Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7096
neuester Beitrag: 11.04.21 20:01
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 177398
neuester Beitrag: 11.04.21 20:01 von: capecodder Leser gesamt: 32905888
davon Heute: 1301
bewertet mit 187 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7094 | 7095 | 7096 | 7096   

21.03.14 18:17
187

7379 Postings, 7590 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7094 | 7095 | 7096 | 7096   
177372 Postings ausgeblendet.

09.04.21 07:07

1984 Postings, 957 Tage Freiwald.Byblos warum hast du nachträglich den Threadtitel

ändern lassen? Beste Aktie...  

09.04.21 07:55
4

7379 Postings, 7590 Tage Byblos@Freiwald

Weil Wirecard,sorich Masalek und Braun auch mich beschissen haben und Wirecard nicht die "Beste Aktie ..." war.
Leider habe auch ich zu fanatisch an Wirecard geglaubt und wurde wie viele hinterher eines besseren belehrt.
Man war blind in der Erwartung von endlosen Kursanstiegen.
Nun ist es halt schief gegangen. 25% meiner damaligen Kohle weg.
Aber zwischenzeitlich mit Wasserstoffaktien wieder reingeholt.
Dafür ist mein anderes und zu Glück noch größered Investment "Evotec" schön weiter gestiegen.

Wirecard ist für mich tod. Die Schuldigen .......

Würde niemals wieder auf diesen verbliebenden Trümmerhaufen wetten. Dann lieber zB Steinhoff mit denen ich wenn es etwas läuft, dreimal so viel machen werde, wie mit Wirecard zum Höchstkurs, den ich leider nicht realisiert hatte.

Wer hier bei Wirecard alles auf eine Karte gesetzt hat, hat mit Rosinen gehandelt und .....
Wer Risikomanagement betrieben hat, sollte so einigermaßen gut raus sein.
Wer sein Kapital wenigstens etwas streut, hat eine Chance die Verluste wieder durch andere Investments reinzuholen.

Hier scheint der Drops gelutscht zu sein. Endgültig.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

09.04.21 13:41
2

20669 Postings, 7088 Tage lehna#78 Naja Byblos

Ist doch schon mal positiv, wenn den Aschheimer Katzenjammer abhakst.
Hasta la vista, die Welt wird sich weiterdrehn.
Es gibt an der Börse immer neue Chancen und neue Tragödien....




 

10.04.21 11:58

1268 Postings, 303 Tage SousSherpaWirecard-Moment der Credit Suisse und Softbank?

Super spannend. Kapitel 4 hat es echt in sich! ;-)  
> https://www.ariva.de/forum/...014-2025-497990?page=7091#jumppos177278

Kurzer Rückblick: Was bissher geschah:
https://www.finews.ch/news/banken/...s-annus-horribilis-im-zeitraffer
Wie Credit Suisse sich bei Wirecard unersetzlich machte: Credit Suisse im Abwehrkampf gegen die Wirecard Shortseller
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...etzlich-machte/27006750.html

Und nun zu Kapitel 4: Wirecard-Leerverkäufer shortet Credit-Suisse-Aktie https://www.cash.ch/news/top-news/...-wegen-greensill-affaere-1728330
Die Ponzi-Units sind abgebrannt und das Kartenhaus mit der Softbank droht einzustürzen: BlackRock, State Street Exploring Takeover Of Credit Suisse Asset Management Arm
https://www.zerohedge.com/markets/...edit-suisse-asset-management-arm  

10.04.21 12:15
2

5401 Postings, 5352 Tage brokersteveDer Entschädigungsfonds wird kommen....

In diesen werden alle Beteiligten

EY
Deutsche Staat
KPMG
Freistaat Bayern
Staat Österreich
Shortseller mit insiderwissen
Etc.

Einzahlen.

Wir werden sehen.  

10.04.21 12:34
3

4 Postings, 14 Tage Redirection2001Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

10.04.21 12:48
3

4 Postings, 14 Tage Redirection2001Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

10.04.21 12:50

4 Postings, 14 Tage Redirection2001Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

10.04.21 13:28
1

51 Postings, 107 Tage ulauerTILP

Was sagt ihr eigentlich zum traurigen Ableben von Herrn Tilp? Entweder wirklich ein schlimmer Unfall oder gibt es auch eine andere Erklärung?
Danke!  

10.04.21 13:45
1

20669 Postings, 7088 Tage lehna#81 Steve

Du verrennst dich da vollkommen., der Trip bringt nix.
Grad im Aktien Entwicklungsland Deutschland wird das Sozialamt nmM Kapitalisten nicht entschädigen, die ohne Risikomanagement mit der Bude abgekackt sind.
Der Michel wird Politiker bei Wahlen fortjagen, die das einfordern-- und das wissen die auch.
Aber versuchen kann mans natürlich in einer Demokratie immer wieder mit Bittbriefen und Druck...

 

10.04.21 16:57

2311 Postings, 2587 Tage kohlelangDer Junge gibt nicht auf.

Gefällt mir.  

10.04.21 20:19

1984 Postings, 957 Tage Freiwald.Durchhaltevermögen hat er, das muss man ihm lassen

In der Zwischenzeit hätte er aber mit einem Call auf Bitcoin die Kohle wieder reinholen können  

10.04.21 21:26

1769 Postings, 3652 Tage schakal1409Hmmmmmm...

würde sagen...................kann?????da noch ein Arzt helfen?????
Hatte auch eine nicht leichte zeit..ca.1 Jahr....kein Geld verlohren,fast mein Leben.und habe 1Jahr gebraucht um es zu verstehen,das was so kommt,schon geschrieben ist...NUR was Mann oder Frau daraus lernt und macht,da kannst du deinen Weg nochselber gestalten.Das Leben ist zu schön um ...warum..weshalb..wieso....gerade ICH...............allso STEVE...Lebe dein Leben und genieße es...es kann so schnell vorbei sein..............
Bin selber aus dem Tief gekommen..ohne Artz sondern mit der Familie..................

schau ma ,ob zum xxxten mal gelöscht wird  wegen (Beschäftigung mit User)
mfg  

11.04.21 11:43

1984 Postings, 957 Tage Freiwald.Mit Wirecard hätte man maximal 100% verloren

11.04.21 13:25

1984 Postings, 957 Tage Freiwald.WC Fanboys get out

11.04.21 15:18

976 Postings, 86 Tage Chico88freiwald

https://www.basicthinking.de/blog/2021/04/08/...erlust-privatanleger/

:-) Comdirect muss jeden Cent zurückerstatten.

Das Lustige daran ist, dass er behauptet, Recht zu haben.  

11.04.21 15:22

976 Postings, 86 Tage Chico88:-)

https://www.basicthinking.de/blog/2021/04/08/...erlust-privatanleger/

Die kaufmännische Angestellte wollte ihr Guthaben schützen und ließ sich deshalb in den Vertrag zur Eröffnung ihres Aktiendepots hineinschreiben, dass ihr Konto mit 25.000 Euro nicht überzogen werden darf.

Sie werden sehen, dass die Dame ihn auch verklagen muss...  

11.04.21 15:32

976 Postings, 86 Tage Chico88Italy

In Italien machen sie sie größer
Derivate, Kontrakt mit Verlustobergrenze
Wenn Sie ein Wertpapierdepot haben
Anstatt den im Vertrag angegebenen maximalen Verlust zu setzen, setzt die Bank die Summe der Liquidität auf dem Konto plus den Wert des Wertpapierportfolios.

Der Verlust kann also das gesamte Wertpapierportfolio auffressen.

Kriminelle  

11.04.21 15:45

28 Postings, 4053 Tage VaMaWirecard comeback?

Meint ihr das Wirecard aktie sich erholt? Seit dem Kauf mit kurs 100? habe ich gehalten.

Gruß  

11.04.21 15:53
1

298 Postings, 537 Tage JannahStevie schreibt...


Zum Entschädigungsfonds:

in diesen werden alle Beteiligten

EY
Deutsche Staat
KPMG
Freistaat Bayern
Staat Österreich
Shortseller mit insiderwissen
Etc.

Einzahlen.

Wie benebelt muss man von seiner Gier und Dummheit sein, so etwas ernsthaft zu schreiben?
Oh Steve, danke für die vielen Lacher. Du bist so eine Bereicherung :-)

 

11.04.21 16:01

976 Postings, 86 Tage Chico88Jannah

Nehmen wir an, sie sind die richtigen Ansprechpartner für die Entschädigung

Wenn Sie zu Wirecard und Jaffe gehen, sind Sie falsch.

Dann muss man sehen und beweisen, ob man überhaupt etwas bekommt.  

11.04.21 17:48

1878 Postings, 3503 Tage Flaterik1988Wie ist der Stand?

Hallo zusammen, habe mich die letzten Wochen/Monate weniger mit WDI beschäftigt. Habe immer noch die Angebote con TILP, MINGERS, SCHRÖDER auf dem Tisch liegen. Des weiteren hatte ich meine Forderungen bei Jeffe angemeldet.
-> TILP schreibt das hier keine eile besteht sich schon einer Klage anzuschließen. Allerdings bin ich mir hier unsicher, da der/die Prozesskostenfianzierer ja auch nur eine begrenze Menge aufnimmt. des weiteren habe ich ein Problem damit eine Vollmacht zu unterzeichnen ohne das ich weiß, ob Kosten für mich entstehen (Finanziere geht pleite was dann, finanziere unterstützt nicht jede Klage, usw.)

Hier habe ich heute folgendes gefunden:
https://www.jaffe-rae.de/index.php/DE/site/...eber-200-millionen-euro
AUSZUG:
"„Alle Gläubiger einer P&R Gesellschaft mit festgestellten Forderungen erhalten jetzt die gleiche Quote. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Quoten in allen vier Insolvenzverfahren der P&R Containergesellschaften identisch sind. Da die in den einzelnen Verfahren zu bildenden Rückstellungen unterschiedlich sind, sind auch die im Rahmen der ersten Abschlagsverteilung auszahlbaren Quoten noch unterschiedlich. Ich freue mich sehr, dass wir in den beiden großen Insolvenzverfahren auf rund 66.000 Einzelforderungen eine Quote von 7,5 Prozent an die Gläubiger auszahlen können“, erläutert Insolvenzverwalter Dr. jur.  Michael Jaffé."
-> 7,5% das wäre ja gar nicht so schlecht als Insolventsqoute, oder verstehe ich das Falsch.
Bis lang habe ich von Jeffe, keinerlei Rückmeldung erhalten. Also habe nur die Unterschrift, dass man einschreiben (Foderungsanmeldung) eingegangen ist.
Wie sieht das bei euch aus? Hat irgend jemand von Jeffe mal ne Rückmeldung bekommen? Ich jedenfalls werde heute mal pro aktiv dort nachfragen.

Wäre nett ein kurzes Feedback zu bekommen, gern auch per PM. Außerdem würde ich mich freuen wenn jemand kurz und knapp sagen könnte was aktuell so los ist bzw. vielleicht hat jemand ja einen guten Artikel.

Viele Grüße Flat
 

11.04.21 19:05

854 Postings, 2966 Tage capecodderInsolvenzquote

Insolvenzmasse abzgl. Insolvenzkosten im Verhältnis zu den Insolvenzforderungen. Diese ist hier bei der Containergesellschaft 7,5 %. Das ist kein Fixum sondern errechnet sich aus den beiden o.g. Positionen.
Alles unter dem Vorbehalt, dass kapitalmarktrechtliche Forderungen der Aktionäre als Insolvenzforderungen zu behandeln wäre, was noch nicht anschliessend geklärt ist, nach derzeitigem Stand sieht es nicht so aus.
 

11.04.21 19:19

29 Postings, 50 Tage harryharry@capecodder

Gibt es da irgendwelche neueren Hinweise, dass es nicht so gut asussieht? Ich dachte der Insolvenzverwalter würde sich am 15.04 dazu äußern.
 

11.04.21 20:01

854 Postings, 2966 Tage capecodderBin selbst nicht betroffen

Aber nach Auffassung der Wirtschaftsanwälte in meinem weiteren Bekanntenkreis ist wenig Aussicht, dass Aktionäre zu den Insolvenzgläubigern zählen werden.
Was Tilp und Co. an positiven Ergebnissen für Aktionäre der Vergangenheit aufzuweisen hatten, bezog sich auf Produkthaftpflichten.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7094 | 7095 | 7096 | 7096   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fortunato69, franzelsep, Kassiopeia, Kornblume, KrankerTyp, MyOwnBoss, Iteritas

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln