RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 813 von 837
neuester Beitrag: 18.01.21 10:12
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 20925
neuester Beitrag: 18.01.21 10:12 von: Dannell Leser gesamt: 3696153
davon Heute: 975
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 811 | 812 |
| 814 | 815 | ... | 837   

26.06.20 14:14
1

539599 Postings, 2392 Tage youmake222RWE bittet Bundestag um Zustimmung zum Braunkohlev

27.06.20 14:51

79 Postings, 257 Tage heyduwann wir bei RWE die Dividende 2019 ausbezahlt

 

01.07.20 14:20

5 Postings, 3488 Tage Bollo72Dividende

Dividende war heute auf dem Konto  

01.07.20 19:05

64 Postings, 775 Tage fritz1946so ist es!

13.07.20 12:53
1

1140 Postings, 4238 Tage ParadiseBirdE.ON hat letzte Bedingung für Innogy-Deal erfüllt

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4301-924d-3cd6b1097356

Nun folgt hoffentlich eine ruhige Entwicklung nach oben hin. Die ganze Aufspalterei mit den anschließenden Übernahmen brachten doch viel Intransparenz und Unruhe mit sich.  

16.07.20 19:10
1

804 Postings, 3351 Tage sillyconNa wenn wir endlich mal die 10,50 hinter uns

Lassen könnten... Dann ist der weg erst mal nach oben frei.  

21.07.20 12:18
2

804 Postings, 3351 Tage sillyconSchön dass es jetzt mal geklappt hat..

Wird wohl hoffentlich nachhaaltig sein... Wobei ich ja hier das invest auch als profiteur der zukünftigen längerfristigen elektrifizierungsphase sehe.
Ich hatte das bereits früher hier im forum erwähnt.
irgendwie muss der strom ja an alle neuen, zukünftigen abnahmestellen kommen.
Innogy lässt bereits jetzt erkennen, dass das in die richtige richtung läuft.... Falls das management und die politik die richtigen und verlässlichen weichen stellen.

Silly  

24.07.20 14:42

8975 Postings, 5724 Tage pacorubioMoin

warum fällt es so massiv?..... rwe jemand ein Plan gehts ersteinmal wieder unter 33?  

25.07.20 09:11
1

804 Postings, 3351 Tage sillycondenke mal dass sich die versorger

dem allgemeinen trend nicht entziehen konnten. die 2te corona welle scheint im anmarsch oder ist schon da.
die angst vor einem weiteren rücksetzer nimmt zu. die umherschwirrende negative nachrichtenlage, usa/china, türkei/griechenland, lybien, strafzölle, hard brexit... der steht immer noch vor der tür auch wenn er auf grund der aktuellen nachrichten ein hintergrunddasein fristet, noch rund 3 monate bis zur us wahl... da kommen sicherlich noch trump`sche harakiri aktionen... u.s.w.
gewinnmitnahmen haben noch niemandem geschadet.

have a nice weekend
silly
cool

 

31.07.20 21:55

539599 Postings, 2392 Tage youmake222RWE will Entwicklungsgeschäft von Nordex übernehme

06.08.20 18:29

1140 Postings, 4238 Tage ParadiseBirdWasserstoff

Vielleicht ja der neue und große Trend. Die Regierung würde das sicher gerne sehen. Und RWE wäre einer der größten Player in D ?  

09.08.20 16:54

10 Postings, 162 Tage Aktien AnalyticsWasserstoff könnte

tatsächlich die Zukunft sein.Ob es auch in DE der Fall sein wird, bleibt leider noch ein großes Fragezeichen. Vorallem wenn man sich mal unseren Internetausbau ansieht, bei dem wir immernoch Jahrzehnte hinterher hinken...  

12.08.20 08:18

804 Postings, 3351 Tage sillyconna das ist doch ein solides zahlenwerk

und ein sehr guter ausblick für die zukunft. sogar die prognose des vorstands die starke dividende jahrlich um 5% zu erhöhen wurde in dieser covid situation noch mal bekräftigt.
eon bleibt mein solides basisinvestment, welches mich in den nächsen jahren noch ruhig schlafen lässt.
die ansehnliche dividende und die zukünftigen geschäftsperspektiven werden den kurs in den nächsten jahren nach oben ziehen. ich sehe eon gut gerüstet und gut aufgestellt für eine elektrifizierte zukunft.
gutes konservatives managment runden das basisinvest ab.
 

12.08.20 08:22

134 Postings, 1421 Tage hirnflugtop

das sind doch mal angesichts der krise überrschaubare anpassungen , die andere unternehmen deutlich härter getroffen hat. bin zufrieden. langfristig solide ROI Aussichten für Investoren.

 

12.08.20 10:32

1140 Postings, 4238 Tage ParadiseBirdnicht wirklich ein Impuls nach vorne

(Zitat E.ON:) "... für das Geschäftsjahr 2020 von einem bereinigten Konzern-EBIT in der Bandbreite von 3,6 bis 3,8 Milliarden Euro und einem bereinigten Konzernüberschuss von 1,5 bis 1,7 Milliarden Euro aus. Zuvor hatte E.ON Bandbreiten von 3,9 bis 4,1 Milliarden Euro für das bereinigte Konzern-EBIT und 1,7 bis 1,9 Milliarden Euro für den bereinigten Konzernüberschuss angekündigt."

Das bedeutet weiterhin warten auf Fortschritte, von einer schlechteren Ausgangsbasis aus. Das einzig beruhigende ist die Bestätigung der Aussagen über die Dividende:

"Auch die Ankündigung, die Dividende bis zur Ausschüttung für 2022 jährlich um bis zu 5 Prozent zu steigern, bestätigt E.ON."  

12.08.20 12:52

1656 Postings, 448 Tage Michael_1980Gedanken

Zahlen sind i.O.
Ergebnis in Erwartung.

ich denke, das man Schulden Berg jetzt mal abtragen sollte  

19.08.20 00:02
1

539599 Postings, 2392 Tage youmake222RWE will mit Kapitalerhöhung rund 2 Milliarden Eur

25.08.20 09:06

804 Postings, 3351 Tage sillyconoffener brief von 10 CEO's an EU kommission

Die neue E.ON ist ein internationales Energieunternehmen mit Fokus auf intelligente Stromnetze und Kundenlösungen, um die Energiewende in Europa ...
na wenigstens bewegt sich etwas, wenn ich mir davon auch nicht viel verspreche.  

04.09.20 16:13

9979 Postings, 2923 Tage BÜRSCHENPeng

Der schöne Ansieg von Gestern im
Nichts verpufft ! Zurück auf Los . Ha ha ha  

04.09.20 16:22

9979 Postings, 2923 Tage BÜRSCHEN9.87 jetzt Rauchts hier aber !

04.09.20 18:32
2

804 Postings, 3351 Tage sillyconBürschen... Endlich wieder da.

04.09.20 19:17
1

693 Postings, 1105 Tage TomXXab 32,40 ? muss mit weiteren Tiefs gerechnet

werden laut Goodmoodtrader. Downer bis 28,XX ? möglich.

Und ich hab mich gestern Abend noch gefreut, dass ich wieder einsteigen kann nachdem ich gestern Morgen ziemlich am Hochpunkt raus bin.    

12.09.20 15:42

1199 Postings, 488 Tage CiriacoSierra Wireless

Seite: 1 | ... | 811 | 812 |
| 814 | 815 | ... | 837   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Tum Biktu

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln