finanzen.net

Wenn man sich die deutschen Energieerzeuger ins

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 10.12.19 08:14
eröffnet am: 03.07.14 12:35 von: NoTax Anzahl Beiträge: 126
neuester Beitrag: 10.12.19 08:14 von: Michael_198. Leser gesamt: 30733
davon Heute: 43
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

03.07.14 12:35
3

2796 Postings, 7313 Tage NoTaxWenn man sich die deutschen Energieerzeuger ins

Depot legt hat man ja nicht soviel Freude am Verlauf. Wenn man allerdings SSE im Depot hat ... dann ist das aber anders ;-))   Steigende Kurse und regelmäßige Dividende.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
100 Postings ausgeblendet.

14.09.18 09:44

68 Postings, 1175 Tage Bad Boy 86Gedanken

Hallo Zusammen,

die Aktie fällt gerade ziemlich stark. Habe bereits ein paar Positionen und werde weiter nicht aufstocken.
Halbjahresergebnis halbiert für das laufende Jahr.  Dividenden - Plan für die nächsten 5 Jahre ist anscheinend sicher.

Spinn Off:
SSE und Innogy= neues Vertriebsunternehmen.
Da Frage ich mich ob man den schlechten Geschäftsbereich ausgliedern will und so zusagen denn Müll dann loswird oder ein neues starkes unabhängiges Unternehmen mit Innogy dadurch entsteht. Wie ist Eure Meinung zu diesem Spinn off?

Danke und Grüße  

14.09.18 15:21

1585 Postings, 697 Tage HonigblumeMit dem Spinn Off sinkt dann auch der Kurs von SSE

wie weit der Kurs sinkt ist noch nicht bekannt. Welchen Kurs das neue Vetriebsunternehmen SSE/Innogy haben wird mal sehen. Ich kann mir da keinen guten Kurs vorstellen, zumal das abgespaltene Unternehmen keine profitablen Aussichten auf den heiß umkämpften Markt in GB hat.  

16.01.19 08:31

1585 Postings, 697 Tage HonigblumeNach dem gescheiterten Brexit

sollte man Aktien aus Großbritannien meiden.  

01.02.19 12:05

157 Postings, 1641 Tage stksat|228865373Gedanken

Im Gegenteil
£ stieg jetzt auch schon

SSE verkauft 2x 49% Beteiligungen an Wildparks.
Um rund 600 Millionen (400 Millionen zur Schulden Tilgung,  200Millionen für Aktien Rückkauf)  

09.02.19 22:25

1069 Postings, 1672 Tage phre22hier ein Video

mit der aktuellen Einschätzung zu SSE :-)


https://youtu.be/dWMihojZ6_0  

17.05.19 06:23

5832 Postings, 3352 Tage Italymasterweiß jemand

etwas mehr - zum aktuellen geschehen?  

17.05.19 10:04
1

49886 Postings, 5861 Tage SAKUWie aktuell hättens' denn gern?

Das Unternehmen veröffentlicht seine Ergebnisse zum FY 2019 am 22.05.2019. In der Regel entsprechen die vom Unternehmen veröffentlichten Zahlen den Schätzungen der Analysten.  In den letzten Monaten... | 17 Mai 2019
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

17.05.19 11:25

5832 Postings, 3352 Tage Italymasteroh..

.. ausgezeichnet.. :-( da hätte ich mir den Kauf heut bei 12,25 EUR sparen können - die Zahlen sind ja richtig bitter  

21.05.19 18:21

2651 Postings, 574 Tage AhorncanSchaut euch doch mal SCANSHIP HLDG an

23.05.19 15:09

1585 Postings, 697 Tage Honigblumewas ist das für eine Schrottaktie

27.05.19 17:46
1

157 Postings, 1641 Tage stksat|228865373Gedanken

Auch in GB werden wieder besser Zeiten kommt, davon wird SSE Profitieren.

Zur Zeit drückt Regierung auf Strom und Netzpreis, Opposition träumt sogar von Teilverstaatlichung ...

Zahlen werden massiv von gescheiterten SSE Servic und N-Power belastet.

 

01.09.19 18:54

666 Postings, 1027 Tage TheseusX"Angehender Dividendenaristokrat"

Motley Fool Deutschland 2019 hat einen Artikel zur Aktie veröffentlicht - ich poste das jetzt einmal wertungsfrei (bin hier wesentlich skeptischer eingestellt aufgrund der Gesamtgemengelage obwohl das Unternehmen sicherlich interessant ist):



1 angehender Dividendenaristokrat mit 8,76 % Dividendenrendite, den du garantiert nicht kennst
01.09.19, 09:26 Fool.de

"Wer als Investor in dieser handelspolitisch angespannten Zeit auf der Suche nach etwas Sicherheit ist, wird vielleicht bereits über Dividendenaristokraten nachgedacht haben. Eine Dividendenhistorie mit jährlichen Erhöhungen der eigenen Ausschüttung ist ein guter Indikator für eine gewisse Beständigkeit, selbst wenn diese nur in Form der Dividenden vorliegt.

Wenn auch du entsprechend auf der Suche nach derartigen Chancen bist, gib lieber fein acht! Denn im Folgenden wollen wir uns einen spannenden angehenden Dividendenaristokraten mit einer üppigen Dividendenrendite näher ansehen, der bereits in weniger als einem halben Jahrzehnt zu diesem Kreis dazuzählen könnte.

Kennst du SSE?
Die Chancen dürften an dieser Stelle nicht schlecht stehen, dass du noch nie über den Namen SSE gestolpert bist. Hinter diesem Namen verbirgt sich letztlich das Kürzel der Aktie von Scottish and Southern Energy, einem britischem Versorgungsunternehmen, das zu unserer heutigen Beschreibung wie die Faust auf?s Auge passt. Oder, besser, Anlass für diese Schlagzeile gewesen ist.

SSE zahlte für das vergangene Geschäftsjahr 2018 nämlich eine Dividende in Höhe von 0,98 Pfund Sterling an seine Investoren aus. Bei einem derzeitigen Kursniveau von gerade einmal 11,18 Pfund Sterling entspricht das einer interessanten und zugleich hohen Dividendenrendite von, wie könnte es anders sein, 8,76 %. Allerdings ist die hohe Dividendenrendite hier bei Weitem noch nicht alles.

Seit inzwischen 20 Jahren in Folge erhöht SSE nämlich bereits die eigene Ausschüttung, was ein sehr bemerkenswerter Lauf ist. Und eine Historie, die in weiteren fünf Jahren mit Erhöhungen in der Dividendenaristokratie münden dürfte. Zudem stimmte hier in den vergangenen Jahren durchaus auch das Dividendenwachstum. Denn alleine in den letzten zehn Jahren erhöhte SSE die Ausschüttungssumme von 0,61 Pfund Sterling auf das aktuelle Niveau, was immerhin einem jährlichen durchschnittlichen Wachstum in Höhe von 4,85 % pro Jahr entspricht. Ein doch recht spannender Dividendenmix, wenn du mich fragst.

Weiteres im Kontext der Dividende
Zudem scheint die Dividende aktuell auch vom Gewinn mehr als ausreichend gedeckt zu sein. Im inzwischen wohl abgeschlossenen Geschäftsjahr 2019 (SSE scheint hier ein abweichendes Geschäftsjahr vom Börsenjahr zu haben, vermute ich) kam der Versorger auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,39 Pfund Sterling, was bei der zuletzt ausgeschütteten Dividende einem Ausschüttungsverhältnis in Höhe von rund 70,5 % entsprechen würde. Ein durchaus aktionärsfreundlicher hoher Wert, der dennoch als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren hier derzeit wissen, dass der Grund für diese hohe Dividende in einer insgesamt schwächeren Gesamtperformance liegt. Alleine in den vergangenen fünf Jahren ist der Aktienkurs um fast 40 % eingebrochen, unter Berücksichtigung der Dividenden liegt die Gesamtperformance immerhin bei lediglich -12 %. Möglicherweise ist die SSE-Aktie daher insgesamt eher für Investoren geeignet, die auf einen Turnaround spekulieren.

Dennoch: Ein spannender angehender Aristokrat!
Unterm Strich möchte ich mit dieser doch recht pessimistischen Performance allerdings kein Unbehagen wecken, denn die Aktie von SSE ist definitiv ein interessanter angehender Dividendenaristokrat mit einer hohen Dividendenrendite von fast 9 %, den man sich als Einkommensinvestor vielleicht einmal ein wenig genauer ansehen sollte.

Vielleicht ist insbesondere das turbulente Börsenumfeld ein Markt, in dem eine solche grundsätzlich defensive Aktie aus dem Versorgerbereich wieder zum Sprint ansetzen kann. Und möglicherweise können Investoren, die nach dieser schwächeren Performance der vergangenen Jahre günstiger einsteigen, hier in eine langfristig aussichtsreiche, weil solide spannende Dividendenaktie investieren."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...n-du-garantiert-nicht-kennst-270190733  

05.09.19 16:32
2

2725 Postings, 558 Tage stockpicker68mal hier eingestiegen

in den letzten Tagen/Wochen auch Morrison Supermarkets, Goodyear, Tanger Outlet und Westrock ins Depot aufgenommen.
 

09.10.19 07:22
1

935 Postings, 1660 Tage moggemeis@stockpicker68

Danke für den Hinweis im Forum von RM, dadurch bin ich auf Scottish & Southern aufmerksam geworden.
Gefällt mir gut, die Aktie.  

05.11.19 08:39

17294 Postings, 2200 Tage Galearishabts noch weitere Divi Bringer ? aus England ?

ausser Royal Mail. die kenn I scho.  

05.11.19 11:19
1

935 Postings, 1660 Tage moggemeis@Galearis

Die Klassiker BP und RoyalDutchShell, wobei Shell ja nicht so richtig Britisch ist.  

13.11.19 18:10

164 Postings, 44 Tage Michael_1980Gedanken

Starke HJ Zahlen trotz Umbau!
Alternative Ernergie Produktion um 91% gestiegen.

Ausblick Gewinn je Aktie 0,80-0,85£ Gewinn trotz 440Millionen £ Investionen.

 

13.11.19 19:39
1

2725 Postings, 558 Tage stockpicker68:)))

14.11.19 11:31

25 Postings, 751 Tage Rwocken""weitere Divibringer"""

Neben Imperial Brands kann du dir auch mal Direct Line Aktie · WKN A14USN · ISIN GB00BY9D0Y18 anschauen.
Lg.  

15.11.19 15:58

164 Postings, 44 Tage Michael_1980Gedanken

Warum Notiert "Direct Line" am Jahrestief??  

10.12.19 08:14

164 Postings, 44 Tage Michael_1980Gedanken

Alles wartet gespannt auf dem 12.12.
sollte Johnnsen eine Mehrheit bekommen kommt Dynamik in £ & Aktien Markt.

Sonst geht das BREXIT Theater weiter.

News sind weiterhin leider nur nebenschauplatz ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750