Mastercard mit KGV 15 sehr günstig

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 05.11.20 18:11
eröffnet am: 04.08.10 15:24 von: qwerasdf Anzahl Beiträge: 143
neuester Beitrag: 05.11.20 18:11 von: Aktienwelt Leser gesamt: 52827
davon Heute: 12
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

04.08.10 15:24
4

613 Postings, 4088 Tage qwerasdfMastercard mit KGV 15 sehr günstig

Nach fast 25% Verlust ist es wohl an der Zeit, dass die guten  Fundamentaldaten wieder berücksichtigt werden. Ich kann mir nicht  vorstellen, dass das Geschäftsmodell in den nächsten 10 Jahren einmal  schrumpfen könnte. In Asien und Lateinamerika zahlt noch kaum einer mit  Karte, was sich aber rasant ändern wird. 20% Zuwachs pro Jahr kalkuliert  die Firma. Bei einem 2010er-KGV von 15 ist die Aktie dann ohne Zweifel  sehr günstig bewertet. Die Konzentration der Investoren auf die  Regulierungs-Sorgen um den amerikanischen Markt scheint dadruch doch ein  wenig übertrieben zu sein. Ich denke, die 300$ sollten schnell wieder  an den Horizont heranrücken.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
117 Postings ausgeblendet.

05.12.19 11:26
1

1133 Postings, 4183 Tage ParadiseBirdQDiv 0.40 $ anvisiert

Bisher waren es 0.33 $. Das ist eine schicke Erhöhung, ca. +21,2 %.  

04.02.20 09:23
1

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

15.02.20 11:04

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

25.02.20 11:49

529047 Postings, 2337 Tage youmake222MasterCard mit Umsatzwarnung

25.02.20 22:48

153 Postings, 3225 Tage ignisfanmoeglich

dass die 200er unterschritten wird  

26.02.20 10:54

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

26.02.20 20:04

801 Postings, 1419 Tage RerrerDenke auch das es leider weiter

Abwärts geht. Bezahl jetzt nur noch mit MasterCard. Hab aber hier wenig Hoffnung wegen des blöden Virus. Niemand reist mehr.  

27.02.20 16:13
1

153 Postings, 3225 Tage ignisfanirgendwann

loest dann ein anderes ereignis die schlagzeilen mit dem virus ab und master gleicht die jetzigen verluste wieder aus.
bin optimistsch  

10.03.20 17:59

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

30.03.20 17:53

85 Postings, 2217 Tage investresearchTeuer aber nicht unbedingt überteuert

Extrem gutes Unternehmen, was aber auch nicht ohne langfristige Risiken ist. Siehe auch diese Videoanalyse:

 

18.04.20 13:52

4157 Postings, 1115 Tage KörnigJa, Visa und Mastercard werden auch

getroffen von der Kriese! Vielleicht wird das etwas durch den Internethandel abgefedert!? Mit Glück bleibt das Ergebnis gleich.  

19.04.20 23:17

187 Postings, 2219 Tage LenovoJo, aber Trend zur Kartenzahlung...

...beschleunigt sich.

Mittelfristig sollten doch die Anbieter der digitalen Payment Lösungen profitieren.
Mastercard habe ich nachgekauft, PayPal habe ich leider verschlafen :-(

 

04.05.20 20:50

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

23.07.20 21:27

2733 Postings, 973 Tage neymarMastercard

30.07.20 14:07

548 Postings, 349 Tage thesuprimergute zahlen

Mastercard top zahlen für q2
besser als analysten erwartet haben und augenscheinlich etwas besser als visa wenn ich nicht daneben liege?  

01.08.20 14:55
1

3639 Postings, 4596 Tage HotSalsaich weiß nicht

wenn man den Buchwert sich mal anschaut ist der Jahre lang konstant auf 5eur,
ich kann mich hier mit Mastercard nicht anfreunden  

01.08.20 17:01
2

390 Postings, 4391 Tage ShakenGebe ich dir absolut recht HotSalsa

Mit der alleinigen Betrachtung des Buchwert/Aktie schließt sich ein Investment bei Mastercard aus.
Der Buchwert ist leider durch die hohen Aktienrückkäufe stark verzerrt und daher nur bedingt aussagekräftig.  Schaut man sich das letzte Quartal an, in dem Mastercard keine eigenen Aktien gekauft hat, sieht man, dass der Buchwert/Aktie sofort um über USD 1 nach oben "gesprungen" ist.
Ich ziehe den Buchwert/Aktie auch gerne in meine Überlegungen mit ein, jedoch ist diese Kennzahl bei Unternehmen wie Mastercard, die eig. den gesamten Cash Flow (der ungefähr dem Gewinn entspricht) an die Aktionäre in Form von Dividenden+Aktienrückkäufen ausschütten, ohne jegliches Wachstum. Wird der gesamte Gewinn ausgeschüttet, kann der Buchwert gar nicht steigen (wenn man sonstige Buchungen im EK außen vor lässt).  

05.08.20 21:38

380 Postings, 430 Tage cosmocBuchwert

Ist das nicht bei vielen Software/Fintech Unternehmen, dass sie zu einem Vielfachen des Buchwertes gehandelt werden? Apple hat einen Buchwert von 20 (vor 4 Jahren noch 26) und steht bei 450$. Trotzdem für mich kein Grund, Mastercard oder Apple zu verkaufen.  

07.08.20 09:57

548 Postings, 349 Tage thesuprimerBuchwert

Finde nicht, dass der Buchwert bei einem Unternehmen wie Mastercard/Visa etc eine sonderlich relevante KPI ist....  

24.08.20 19:50

380 Postings, 430 Tage cosmocPayment der Zukunft?

Was ist eigentlich, wenn eine Bezahlung per Gesichtserkennung wie aktuell in China der Fall sich durchsetzen wird, wird es dann noch einen Bedarf für Karten geben? Passiert dann mit den Karten dasselbe, wie mit Bargeld, mit den Unternehmen dasselbe, wie mit den konventionellen Banken derzeit?

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/...rossmaechte-100.html  

30.08.20 08:01

4 Postings, 1468 Tage TheBanditPayment der Zukunft

Unabhängig wie die persönliche Identifizierung läuft, ob per Fingerabdruck, Gesichtserkennung, oder sonst wie, eine Kreditkartenorganisation wird auch in Zukunft dazwischen geschaltet bleiben. Die Gesichtserkennung ist ja nur das individuelle Medium zur Legitimierung des Vorgangs, in dem Fall die Authentifizierung zur Bezahlung.  

30.08.20 10:52

380 Postings, 430 Tage cosmocAbwicklung

Aber werden Zahlungen nicht meist von anderen FinTechs abgewickelt? So wie Adyen oder Fiserv?  

12.09.20 09:40

4157 Postings, 1115 Tage KörnigIch denke, das Unternehmen wird auch

noch in 20 Jahren Freude machen. Die können sich einfach in Technologie einkaufen und weiter geht's. Bin selber bis jetzt nur in Paypal, Stoneco und Visa investiert. Hier warte ich noch ein wenig  

12.09.20 09:52

399 Postings, 1851 Tage skipper2004@Körnig

Wär Square nichts für dich ?

mfg  

05.11.20 18:11

66 Postings, 106 Tage AktienweltVIsa VS Mastercard Q3 Zahlen

Hallo zusammen =),

Visa und Mastercard haben ja beide vor kurzem ihre aktuellen Zahlen veröffentlicht. Dabei sind die Umsatzerlöse von beiden über 10 % zurückgegangen, da auch sie von den ausfallenden Zahlungen in der Tourismusbranche negativ betroffen sind. Ich habe dir einmal alle Zahlen in einem kompakten Video gegenübergestellt und auch auf die Prognosen für die Zukunft wird eingegangen. Anbei der Link, falls Interesse besteht:

youtu.be/Yt0X_6wY2a8

Schönen Abend noch =)!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln