Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10547 von 10985
neuester Beitrag: 29.10.20 11:22
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 274601
neuester Beitrag: 29.10.20 11:22 von: NeXX222 Leser gesamt: 36811611
davon Heute: 16434
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | ... | 10545 | 10546 |
| 10548 | 10549 | ... | 10985   

16.08.20 14:18

5310 Postings, 880 Tage BobbyTH@Steinhoff

Ich darf nochmal dran erinnern:

Although it is submitted that separate meetings must be held in respect of each class or creditors when approving the plan, section 155 does not make it clear whether approval must be obtained at a single meeting of creditors, or by separate meetings of each class. Furthermore, where it is not certain that a 75% majority will support the proposal, it would not be advisable to pursue a section 155 compromise instead of filing for business rescue; this high threshold may obstruct the compromise from achieving the object of successfully rescuing financially distressed companies
where relatively few creditors are uncooperative. A financially distressed company may also prefer to make use of business rescue (rather than enter into a compromise with creditors) would be the fact that section 155 does not provide for a moratorium to protect the company from claims of creditors during the period of renegotiation, and ? like under the Companies Act 1973 ? the compromise procedure is also available to a company under liquidation.

Es wird zwar vorgeschlagen, dass für jede Klasse oder jeden Gläubiger getrennte Sitzungen abgehalten werden müssen Bei der Genehmigung des Plans wird in Abschnitt 155 nicht klargestellt, ob die Genehmigung bei eine einzige Gläubigerversammlung oder durch getrennte Sitzungen jeder Klasse. Außerdem, wenn es nicht sicher, dass eine 75%ige Mehrheit den Vorschlag unterstützen wird, wäre es nicht ratsam, einen Abschnitt 155 Kompromiss, anstatt die Rettung von Unternehmen zu beantragen; diese hohe Schwelle könnte die Kompromiss vom Erreichen des Ziels der erfolgreichen Rettung finanziell angeschlagener Unternehmen
wo relativ wenige Gläubiger unkooperativ sind. Ein finanziell angeschlagenes Unternehmen kann auch Folgendes bevorzugen von der Rettung von Unternehmen Gebrauch zu machen (anstatt einen Kompromiss mit den Gläubigern einzugehen), wäre die die Tatsache, dass Abschnitt 155 kein Moratorium vorsieht, um das Unternehmen vor Klagen von Gläubiger während der Periode der Neuverhandlung, und - wie unter dem Companies Act 1973 - die Ein Kompromissverfahren ist auch für ein in Liquidation befindliches Unternehmen möglich.

Quelle: Independent Advisory_Does the S 155 Compromise Further the Objectives of Business Rescue.pdf

Webseite ist leicht zu finden  

16.08.20 14:23

5310 Postings, 880 Tage BobbyTH@Getlost

Ich stimme dir zu mit dem RS. Allerdings sollte der gleich richtig gewaltig ausgeführt werden. 1/100 und noch besser 1/1000 um gleich mal die Spekulanten fern zu halten.  

16.08.20 14:26

5310 Postings, 880 Tage BobbyTHBobbyTH: @Steinhoff - #263675

Deutsche Übersetzung ist Mist, deepl halt. Übersetz einfach den englischen Text dann wirds klarer  

16.08.20 14:28

390 Postings, 415 Tage KrankerTypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.08.20 21:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

16.08.20 14:52

1097 Postings, 1012 Tage alpharider@Getlost

Ja, es ist für den Marktwert eine hohe Aktienzahl, was aber mit Verwässerung nichts zu tun hat. Die Anzahl der Aktien nimmt übrigens ab wie wir wissen  

16.08.20 14:59

593 Postings, 134 Tage Lord TouretteAlpharider

Die Anzahl der Aktien nimmt ab wie wissen? In welche Anzahl haben die Aktien denn abgenommen?  

16.08.20 15:06

2380 Postings, 1259 Tage gewinnnichtverlustLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.08.20 14:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.08.20 15:09
Funny Money ist bei mir doch ein mittlerer sechsstelliger Betrag. Da will ich doch nicht, dass den ein anderer hat.

Also soll Steini gefälligst ordentlich weitermachen, damit ich von dem eingesetzten Betrag auch ordentlich profitieren werde.  

16.08.20 15:19

390 Postings, 415 Tage KrankerTypgewinn

Achtung 3% Regel  

16.08.20 16:14

2380 Postings, 1259 Tage gewinnnichtverlustKrankerTyp

Ich rechne noch in Promillsätzen und nicht in Prozenten. Die Prozente lassen wir lieber den Großen.  

16.08.20 16:22
2

354 Postings, 848 Tage GetLostHohe Aktienanzahl = Verwässerung

In meiner Welt.

"eine hohe Aktienzahl, was aber mit Verwässerung nichts zu tun hat" WTF?

4.500.000.000 Aktien ist an Verwässerung kaum zu überbieten. Nie gesehen sowas.
 

16.08.20 16:27
1

5310 Postings, 880 Tage BobbyTH@ gewinnnichtve

Promille/Prozent ist das Selbe. Wird Mathematisch nur anders geschrieben.  

16.08.20 16:51
5

704 Postings, 388 Tage Terminus86@Getlost

"Noch nie gesehen sowas"

Na dann mach die Augen auf und schau mal.

Die Vodafone Group PLC hat 26,8 Milliarden Aktien auf dem Markt und hat einen Kurs von 1,33 Euro. Glaube nicht das die Anzahl der ausgegeben Aktien eines Unternehmens unbedingt ein Qualitätsmerkmal sind.  

16.08.20 17:01

354 Postings, 848 Tage GetLostaktienanzahl, handelsvolumen und Anstieg

Ausserdem Verteilung der Aktien an Investoren, ETFS, Feste Hände, Mgmt sind für mich alles Qualitätsmerkmale.

Tight sharestructure, nur wenig auf dem Markt Handelbar, klingt für mich sehr gut.

Jeder macht da seine eigene Kalkulation auf.

Sonniges schwitzen noch!  

16.08.20 17:06

354 Postings, 848 Tage GetLostVodafone Pieces

Als eines der größten Netzbetreiber und Mobilfunkanbieter, machen die sich selber zum Pennystock, und werden es mit der Struktur auch bleiben.  

16.08.20 17:06

2380 Postings, 1259 Tage gewinnnichtverlustAktienanzahl

Meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied, ob Steinhoff jetzt 1 Mrd. Aktien hat oder eben 4,3 Mrd. Aktien.

Die MK ist das Ergebnis aus Aktienanzahl multipliziert mit dem Kurs. Und da sind wir bei Steinhoff immer noch bei ca. 200 Mio. Euro.

Meiner Meinung nach zu wenig für ein Unternehmen mit fast 10 Mrd. Euro Umsatz.  

16.08.20 17:13

3513 Postings, 1778 Tage hueyMoin Gewinnnichtve.!

Lass es einfach mit dem Typen. Einfach nur unterirdisch und lächerlich.

Huey  

16.08.20 17:16
1

354 Postings, 848 Tage GetLosthuey buh / lass mal

Wollte deine Gefühle nicht verletzen. Nur helfen. Faktisch ist der Unternehmenswert völlig verwässert bei 200 Millionen Market Cap.

Viel Erfolg  

16.08.20 17:22

3513 Postings, 1778 Tage hueyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.08.20 14:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.08.20 17:23

6046 Postings, 972 Tage STElNHOFFLieber

1 ? in der Tasche als 100 Cent.
 

16.08.20 17:23

3513 Postings, 1778 Tage hueyGo LOST!

16.08.20 17:56
1

5549 Postings, 2050 Tage Taylor1warten warten und nochmal warten

schlimmer als Artz Wartezimmer verweilen.
wodrauf wird hier gewartet?
-Kläger zustimmung
Wenn Tilp und Co nicht zu blöd sind nehmen Sie 800mio.
Kaufen vorher Aktien Pakete!.
Raketen Start voraus,
dann tuet Management was für Kurs,mit zustimmung der Gläubiger wird hier 1cent Pro aktie ausgeschüttet!.
Happy end alle glücklich,
Kurs klettert biss 50cent.
Kuh ist gerettet!.  

16.08.20 18:08

14389 Postings, 2938 Tage silverfreakyIch hätte gern 2 cent dividende...

16.08.20 18:11
1

354 Postings, 848 Tage GetLostHuey / Aktienanzahl

Wie erwähnt, nicht persönlich nehmen, dass ich die Aussage getroffen habe, dass eine 4,5 Milliarden Aktienanzahl vorhanden ist und desweiteren, dass auch noch schlecht ist. Mehr habe ich an sich gar nicht gesagt.

Dreh mal zurück zu erster Vorlesung in Wirtschaft, was bestimmt den Preis (Angebot / Nachfrage)

Höheres Angebot, der Preis steigt langsamer. In dem Fall von Steinhoff, wenn er überhaupt steigt.  Bei gleichem Wert des Unternehmens und einer geringen Aktienanzahl wird der Preis bei steigender Nachfrage schneller steigen, da das Angebot geringer ist [Punkt].   Tight Sharestructure = GooooooD!

Musst Du nicht verstehen, einem Angler was von Hochseefischen zu erzählen, hat dann keinen Sinn, wenn man sieht das er seinen Köder gerade in die Straßenfütze wirft.

Die Korrekte Englische Umschreibung  für einen Abgang machen ist nebenbei, meine Synomyn im Namen. Ich glaube dennoch :You are going lost with your investment.  

16.08.20 18:19

314 Postings, 215 Tage eintausendprozent@getlost,

ich will ja nicht deine Gefühle verletzen, aber glaubst Du das wirklich?

"Faktisch ist der Unternehmenswert völlig verwässert bei 200 Millionen Market Cap."

Ich denke, wenn man es überhaupt so umschreiben sollte, dann ist der Börsenkurs verwässert. Der Unternehmenswert ist der Unternehmenswert und er ermittelt sich völlig unabhängig von der Anzahl der ausgegebenen Aktienstücke!

War Dir das bisher nicht so klar?  

Seite: 1 | ... | 10545 | 10546 |
| 10548 | 10549 | ... | 10985   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Magic1990, H731400, Hai123456, Herr_Rossi, huey, Leniworld

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME