SW Umwelttechnik Details sprechen für Neubewertung

Seite 24 von 26
neuester Beitrag: 27.11.20 06:17
eröffnet am: 19.03.16 06:14 von: cicero33 Anzahl Beiträge: 642
neuester Beitrag: 27.11.20 06:17 von: Michael_198. Leser gesamt: 115454
davon Heute: 45
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26  

21.02.20 07:00

34 Postings, 710 Tage august170Cicero

Darf man wissen warum du verkaufst hast ??

Ich sehen nämlich auch aufgrund der massiv verbesserten EK Quote doch noch sehr viel an Potential  

21.02.20 08:33

2126 Postings, 5906 Tage soyus1@Cicero33 & all

Vielen Dank auch von meiner Seite für das viele Herzblut in den Jahren Cicero :) Bei der Threaderöffnung war ich nicht ganz unbeteiligt (Threadtitel ;) )

Angesichts der Bauhochkonjunktur in Ungarn (und natürlich der deutlich verbesserten Bilanz usw.) sollte man m. E. zumindest noch 1-2 Jahre dabei bleiben, wobei dann gibt es mit neuen Werken und ev. Ländern wieder neue positive Perspektiven... aber immer selbst genau abwägen und den Markt beobachten:

https://www.gtai.de/gtai-de/trade/branchen/...unktur-in-ungarn-212216

Allen weiterhin viel Erfolg und Gesundheit :)  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

21.02.20 13:52
1

21 Postings, 1394 Tage _buhmi_Hallo Cicero

Ich denke, dass Du viel zu früh verkauft hast. Aus Deinen letzten Postings klang auch schon einiges an Ungeduld heraus. Aber Du hast sicher Deinen Schnitt gemacht und willst Deine Schäfchen nun ins Trockene bringen.

Ich habe mich in den letzten 15 Jahren im Rahmen meiner Möglichkeiten u.A. auf Turnarounds "spezialisiert" und bin damit auch relativ erfolgreich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn der Knoten geplatzt ist, der Anstieg in der Regel mehrere Jahre dauert. Das Potential ist bei SWUT noch so extrem hoch, dass noch einiges gehen sollte. Bisher haben wir was die Bewertung angeht ja nur den Gewinnanstieg mitgemacht, die Normalisierung der Bewertungsmultiples steht ja noch vollkommen aus. Diese sollte sich alleine schon aufgrund der nunmehr erfolgten Bilanzsanierung einstellen. Der Dividendentrigger kommt dann mit hoher Wahrscheinlichkeit nächstes Jahr noch hinzu.

Wir müssen bei SWUT allerdings den Zyklus im Auge behalten, aber das wurde hier ja schon in der Tiefe diskutiert. Die von Soyus eingestellten News zur Bautätigkeit in Ungarn sind diesbezüglich für die nächsten zwei Jahre positiv zu bewerten.

Fazit : Ich bleibe bis auf weiteres bei meinem dreistelligen Kursziel ;-) , einen Grund zum Ausstieg sehe ich momentan nicht.

Grüße
buhmi

 

21.02.20 16:39

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980Gedanken

@buhmi: Bez?glich TurneA. Werte - Semperit Holding angesehen??

Das Ergebnis der SWUT könnte einmaliges Rekordergebnis sein ABER SwUT erwirtschaftet wieder ordentlich gewinn  

21.02.20 18:44
3

1014 Postings, 1781 Tage cicero33Verkaufsgrund

Klar, ich sollte erläutern, warum ich verkauft habe.

Natürlich liegt es auch zum Teil daran, dass meine Gewinne mit der SWUT schon entsprechend hoch waren. Ich habe einen Großteil meiner Aktien immerhin zwischen 6 und 8 Euro gekauft.

Ein weiterer Grund war natürlich die relative Marktenge. Ich habe das ja selbst immer und und immer wieder angeprangert, dass die Umsätze so gering sind. Nicht zuletzt war ich auch selbst natürlich betroffen von diesem Umstand. Wären weiterhin so wenige Kaufinteressenten vorhanden gewesen, wie in den den Jahren zuvor, hätte ich meine Stücke wohl nur sehr schwer verkaufen können.

Der dritte Grund liegt darin, dass ich einfach sehe, dass ein Bewertungsniveau erreicht worden ist, welches sozusagen für das Unternehmen passt. Ich habe das auch im letzten Jahr mehrmals geschrieben, dass ich aktuell einen fairen Wert von 40, eventuell vielleicht 50 Euro sehe.
Ich wünsche es euch, dass dreistellige Kurse kommen, ich würde das aktuell aber als Übertreibung sehen. Wenn die Verschuldung mittelfristig abgebaut ist, ist die Aktie allerdings auch 100 Euro wert.

Der vierte Grund liegt darin, dass es natürlich auch Alternativen zur SW gibt. Ich sehe hier höhere Chancen bei niedrigerem Risiko.

 

22.02.20 23:00

21 Postings, 1394 Tage _buhmi_Verkaufsgrund

Naja, ich finde, Werte mit einem derartigen Kurs-, Umsatz- und Ertragsmomentum, wie wir es momentan bei SWUT haben, verkauft man einfach nicht. Außerdem verringert sich das bilanzielle Risiko rasant und auch das Kursrisiko bei etwaigen Ergebniseinbrüchen halte ich angesichts des sehr niedrigen KGVs für beschränkt, bzw. wir haben einen ordentlichen Sicherheitspuffer. Es spricht doch momentan nichts dafür, dass sich eine operative Katastrophe wie in 2008/2009, die ja hauptsächlich auf schweren Managmentfehlern beruhte, so noch einmal wiederholt. Daher kann ich Deine Chancen-Risiko-Argumentation nicht wirklich nachvollziehen.

Ich wünsche Dir jedoch auf alle Fälle viel Glück mit Deiner Umschichtung und ich würde mich freuen, Dir mal wieder bei einem meiner Investments zu begegnen!

Viele Grüße
buhmi


 

23.02.20 09:30
2

5105 Postings, 3945 Tage mikkkiFinde

ich konsequent wenn man einen vorher festgesetzten Plan mit festen Verkaufskursen umsetzt, besonders wenn man anscheinend eine attraktive Alternative hat.
Allerdings war ich schon bei einigen tenbaggern investiert und habe "nur" mit 50 Prozent Gewinn verkauft.
Hier hätte ich bei 70 Euro meinen ersten tenbagger und ich sehe die Wahrscheinlichkeit auch als hoch an es hier zu erleben.
Es ist besonders schön mal den Zinseszins Effekt in real zu erleben.
Übrigens haben mich in der Vergangenheit zum Glück die hohen spreads beim Verkauf abgehalten.
Zudem folge ich sw umwelttechnik bei facebook und es beruhigt mich zu sehen, welche netten Projekte sie umzusetzen.
Gibt mir irgendwie ein gutes Gefühl.  

24.02.20 19:08

1387 Postings, 3519 Tage schakal1409#580

Wie ich schon gesagt habe.....SW Aktien kaufen FAST nur ?????? und wenige Normalbürger-
Bei 5-8 Euro Einkauf,,und 35-40 Euro Verkauf...Pfoa...Fetter Gewinn.
Beim Kauf von 200-300 Stück  Tagesumsatz und ein Plus von 20-30%--?????
Und so wie heute????61 Stück Verkauft und Fettes Minus???
ES gild die Unschultsvermutung....

 

28.02.20 15:24

306 Postings, 4032 Tage birraWien,..

in Wien wurde heute für 26,00 Euro verkauft...
wie panisch muss man sein, um so etwas zu tun????
 

28.02.20 16:27

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980Gedanken

Manche glauben vermutlich Welt geht am WE unter ...
 

28.02.20 18:13

34 Postings, 710 Tage august170Dann kann ich ja wieder...

28.02.20 18:14

34 Postings, 710 Tage august170Market Maker

Wäre aber für den Börsenplatz Wien wirklich notwendig.  

28.02.20 20:02

1387 Postings, 3519 Tage schakal1409Wer Verkauft??

???Der Vorstand ...???
Abwarten bis auf 15,,,,,,Dan wider Kaufen.. bei 15,,,wer???? DER ????
Kaufen bei 25-30 ...Wer??? ja die Lemminge..
ES gild die unschuldsvermutung--
mfg  

28.02.20 21:23

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980Gedanken

Vorstand m?sste Melden.
Eventuell Gr?nder Fam., macht aber keine Sinn sonst wäre KE umsonst gewesen (bin der Meinung das diese nur deshalb gemacht wurde).

Glaube es sind nur Gewinnmitnahmen die eine Stop Order Lawiene auslöste.  

03.03.20 19:37

1387 Postings, 3519 Tage schakal1409157 Stück...

Gekauft ...und ein Plus von über 10%.....???????????????
An alle invester,,,hoffen das keiner 1000 Stück Verkauft....
mfg
es gilt die unschultsvermutung  

05.03.20 21:26

21 Postings, 1394 Tage _buhmi_Rebound

Es ist viel Nervosität im Markt. Swut
hat die Verluste der letzten Woche zu großen Teilen wieder kompensiert. Zum Vergleich: mehrere DAX-Aktien sind noch krasser eingebrochen und es fand keine wirkliche Gegenbewegung statt (MTU,  Lufthansa). Nur um mal das Liquiditätsrisiko vielleicht etwas zu relativieren. Dieses wird hier im Thread mE überschätzt. Liquidität verschwindet nämlich immer genau dann, wenn man sie am meisten braucht.  

16.03.20 14:03

34 Postings, 710 Tage august170Mal schauen..

Wie lange der Markt noch runter geht .....
 

08.04.20 15:51

306 Postings, 4032 Tage birraÜbermorgen gibts die Jahreszahlen 2020

gestern am 7.4.20 gabs kurze News, ein Auszug...
"Wir beobachten aufmerksam die Entwicklungen rund um die Coronavirus-Situation, analysieren laufend die sich daraus für unsere Märkte und unser Unternehmen ergebenden Folgen. Die drei vergangenen sehr erfolgreichen Jahre ermöglichen es uns aus einer Position der Stärke zu agieren, unsere schlanke Kostenstruktur und flexible Produktion kommen uns auch in der aktuellen Situation zu Gute."

Ich gehe von einem KGV 2019 von etwa 2 aus!!!!!





 

08.04.20 21:19

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980Gedanken

Zahlen sind geschichte ...

intressanter ist die frage, in wie weit  covid19 das geschäft belastet?

noch siehts gut aus.  

10.04.20 08:21

306 Postings, 4032 Tage birraDividende

Diese soll bei 60 Cent liegen, vorbehaltlich der Entwicklung rund um Corona!

Frohes Osterfest  

10.04.20 09:18

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980gedanken

wie erwartet - sehr gut :-)

weis einer EK?  

10.04.20 10:07

306 Postings, 4032 Tage birraDie

Eigenkapitalquote stieg von 9,7% auf 18%. Die Verschuldung blieb ungefähr gleich, da weiter investiert wurde. Das KGV liegt bei ungefähr 2, ist aber natürlich Vergangenheit!!
 

24.04.20 11:49

306 Postings, 4032 Tage birraDie Vorstände kaufen...

weiter zu. Sie haben am 20. und 21.04.2020 in Wien weitere 3100 Aktien zu 27,00Euro gekauft.
(Quelle:Homepage SW), ich denke es sieht gut aus!
Schönes WE  

11.05.20 14:03
1

306 Postings, 4032 Tage birraWer heute

Abend im Besitz der Aktien ist bekommt nach meiner Kenntnis übermorgen die Dividende in Höhe von 60 Cent!  

12.05.20 10:19

1426 Postings, 399 Tage Michael_1980gedanken

SWUT scheint ziehmlich unbeeindruckt von covid19  

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln