finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 1840
neuester Beitrag: 19.05.19 08:28
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 45995
neuester Beitrag: 19.05.19 08:28 von: untitled1 Leser gesamt: 8154017
davon Heute: 1728
bewertet mit 86 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1838 | 1839 | 1840 | 1840   

21.03.14 18:17
86

5664 Postings, 6896 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1838 | 1839 | 1840 | 1840   
45969 Postings ausgeblendet.

18.05.19 12:26
1

13 Postings, 12 Tage ING.ineurVerkaufe...

...meinen 7er Hebel ko 107,82? und kaufe neu mit 12er Hebel ko gegen 130,xx
Gibt?s da Tipps , Warnungen o. Applaus?  

18.05.19 12:46
3

636 Postings, 268 Tage S3300Tips und

Warnungen bei KO Scheinchen ?
Die Warnung ist das du alles verlieren kannst.  
Wenn Dir das egal ist, greif zu.
Ich denke jeder Scheinchen gambler sollte selber wissen was er da tut.

Tip: Aktien ins Depot legen, da gibt es nur eine KO Schwelle: Insolvenz.  

18.05.19 13:03

20 Postings, 33 Tage Towly@ING

Mein Tipp: Ich würde einen 7er Hebel mit einem solchen komfortablen KO nicht hergeben, insbesondere bei WDI. Bei WDI sind 10% Schwankungen nicht so ungewöhnlich gewesen in den letzten Tagen, manchmal gar nur intraday.

Bin mit einer ähnlichen Aktion mal auf die Fresse geflogen, als ich meinen Hebel erhöhen wollte. Seitdem behalte ich meine  KO (105? mit 5er Hebel und 116? mit 14er Hebel), wenn sie sich erstmal vom Einkaufspreis gen Norden bewegt haben, weil so ein Chance/Risiko Verhältnis bekommst du so schnell nicht wieder.
 

18.05.19 13:05

20 Postings, 33 Tage TowlyKorrektur

ich meinte nicht Tage sondern Monate.  

18.05.19 13:39

96 Postings, 62 Tage Revil1990towly

magst du mir den handel mit hebel mal etwas genauer erläutern ? bin zwar schon lange jahre an der börse, habe bisher aber immer nur einfach mit aktien selbst gehandelt. bin interessiert mein wissen zu erweitern  

18.05.19 14:55

102 Postings, 101 Tage Dom09@ING

Ich halte auch ein paar KO Scheine, die ich immer sukzessive nach oben anpassen. Mein aktueller hat KO ca. 100. Ich überlege auf 105 zu wechseln.

KO 130 wäre mir bei WDI und dem aktuell sowieso sehr volativen Umfeld um einiges zu hoch. Da brauchen nur ein paar Ereignise zusammen kommen (z.B. Eskalation Handelskonflikt, negative Ermittlungsergebnisse aus Singapur, neuer FT "Enthüllungs" - Artikel) und dann kann es bei WDI wieder kurzfristig schnell runtergehen.  

18.05.19 14:57
2

7 Postings, 16 Tage MB4President@Ing.ineur

Mit den hohen Hebeln wäre ich extrem vorsichtig (Ich bin momentan mit 3er Hebel KO bei 97.XX EUR investiert).

Es gab schon 2 oder 3 Situationen, in denen ich mir zu 100 Prozent sicher war, dass die Unsicherheit stark reduziert wurde und WDI die Rakete zünden würde. Umso erstaunter war ich, als z.B. nach dem R&T Bericht oder nach den testierten 2018er Zahlen, der Kurs erstmal wieder mehr als 10 Prozent abgetaucht ist.

Ich sehe auch ein extrem gutes Chance-Risiko Verhältnis aktuell bei WDI. Was bringt es mir aber, wenn ich die richtige Marktmeinung habe (long), ich aber zu agressiv war und deswegen ausgeknockt wurde.

Gemäß Kostolany: ich weiss nicht wie man schnell reich wird. Aber ich weiss wie man schnell arm wird: indem man versucht schnell reich zu werden.

Also Leute, lasst die Gier nicht euer Hirn fressen... sonst seid ihr schneller im Totalverlust als ihr gucken könnt!

As usual... MB4President!  

18.05.19 15:03

7 Postings, 16 Tage MB4President@Dom09

...genau die Unsicherheiten sehe ich auch.

Darüber hinaus spekulieren doch alle grad auf den Ausbruch über die 142.65EUR auf SK-Basis. Das wird ja auch von den Medien in den letzten Tagen stark propagiert ("Ausbruch voraus").

Wenn wir wider unserer Erwartung an der 142.65UR wiederholt abprallen, geht die Rutsche nach unten in Richtung 130 (Unterstützung bei 131EUR) aber ganz schnell wieder los...  

18.05.19 15:09

303 Postings, 570 Tage Lupus PecuniaeZertifikate

Bei einem volatilen Wert wie WDI sind KO-Zertifikate tatsächlich extrem riskant.  Ich persönlich fahre zweigleisig: Aktien für langen Investment-Horizont (1 Jahr und mehr) und Faktor-Zertifikate für kurzfristige Zockerei. Klar, kann auch schiefgehen, aber ist eine gute Möglichkeit bei Kursanstieg wie ich es bei WDI erwarte stark zu profitieren. Klar, in langen Seitwärts-Phasen bist du gekniffen - kannst das aber mit einer kleinen Position Inliner hedgen. Gut, muss jeder selbst wissen. Ich investiere etwa 75% des Kapitals langfristig und zocke mit 25%, da aber recht scharf mit hohen Hebeln. Kann sich lohnen, muss aber nicht. Habe mich bei Aurelius und bisher bei WDI gut gesund gestoßen und bei Steinhoff gut verzockt. Passiert ,  

18.05.19 15:42
1

20 Postings, 33 Tage Towly@Revil

Ich empfehle das mal zu googeln, da gibt einige Seiten, die das sicher besser erklären können als ich.

Kurz: Ein KO-Zertifikat verfällt wertlos (bzw. zu 0,001?) sobald der Basiswert einen bestimmten Wert erreicht. Diesen Wert nennt man KO oder Basispreis.

Du profitierst von Kursschwankungen überproportional, im positiven wie im negativen.

Der Hebel errechnet sich aus Basispreis, deinem Einkaufspreis und dem Bezugsverhältnis. Für dich bleibt er konstant.

Noch eine Warnung, gerade für Kursstürze wie wir sie ständig bei WDI erleben: ein Stop Loss bringt nichts, die Emittenten stellen während starker Marktbewegung einfach keine Kurse mehr und du schaust zu wie du ausgeknockt wirst.  

18.05.19 17:29
2

160 Postings, 1697 Tage Fakten:))


Wer "googelt" denn noch ?
Der Trend geht zur Suchmaschine STARTPAGE

 

18.05.19 17:43
1

274 Postings, 499 Tage StochProz@Revil1990 Kostenloser Lesetipp für Einstieg

HSBC Fragen und Antworten zu AnlageZertifikaten und Hebelprodukten

Und schau Dir die Auszahlungsprofile der für Dich interessanten Instrumente an.



 

18.05.19 17:56

274 Postings, 499 Tage StochProz@Revil1990 Kostenloser Lesetipps für Einstieg

18.05.19 18:00

274 Postings, 499 Tage StochProz@Revil1990 KORR: Kostenlose Lesetipps für Einstieg

#45983
 

18.05.19 18:08

274 Postings, 499 Tage StochProz@Revil1990 Kostenlose Lesetipps für Einstieg

Der Deutsche Derivate Verband ist die Branchenvertretung der 15 führenden Emittenten derivativer Wertpapiere in Deutschland. Hier finden Sie die wichtigen Informationen.
Broschüren des DDV  

18.05.19 18:58

4714 Postings, 4247 Tage SchaunwirmalTowly

Verkaufskurse sind immer da nur einsteigen geht nicht. Und wenn der Kurs so schnell Fällt das kein Kurs mehr gestellt werden kann dann kann es Passieren aber dafür bleibt man ja weit genug weg vom KO  
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den

18.05.19 18:59
1

4266 Postings, 3265 Tage BirniDerivate sind Massenvernichtungswaffen

So von Warren Buffet bezeichnet.
Also Finger weg von dem Dreck.

https://www.handelsblatt.com/archiv/...34825-clTFzDAR0UH5CabFiyI4-ap3  

18.05.19 21:59
2

50 Postings, 139 Tage untitled1Buffet

hat allerdings selbst den Großteil seines Vermögens mit Optionen aufgebaut... ;-)  

18.05.19 22:26

6287 Postings, 3117 Tage doschauherDer andere

Artikel ist eine alte Kamelle von 2003.  

19.05.19 05:13

636 Postings, 268 Tage S3300untitled1

Ja, nur ist Buffet der Emittent. Er weiss also genau von was er redet ;)
Wie Du im im verlinkten Artikel lesen kannst ist der Deal mit seinen Put scheinen wirklich quasi Idiotensicher.
Die Käufer verlieren den kompletten Einsatz, Buffet streicht 4.7 Milliarden ein welche er über 15-20 Jahre investieren konnte. Und jetzt schauen wir uns nochmal an wie sich die Märkte über die letzten 15 Jahre entwickelt haben...
Er ist und bleibt halt ein Fuchs, und zwar einer der sich im Wald auskennt ;)  

19.05.19 05:17

636 Postings, 268 Tage S3300Nachtrag

Werde Emittent... man sagt nicht umsonst : Die Bank gewinnt immer.
Oder glaubt wirklich jemand das er über lange Zeit erfolgreich gegen die Banken Wetten kann?
Mag beim einen oder anderen aufgehen, die Mehrheit verliert sein Geld. Und der Emittent freut sich... Sonst würde es keine Emittenten mehr geben ;)  

19.05.19 05:21

280 Postings, 324 Tage JannesWenn es geht

bin ich heute raus hier - mit einem tränenden Auge. Wird mein erster Trade über Lang und Schwarz. Wirecard hat Spaß gemacht! Leider hab ich nur ein paar Euros und kann damit nicht auf jeder Party tanzen gehen... Viel Glück Euch allen. Ganz besonders denen, die "Long" sind - Ihr habt nach der ganzen Geschichte mit Mr. Dan einfach satte Gewinne verdient!  

19.05.19 07:32

1752 Postings, 1963 Tage Volker2014Verkaufst du am Sonntag ?

Warte doch bis Montag... Wenn es denn sein soll  

19.05.19 08:28

50 Postings, 139 Tage untitled1S3300

Deswegen halte ich Abstand von Zertifikaten und Optionsscheinen! Stattdessen verkaufe ich Optionen und bin Emittent oder Bank oder wie du das nennen magst ;) noch passender ist der Begriff der Versicherung, ich verkaufe sozusagen Versicherungen. Das Prinzip von Buffets Optionsverkäufen lässt sich auch auf uns, kleine Leute, übertragen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1838 | 1839 | 1840 | 1840   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DressageQueen, Bigtwin, Fridhelmbusch, Goldjunge13, Jürgen99, Sabine1980, stoffel_

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
NEL ASAA0B733