finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 2025
neuester Beitrag: 12.07.20 19:00
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 50612
neuester Beitrag: 12.07.20 19:00 von: USBDriver Leser gesamt: 10360505
davon Heute: 856
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   

09.12.07 12:08
112

981 Postings, 5125 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   
50586 Postings ausgeblendet.

10.07.20 15:37

698 Postings, 1446 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

Wahnsinn "ich glaube es nicht ..14.7 Veröffentlichung der jahresabschlusses Gazprom ,für das 1 Quartal 2020 gemäß IFRS Anforderung und das kurz vor den Dividenden Abschlag ,mit Telefon Konferenz Termin war eigentlich schon am 26.5 ...wenn der Termin eingehalten wird !!!  

10.07.20 15:55
1

10285 Postings, 4320 Tage kalleari@USBDriver

Dieser Bericht ist gegenteiliger Ansicht. Der Erwartet viele GAS  Pleiten in USA !
Global economic downturn and re-emergence of COVID-19 in several main markets are still playing havoc with global energy demand. The continuing barrage of positive figures presented by leading banks, financial institutions or OPEC exporters, seems to be weakening by the day.
 

10.07.20 15:58

7924 Postings, 1389 Tage raider7hi 09.12.1947

was meinst du was passiert mit diesen zusätzlichen infos.

gehts runter oder nach oben.

1Q2020 ist nicht gut gewesen

https://www.gazprom.com/investors/disclosure/remit/  

10.07.20 15:59
1

268 Postings, 1111 Tage DjangokillerMit $40

10.07.20 16:27
1

698 Postings, 1446 Tage 09.12.1947 P.wRaider

bin ja eigentlich im Nachbar Forum ,hier wird viel schön geredet ,negative Kommentare kommen nicht so gut an ,aber was solls ""die Zahlen sollten ja schon am 26.5 veröffentlicht werden ,da war Termin !!! jetzt kurz vor Dividende ,keine Ahnung was die sich dabei denken ,je nach dem wie sie ausfallen kann es Kursschwankungen kommen und dann der Dividenden Abschlag ,wir werden sehen !!!ein kleiner Vorgeschmack ,aus einen russischen Artikel "unter Vorbehalt !!!306,2 Milliarden Rubel Verlust 1/2020 Jan bis März gegenüber einen Nettogewinn 2019 gleicher zeit von 199,47 Milliarden Rubel , bin ja in Commerzbank gerade investiert ,mal sehen wie die Aktionäre auf einen Gewinn Einbruch reagieren ,es wird jedenfalls nächste Woche interessant ,unmöglich so einen Termin zu wählen """ wie gesagt wenn der Termin eingehalten wird ,in der Gazprom zentrale !!!!  

10.07.20 16:46

7924 Postings, 1389 Tage raider7Wahrscheinlich

will Gazprom das 1Q2020 verwässern weil es so schlecht ist,, deshalb dieses Datum

Gaspreise sanken nehmlich im 1Q auf unter 100?

das 2te Quartal dürfte auch noch schlecht werden+++++  und danach dürfte alles wieder  auf grün stehen, also mal abwarten was demnächst noch alles passiert.

dürfte aber spannend werden um den 14 + 15 Juli herum.!?

rechne selber mit mindestens 30-40 cent verlust pro Aktie

Aber wie schon gesagt,,,, Ende des Jahres dürfte Gazprom über der 6 stehen...  

10.07.20 17:59
3

9 Postings, 1922 Tage kg84Raider Fähnchen

Also ich bin ja ein großer Befürworter der Freundlichkeit.

Aber junge junge Raider was du ständig von dir gibt's. Glaubst dies glaubst Jenes. Mainung dreht sich alle 2 Tage.

Noch hat Gazprom 1000 Probleme und jetzt SOLL es bei ueber 6 stehen.....noch dieses Jahr... Das ist einfach nur Koch zum Kopfschütteln

Niemand weiß wo der Kurs stehen wird.niemand.und sollen gibt's nur beim Tod.

Die 6 sehen wir nur wenn Gazprom sehr gute Gewinne iwann ei fährt und das hängt von sehr sehr vielen
Dungen ab, die niemand in der Zukunft einschätzen kann.

Die Hoffnung ist groß. Genau so das Risiko
 

10.07.20 18:45
1

22 Postings, 36 Tage Zerospiel 1@ kg84

"und sollen gibt's nur beim Tod. "
Nö, bei Kurs um 4,50? sollen ich mich noch weiter eindecken.
Da gibt es dann auch sollen(;-  

10.07.20 19:22

11 Postings, 444 Tage SchnorchelhorcherHabt ihr alle schon einen gesoffen,

Wenn man so die Rechtschreibung sieht?  

10.07.20 19:30

11 Postings, 444 Tage SchnorchelhorcherSo,wie ihr euch hier benehmt,

Ist das nur ein Pappnasenforum.    

10.07.20 20:36
1

6503 Postings, 1228 Tage USBDriver@kalleari guter Artikel, der bestätigt meine Aussa

Aussagen:
- Der Oilpreis muss bei $ 40 bleiben, damit die US Ölproduzenten kein Gas mit produzieren. Ich behaupte, dass Gazprom den Ölpreis dahin immer wieder drücken wird.
- Erdgas ist nur ein Brückenträger für Wasserstoff und die Kunststoffindustrie und Ersatzprodukte der Stahlindustrie.

Wichtig ist im Preiskampf der Vorteil in Kosten der Produktion, Transport und Verflüssigung zu haben, sowie Spezialstoffe herzustellen oder selber daraus Produkte wie Steom zu erzeugen.

Guck man sich die Produktionkosten von 1000 mbtu an, so liegt er in den USA bei 150 und für Gazorom bei nur 17.

Keiner kann billiger produzieren als Gazprom. Transportkosten sind auch am niedrigsten.

Erdgas wird auch Erdöl ersetzen.

Unsere LKW fangen gerade mit dem Umrüstung durch Subventionen auf Erdgas an.

Erdgaspreis und Erdölpreis sind konträr von einander zu sehen.

 

10.07.20 20:59

6503 Postings, 1228 Tage USBDriverDieser Artikel beschreibt den Erdgasmarkt

According to multiple accounts and models (for example here, here, here, and here), the expected growth in gas/LNG production in the next few years would not be immediately met with a demand strong enough to significantly raise the price. In addition, in the next year or so, the effects of the COVID-19 pandemic are likely to weaken global demand for natural gas beyond what has been generally expected. The market should tighten and prices may go up, however, after 2025. In fact, natural gas seems to be the only fossil fuel that would experience significant growth over the next two decades. This growth is expected to come mainly from the developing world, most predominantly from China but also India and other countries in Southeast Asia. We could also see some growth in places such as Eastern Europe where lots of natural gas infrastructure has been recently completed, under construction or planned and where we expect an increase in coal-to-gas switching based on the European Union?s goal to decarbonize.
https://www.hellenicshippingnews.com/...de-for-natural-gas-importers/


 

10.07.20 21:09
1

6503 Postings, 1228 Tage USBDriverWer sich über Erdgas Absatz usw informieren will

Kann ab Seite 99 sich über Natural Gas informieren.
Ihr werdet vielleicht die eine oder andere Überraschung finden.

https://www.eia.gov/totalenergy/data/monthly/  

11.07.20 08:31
2

57381 Postings, 3918 Tage meingottloool

raider7: Wahrscheinlich 10.07.20 16:46#50593  
will Gazprom das 1Q2020 verwässern weil es so schlecht ist,, deshalb dieses Datum
.............................

Ja mit einem Datum verwässert man Zahlen  loool
Dich sollte man wirklich isolieren, denn bei dir laufen  mittlerweile einige Räder gegeneinander  
 

11.07.20 10:28
2

43120 Postings, 2240 Tage Lucky79#50601 hierzu sollte sich nicht ein Politiker

aus der 3. Reihe äußern... sondern es wäre Merkels Aufgabe,
hier mit den Amerikanern Klartext zu reden.

Kann u. will sie aber scheinbar nicht....
doch warum...???

Diese US Sanktionen sind sehr übergriffig...
und nähren in weiten Teilen der dt. Bevölkerung wieder irgendwie
die Vermutung... die Amis benähmen sich wie eine Besatzungsmacht...
mit weitreichenderen Befugnissen als unsere eigene Regierung.

Mich wundert, dass nicht mehr Politiker, wie Herr Ernst die Schneid haben...
diesen überheblichen Amis mal die Stirn zu bieten...!  

11.07.20 11:49
2

4247 Postings, 3867 Tage clownwenn dann

nur mit Gazprom?
Deutschland schlägt den Bau einer gemeinsamen Wasserstoffanlage mit Russland vor
https://www.globalconstructionreview.com/news/...1VhHK98tLNwulb48uI3I  

12.07.20 01:32

1452 Postings, 3484 Tage krahwirt@Rainer, wer

nehmlich mit "h" schreibt, ist bekanntlich dämlich. Nicht gewusst? Aber in der Wirtschaft bist ein Ass? Lesen bildet und dabei wird es mi dem Schreiben immer besser, und bei Dir bestimmt auch. Nur zu, wird schon!  

12.07.20 05:03
1

500 Postings, 251 Tage kloppstockeiei

nämlich mit ä ;)  

12.07.20 10:12
2

698 Postings, 1446 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

habe ja Raider auch schon mal kritisiert "aber das ständige niedermachen hier und nur wegen einen Rechtschreibefehler "Grausam hier im Forum ,im übrigen kommen auch viele aktuelle Informationen von Raider "" man braucht nicht in allen perfekt sein ,Hauptsache man hat Erfolg an der Börse "hoffentlich habe ich jetzt keinen Rechtschreibefehler !!!  

12.07.20 10:47
4

88 Postings, 201 Tage ThunderChunkyEigentlich

wird Raider7 nicht wegen seiner Lese- und Schreibschwäche kritisiert (normalerweise), sondern wegen seinen ständigen Märchen. Er lügt, dass sich die Balken biegen.
Wer sich hier als allwissend darstellt und dann keinen einzigen Satz richtig schreiben kann, dem fliegt dann halt selbst sowas um die Ohren...  

12.07.20 15:36

117 Postings, 23 Tage SukramanEr

lügt nicht. Ihr glaubt es nur.  

12.07.20 16:10

57381 Postings, 3918 Tage meingottwird Raider7 nicht wegen seiner

Lese- und Schreibschwäche kritisiert,,,,,,,,,
......................

Von mir schon...wenn nämlich so ein Analphabet wie er es ist hier ,auch noch über andere die große Fresse aufreißt und nebenbei von H4 lebt seit über 20 Jahren im Plattenbau, dann sag ich so einem Trottel das auch

Nice sunday evening all  

12.07.20 18:44
Leider, das heißt Rechtschreibfehler und nicht Rechtschreibefehler,  

12.07.20 19:00

6503 Postings, 1228 Tage USBDriverGreen activists are wrong to insist that building

Green activists are wrong to insist that building pipelines is incompatible with improving the environment. Michael Shellenberger argues in an article summarising his new book Apocalypse Never that it is unrealistic to expect that we can rely entirely on renewables because that would ?require increasing the land used for energy from today?s 0.5 per cent to 50 per cent?.

We must replace dirtier fuels with clean ones. Natural gas, when combusted, has a lower emissions profile than coal, especially when it comes to pollutants that can make people sick at certain levels. https://www.ft.com/content/95fd37f1-d8cc-4319-af8b-0946949abd20  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2023 | 2024 | 2025 | 2025   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Amazon906866
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750