finanzen.net

LPKF startet durch !

Seite 3 von 223
neuester Beitrag: 29.03.20 12:06
eröffnet am: 05.11.09 21:39 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5556
neuester Beitrag: 29.03.20 12:06 von: tommy122 Leser gesamt: 1124015
davon Heute: 58
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 223   

20.01.10 10:22

21324 Postings, 5172 Tage JorgosBei LPKF hat man das GEfühl, dass jeden

Moment der Deckel wegfliegt.....!
Mir soll es recht sein !:;))  

20.01.10 12:29

21324 Postings, 5172 Tage Jorgos...es kommt immer mehr Bewegung in den Titel.....

20.01.10 12:32

6268 Postings, 5354 Tage FundamentalJa Jorgos,

das sehen wir doch auch ...

 
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

20.01.10 13:20

21324 Postings, 5172 Tage Jorgos....dann bin ich ja beruhigt Fundamental

....:;)))  

20.01.10 17:43

2725 Postings, 3939 Tage tom77...

nutzt nur alles nichts, wenn der Gesamtmarkt nicht mitspielt ;-)
 

21.01.10 17:23

13002 Postings, 5340 Tage Scansoft@fundamental,

was ist Deine EPS Erwartung für 2010? Sollten die Margen auf dem Niveau des Q 3 bleiben, hätte LPKF das Potential auf ein EPS von 0,7 EUR. KGV läge dann aktuell bei ungefähr 7. Entspricht diese Berechnung auch Deinen Erwartungen?
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

21.01.10 18:04

13002 Postings, 5340 Tage Scansoftups sorry ich habe gesehen, dass

Du für 2010 ein EPS von 0,6 erwartest.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

21.01.10 18:50

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftSo noch mal die Aufschlüsselung

meiner Prognosen für 2010.

Ich erwarte ein 15 % Umsatzwachstum gegenüber 2009; folglich erwarte ich einen Umsatz von 54 Mill und eine Ebitmarge von 20%. Daraus ergibt sich ein Ebit von 10,8 Mill und ein EPS von 0,7, was aktuell zu einem KGV von 6,9 führt. Dies könnte sogar noch konservativ sein, da der Umsatz 2010 auch 60 Mill erreichen könnte. In einem solchen Fall hätte LPKF gar ein KGV von nur noch 6 und dies bei einer blitzsauberen Bilanz. Werde nach der Konsolidierung hier wohl auch einsteigen.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

22.01.10 11:02
1

6268 Postings, 5354 Tage Fundamental@scansoft

Ich kann Deinen Prognosen zustimmen . Gehe aber mit einem EPS
von 0,60 ? eher "konservativ" ran . Der einzige Unsicherheitsfaktor
wäre , dass sich das rasante Wachstum erst seit 1-2 Quartalen in
den Zahlen zeigt . Aber das ist aus meiner Sicht eher positiv , da
LPKF damit eher am Anfang einer längeren Wachstumsperiode stehen
dürfte da der MID-Markt erst am Anfang steht . Allerdings ist man lt.
LPKF bereits mit allen ( relevanten ) Handy-Herstellern bzw- Zuliefern
im Gespräch . Kann mir aber nicht vorstellen dass bereits alle die
Systeme gekauft bzw. beauftragt haben ...

However , die kommenden Quartale sind ja alleine schon durch den
AB abgesichert . Umsatz- und vor allem Gewinn-Wachstum damit
sichergestellt . Erwarte daher eine ähnlich "kurstechnische Reaktion"
wie bei Dialog die ja ebenfalls in einer Wachstumphase sind . Nur ist
der Kursverlauf von LPF etwas weniger "konstant" , was mich aber
persönlich nicht abschreckt .

Die Bilanz ist in der Tat "blitzsauber" , auch das sollte LPKF gegen-
über dem Gesamtmarkt zusätzlich absichern . Aus diesen Gründen
hatte ich wie gesagt LPKF zu meiner größten Posi im Depot gemacht .

Meine Meinung .
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

22.01.10 11:20

13002 Postings, 5340 Tage Scansoft@Fundamental, ist ja interessant;

ich habe bei LPKF auch ein wenig an Dialog gedacht. In den letzten Jahren hat LPKF auch Ebit Margen von 15 - 17 % erreicht und das ohne MID. Damals führte dieser Bereich eher zu Aufwendungen durch Entwicklungskosten. Da sich dieser Bereich nun zum margenstärksten aufgeschwungen hat, hätte - bei einer deutlichen Erholung der anderen Bereiche - LPKF das Potential Ebit Margen von 25% zu erreichen. Es klingt zwar heute ziemlich utopisch, aber auch ein EPS von 1 EUR wäre möglich. Dialog hat gezeigt was passieren kann, wenn in einem Markt bzw. Technologie ein gewisses Momentum reinkommt. Im Übrigen halte ich die 47 Mill. Umsatz für 2009 auch für ziemlich konservativ.

Aber egal, selbst bei Deiner konservativen Prognose hat LPKF 50% Kurspotential; im Best Case Szenario sogar 200 - 300%, dann müsste LPKF aber auch 2010 einen Umsatz von 65 - 70 Mill und eine Ebit Marge von 25% erreichen. Alles ist möglich und daher bin ich heute mit 1000 Stück (KK EUR 5) eingestiegen (sollte der Kurs noch weiter konsolidieren, werde ich noch einmal zulegen)  
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

22.01.10 13:10

4579 Postings, 7003 Tage tom68Das liest sich ja ganz gut hier,

hab mir heute mal eine erste Position zugelegt und werde nach unten wie nach oben nachlegen...
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.  Konrad Adenauer

22.01.10 13:22

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftAlso ich persönlich glaube, dass

wir 2009 mit 49 - 50 Mill. Umsatz abschließen werden, dies würde auch der Wachtumsrate im den vorherigen drei Quartalen entsprechen. Ebit Marge sehe ich für das Gesamtjahr bei 15%. Folglich hätten wir ein EPS für 2009 von 0,47 - 0,5. Zweistelliges Wachtum würde dann für 2010 "mindestens" einen Umsatz von 54 - 55 Mill bedeuten (+ 10%) Einschränkend muss man aber hinzufügen, dass der (alte) Vorstand von LPKF jahrelang seine internen Prognosen fast schon traditionell nach unten verfehlte. Allerdings spricht der AB dafür, dass diesmal die Prognose (10% + X) eingehalten werden kann.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

22.01.10 15:32
1

6268 Postings, 5354 Tage FundamentalVergleich zu Dialog

"... Dialog hat gezeigt was passieren kann, wenn in einem Markt bzw. Technologie ein gewisses Momentum reinkommt. ... "


Genau das ist das "Momentum-Trading" was ich favorisiere .

Es ist nachgewiesenermassen so , dass ein Technologievor-
sprung zu einem dynamischen Umsatz- mit überproportionalem
Gewinnwachstum führt .
Dialog , Aixtron, Apple , INIT sind da schöne Beispiele . Auch
AJA`s Instrumentengeschäft zähle ich dazu ( deren Probleme
sind die jetzt die anderen "Nebenkriegsschauplätze" ... ) .  Ein
Klassiker dafür war z.B. auch Bijou Brigitte .
Damit hat man natürlich keine Gewissheit , dass das Wachstum
Jahr(zenhnt)elang andauert . Aber 1, 2 o. 3 Jahre können derartige
Werte enorm steigen . Ich pflege diese Aktien dann von Q-Bericht
zu Q-Bericht zu analysieren . Und solange das Wachstum anhält
und der Auftragsbestand weiteres Wachstum erwarten lässt
bleibe ich i.d.R. drin .  
Wenn nicht sollte man allerdings auch kosequent raus , denn
ohne weitere Fantasie kann`s sehr schnell auch wieder rückwärts
gehen .

Meine persönliche Meinung .
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

22.01.10 15:50

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftDu hast Recht, gerade bei

Technologiewerten gibt es das Phänomen starker Wachtumszyklen durch neue Technologien. Bei AJA favorisiere ich aber einer längerfristigen Ansatz; zwar scheint der Wachtumszyklus im Instrumentengeschäft welcher Maßgeblich durch die contraa Technologie ausgelöst wurde auszulaufen; allerdings hat AJA selbst bei geringen Umsatzwachstum noch ein enormes Margenpotential von fast 800 Basispunkten. Insofern wäre es verfrüht nun auszusteigen.

Interessant ist im Übrigen bei LPKF, dass das Segment Prototyping seiner Marge von 14% trotz Umsatzrückgang stabil halten konnte; zudem verfügt LPKF mit der Fügetechnologie über ein weiteres Wachtumssegment, welches nach neun Monaten - trotz Umsatzrückganges - seine Marge auf 4,3 % steigern konnte. Kommt hier Umsatz rein so wäre auch dieser Bereich schnell zweistellig in der Marge. Dauerhaft negativ schätze ich den Solarbereich ein. Aber selbst ohne Ergebnisbeiträge von Solar müsste die Ebitmarge 2010 zwischen 20 - 25% liegen.

Der Boom wird mindestens noch bis 2011 anhalten. Bis dahin haben wir hier ein EPS von über EUR 1; dass sollte ausreichen um vernünftige Gewinne zu erzielen. Es steht natürlich alles unter dem Vorbehalt halbwegs stabiler Börsen ohne Crash




-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

22.01.10 16:03

13002 Postings, 5340 Tage Scansoft@funfamental, wenn es Dir um

Momentum Aktien geht, dann solltest Du einmal einen Blick auf Mevis werfen. Auf den ersten Blick erscheint das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 40 Mill. bei einem Umsatz 2009 von ca. 14 Mill. und einer EBITDA Marge von 25 % teuer. Allerdings besitzt Mevis ein Geschäftsmodell welches unglaublich skalierbar ist und EBITDA Margen von über 50% zulässt. In den letzten Jahren wurde die Marge durch eine Verdopplung des Personals und diverse Produkteinführungen belastet. Diese Kosten bleiben nun konstant und die neuen Produkte fangen an Umsatz zu generieren, so dass 2010 u. 2011 wieder ein Umsatzwachstum von jeweils 30 % erreicht werden kann. Aufgrund der zuvor erwähnten Skalierbarkeit kann Mevis dann 2011 bei Umsätzen über 20 Mill ein EBITDA von über 10 Mill. erzielen. Ich bin kurz davor diese Aktie zu kaufen, warte aber noch bis die ggw. Korrektur im Gesamtmarkt angeschlossen ist.  
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

22.01.10 18:06

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftLPKK hat auch zur Zeit

12 offene Stellen im Angebot. Alleine 4 Stellen wurden am 18.01. in Erlangen ausgeschrieben. Dies macht keine Firma die 2010 "nur" um 10% wachsen will. Da kommt einiges auf uns zu....
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

25.01.10 21:25

2725 Postings, 3939 Tage tom77...

Und schon jemand hier nachgekauft ??

:-)

 

25.01.10 21:28

21324 Postings, 5172 Tage JorgosJa tom77 !

26.01.10 09:51

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftIch würde ordentlich nachkaufen

im Bereich zwischen 4 - 4,3. Dann wäre LPKF wieder auf Buchwertniveau bewertet. Für eine Firma mit einer erwarteten Ebit Marge von 20 - 25% doch recht wenig.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

27.01.10 17:48

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftDividende

Ich rechne bei einem Ergebnis von 0,5 EPS 2009 mit einer Dividende in Höhe von 0,25. Das wären beim heutigen Kurs ordentlich 5,3%.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

29.01.10 15:32
1

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftDer neue CEO Bretthauer ist

im Übrigen ein Marketing und Vertriebsexperte. Daran hat es m.E. bei LPKF immer gefehlt. Das Unternehmen war stets eine Ideenschmiede konnte aber die Vielzahl von neuen Produkten nur schwer im Markt umsetzen. Ich glaube daher, dass mit dem neuen CEO der richtige Weg beschritten worden ist.

Zur Dividende: Das Unternehmen hat stets in etwa ein Drittel seines Jahresüberschusses ausgeschüttet. Im letzten Jahr mit Dividende waren dies 12 cent. Da 2009 sowohl von der Umsatzseite als auch von der Ertragsseite das erfolgreichste Jahr von LPKF werden wird, liegt eine Ausschüttung von 0,25 cent (auch als Kompensation für 2008) sehr nahe.

PS: Auch das Wachstumssegment Kunststoffschweißen scheint im neuen Jahr anzulaufen, da LPKF zum 18.01.10 4 neue Mitarbeiter für den betreffenden Standort sucht.
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

29.01.10 22:59

1797 Postings, 4303 Tage ScentDito ...

Kursrücksetzer genützt :-) könnte ein interessanter Jahr werden. Danke für die konstruktiven Beiträge die mich zum Nachforschen inspiriert haben. Hoffe ich kann es bei Gelegenheit einmal zurück geben.  

02.02.10 11:51
3

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftSo, ich habe nun meine Position

planmäßig aufgebaut mit einem KK von 4,94; noch einmal die Gründe für das Engagement:

Pro:

- KGV von 8,23 bei einem erwarteten EPS von 0,6 in 2010
- Momentum durch patentierte LDS Technologie im Bereich der schnell wachsenden Smartphones
- hohe Ebitmarge von ca. 15% in 2009 steigt auf 20 % in 2010 (e)
- schwache Segmente beginnen sich zu erholen (steigender Auftragseingang in Q3 2009)
- Dollarstärke ist ein unmittelbarer Wettbewerbsvorteil für LPKF
- Der neue CEO ist nun seit 1 Jahr im Amt und wird LPKF noch stärker von der Ideenschmiede in Richtung Vertrieb rücken
- Erwartete Dividende zwischen 0,12 u. 0,25 ergibt eine Div- Rendite von 2,4% - 5 % bei einem Kurs von 4,94
- starker Cashflow sollte schon für 2009 zu einer Nettoliquidität von 3 Mill. führen.
- Bilanz ohne (für mich zu erkennende) Risiken, also mit geringer Abschreibungsgefahr

Contra:

- Nachhaltigkeit des Aufschwungs durch die LDS Technologie fragwürdig, da bislang nur Anwendungen für Handyantennen ein Marktpotential aufweisen; andere sind noch in der ungewissen Entwicklung
- Solarsparte ohne neue Aufträge, könnte zum größeren Verlustbringer werden; Erholung erst in der Mitte 2010 erwartet.
- weitere Stagnation bzw. Rückgang der übrigen Segmente

Fazit:

Trotz der genannten Risiken sehe ich bei LPKF ein gutes CRV und sehe den fairen Wert bei einem Kurs von 7,5; was einem moderaten KGV von 12,5 für 2010 entspricht. Selbst dieses konservative Szenario bei Gewinnschätzungen und KGV lässt ein Kurspotential von 50% zu. Bei einem starken Kursrückgang im Gesamtmarkt kann LPKF noch durchaus in die Region von 3,5 - 4 EUR fallen.  
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

03.02.10 15:29
2

6268 Postings, 5354 Tage Fundamental@Scansoft

So oder so ähnlich sehe ich Situation bei LPKF auch .

Allerdings werte ich die "Contras" zumindest derzeit
als sehr gering . Was bei LPKF enormen Charme hat
ist der gigantische Hebel getrieben durch MID . Man
hat den Gewinn im Q3 bei einem Umsatzanstieg von
nicht einmal 2% den Überschuss um 60% und den
Cashbestand auf über 9 Mio hochgetrieben . Alleine
das Q3 annualisiert ergäbe ein EPS 2010e von 0,56 ?
und damit ein aktuelles KGV von 8,7 . Und wie schon
häufiger hier erwähnt deckt das ja schon fast der
Auftragsbestand alleine ab .

However , ich bin gespannt auf die kommenden Zahlen
und vor allem auf den weiteren Ausblick . Sollte LPKF
diese Dynamik auch nur annähernd beibehalten können
dann sehe ich hier ein enormes Kurspotenzial .


Wie immer: Meine persönliche Meinung
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

03.02.10 17:08
1

13002 Postings, 5340 Tage ScansoftWie ein Wert sich bei positiven Gewinnaussichten

entwickeln kann, dass sieht man ja gegenwärtig bei Deinem Wert Cancom.

Wie gesagt, ich sehe weiterhin das Problem bei der Ertragsqualität. Sollte sich zeigen, dass nach 2010 die Dynamik bei MID nachlassen und die MID Umsätze ab 2011 wieder rückläufg sein sollten, dann wird Mr. Market den Gewinnsprung 2010 nicht entsprechend bewerten.

Sollte sich 2010 aber zeigen, dass MID ein Massenmarktprodukt wird (LPKF sprach ja seit Jahren von einem enormen Potential), mit Umsätzen von langfristig > 100 Mill. p.a; dann wird LPKF auch locker auf die 20 EUR laufen können. Die Marktkapitalisierung läge dann auch "nur" bei etwas über 200 Mill EUR.

Mein Problem ist hier als Laie, dass ich das Potential nicht abschätzen kann (anscheinend kann es Mr. Market aktuell auch nicht). Kommuniziert sind auf jeden Fall MID Umsätz von 20 Mill. für 2010. Entscheidend ist nun, ob sich dieser Wert in den Folgejahren noch nachhaltig steigern lässt. Falls ja, dann wird LPKF eine Bombe
-----------
Concentrate to get rich and diversify to stay rich

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 223   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403