, 227 Tage LucasMaatnur mal so

Die Frage stellt sich doch, wo sind den die Gelder hin, die bei jedem Angriff auf Wirecard "Vernichtet" wurden?????
Es schein ja niemanden ernsthaft zu interessieren, wo sie geblieben sind.
Sie haben sich ja nicht in Luft aufgelöst!!!!!!!!!

Und wieder die Tatsache, es ist ein Fehle,r Presse und Politik zu trennen. Presse ist das Sprachrohr der Politik!!!!!!!

Wie wird was finanziert????

Nun springen immer mehr "angeblich seriöse" Zeitschriften" auf diesen Zug der negativen Berichterstattung auf.

Geht es wirklich nur um "Klicks", oder ziehen im Hintergrund doch "Mächtige" die Fäden.

Mahatma Gandhi: " Alle unsere Streitigkeiten entstehen daraus, daß einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will.

Wenn man beispielsweise die Meinung vertritt: Bargeld ist das all heilige Mittel, dann sollte man es auch so benennen!!!!!!!!!!!!!
Aber nein, Fortschritt wird mit allen Mitteln bekämpft.
Dann greife ich eben zu unlauteren Mitteln. verstecke mich hinter der Maske der Verunsicherung.

Nun kommt der Umstand hinzu, das bei Wirecard Fehler passiert sind.

Besser konnte es doch nicht kommen.
Nun kann man doch unverholen seinen Unmut zum Ausdruck bringen, ohne die wirklichen Interessen benennen zu müssen.

Angst ist ein schlechter Ratgeber!!!!!!!!! Also schüre ich Ängste!!!!!!!!!!!!!
Und "Ängstliche" lassen sich doch sehr gut kontrollieren.

Was für Interessen stecken wirklich in der "Bekämpfung" von Wirecard????

Meine Überzeugung, entsprechend dem Zitat von Mahatma Gandhi:  Zuerst ignorieren Sie dich, dann lachen Sie über dich, dann bekämpfen Sie dich
und dann gewinnst du.

Der neue Bericht über die PISA-Studie sagt doch alles.
Will man keine gebildeten Menschen???? Selbstständige und eigenständig denkend. Hmmmmm.

Sind wir dem Durchschnitt des europäischen Niveaus noch zuweit voraus?

Ist Wirecard zu fortschrittlich????? Oder verliert man gar die Kontrolle?????

nur mal so














 

07.12.19 11:22

40 Postings, 227 Tage LucasMaatnur mal so

Ich finde es verantwortungslos und beängstigend, was für Macht die Presse ausüben kann und wie man wegschaut.

Als Beispiel: Unlängst fühlte sich ein Journalist bedroht, als Bauern mit Ihm ins Gespräch kommen wollten.
Dieser Journalist hat ständig schlechte Stimmung gegen die Bauern verbreitet.
Endresultat: der Journalist hat Anzeige gegen die Bauern gemacht!!!!!
Will man denn nicht ins Gespräch kommen? Darf die Presse ungestraft berichten?
Es gibt unzählige Beispiele.

PRESSE UND DIE BERICHTERSTATTUNG UNTER DEM DECKMANTEL MEINUNGSFREIHEIT

Wirecard geht seinen Weg, ob man es will oder nicht.

Allen einen schönen 2. Advent  

07.12.19 16:14
6

29 Postings, 535 Tage Inside3878boon - Erfahrungsbericht

Aus Neugier habe ich mir dann auch mal einen kostenlosen boon.Plus Account zugelegt.
Ich war skeptisch ob ich den wirklich bräuchte? Was bringt es mir mehr, als mit meiner bisherigen Kreditkarte zu zahlen? Das hat doch bisher immer super geklappt und mir vollkommen ausgereicht.
Mein Fazit nach einiger Zeit der Nutzung: Ich möchte boon nicht mehr missen und zahle kaum noch mit meiner Plastik-Kreditkarte.
Doch warum?
1. Es geht schneller das Handy mit dem Fingerabdruck zu entsperren und zu zahlen als die Geldbörse aus der Tasche zu holen, die Kreditkarte zu suchen und dann zu zahlen.
2. Die Abbuchung wird per Push auf dem Smartphone sofort mitgeteilt und auch in der Umsatzanzeige in der boon-App sofort angezeigt = volle sofortige Kostenkontrolle. Bei Zahlung mit der Plastik-Kreditkarte habe ich meine Kontoauszüge immer am Monatsende gecheckt und meine Kassenbons daher immer lange aufbewahrt. boon ist hier einfach komfortabler!
3. boon bietet immer mal wieder Cashback Aktionen. Neulich 10% Cashback bei Zahlung bis 100 Euro. Da gabs auf den Wochenendeinkauf von 100 Euro gleich mal sofort 10 Euro zurück. Und am Black-Friday incl. dem WE für Käufe mit einem addierten Gesamtumsatz von min. 200 Euro auch sofort 10 Euro zurück. Waren dann immerhin zusätzliche 5% Ersparnis.
4. Bezahlen mit dem Handy macht Spaß (hätte ich übrigens nicht gedacht). Die Blicke der anderen sind es wert. Wurde auch schon von Fremden angesprochen wie das geht, mit welcher Bank.
5. Auch mein Bäcker akzeptiert NFC-Zahlung. Somit nur noch mit dem Handy morgens zum Bäcker und Brötchen holen und mit dem Smartphone zahlen. Keine lästige Kleingeldsucherei mehr. Auch kein vergeben beim Wechselgeld mehr möglich.
6. Spontanes zahlen möglich, auch wenn die Geldbörse mit der Plastik-Kreditkarte zu Hause liegt. Vorausgesetzt natürlich der Verkäufer bietet NFC Zahlung an. Smartphone habe ich immer dabei - Geldbörse nicht.

Und Guthaben auf boon laden/überweisen geht super einfach über die boon-App und dauert nur 2 Sekunden bis das Geld auf boon zum ausgeben hinterlegt ist.

Jetzt muss nur noch der Aktienkurs von Wirecard so gut laufen wie boon auf meinem Smartphone.

 

07.12.19 21:38
1

2179 Postings, 2392 Tage Johnny UtahNoch mehr Spaß mit Boon

hast Du im Ausland, wo nicht mit Euro bezahlt wird. Keine zusätzlichen Gebühren und Du hast den EZB Referenzkurs zur Umrechnung. Ich bin gerade seit ein paar Tagen in Zürich, da spart man doch gleich ein wenig ein, was in der Schweiz auch bitter nötig ist, hehehe. Übrigens habe ich kein Bargeld gebraucht, man kann wirklich alles (auch auf dem Weihnachtsmarkt) per Handy zahlen.  

07.12.19 22:05
1

61 Postings, 186 Tage Lino8888Ok- jammern auf hohem Niveau

Als ich heute im Baumarkt einen Zuschnitt Holz mit der IWatch über Boon.Planet bezahlen wollte, sagte mir die Kassiererin, das es erst ab 1 Euro funktioniert. Also musste 9ch dann doch das Portemonnaie rausholen und bezahlen.
Der Preis war übrigens 0.67 Euro
Wie wird das denn wohl zukünftig beim Bäcker sein ?
Meine 3 Brötchen für mich und meine Frau kosten auch nur immer 0,90 Euro. Ich lege zwar immer mehr als 10 % Trinkgeld da hin, aber trotzdem muss ich da noch Bargeld mitschleppen.
Ansonsten funktioniert es bisher tadellos. In bisher jedem Restaurant konnte ich mit der uhr bezahlen und bei Aldi und Rewe sowieso.  

08.12.19 00:18

2017 Postings, 2166 Tage Volker2014Wirecard im Angriffsmodus auf die etablierten Bank

Die App boon Planet wird nicht nur in Europa verfügbar sein, sondern auf Dauer weltweit. Außerdem wird die boon-Plattform auch von Wirecards B2B-Kunden genutzt. Unternehmen jeder Art können den Service unter ihrer eigenen Marke anbieten. Auf dieser Basis rechnet Wirecard damit, in den kommenden Jahren hunderte Millionen Bankkunden zu gewinnen. Durch die Kombination von daten- und AI-gesteuerten Diensten mit innovativen Neobanking-Services in einer App können Features künftig zielgenau angeboten werden. Endlich mal wieder Vision mit realistischem Hintergrund.
Quelle Auszug Nebenwerte Magazin.  

08.12.19 00:22

467 Postings, 2331 Tage Biker 20was die deutsche Presse

über  WC  von  sich  gibt, dafür  muss  man sich  wirklich  schämen.

Ist  leider  nicht  nur  die  Presse  sondern auch die  DSW.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...loren-1028189366/2

Seite 2 letztes Drittel

https://www.ra-bergdolt.de/aktuelles/...atz-fuer-aktionaere-moeglich/

sind  allerdings  Artikel  vom  Feb. 19

wieso  schützen die  Schutzgemeinschaften, welche  sich  immer  mit dem Wohle  der  Kleinaktionäre  anpreisen, die  Kleinaktionäre  nicht  vor  den  bewusst mit  Halbwahrheiten  rechachierten Artikeln der  HB, SZ ,FAZ,  und  jetzt  auch  noch  vom Spiegel, wo der  Journalist  auch  noch  direkt  MB  angreift.  

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derbestezocker, kohlelang, GegenAnlegerBetrug, ingodingo, Multiculti, Plug, Weltenbummler, willy71

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11