finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 2103
neuester Beitrag: 01.10.20 23:32
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 52569
neuester Beitrag: 01.10.20 23:32 von: leslie007 Leser gesamt: 10809512
davon Heute: 148
bewertet mit 115 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2101 | 2102 | 2103 | 2103   

09.12.07 12:08
115

981 Postings, 5206 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2101 | 2102 | 2103 | 2103   
52543 Postings ausgeblendet.

30.09.20 22:58
2

3436 Postings, 881 Tage walter.euckenLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 01.10.20 12:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

01.10.20 08:07
3

127 Postings, 124 Tage waswiewo# 545 walter.eucken

Erstaunlich ist, damit hier jetzt auch Meldungen der MSM verboten werden. Das ist Zensur wie in den dunkelsten Zeiten Deutschlands.
Es scheinen sich wohl einige NATO Generäle und Politiker, die den wahren Grund des Untergangs der  Estonia am 28. September 1994 mit 852 Toten zu verantworten haben, mächtig in die Ecke gedrückt fühlen.

 

01.10.20 08:25

7123 Postings, 1309 Tage USBDriverNächste US Pleite Oasis Petroleum

https://www.spglobal.com/platts/en/...-shale-fallout-from-price-slump

Es konnte die Zinsen nicht mehr bezahlt werden.

1 schlechtes Quartal reichte aus, damit das Kartenhaus zusammenfiel. Die Investorenpräsentation (letzte Seite) vom August weist den Einbruch auf. Q1 war noch wenig unverändert zum Vorjahr. Q2 war ein Einbruch um 2/3. http://oasispetroleum.investorroom.com/download/...resentation.vF.pdf

Es werden mehrere solcher Pleiten vorhergesagt, die darauf basieren, dass die Banken keine Finanzierung bereitstellen.
Die Firmen versuchen in einem CH11 Verfahren sich von ungesicherten Schulden zu trennen.
 

01.10.20 08:59

92 Postings, 1074 Tage laskallBörsenprofi empfiehlt dringend bei Gazprom zu

reagieren.  Das einzige was bei mir immer dringend ist oder wird, ist der Gang zur Toilette. Mit dem Rest lasse ich mir Zeit. Auch bei der Gazprom-Aktie. Sie wird sich schon entsprechend entwickeln.  

01.10.20 09:05
1

7123 Postings, 1309 Tage USBDriver@walter eucken Estonia und NS2 interessant

Dies zeigt, dass man nicht wirklich die Öffentlichkeit mit den Fakten versorgt hatte.  

01.10.20 09:38

222 Postings, 111 Tage SousSherpaGaspreis Rollover

Gaspreis zieht weiter an. Die 13? / MwH haben wir nun deutlich hinter uns gelassen. VTP13.23; TTF 13.27 ?/MwH  

01.10.20 11:01
2

45323 Postings, 2321 Tage Lucky79#52549 man dachte bei der Estonia...

wenn man das Wrack zur "Grabstätte" erklärt...
dann schaut da keiner mehr nach...!

Die beiden, die das jetzt doch getan haben... werden vermutlich lange eingesperrt
werden.

Ein hoher Preis für die Wahrheit...

Da die Grabruhe nun mal gestört ist... muss man sich wieder damit befassen.

Beim Estonia Unglück... berichteten scheinbar Zeugen von einem
Knall u. einer Erschütterung lange vor dem Untergang...

Evtl. Kollision mit einem schwed. UBoot...?
Wär es ein russ. gewesen... wir hätten drüber gelesen... sicher...!  

01.10.20 11:53

144 Postings, 117 Tage Zerospiel 1@ Lucky79

Du kannst ja richtig witzig sein.cool

 

01.10.20 13:00

903 Postings, 3135 Tage Sokooo#Lucky

Vielleicht war es ein russ. U-Boot und deswegen haben wir nichts gehört .....immer diese Spekulationen.  

01.10.20 13:33
1

154 Postings, 796 Tage Didlmaus@Double-Check: Deine Frau hat insofern recht,...

als dass die deutsche Hausfrau nach Schönheit wählt. Das galt in der Bundesrepublik laugthing.

Aber die Zeiten und das Schönheitsideal haben sich geändert. Und ich finde so Lack.... zum ...K..... Bevorzug(t)e so mehr den Holzfällertyp.embarassd

Zurück zum Thema NS2: Da bekommt der Statthalter der Frackingfraktion Gegenwind.

„Nord Stream 2 ist im Interesse Deutschlands“


Nachdem im Zuge der Vergiftung des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny zunächst viele Politiker das Aus von Nord Stream 2 gefordert hatten, werden allmählich wieder die Stimme der Befürworter der Pipeline lauter. So hat nun auch Altkanzler und Verwaltungsratschef bei Nord Stream 2, Gerhard Schröder, betont, dass man die Politik und dieses wirtschaftliche Projekt trennen muss.

Schröder betonte im Hinblick auf die Nawalny-Vergiftung: "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun." Auch Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hatten sich bereits klar gegen einen Baustopp ausgesprochen. Schröder lobte deren Aussagen: "Ich hoffe, die Bundesregierung bleibt bei dieser Position, denn sie ist im Interesse Deutschlands."


In diesem Sinne wünsche ich weiterhin Durchhaltevermögen! Es wird sich auszahlen!money mouth


 

01.10.20 13:51

4256 Postings, 7360 Tage BiomediGazprom ist schon n Schnäppchen derzeit

01.10.20 14:08

239 Postings, 591 Tage Fredo75Gazprom

wenn der Navalni nicht zieht ,muss halt noch eine natürlich russisches U-Boot ausgegraben werden...
mal schaun,da wird sich doch was finden lassen ?  

01.10.20 15:28
1

453 Postings, 154 Tage DaxHHNord Stream 2 erhält Betriebserlaubnis in Dänemark

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-201001-99-786846


So jetzt kann es endlich mal weitergehen oder doch nicht?  

01.10.20 15:52
1

8127 Postings, 1470 Tage raider7Erlaubnis von Dänemark

https://www.ariva.de/news/...t-betriebserlaubnis-in-daenemark-8780167

Dänemark weiss sehr wohl dass das Russische Rohrverlegerschiff die Chersky noch monate nicht in den Einsatz geschickt werden kann wegen der instandsetzungs + modernisierung arbeiten des Schiffes.!?

Deshalb die Erlaubnis

Aber ab dem nächsten Jahr dürfte es spannend werden,, von 2021 an MUSS Gazprom nur noch 45 Mrd m3 Gas liefern durch die Ukraine.!?

2020 waren es noch 65 Mrd m3 Gas das durch die UKraine geliefert werden musste laut Vertrag.!?

Deshalb Gasprom nun wieder mehr mit sprache recht haben dürfte.!?  

01.10.20 15:55
2

45323 Postings, 2321 Tage Lucky79#52556 wie ich schon schrieb...

wärs ein russ. gewesen... hätte uns die Presse all zu gern darüber informiert...
glaub mir...

es war ein schwedisches...
Der Farb u. Materialabrieb an der Kollisionsstelle werden es bestätigen...

Zudem haben plötzlich schwed. Behörden ein enormes Interesse...

Außerdem ginge so ein Zwischenfall auch am UBoot nicht spurlos vorrüber...!

Tja, jetzt nach all der langen Zeit... ob man da noch Unterlagen findet...?  

01.10.20 16:04

771 Postings, 3647 Tage jameslabriezu 3,67

zugekauft ziel 5euro  

01.10.20 16:09
1

8127 Postings, 1470 Tage raider7Die Akademik Chersky

Der Pipelayer der Akademik Chersky scheint in Ruhe gelassen worden zu sein. Laut dem Schiffsverfolgungsportal MarineTraffic verließ die Barkasse Fortuna, die Chersky bei der Fertigstellung des Nord Stream 2 helfen sollte, den Hafen von Rostock nach Wismar.
Akademiker Chersky Pipelayer

Die Entfernung ist kurz, der Lastkahn wird heute dort ankommen. Es ist jedoch wichtig, dass Wismar mit dem unfertigen Abschnitt von Nord Stream 2 noch weiter von der Insel Bornholm entfernt liegt als Rostock. In Kombination mit der Abfahrt des Versorgungsschiffs ?Ivan Sidorenko? von Mukran nach Kaliningrad ist dies naheliegend.

Erinnern Sie sich daran, dass Dänemark am Ende die Verwendung einer Ankerrohrschicht für die Fertigstellung von Nord Stream 2 erlaubt hat. Daher erhielt die Barkasse "Fortuna" das Recht zu arbeiten. Zuvor hatte sein Eigentümer, MRTS, versucht zu erklären, dass er nicht an der Verlegung der Gasleitung teilnehmen würde, aber es erlosch schnell. Aber jetzt ist ?Fortuna? nicht klar, warum es sich für eine anständige Entfernung vom Fertigstellungsort entfernt hat.

Was ?Ivan Sidorenko? betrifft, so war er bis August zusammen mit einem anderen ?Lieferanten?, ?Ostap Sheremeta?, in Kaliningrad. Anfang September kam Sidorenko in St. Petersburg an und fuhr von dort zum deutschen Hafen Mukran, der Logistikbasis von Nord Stream 2.

Einen Tag später ging er jedoch wieder nach Kaliningrad. Warum all diese Übergänge nicht sehr klar sind. Vielleicht wartet das Chersky-Geschwader nur darauf, dass der Pipelayer auf den erforderlichen Zustand gebracht wird. Und deshalb befindet es sich in Häfen, in denen Sie weniger für das Parken bezahlen müssen.

"Chersky" wird ernsthaft neu gestaltet

Tatsache ist schließlich+++++ dass die Akademik Chersky, wie sich herausstellte, nicht bereit ist, Arbeiten zur Verlegung des restlichen Nord Stream-2 durchzuführen. Die zusätzliche Ausrüstung, die auf dem Schiff vorgenommen werden sollte, wurde zu einer ernsthaften langfristigen Modernisierung.

Während "Chersky" im deutschen Hafen von Mukran ist, wird ständig an der Modernisierung des Pipelayers gearbeitet. Die Elektronik-, Navigations- und Steuergeräte werden ausgetauscht, die Hauptkomponenten und -mechanismen für jeden der drei an Bord befindlichen Krane ausgetauscht.

Neue Winden und Anker, Prüf- und Schweißgeräte werden installiert. Zusätzliche Stromerzeuger werden installiert, die Geräuschdämmung des Maschinenraums wird verbessert. Sogar die Mannschaftskabinen werden modernisiert. All diese Arbeiten werden bestenfalls im Oktober abgeschlossen sein. : ///

link dazu unten

https://translate.google.com/...9,15700262,15700265,15700271,15700283  

01.10.20 16:54
1

8127 Postings, 1470 Tage raider7Prognosen 2020

Gazprom wird 2020 insgesammt zirka 170 Mrd m3 Gas nach Europa liefern

Der Preis für 1000 m3 Gas ist 130$

Euro-Rechnung (Einnahmen) dürfte also bei zirka +- bei 23 Mrd? liegen in 2020+++++ letztes Jahr 2019 dürften es in etwa 45 Mrd? gewesen sein...

China Pipline liefert dieses Jahr zirka 1 bis 2 Mrd m3 Gas nach China.

nächstes Jahr dürften es 4 bis 8 Mrd m3 sein

Und 2025 werden es dann +36 Mrd m3 Gas sein die Gazprom dann nach China liefern wird.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...s-nun-20208137.html?feed=ariva  

01.10.20 17:12
1

319 Postings, 1192 Tage DjangokillerDas Hört sich gut an

01.10.20 17:52
2

7123 Postings, 1309 Tage USBDriverDänemark genehmigt Betrieb von Nord Stream 2

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...t-betrieb-von-nord-stream-2/

Es muss nach dem Abschluss des Baues mindestens 1 Röhre getestet werden, damit Nord Stream 2 betrieben werden darf.

Die Betriebsgenehmigung ist Bestandteil der Baugenehmigung.  

01.10.20 17:59
1

222 Postings, 111 Tage SousSherpa@raider7: Prognosen 2020

Verleichsweise zur Konkurrenz also ganz gut, mit viel Erholungspotential sowohl beim operativen Ergebnis als auch einer Rubelaufwertung Ende 2020 / Anfang 2021.

Die Aussage von Sergei Komlev zu den erwarteten Europa Exporten in 2020 war: 'at least' 170 bcm in 2020.  2020 ist ja noch nicht rum, sondern es kommt mit Q4 noch ein ganzes Verbrauchsquartal. Ein bisschen mehr könnte also noch gehen, insbesondere wenn es ein kalter La Nina Winter wird. Die Lager in Europa beginnen ja bereits wegen der Verbrauchsaison zu fallen, so dass der eine oder andere  Abnehmer sicherlich noch überlegen wird, die immer noch relativ günstigen Preise in diesem Jahr zu nutzen. Einige der Take-or-pay Verträge sind auch noch nicht ausgeschöpft - Stichwort: Türkei!

Und auf der Kostenseite wurde sehr stark gekürzt und mit Rubelabwertung optimiert, so dass die Einsparungen die Preistiefs in diesem Jahr den besonderen Umständen entsprechend gut kompensieren können.
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2101#jumppos52541

China Exporte über die Power of Siberia von Januar bis August waren mit 2,3 Mrd. m³ auch etwas mehr, was darauf hindeutet, dass sich Lieferungen von September bis Dezember auf 22 Mio. m³ / d verdoppelt haben müssten, um das vereinbarte Ziel von 5 Mrd. m³ für 2020 zu erreichen.

Hinzu kommt noch der Verkauf über die ESP und der LNG Markt. In 2020 wird Russlands LNG Export auf ~29.7 Millionen Tonnen prognostiziert.

Und nicht zu vergessen, der Heimatmarkt, bei dem immer mehr Gasverbraucher angeschlossen werden. Hier die jüngste Meldung:
https://www.gazprom.ru/press/news/2020/september/article514363/  

01.10.20 19:42
2

222 Postings, 111 Tage SousSherpaTürkei Gasnachfrage in Q4

Russia?s Gazprom expects increase in Turkish natural gas purchases
https://ahvalnews.com/turkey-russia/...-turkish-natural-gas-purchases  

01.10.20 20:02
2

222 Postings, 111 Tage SousSherpaNeue Abteilung für Raffination

>und das Gazprom auf Grund der Russland-Sanktionen der USA verstärkt auch im Mid- und Downstream der Petro-Chemie wächst
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2101#jumppos52541

Internas dazu: Es wurde nun eigens eine neue Abteilung "353" für die Raffination eingerichtet, die von Yuri Lebedev dem Generaldirektor von Gazprom Pererabotka Blagoveshchensk, dem Investor und Kunde des Bauprojekts Amur Gasverarbeitungswerk, geleitet wird.
 

01.10.20 23:22

45323 Postings, 2321 Tage Lucky79MIt NS2 presst man Putin ein paar Zugeständnisse

ab...

am Ende wird das Ding aus heiterem Himmel plötzlich fertig gebaut und in
Betrieb genommen...

...das Szenario ist durchaus möglich.  

01.10.20 23:32

381 Postings, 3800 Tage leslie007Alternativen zu russisches Gas..

Die Fracker stehen vor einer Pleitewelle, der Plan von Fossilen auf Regenerative umzusteigen wird bei den bisherigen Playern BP und Shell an der Börse abgestraft.. Es fehlt an Ressourcen und Infrastrukktur.. Wie will man Energiewende ohne Russland und China umsetzen? Wer besitzt dass Monopol über die Pipelines und Ressourcen von seltene Erden und Lithium die für Wasserstofftransport, Speichermöglichkeiten und Elektromobilität unabdingbar sind?   Ich hoffe dass sich die EU beim derzeitigen Gipfel ganz klar für Energiesicherheit und gegen geopolitische Sanktionen ausspricht.      

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2101 | 2102 | 2103 | 2103   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Siemens Energy AGENER6Y
XiaomiA2JNY1
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
CureVacA2P71U