Aston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Seite 317 von 377
neuester Beitrag: 22.01.21 11:30
eröffnet am: 04.10.18 20:40 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 9422
neuester Beitrag: 22.01.21 11:30 von: DAS B Leser gesamt: 1110535
davon Heute: 254
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 315 | 316 |
| 318 | 319 | ... | 377   

25.11.20 08:10

224 Postings, 213 Tage DAS BZur Ablenkung

25.11.20 09:12

18 Postings, 64 Tage fbo|229297901Aktueller Kurs

Morgen - der Kurs schlittert seitw  

25.11.20 09:37

537 Postings, 159 Tage skywatcherwalhal

Du hast am 14.12.  1 Aktie zum 20-fachen Wert im Depot. Die beiden werden verschmolzen. Die Sperrfrist, ist, so wie ich Sie lese, vom 11 - 14.12, also über das Wochenende. Die KE beträgt 13,7%, vor dem re-split würdest Du 2 Aktien, danach keine bekommen. Zu der KE/Bezugsrechte habe ich noch keine Mitteilungen.  

25.11.20 09:39

537 Postings, 159 Tage skywatcher2much

das ist doch schon mindestens mit Links 10x gepostet worden. AML Investor Relation, Regulatory News  

25.11.20 09:50

264 Postings, 124 Tage Rex65Bezugsrechte

Dazu finde ich absolut nichts. Das nervt mich etwas. Ich steh halt mal Gewehr bei Fuß.  

25.11.20 09:54

785 Postings, 255 Tage Don GiovanniGuten Morgen

Hab soeben in Investor Relation angeschrieben bezüglich Bezugsrechte zu 50 Pence ...ob wir Kleinanleger  die bekommen , mal sehen ob ich eine vernünftige Antwort bekomme...  

25.11.20 10:04
7

45 Postings, 62 Tage OK_AMLKapitalerhöhung

Guten Morgen
Also so wie ich es im veröffentlichten Prospekt gelesen habe , wird die Kapitalerhöhung von insgesamt 250.000.000 Shares folgendermaßen unter den bisherigen oder neuen Institutionellen Anlegern aufgeteilt bzw gezeichnet
Yew Tree Konsortium ( Stroll   )  40.000.000 Stk
Davon wird ein großer Teil auch an weitere aktuelle Großaktkonäre weitergereicht ( Toto Wolff...etc )
Permian Investment Partners ( neuer Investor ) 66.666.667 Stk
Zelon Holdings  ( neu )  60.000.000 Stk
Der Rest von 83.333.333 Shares soll ebenso an weitere unbenannte Institutionelle Investoren gehen .

Ich sehe daher nicht das Risiko das diese zu 0,50GbP ausgegebenen Anteile kurzfristig den Markt fluten und den Aktienkurs damit in den Keller drücken.
Diese Investoren sind offensichtlich an einem längerfristigen Engagement interessiert.

Auch wenn die Anteile aller Anleger nun weiter verwässert werden kommen aber ebenso weitere knapp 140.000.000EUR in die Kasse von AM und somit aller Anleger .

Hiermit steigt dann auch die Wahrscheinlichkeit nochmals das AM den Turnaround schafft .

Das der Ausgabepreis bei nur 0,50GbP / 0,56EUR liegt ist sicherlich auch dem geschuldet das diese ganze Planung der KE auch nicht von heute auf morgen passiert ist und der Kurs bei der Planung noch einiges niedriger war.
Ebenso das die Großaktionäre die zum Erhalt des Unternehmens überdurchschnittlich beitragen auch einen Bonus bei der Zeichnung der Anteile bekommen damit dies für Sie interessant ist.

Jeder Privatinvestor hätte in den letzten Monaten die Möglichkeit gehabt die Anteile ebenso zu einem vergleichbaren Preis an der Börse zu kaufen.

 

25.11.20 10:15
1

785 Postings, 255 Tage Don Giovannisobald klar wird

das es keine 50 Pence Bezugsrechte für uns gibt...sehe ich hier Kaufpanik ;-)  

25.11.20 10:15

264 Postings, 124 Tage Rex65Damals

Klar hätte ich bei 50 pence am Markt nachkaufen können, aber ich hatte ja genug shares. Die Liquidierung eines Drittels meines Bestandes gestern diente lediglich der Vorbereitung meiner Finanzmittel auf ein evtl Bezugsrecht zu 50 pence. Wenn dem jetzt nicht so sein sollte, dann kauf ich das Drittel wieder dazu (1 penny plusminus egal).  

25.11.20 10:19

272 Postings, 3185 Tage Corinne2909Klingt plausibel

Danke an OK_AML

Sehr sachlicher Kommentar. Was meint Sky dazu?  

25.11.20 10:22

2809 Postings, 4157 Tage leventinoIch habe bisher noch keine Post

Bekommen bzgl. Der Hauptversammlung ((
-----------
jeden tag steht ein neuer auf, man muss ihn nur finden ^^

25.11.20 10:43

537 Postings, 159 Tage skywatcherBritisches Aktienrecht

25.11.20 10:46
2

537 Postings, 159 Tage skywatcherCorinne

absolut zutreffend, die KE wurde bereits im Juni beschlossen, daher der share Preis  

25.11.20 10:56

264 Postings, 124 Tage Rex65Zurück

Habe mein Drittel (da keine Bezugsrechte) wieder eingekauft und bin wieder in gewohnter Stärke auf altem Kurs.  

25.11.20 10:59
2

537 Postings, 159 Tage skywatcherKursbewegung vs shareholder

wie ich bereits schrieb, sind überwiegend Kleinaktionäre an den momentanen Kursbewegungen verantwortlich.  Bei einem Anteil von 31,6% (Stand Oktober) am gesamten share Kapital und Tagesvolumina von 6 - in der Spitze 40 Mio. shares bedeutet das, das zwischen 1% und 6,5% des free float gehandelt werden. Zieht man davon die mehrmals am Tag aktiven daytrader ab, erkennt man, das es ein sehr geringer Teil der Kleinaktionäre ist, die für die Kursbewegungen verantwortlich ist. Im Umkehrschluß bedeutet das, dass sich die Mehrheit keine Sorgen über die getroffenen Maßnahmen macht. Ab einem Handelsvolumen von 100 Mil. shares würde ich erkennen, das die Zweifel überhand nehmen.  

25.11.20 11:07
1

185 Postings, 616 Tage robert0809Jetzt ist nichts mehr klar

Die Aktien wurden schon verwässert der Kurs ist deshalb auf die Hälfte 0,50 gefallen

Jetzt kommt ein er-Split 20:1 also werden die Anteile um das 20 fache verkleinert

Auswirkung auf den Aktien Kurs ungewiss

Eine neue KE Kapitalerhöhung möglich also wieder einer Verwässerung

Der Aktien Kurs wird wieder fallen

Das ist doch alles ein misst meine Meinung

oder liege ich da falsch mit meine Ausführung


 

25.11.20 11:09
4

45 Postings, 62 Tage OK_AMLBezugsrechte

Soweit ich weiß müssen bei einer Kapitalerhöhung unter 20% des Ursprungkapitals keine Bezugsrechte ( pre emptive rights ) für Altaktionäre eingeräumt werden .

Ich finde diese Lösung bei AM auch garnicht so schlecht , weil wenn es jetzt viele Kleinanleger mit Bezugsrecht gegeben hätte , dann wäre das Risiko recht groß das viele von diesen unmittelbar nach Zuteilung Kasse machen würden wegen des aktuell günstigen Bezugsrechtes .
Dann wäre der Aktienkurs wieder stark unter Druck geraten .

Die jetzt ausgegebenen neuen Anteile sind so wie es sich aktuell darstellt dann ja in festen Händen und werden nicht kurzfristig den Freefloat vergrößern bzw an der Börse gehandelt.

Das sollte in der Theorie der Stabilität des Kurses zugute kommen.

In der Theorie...

Aktuell habe ich den Eindruck das noch sehr viele kurzfristige Zocker und Glückritter im Spiel sind....

Das sorgt für Unsicherheit...  

25.11.20 11:13

264 Postings, 124 Tage Rex65@OK AML

Bin deiner Meinung mit den 20%.  

25.11.20 11:20

45 Postings, 62 Tage OK_AMLRobert089

Die Aktien werden 20mal mehr wert , weil es nach der Maßnahme nur noch 1/20 der Menge an Aktien gibt.
 

25.11.20 11:25
1

537 Postings, 159 Tage skywatcherRobert, Du liegst falsch, sorry

Welche Kapitalmaßnahme solle einen 50%igen Kurseinbruch bewirkt haben?

Bei einem re-split werden die Anteile nicht verkleinert. Die Anteile am Unternehmen bleiben prozentual gleich, lediglich die Anzahl der shares verändert sich im Verhältnis.

Was bedeutet eine Kapitalerhöhung  mit Bareinlage? Die cash Position, somit der shareholder value verbessern sich, der prozentuale Anteil des Firmenwertes vs shares sinkt. Es ist ein Nullsummenspiel. Bei dieser Variante gibt es Bezugsrechte.

Was bedeutet eine Kapitalerhöhung mit Tausch (Daimler CiK deal)? Die Investition in den Zugang oder zur Entwicklung der benötigten Technologie kostet Geld. Entweder ich habe die Barmittel oder ich nehme einen Kredit auf  ( was der AML kosten würde wissen wir), oder ich gebe Unternehmensanteile ab. Die Ausgaben/der Kredit würden der shareholder value reduzieren, die KE den prozentualen Anteil am Unternehmen. Kommt für mich auf das Gleiche raus. bei dieser Variante gibt es keine Bezugsrechte (nach Brit. Aktienrecht, mein Stand)  

25.11.20 11:25
1

185 Postings, 616 Tage robert0809Ok AML

Ja das stimmt ,wenn es zu keine Kapital Erhöhung kommen wird

Leider gehe ich davon aus das nach dem re-Split erneut zum verwässerung kommen wird

Somit wird wieder der Anzahl der Aktien steigen und der Kurs fallen  

25.11.20 11:33
1

185 Postings, 616 Tage robert0809Skywatcher

Als erstes vielen Dank für Ei schnelle Antwort,

leider habe ich nicht soviel Ahnung wie die anderen hier ,

für mich ist es nur wichtig das ich nicht schon wieder mit dem Aktien auf die nasse fallen werde,

deshalb meine Sorge was die Auswirkung und auch die Zukunft nach dem Re-Split der Aktie.

was sagt ihr im Ernst :halten oder doch lieber aussteigen.  

25.11.20 11:52

537 Postings, 159 Tage skywatcherrobert,

der re-split ist positiv zu sehen, dazu wurde hier schon viel geschrieben. Die KE Stroll auch. Die Daimler KE she ich auch als sinnvoll an, da der vergleichbare finanzielle Aufwand an eigener F&E ungleich teurer wäre. Bei der Beantwortung Deiner Frage ergibt sich für mich  ein Problem, wie kann ich unternehmerische Fakten dem Bauchgefühl von Kleinanlegern gegenüber stellen? Kurzfristig ist das immer mit Unsicherheiten verbunden, längerfristig ab 3-6 Monate wird sich das positiv entwickeln. Du mußt Dir die Frage stellen, wieviel Zeit Du hast und ob Du bereit bist, für die Vermeidung einer eventuellen Kursdelle,  im Ausstiegsfall höhere Einstandkurse zu akzeptieren. Ich sehe das pragmatisch, kein Vorteil ohne Nachteil.  

25.11.20 12:06
1

2259 Postings, 272 Tage AktienQuerdenkerErgänzung...

Re split ist positiv zu sehen, aber der 20:1 nicht unbedingt.
Zumindest wenn man nicht Großaktionär ist und beliebig aufstocken möchte...
Ein 5er oder 10er Split wäre m.M.n. sinnvoller und für die Kleinanleger risikobefreiter gewesen.


Heute hält sich der Kurs ja bei dem Umfeld wacker! :-)  

Seite: 1 | ... | 315 | 316 |
| 318 | 319 | ... | 377   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln