Brennstoffzellen sind in kommen!!

Seite 23 von 24
neuester Beitrag: 25.04.21 10:35
eröffnet am: 23.03.07 18:49 von: siggileder Anzahl Beiträge: 585
neuester Beitrag: 25.04.21 10:35 von: Sophiamjxga Leser gesamt: 123699
davon Heute: 12
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
| 24  

28.11.19 22:29

3063 Postings, 1954 Tage michelangelo321Ein lustiges Versteckspiel .

Habe erst gerade die C-Dax-Liste aufgerufen und bei Heliocentris einen sehr gerigen Umsatz der 22.15Uhr angezeigt wurde.Habe recharchiert und zusammengerechnet einen Umsatz von 4545 ?+17481?Frankfurt
festgestellt. Also Summe Gesamt heute 22026?.  

28.11.19 22:36

2558 Postings, 1702 Tage GartenzwergnaseRichtig, auch wenn Manches traurig erscheint,

den Humor darf man aber nicht verlieren...?

 

01.12.19 14:19

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasewelchen Stellenwert die Wasserstofftechnik

erreichen könnte sieht man eigentlich täglich, so auch hier. NOOR, das größte Solarkraftwerk kann man was dazu auf YouTube finden, ganz interessant....
n.m.M. und weiter nix, keinerlei Handelsaufforderung der Aktie  

03.12.19 09:46

3010 Postings, 2590 Tage freu_michDiese Woche 3 Versucht

über 10 Cent zu kommen  

Ausbruch möglich !!  

06.12.19 11:39

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasemal was zur Sache

Amtsgericht Charlottenburg, Aktenzeichen: 36h IN 5445/16


36h IN 5445/16




In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.




Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH,

Bahnhofstr. 82, 73240 Wendlingen,

vertreten durch die Geschäftsführer Ayad Abul-Ella, Henrik Colell und Sabine Kauper,
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart Handels- und Genossenschaftsregister Register-Nr.: HRB 721647
- Schuldnerin -


Geschäftszweig: Verarbeitendes Gewerbe




hat der Insolvenzverwalter die Festsetzung seiner Vergütung und Auslagen am 07.10.2019 für die Tätigkeit im Rahmen der vorläufigen Sachwaltung und für das eröffnete Insolvenzverfahren beantragt. Für die vorläufige Sachwaltung wird ein Zuschlag in Höhe von insgesamt 0,25 % beantragt (0,15 % für die Überwachung im Konzernverhältnis, 10 % für die Unterstützung und Überwachung bei der Insolvenzgeldvorfinanzierung). Für die Insolvenzverwaltung wird ein Zuschlag von insgesamt 150 % beantragt (90 % für die übertragende Sanierung, 60 % für die Unternehmensfortführung). Die Insolvenzgläubiger erhalten Gelegenheit binnen 2 Wochen ab Veröffentlichung Einwendungen schriftlich beim Insolvenzgericht einzureichen. Die Antragsunterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht aus.




Amtsgericht Charlottenburg - Insolvenzgericht - 04.12.2019

36h IN 5445/16 Amtsgericht Charlottenburg, 05.12.2019
 

06.12.19 11:42

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnaseund noch ......

Amtsgericht Charlottenburg, Aktenzeichen: 36h IN 5445/16


36h IN 5445/16





In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.




Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH,

Bahnhofstr. 82, 73240 Wendlingen,

vertreten durch die Geschäftsführer Ayad Abul-Ella, Henrik Colell und Sabine Kauper,
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart Handels- und Genossenschaftsregister Register-Nr.: HRB 721647
- Schuldnerin -


Geschäftszweig: Verarbeitendes Gewerbe




1.    Das schriftliche Verfahren wird gem. § 5 Abs. 2 InsO durchgeführt für:


Schlusstermin gem. § 197 InsO:

- Erörterung der Schlussrechnung des Insolvenzverwalters

- Erhebung von Einwendungen gegen das Schlussverzeichnis durch die Insolvenzgläubiger

- Entscheidung der Gläubiger über nicht verwertbare Gegenstände der Insolvenzmasse


Die Beteiligten erhalten Gelegenheit bis einschließlich 15.01.2020

- Einwendungen gegen das Schlussverzeichnis und die Schlussrechnung

- Anträge zur Entscheidung der Gläubiger über nicht verwertbare Vermögensgegenstände

schriftlich bei dem Insolvenzgericht vorzulegen.

2.    Der Vornahme der Schlussverteilung gem. § 196 Abs. 2 InsO wird zugestimmt.
In dem Verfahren sind derzeit Forderungen in einer Gesamthöhe von 616.206,69 ? zu berücksichtigen, denen ein Massebestand von ca. 357.097,64 ? gegenübersteht.
Hiervon sind gemäß § 54 InsO vorrangig die Gerichtskosten für das Insolvenzverfahren, die Vergütungen und Auslagen des vorläufigen Sachwalters und des Insolvenzverwalters zu begleichen.
Es wird auf die Ausschlussfristen gemäß §§ 189, 190 und 206 InsO hingewiesen.

Hinweise:

In der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts können die Unterlagen zur Rechnungslegung eingesehen werden.


Rechtsbehelfsbelehrung:




Gegen die Entscheidung kann Erinnerung (§ 11 Abs. 2 RPflG) eingelegt werden.

Die Erinnerung ist binnen einer Notfrist von zwei Wochen bei dem




Amtsgericht Charlottenburg
Amtsgerichtsplatz 1
14057 Berlin




einzulegen.




Die Frist beginnt mit der Verkündung der Entscheidung oder, wenn diese nicht verkündet wird, mit deren Zustellung bzw. mit der wirksamen öffentlichen Bekanntmachung gemäß § 9 InsO im Internet (www.insolvenzbekanntmachungen.de). Die öffentliche Bekanntmachung genügt zum Nachweis der Zustellung an alle Beteiligten, auch wenn die InsO neben ihr eine besondere Zustellung vorschreibt, § 9 Abs. 3 InsO. Sie gilt als bewirkt, sobald nach dem Tag der Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind, § 9 Abs. 1 S. 3 InsO.

Für den Fristbeginn ist das zuerst eingetretene Ereignis (Verkündung, Zustellung oder wirksame öffentliche Bekanntmachung) maßgeblich.




Die Erinnerung ist schriftlich einzulegen oder durch Erklärung zu Protokoll der Geschäftsstelle des genannten Gerichts. Sie kann auch vor der Geschäftsstelle jedes Amtsgerichts zu Protokoll erklärt werden; die Frist ist jedoch nur gewahrt, wenn das Protokoll rechtzeitig bei dem genannten Gericht eingeht. Eine anwaltliche Mitwirkung ist nicht vorgeschrieben.




Die Erinnerungsschrift muss die Bezeichnung der angefochtenen Entscheidung sowie die Erklärung enthalten, dass Erinnerung gegen diese Entscheidung eingelegt werde.


Die Erinnerung ist von dem Erinnerungsführer oder seinem Bevollmächtigten zu unterzeichnen.







Rechtsbehelfe können auch als elektronisches Dokument eingereicht werden. Eine einfache E-Mail genügt den gesetzlichen Anforderungen nicht.




Das elektronische Dokument muss

-    mit einer qualifizierten elektronischen Signatur der verantwortenden Person versehen sein oder

-    von der verantwortenden Person signiert und auf einem sicheren Übermittlungsweg eingereicht werden.




Ein elektronisches Dokument, das mit einer qualifizierten elektronischen Signatur der verantwortenden Person versehen ist, darf wie folgt übermittelt werden:

-    auf einem sicheren Übermittlungsweg oder

-    an das für den Empfang elektronischer Dokumente eingerichtete Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) des Gerichts.




Wegen der sicheren Übermittlungswege wird auf § 130a Absatz 4 der Zivilprozessordnung verwiesen. Hinsichtlich der weiteren Voraussetzungen zur elektronischen Kommunikation mit den Gerichten wird auf die Verordnung über die technischen Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs und über das besondere elektronische Behördenpostfach (Elektronischer-Rechtsverkehr-Verordnung - ERVV) in der jeweils geltenden Fassung sowie auf die Internetseite www.justiz.de verwiesen.










Amtsgericht Charlottenburg - Insolvenzgericht - 04.12.2019




36h IN 5445/16 Amtsgericht Charlottenburg, 05.12.2019
 

11.12.19 15:36

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasewieder ein paar Spielchen mit 20.000 Aktien

in Frankfurt und Stuttgart zur selben Zeit. Was soll das ?  

13.12.19 08:51

547 Postings, 771 Tage marrybHeliocentris

Bei dem hohen Volumen bis heute hätte längst eine Stimmrechtsmeldung kommen müssen. Aber es kam keine einzige. Von daher könnte es hier am Ende für einige ein böses Erwachen geben, falls sich daran nichts ändert. Nicht jeder wird seine Aktien dann wieder los werden, könnte ich mir vorstellen.

Die Börse Frankfurt ist bereits dran an der Sache, um aufzuklären.
https://www.ariva.de/forum/...ind-in-kommen-286243?page=21#jumppos543  

22.12.19 18:18

3063 Postings, 1954 Tage michelangelo321larry bist tbhomy, ein NICHTS!

29.12.19 19:34

3063 Postings, 1954 Tage michelangelo321Wie ist nun die Aktienanzahl ??

2015 wurde eine  Aktienanzahl der Fundamentaldaten der Heliocentris AG  von 14,24 Mio ausgewiesen !
2016  waren es  1,32 Mio.Aktien mehr,also 15,56 Mio.Aktien !
 2019 werden aber nun 14,2 Mio.Aktien angegeben !!!  

03.01.20 17:59

2558 Postings, 1702 Tage GartenzwergnaseRamba-Zamba heute

im Brief stehen nur so 7000 Stücke, obwohl über 300000 Gehandelt wurden. Wer steckt die sich denn ein ?  

06.01.20 11:59

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasezur Info


? 2020-01-03 Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH, Wendlingen, 36h IN 5445/16, Registergericht AG Stuttgart, HRB 721647


? 2020-01-03 Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH, Wendlingen, 36h IN 5445/16, Registergericht AG Stuttgart, HRB 721647
 

10.01.20 22:57

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasewas ist mit den Kursen heite los ?

15.01.20 17:01
1

2558 Postings, 1702 Tage GartenzwergnaseHandelsaussetzung analog der Heimatbörse

am 09.01.2020 bis auf Weiteres ? Kein Grund angegeben.....

nun heißt es abwarten und Tee ( oder Rum oder Gin, oder, oder, ) trinken.....
 

15.01.20 22:56

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnaseneuer Stand am 14.01.2020

15,6 Mio. (Stand: 14.01.20)

Was kommt hier noch ?  

15.01.20 22:56

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasewas denkst Du ?

15.01.20 23:58

171 Postings, 2222 Tage KurseguckerNaja

Über die Firma Infos zu finden ist nicht leicht.
Wie die Helio in die Insolvenz geschlittert ist hört sich ja auch seltsam an.
In Deutschland ist es ja oft das selbe Problem,  eine Firma erforscht etwas, bekommt dafür Subventionen,  wird dann zur AG, gibt Anleihen aus und geht danach zufällig in die Insolvenz.
Die für viel Geld  und mit etwas Glück erforschten Patente werden für einen symbolischen Euro verkauft und es bleibt nur eine leere Hülle.
In diesem Fall ist interessant,  dass der Hülle ja offensichtlich ein Kerngeschäft geblieben ist das solide Gewinne abwirft, und das in einem Markt "Brennstoffzellen " der voll im Trend liegt.
Vielleicht ist es für einen Investor sogar interessant eine leere Hülle in dem Bereich zu kaufen um irgendwann mögliche Strafzölle zu umgehen.... wir werden sehen was passiert .
Wie heißt es so schön: "Man kann nur 100% verlieren" aber nach oben ist theoretisch mehr möglich.
Eine kleine Position halte ich noch und hoffe auf gute Nachrichten.
Hältst du auch noch Aktien und was denkst du?  

16.01.20 05:40

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasegut erkannt, nur zufällig in die Inso glaube ich

weniger.
In einigen Fällen geht der Insolvenz eine Restrukturierung voraus und bildet somit lediglich den Abschluß dieser.
Wie will denn der  Richter am Insolvenzgericht genau beurteilen, was er  da zustimmen soll, wenn er beispielsweise bei einem Schimmelfleck im Badezimmer schon einen Gutachter beauftragt ?
Und ein drohender Zahlungsverzug kann auch mal ganz schnell passieren, wenn man mal der Tochter zu viel Geld verleiht und es vergißt pünktlich zurück zu fordern ?.. Spaß beiseite.....

Bei dem letzten " Höhenflug " von Heliocentris war ich auch schon in Versuchung, mich von meinen Anteilen zu verabschieden. Da aber dem Wasserstoff die nahe Zukunft vorläufig gehören wird, bis was Neues zur Disposition steht, behielt ich sie dann aber doch.
Heliocentris ist wahrscheinlich schon so etwas wie ein Pionier in Bezug auf Wasserstoff mit seiner Academie usw. Vergleichsweise so wie Solon bei der Photovolthaik mit dem gleichen Schicksal, so wie von Dir beschrieben. Da war es " zufällig " auch so, daß kurz vor dem Delisting ein Höhenflug der Aktie einsetzte und dann der Eine oder Andere geschmissen hatte.

Also man kann feststellen, daß am 10.01.2020 der Handel komplett ausgesetzt wurde und am 14.01.2020 die Aktienzahl aktualisiert wurde.

Nun bleibt abzuwarten, ob was und wenn wie eventuell noch passiert.
 

16.01.20 18:51

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasebei insolvex steht Heliocentris AG nicht mehr

Details
Charlottenburg: 36H IN 5443/16 Heliocentris Academia GmbH Berlin vor einem Jahr
Charlottenburg: 36H IN 5445/16 Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH Wendlingen vor 14 Tagen
Charlottenburg: 36H IN 5446/16 Heliocentris Industry GmbH Berlin vor 2 Monaten
Düsseldorf: 500 IN 132/17 ODASCO Heliocentris Europe GmbH Düsseldorf vor 2 Jahren

Quelle: www.insolvex.de  

20.01.20 08:31

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasevorher war die Zeit bei 05 oder 06 Uhr

Frankfurt   50.000 0,053 ?   0,059 ?  57.700  11,32%   01:39:21    

21.01.20 10:30

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnasewurde neu eingetragen, in der Insolvenz


Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 231409 Bekannt gemacht am: 17.02.2017 02:06 Uhr

In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:

Neueintragungen

16.02.2017


HRB 231409: Heliocentris Academia International GmbH, München, Gustav-Heinemann-Ring 212, c/o SPITZWEG Partnerschaft, 81739 München. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 30.12.2016. Geschäftsanschrift: Gustav-Heinemann-Ring 212, c/o SPITZWEG Partnerschaft, 81739 München. Gegenstand des Unternehmens: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Lehrmaterial für die Ausbildung, Fortbildung und Erforschung von Energieproduktions-, Energiemanagement- und Energiespeichertechniken. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Lukkarinen, Timo, Prag / Tschechische Republik, *10.04.1982, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Der Sitz wurde zwischenzeitlich nach Berlin verlegt  

21.01.20 12:30

2558 Postings, 1702 Tage GartenzwergnaseSitz wurde verlegt - Neueintragung ?


Sprache:Deutsch
 








Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) Aktenzeichen: HRB199977 B   Bekannt gemacht am: 25.09.2018 15:05 Uhr  

In () gesetzte Angaben der Anschrift und desUnternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:

Neueintragungen

24.09.2018



HRB 199977 B: Heliocentris Academia International GmbH,Berlin, Rudower Chaussee 30, 12489 Berlin. Firma:Heliocentris Academia International GmbH; Sitz /Zweigniederlassung: Berlin; Geschäftsanschrift: RudowerChaussee 30, 12489 Berlin; Gegenstand: Die Entwicklung,Produktion und der Vertrieb von Lehrmaterial für dieAusbildung, Fortbildung und die Erforschung vonEnergieproduktions-, Energiemanagement- undEnergiespeichertechniken. Stamm- bzw. Grundkapital: 25.000,00EUR; Vertretungsregelung: Ist ein Geschäftsführerbestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sindmehrere Geschäftsführer bestellt, wird dieGesellschaft gemeinschaftlich durch zweiGeschäftsführer oder durch einenGeschäftsführer in Gemeinschaft mit einemProkuristen vertreten. Alleinvertretungsbefugnis kann erteiltwerden. Geschäftsführer: 1. Lukkarinen, Timo,*10.04.1982, Prag/Tschechische Republik; mit der Befugnis dieGesellschaft allein zu vertreten mit der BefugnisRechtsgeschäfte mit sich selbst oder als VertreterDritter abzuschließen; Rechtsform: Gesellschaft mitbeschränkter Haftung; Gesellschaftsvertrag vom:30.12.2016 Durch Beschluss der Gesellschafterversammlung vom07.08.2018 ist der Sitz der Gesellschaft von München(Amtsgericht München, HRB 231409) nach Berlin verlegtund der Gesellschaftsvertrag geändert in § 1(Sitz). Bemerkung: Tag der ersten Eintragung: 16.02.2017
 

21.01.20 12:56

171 Postings, 2222 Tage Kursegucker16.02.2017

Sehe ich es richtig,  dass die Nachricht zwei bis drei Jahre alt ist?
MfG  

21.01.20 13:58

2558 Postings, 1702 Tage Gartenzwergnaseja, wenn da steht 2017 so sollten es dann ungefähr

2 -3 Jahre her sein. Gut gerechnet Kursegucker, aus Dir wird noch mal was werden?..  

21.01.20 14:00

2558 Postings, 1702 Tage GartenzwergnaseAber wo Du mal gerade aufgexchlagen bist hier,

dann gucke mal in den Kurs von Helio in 4 Monaten...?.  

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
| 24  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln