finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10345 von 10509
neuester Beitrag: 06.08.20 10:13
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 262704
neuester Beitrag: 06.08.20 10:13 von: Skywalk44 Leser gesamt: 34071362
davon Heute: 9157
bewertet mit 258 Sternen

Seite: 1 | ... | 10343 | 10344 |
| 10346 | 10347 | ... | 10509   

11.07.20 22:11

4274 Postings, 796 Tage BobbyTH@Shoppinguin

Du bist bestimmt schon länger an der Firma dran und wenn du wie in #258596 eine Strategie raus haust, dann hast du sicherlich schon noch ein paar weiter Infos die deine Vermutung untermauern.  Ich erwarte jetzt nicht das du  darüber ausführlich schreibst, ein Ja oder Nein wäre schon ausreichend.  

11.07.20 22:16

4274 Postings, 796 Tage BobbyTHIch helf mal ein bisschen mit einer Theorie

Beter Bed kauft Aktien auf bis kurz vor der 3% Regel. Dazu  gibt es noch weitere unter der 3% Regel Käufer die eventuell Bekannt sind, eventuell noch nicht bekannt sind.

Alle Käufer "verschenken" ihre Aktien an diverse Kläger, Gläubiger  die  in ihrer Form Unternehmen sind, also nicht an die privaten, oder an die Kläger die private Investoren unterstützen. Ja dann macht deine Sichtweise schon Sinn.

Aber, nur damit es hier Niemand falsch versteht, das ist nur ein Planspiel.  

11.07.20 22:23

30 Postings, 198 Tage capra_ibexGP Vorschlag

Der höchste Tagesvolumen auf Tradegate war am 05.02.2020 und das ohne Nachrichten - 200 Mil Aktien.
Am 04+05.02 auf Tradegate = 150 Mil Aktien. Bis März hatten wir sehr hohes Volumen auf Tradegate.
Dass Leute von der Seitenlinie plötzlich 200 Mil Aktien am einem Tag ohne Grund kaufen ist nicht glaubhaft.
Jetzt fällt mir ein GP Vorschlag ein, was diese Anomalie erklären könnte.
Stellt euch vor, SNH stellt die klagenden Altaktionären vor der Wahl:
Option 1. Für jede Aktie, die man am 05.12.2017 besaß, werden 20 Cent Entschädigung angeboten und die Aktie darf man behalten
Option 2. Jede Aktie, die man am 05.12.2017 besaß, kann für 40 Cent am Tag X an dem White Knight verkauft werden.

Was machen die Altaktionäre, die inzwischen ihre Aktien verkauft haben und die Option 2 wählen wollen wenn der Kurs bei 5 Cent liegt (war so am 02.02.2020)???  

11.07.20 22:24

4274 Postings, 796 Tage BobbyTHBeter Bed

ist ja selbst eine AG.
https://annualreportbeterbedholding.com/...consolidated-balance-sheet

Glaube da ist der falsche Weg eingeschlagen worden.  

11.07.20 22:29

1377 Postings, 510 Tage ShoppinguinCapra

Wie auch immer :). Steinhoff wird das Anstiegsmomentum des Kurses zum Settlement nutzen.  

11.07.20 22:35
4

1939 Postings, 1175 Tage gewinnnichtverlustConforama Schweiz

Geht die Schweiz auch noch an Seifert?

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/...NW9Ex0L8y2FtubXSpLsdQyYkdLMgY

Wundern würde mich das nicht, Seifert ist ein Fuchs, was der Seifert plant, das scheint auch aufzugehen.

Ich glaube aber auch, dass Seifert faire Preise zählt, das hat er bei Poco auch schon gemacht. Kika Filialen an Benk war auch in Ordnung. Conforama Trance kann ich nicht beurteilen, aber einen halbwegs anständigen Preis wollten die Gläubiger sicher auch haben.

Jetzt greift nicht Steinhoff Ikea an, sondern Seifert versucht sein Glück und seine Läden hat Seifert im Griff, kümmert sich mehr darum wie Steinhoff, die immer sehr passiv reagiert haben.  

11.07.20 22:37
1

432 Postings, 469 Tage gin66@gewinnichtve, klingt gut

Die Conforama-Läden in der Schweiz sind vom Geschäft nicht betroffen. Sie gelten laut Branchen-Informationen als Perle im Conforama-Universum. Ihr Wert soll im dreistelligen Millionenbereich liegen. Ihre Zukunft ist trotzdem unsicher.

 

11.07.20 22:39

30 Postings, 198 Tage capra_ibex@ Shoppinguin

Der Vorschlag wäre interessant weil:
1. Die Altaktionären könnten die Aktien zurück kaufen. Es ist kein Insiderhandel da sie keine vertraulichen Informationen bekommen. Und manche melden inzwischen den gleichen Stand wie 2017!
2. White Knight auf einen Schlag an den Aktien kommt (keine Verletzung der Meldepflichten).
 

11.07.20 23:10

4274 Postings, 796 Tage BobbyTHzu Beter Bed

werde ich morgen mal weiter forschen  

11.07.20 23:23
2

1507 Postings, 954 Tage Ruhig BlutWhite Knight

Sehr geehrter Herr White Knight,

Gerne kannst Du meine Aktien erwerben.

Du musst nur dafür sorgen, dass Du den Kurs über 1,59 jagst.

Als Bonus bekommst Du noch eine Palette eines Premium Pils aus dem Sauerland.

Kannst mich gerne per BM anschreiben, wenn der Kurs über dieser Marke steht.

Mit freundlichen Grüßen

Ruhig Blut





 

11.07.20 23:36

151 Postings, 723 Tage Schnuggi91Premium Pils?

Du gehst fremd?  

11.07.20 23:51

1507 Postings, 954 Tage Ruhig BlutSchnuggi91

Wer weiß wo der White Knight her kommt.

Krombacher ist halt internaionaler wie unsere Regionale Blörre.  

12.07.20 09:51
2

432 Postings, 469 Tage gin66High Court Decision

ist zwar schon ein paar Tage her, aber die Entscheidung ist nun auf den Webseiten des Gerichts.

Weiß nicht, ob es schon gepostet wurde
 

12.07.20 10:18

255 Postings, 319 Tage DarkyHigh court

Wollte steinhoff nicht das Urteil kommentieren?  

12.07.20 10:20
2

196 Postings, 963 Tage winfixHigh Court Decision, deutsche Gerichte

Meines Erachtens würde das vor deutschen Gerichten ähnlich ausgehen. Warum?
Eine AG ist eine juristische Person. Die juristische Person als solche kann aber nicht selbstständig tätig werden, das übernehmen immer natürliche Personen, also Vorstände, Aufsichtsräte, Direktoren....
Im wesentlichen also die sogenannten Organe der AG. Im Rahmen der Organhaftung können nun, je nach Sachverhalt, entweder die handelnden natürlichen Personen oder die juristische Person (AG) haftbar gemacht werden.
Werden die natürlichen Personen, z.B. Jooste, haftbar gemacht, ist die AG als solche aus dem Schneider.
Wird die juristische Person (AG)  haftbar gemacht, wer haftet dann letztendlich? Die Eigentümer der juristischen Person, also die Aktionäre.
Letztendlich würden die Aktionäre sich selbst verklagen bzw. einen Schaden geltend machen, für den sie aber selbst haften müssen.
Macht irgendwie keinen Sinn. Bleibt also nur das haftbar machen von natürlichen Personen, wie in SA entschieden.  

12.07.20 10:25

432 Postings, 469 Tage gin66sehr sympathisch

Counsel?s concern as to LHL?s funding arrangement is well founded. S2(2) of the CFA stipulates that the success fee of a legal practitioner may not exceed 100% of the practitioner?s normal fee. The LHL funding arrangement, before the waiver, was not calculated on this basis. Rather, it allowed LHL 50% of the proceeds of the South African class action (that is 50% of 25% recovered in terms of the agreement with Ms De Bruyn) and 5% of the proceeds of the European class action. That does not ensure conformity with the limit imposed by s2(2) of the CFA.

Da würde vermutlich TILP gleich das Handtuch werfen  

12.07.20 10:39
1

249 Postings, 826 Tage Allichwas soll steinhoff kommentier

Wenns eine Einigung gibt werden sie sich melden... Was sollen sie jetzt mitteilen?  

12.07.20 10:40

26 Postings, 32 Tage fbo|229277367High Court Gutachter

Auf Seite 93. beziffert ein Gutachter den Gesamtschaden. Kann das jemand mit den bestehenden Schadensersatzklagen in Bezug setzen. Vielleicht wird der Wert ja für einen Vergleich herangezogen.

 

281.Ultimately,  Mr  Pansari  comes  up  with  an  estimate  of  aggregate  damages  in  an amount  of  R36.35 billion.  I  am  not  required  to say  anything  as  to whether  that  is  a plausible estimate.

 

12.07.20 10:44
1

680 Postings, 399 Tage Investor GlobalBobbyTH :

#258594
"Verlust mit meiner Einkommensteuer aus nicht selbständiger Tätigkeit verechnen kann"

Wichtigste Grundregel: Verluste aus Kapitalanlagen dürfen generell auch nur mit Gewinnen
aus anderen Kapitalanlagen verrechnet werden ? nicht aber mit anderen Einkünften ?
zum Beispiel aus einer Tätigkeit als Arbeitnehmer oder Vermieter. Innerhalb der Kapitalerträge
unterscheiden Banken und Fiskus seit Einführung der Abgeltungsteuer im Jahr 2009 zudem strikt
zwischen Altverlusten, die bis Ende 2008 entstanden sind, und Verlusten, die sich ab 2009 aus
Neuanlagen ergeben haben. Für beide gelten völlig unterschiedliche Regelungen. Banken und
Fondsgesellschaften dürfen unterjährig nur Gewinne und Verluste automatisch miteinander
verrechnen, die aus Neuanlagen ab dem 1. Januar 2009 erzielt wurden.

Bleibt Ende 2019 aus allen Kapitalanlagen ein Verlust übrig, kann dieser zeitlich unbeschränkt
in künftige Jahre vorgetragen und mit dort entstehenden Gewinnen und Kapitalerträgen verrechnet werden.

https://www.biallo.de/recht-steuern/news/...h-geltend-machen-koennen/  

12.07.20 10:58
2

249 Postings, 826 Tage Allichsry

Aber diese "nächste Woche Kurs 5 Euro", "nächste Woche gp Meldung" etc nerven einfach und kommen immer ohne dass bis jetzt was eingetreten ist... Ja irgendwann wird mal einer recht haben da das jede Woche gepostet wird....  

12.07.20 11:00
2

432 Postings, 469 Tage gin66noch ein interessantes Statement

By investing in the company, shareholders take the risk that the value of their shares may be affected by misconduct on the part of directors.  

12.07.20 11:01
2

680 Postings, 399 Tage Investor GlobalBobbyTH : Steinhoff hat Beter Bed übernommen?

#258626
Beter Bed übernommen?
https://slimbeleggen.com/...-overnamekandidaat-voor-steinhoff/128262/

Der Bericht stammt aus 8 Augustus 2016

Es lässt sich zu Steinhoff, gar nichts, einigermaßen Aktuelles ausgraben.
Weder zu Gerichtsterminen, nichts, ob Klagen seitens Steinhoff eingereicht
wurden usw. usw.
Absolut nichts. Still ruht der See.

Alles nur Spekulationen hier zur Zeit. Teilweise werden hier leider auch
Märchen gepostet.

 
Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg

12.07.20 11:06
2

246 Postings, 103 Tage Squideye@Shoppinguin: Träumereien!?

Shoppinguin: Folgende Strategie als611.07.20 20:54#258596  
Gedankengang.

4) Kurs erreicht so sein altes Niveau - alle sind zufrieden.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kurs des "alten Niveaus" war doch aufgeblasen. Warum sollte er ihn wieder erreichen?

Ben le Grange sagte bereits in einer der Parlamentsanhörungen, dass der Kurs nicht mehr auf alte Höhen steigen wird.

Sonntagslektüre über Goofle Translate. Viel Spaß: Leider ist der Beitrag zu lang um ihn hier vollständig einzustellen zu können, deshalb als pdf in der Beilage

Steinhoff Angelegenheit: Ben le Grange
Zusammenfassung der Konferenz

Steinhoff matter: Ben le Grange | PMG
A meeting of the Finance Standing Committee committee held on 29 August 2018, lead by Mr Y Carrim (ANC); Mr T Godi (APC); Ms J Fubbs (ANC); Ms W Newhoudt-Druchen (ANC)
 
Angehängte Datei: le_grange.pdf

12.07.20 11:06

2292 Postings, 1615 Tage WallstreetknightWiese

Hat der c. Wiese seine Aktien verkauft oder dazu gekauft? Habe es erst jetzt gesehen die dpag  

Seite: 1 | ... | 10343 | 10344 |
| 10346 | 10347 | ... | 10509   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Lord Tourette, MarketTrader

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
NikolaA2P4A9
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747