finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1528 von 1544
neuester Beitrag: 21.08.19 08:33
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38580
neuester Beitrag: 21.08.19 08:33 von: DressageQue. Leser gesamt: 5667881
davon Heute: 1001
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | ... | 1526 | 1527 |
| 1529 | 1530 | ... | 1544   

09.07.19 17:34
1

21 Postings, 55 Tage superslogLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.07.19 12:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

09.07.19 17:43
3

95733 Postings, 7099 Tage Katjuschaklar, ich bin nicht nur superslog sondern auch

Baerenstark.

Bis heute wusste ich das aber noch nicht, weil mein Therapeut mit Schizo ganz gut im Griff hatte. Jetzt hast du meine ganze Therapie versaut. Wer zahlt das?

Muss ich mal meine LV-Freunde fragen, ob sie was beisteuern, damit ich wieder gesund werde und vor allem was über Börse lerne. Vielleicht muss ich ja einen Volkswirtschaftskurs in "der böse US-Amerikaner und seine Leerverkäufer-Clique" belegen, als Gaststar in Sitzung 3 kommt albino vorbei.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.07.19 17:45
2

95733 Postings, 7099 Tage Katjuschamanchmal schreib ich mit Baerenstark und superslog

sogar Fake-Boardmails, damit die MODs nichts merken.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.07.19 17:52
3

Clubmitglied, 8545 Postings, 1987 Tage Berliner_Albino

anstatt dich aufzuregen (dann diese Beleidigungen hin und her), sei froh, dass die LV geholfen haben, die Aktie (von der du sehr überzeugt bist) so günstig bekommen zu dürfen.

ich sagte doch vorher, wenn du davon überzeugt bist, dass die LV hier "zocken" beziehungsweise sich ver-zocken, mach doch mit, damit kannst du gutes Geld verdienen.
Damals bei Evotec war genau so, einige von euch habt den ganzen Tag die LV beschimpft, die anderen haben mit der Aktie wunderbar getradet; wir haben dank der LV die Aktie immer wieder billiger zurückgekauft, und den Zug für über ein Jahr NICHT verpasst. Die Longies wollten nie verkaufen, nie die Gewinne mitnehmen (das war euch zu wenig, und Angst den Zug zu verpassen habt ihr auch ständig gehabt). Das war halt totes Kapital! Was bringt einem, wenn er sich diese ganzen Volas nur anschaut? Die anderen machen inzwischen Geld, mehr Geld als viele Longies dort. Na ja, ist aber auch egal, jeder macht, wie er es gerne tun möchte. Ich werde bestimmt nicht gegen die LV wetten, dafür habe ich zu wenig Geld. Die haben Milliarden und können mit einer Aktie quasi das tun, was die wollen. Die haben auch genug Zeit dafür, und sind bei zehnten oder hunderten Aktien investiert. Die eine Bringt Geld, die andere ruht. Ich würde mir in deiner Stelle nicht zu viele Sorgen wegen deren Verluste machen ;-) eher um meine, wenn ich welche habe. Alles nur gut gemeint ;-)

 

09.07.19 22:32

1233 Postings, 473 Tage walter.euckensoweit korrekt

ja berliner, die leerverkäufer sorgen oft für gute kaufgelegenheiten, die man nutzen kann, wenn man den leerverkäufern mit etwas distanz folgt.  nicht nur hier, auch andernorts. mit genügend geduld und anlagedisziplin keine schlechte strategie für privatanleger. nur sollte man bei aktien bleiben und trotz grossem verlocken die optionen bleiben lassen, die hedgefonds haben nämlich oftmals eine erstaunliche ausdauer und beharrlichkeit.  

09.07.19 23:40
1

2698 Postings, 541 Tage CarmelitaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.07.19 12:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

10.07.19 11:03

2698 Postings, 541 Tage CarmelitaCO2 Steuer

in Frankreich, was sind 1,50 euro pro flug? im Grunde geht es eh nur darum Steuereinnahmen zu generieren weil das Umverteilungssystem am Ende ist, siehe neue geplante Börsensteuer in Deutschland, vor allem für Privatanleger oder Änderungen bei der Grundsteuer, wo ja angeblich es nicht teurer werden soll, aber manche 300% +  mehr bezahlen dürften

und das wird bei einer Rezession noch mehr werden wenn man nicht mehr weiss wo das geld herkommen soll, das hat man nach 2003 gesehen wo plötzlich die Betriebsrenten im nachhinein rückwirkend besteuert wurden und was bis heute nicht aufgehoben wurde, ähnliches gab es früher schon mal bei den Ausbildungszeiten für die Rentenberechnung, wo es auch keinen Bestandsschutz gab....  

10.07.19 11:15

21 Postings, 55 Tage superslogCO2-Steuer

@Carmelita

Die Steuer ist gestaffelt!
Demnach wird demnächst ein Höchstbetrag von 18 Euro für Businesstarife der Langstrecke fällig. Der Mindestbetrag von 1,50 Euro wird für einen französischen Inlandsflug der Economyklasse verlangt.

Das Thema betrifft aber die Lufthansa nicht direkt. Reiht sich eher in das eher pessimistische Nachrichtenumfeld zur Luftfahrtbranche ein.  

10.07.19 13:20
3

17845 Postings, 6488 Tage lehna#73 jep, Kat

Reagieren Kurse anders wie im Kleinhirn zurechtgebastelt, können nur Verschwörungen und Intrigen Schuld sein.
Die Ariva Community ist oft so drauf.
Wenn man von einem Papier überzeugt ist und LV drücken es, sollte man dankbar zupacken, anstatt zu randalieren.
So jedenfalls meine Weltanschauung...



 

10.07.19 14:10

1233 Postings, 473 Tage walter.euckenschön gesagt, lehna.

natürlich geht öfters mal ein kurzfristiger trade oder ein langfristiges investment daneben.
bei jedem.
das gehört dazu an der börse, ist doch logisch.
dann heisst es abhaken und nach vorne schauen.
das erbärmliche gejammer in den foren ist einfach zum nur peinlich.  

10.07.19 19:08

3297 Postings, 5292 Tage 123456aAlso doch keine Streiks...

Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft Ufo will sich bei den Vorbereitungen möglicher Arbeitskämpfe mehr Zeit nehmen als ursprünglich angekündigt.
 

11.07.19 00:15

3 Postings, 96 Tage ShevchenkoWarum?

Trotz diesen guten Nachrichten tut sich nix nach oben...  

11.07.19 08:26

1524 Postings, 2689 Tage Ben-Optimistui, jetzt werden wieder die Tarifthemen aus der

Tasche gezogen. ich denke, da haben bei LH sowohl Vorstand als auch Gewerkschafter in den letzten Jahren dazu gelernt. und bei LH selbst glaube ich mich zu erinnern, dass man da gute Lösungen gefunden hatte. Zudem muss man auch mal hinschauen, wo die neuen Leute eingestellt wurden, und da hat man viel bei EW und niki reingepackt. Zudem glaube ich, dass man ebenfalls bedenken kann, dass EW noch nicht aus der Verlustzone ist & deshalb auch Zurückhaltung bei Gehaltssteigerungen angesagt ist. Die Zeit der Gier & des Geltungsbedürfnisses bei Gewerkschaften ist vorbei, und wenn man noch nicht einmal den alten gekündigt hat, dann wird es vielleicht sogar sehr ruhig ablaufen.
Auf jeden Fall gehe ich nicht von einem Gezerre wie beim letzten Mal aus, aber da standen ja auch noch andere Themen im Raum (Altersvorsorge bei den alten LH-Verträgen...)  

11.07.19 14:17
1

17845 Postings, 6488 Tage lehnaFrankreich führt eine Öko-Steuer auf Flugreisen

ein und Hamburgs grüner Umweltsenator Kerstan fordert ein Verbot innerdeutscher Flüge.
Obwohl kein Grüner, halt ich beides für vernünftig.
https://www.welt.de/regionales/hamburg/...erdeutscher-Fluege-aus.html
Denn nur wenns an Geldbeutel geht, wird auch der Michel weniger in der Luft rumkurven.
Das gilt auch für mich.
Um das CO2 Gewissen etwas zu beruhigen, werd ich wohl in Zukunft keine  Airlines mehr kaufen.
Ja, ich flieg auch öfters, also heuchel somit selber schlimm rum.
Und so geht es wohl auch den vielen gut betuchten Grünen- Wählern...


 

11.07.19 14:24
1

5998 Postings, 430 Tage DressageQueenLinks-Grün

Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Die Wähler kann man auch gleich alle in eine Tonne kloppen ..  

11.07.19 15:06
2

4059 Postings, 4792 Tage albinoMehr, Mehr, Mehr......

.....laut den heute veröffentlichen Zahlen hat die LH im ersten Halbjahr 2019 wesentlich mehr Passagiere befördert als von Januar bis Juni 2018.
Die Auslastung ist auch gestiegen.  Selbst das Sorgenkind Eurowings hatte einen deutlichen Zuwachs an Passagieren zu vermelden.
Die Leerverkäufer sind auf dem Holzweg.  Die sehr starken Fundamentaldaten werden den Leerverkäufern irgendwann das Genick brechen.
Hätten die mal die Bruchbude Aumann geshortet, dann hätte das noch einen gewissen Sinn ergeben aber die grundsolide LH zu shorten ist mehr als fahrlässig.  

11.07.19 15:21
1

17845 Postings, 6488 Tage lehna#192 Sag ich doch, albino

Michel und co. kurven als mehr in der Luft rum und schleudern massiv CO2 in den Himmel.
Man scheint aber dann sein Gewissen beruhigen zu wollen und die Griffel von Airlines zu lassen.
Wie ich scheinen da viele rumzuheucheln...  

11.07.19 15:30
2

17845 Postings, 6488 Tage lehnaDelta Airlines erhöht Jahresprognose

Also die Amis fliegen wie verrückt weiter und kaufen auch ihre Airlines hoch.
ariva.de
Mal gespannt, ob nun auch Lufthansa ein paar Krümel abbekommt...

 

11.07.19 15:31
2

95733 Postings, 7099 Tage Katjuschaalles ne Frage der Ausgestaltung und Nutzen

solcher Steuermodelle.

Wenn man den Preis für Kurzstreckenflüge deutlich teurer macht (sich die Preise verdoppeln), und man davon einen Großteil auf die CO2-Steuer zurückführen kann, und diese dann nutzt, um den Bahnverkehr und ÖPNV zu stärken, dann nutzt es auch längerfristig der Umwelt. Aber aktuell ist halt Fliegen günstiger als Bahnfahren. Da geht's dann nicht so sehr um den gut betuchten Grünen-Wähler, der irgendwo nach Mexiko oder die USA fliegt, sondern die Billigflieger nach Rom, Barcelona oder gar nach Zürich und Stuttgart (jetzt mal von Berlin aus gesehen) nutzen halt die Leute mit wenig Geld.
Geschäftskunden ist dann noch mal ein Thema für sich. Mir eh nicht klar, wieso die ständig hin und her fliegen. Das geht auch mit Skype-Konferenzen etc.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.07.19 15:49
1

17845 Postings, 6488 Tage lehna#95 Jep, Kat

Ganze Armeen deutscher Rentner stürmen ab November die Kanaren- auch die Karibik ist In.
Diesen Ansturm kannst nur im Interesse der Umwelt bremsen, wenn die Chose ordentlich teurer wird.
Auch im heimischen Wald bei Cafe Resi kann man doch abhängen.
Die Politik traut sich da aber nicht dran, denn Rentner sich mittlerweile die größte Wählergruppe.
Hinzu kommt noch der totale Unverstand mit den riesigen CO2- Mumiendampfern, wo sich der Michel unbedingt weltweit drauf rumlümmeln muss...  

11.07.19 18:12
1

2698 Postings, 541 Tage Carmelitadie welt ist weitaus grüner als vor 20 Jahren

dank CO2, wenn man das äussert heisst ja aber das ist nur zwischenzeit und nachher kommt alles ganz schlimm und wir werden alle s terben

wenn man sagt dieses jahr sind aber besonders viele insekten unterwegs heisst es, ja das sind aber die falschen usw.

meiner Meinung nach drehen die Deutschen momentan total durch und scheinen komplett den Verstand verloren zu haben  

11.07.19 18:14
1

2698 Postings, 541 Tage Carmelitaund wenn co2 nicht mehr zieht

geht uns bald der Sand oder das Wasser aus  

11.07.19 18:18
2

2698 Postings, 541 Tage Carmelitaalso wir sind sowas von im arsch

am besten alle direkt am nächsten Baum aufhängen (solang man noch einen findet)  

11.07.19 23:55

1287 Postings, 7146 Tage fwsniedrigere Kerosinkosten, höhere Gewinne

Von niedrigeren Kerosinkosten dürfte auch die Lufthansa profitieren und gestiegene Passagierzahlen und vollere Flugzeuge wird sich sicher auch nicht negativ auf den Gewinn auswirken.

"... Delta Airlines zeigt sich optimistischer für das Gesamtjahr. Man profitiere von einer steigenden Nachfrage nach Flugreisen sowie niedrigeren Kerosinkosten, teilte Delta mit. ..."
https://www.godmode-trader.de/artikel/...ischen-tanker-kapern,7489519
 

Seite: 1 | ... | 1526 | 1527 |
| 1529 | 1530 | ... | 1544   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
09:57 Uhr
Jetzt bis zu 600 Euro sichern (Werbung)
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100