finanzen.net

GEMA Gebühren auf CD Brenner - MEDION besser raus

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.08.02 09:59
eröffnet am: 02.08.02 09:59 von: Kalkuhl Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 02.08.02 09:59 von: Kalkuhl Leser gesamt: 992
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.08.02 09:59

159 Postings, 7336 Tage KalkuhlGEMA Gebühren auf CD Brenner - MEDION besser raus

Nachdem sich die Gema gegen HP durchgesetzt hat wird nun auf jeden verkauften CD Brenner einer Lizenzgebühr erhoben. Diese ist auch nachträglich für alle ab 01.01.2001 verkaufte Geräte zu zahlen. Wenn ich mir überlege, dass jeder MEDION Computer der letzten Aktionen mit mit CD Brenner ausgestattet war und ALDI auch Unmengen CD Brenner verkaufte, so dürfte mit einer beachtlichen Nachzahlung zu rechnen sein. Es sieht so aus als wenn auch das Ergebnis einer der letzten Perlen am Neuen Markt verhagelt wird.

"Gema kassiert zwölf Mark pro Brenner

(Jessika) Jetzt ist es raus: Hewlett-Packard muss für jeden CD-Brenner zwölf Mark an die Gema bezahlen. Das Stuttgarter Landgericht hat die Urheberrechtsabgabe beschlossen ...

... Für jedes früher verkaufte Gerät muss das Unternehmen noch 3,60 Mark nachzahlen.

Nun fordert die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) auch andere Hersteller dazu auf, zwölf Mark pro verkauften CD-Brenner zu bezahlen. Mit dem Urteil ist ein Präzedenzfall im Streit um die Urhebervergütung im digitalen Zeitalter geschaffen.

Die Entscheidung des Gerichts kann als Kompromiss angesehen werden: ursprünglich hatte die Gema 17 Mark pro Brenner gefordert, eine gemeinsame Abgabe für Audio (5 Mark) und Video (12 Mark).

Mit der Einigung hat der einjährige Streit zwischen HP und der Gema ein Ende: Zunächst hatte sich HP geweigert die Abgabe zu zahlen. Mit dem Erfolg gegen HP gibt sich die Gema jedoch nicht zufrieden. Auch andere digitale Speichergeräte und -medien sollen mit Abgaben belegt werden, zum Beispiel Festplatten. Und sogar Modems, ISDN-Anlagen und Netzwerkkarten sollen von den Urheberrechtsabgaben betroffen sein. "

Also besser raus aus MEDION und zwar schnell

kalkuhl  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD