2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 2 von 786
neuester Beitrag: 25.11.20 22:24
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 19649
neuester Beitrag: 25.11.20 22:24 von: Potter21 Leser gesamt: 2405161
davon Heute: 710
bewertet mit 58 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 786   

27.12.19 13:07
3

17380 Postings, 3374 Tage lueleyRWE

muss über die 27,41 per EOD. Ausbruch dennoch sehr schön funktioniert. Hab den SL nun minimal ins plus, knapp unter Ema10 im 1D Chart.

https://www.tradingview.com/x/CyofFLwC/  

27.12.19 13:12
2

3190 Postings, 1483 Tage Tom1313Von mir auch schon mal einen

guten Rutsch ins neue Jahr! Lese meist nur hier mit. Danke für die vielen Infos. Airbus weiter am Schirm behalten!  

27.12.19 13:15
3

6101 Postings, 1780 Tage Pechvogel350,85186 EUR/Gbd LI, SL 0,85

27.12.19 14:48
2

1504 Postings, 1025 Tage taube16DOW SI

DDH1UX  KK 2,13

mal sehen...  

27.12.19 15:59
1

1504 Postings, 1025 Tage taube16DOW SO VK 2,79

27.12.19 16:12
3

17380 Postings, 3374 Tage lueleyRIB Software

https://www.tradingview.com/x/AKtvs3rY/ 20 hat schön gehalten, im Bereich 22m35-80 werde ich mal was versilbern  

27.12.19 19:54
3

57052 Postings, 6251 Tage nightfly305

nun, SL und TP bleiben.
Wenn ich schon mal long gehe...
-----------
Wir lieben Fliegen!

27.12.19 21:24
1

6101 Postings, 1780 Tage Pechvogel350,85467 1/2 EUR/Gbd LO

30.12.19 05:02
9

5469 Postings, 3035 Tage tuorTMoin am Montag

Rentendepot:
Eine neue Perle wurde gefunden,mehr dazu im neuen Jahr.
Warten auf die letzte Zahlung des Jahres,dann erfolgt ein Kassensturz.
Im Moment schaut es nach einem recht erfolgreichen Jahr aus....

Allgemein:
Heute letzter Handeslstag in D.
? hat 1,12 gesehen....war es das nun ??Unten wartet 1,1060....bei 1,1155 war Freitag doch nicht Schluß
Gold sollte sich Freitag den Kopf stoßen....im frühen Handel wurde das heute nochmals getestet...mmhm
Amis verkauften ihre Hochs am Freitag Abend ab.....
Kaffee sollte unter 126,50 weiter fallen
GBP/USD weiter long
?/JPY ist ein eng abgesicherter Short aussichtsreich
AUD/CAD ebenso
FTSE100 schwächelt....ein Durchschnaufer bis 7450 wäre wünschenswert
Im Nikkei sollte,sofern kommt,ein Spike nach unten im Bereich 23.350 geLONGT werden

Good trades@all
Trout

 

30.12.19 07:35
10

5469 Postings, 3035 Tage tuorTBörsenmotto für 2020

Spekulation ist vor allem die Kunst,
das zu tun,
was andere nicht tun,
die glauben,
sie täten genau das,
was getan werden muss......  

30.12.19 09:22
5

536 Postings, 5371 Tage BroilerkeuleGuMo

als Dividendenwert möchte ich, sofern noch nicht von anderer Seite geschehen, Natixis in die Runde werfen, dieses franz. Sparkassen- bzw. Genossenschaftsvehikel glänzte in den letzten Dekaden durch konstante und auch ansteigende Zahlungen ergänzt durch gelegentliche Sonderausschüttungen.

Derweil einen herzlichen Dank von einem überwiegend stillen Mitleser für die vielschichtigen Themen und Anregungen, toller Thread mit interessanten Typen und meist noch besseren Ideen

weiter so!

 

30.12.19 09:25
1

57052 Postings, 6251 Tage nightflymoin

Dax LO durch SL 280 gerissen
das wars diesjahr...
Guten Rutsch allen
-----------
Wir lieben Fliegen!

30.12.19 14:42
5

17380 Postings, 3374 Tage lueleymal

Sehen ob da heute noch was passiert, bei rib hab ich mal was verkauft wie Freitag geschrieben. Letztes Drittel dürfte tp3 wohl noch erreichen. Sehr stark was die da machen. Ansonsten noch bis 16.30 ausharren und danach weg vom PC und Ende für dieses Jahr. Eva und ich wünschen euch allen auch einen guten Rutsch in 2020 und hoffentlich viele gute Trades für das kommende Jahr kommende Jahrzehnt  

30.12.19 15:23
5

17380 Postings, 3374 Tage lueleyhaha, nichtmal ins Depot

geschaut, tp3 bei RIB ist mal punktgenau bei 22,80 geflogen ;-)) So mag ich das ja

Deutsche Aktien sind ja schon seit 13 Uhr zu habe ich eben festgestellt. Ergo wer nun DAX tradet sollte uffpasse, da reichen nun 7 Mark Fuffzich um das DIng zu bewegen.

Ich werde den US Markt heute shorten, longs kommen mir da keine mehr rein nun.  

30.12.19 16:03
5

1600 Postings, 2461 Tage Mister86hab verkauft

Ich hab an Aktien heute vormittag fast alles verkauft was ich noch in meinem Depot hatte.

Schaut euch um, die Börsen jubeln, wir haben über ein Viertel im DAX zugelegt seit Januar, und alle sind sich einig, dass es gut weitergehen wird im neuen Jahr.

Wer soll also noch Aktien kaufen, wenn alle Welt sagt dass Aktien so toll sind?

Ich sehe bis zum Frühling eine Korrektur, die den DAX m.E. mindestens bis auf 12.000 runterdrücken könnte (Retest der letzten Verlaufs-Tiefs). Ab da kann man dann auch wieder zugreifen und sich zum Sommer hin über einen Wiederanstieg freuen. Kurzfristig aber dürfte auf der Käuferseite nix zu holen sein. Es sind einfach zuviele schwache Hände zurück im Markt.  

30.12.19 16:28

5289 Postings, 1570 Tage derdendemannAlso wer am 2.1.

Nicht den Exit findet dürfte als Bulle bluten.
In einigen Foren gingen viele noch über den Jahreswechsel Long.
Erinnert an 24.12,2018  

30.12.19 16:29

888 Postings, 932 Tage endakameliDie Phase-1-Nachricht

Dass Liu He den Phase-1-Deal unterzeichnet wird nicht gerade gut aufgenommen ^^  

30.12.19 17:12
1

17380 Postings, 3374 Tage lueleynetter selloff

sehr schön


333 im Dow wäre flott 375 sollte aber wohl drin sein zumindest

Mehr als Bereich 507 im Dow sehe ich oben vorerst nicht  

30.12.19 18:28

17380 Postings, 3374 Tage lueleySie können

es echt nicht lassen die US Boys :;-)

 

31.12.19 03:46

14102 Postings, 4903 Tage Romeo237DAX Nachbörslich abgestürzt

Sieht wohl eher nach Neujahrs Crash aus  

31.12.19 03:46

14102 Postings, 4903 Tage Romeo237Aber Hauptsache Dax 15 K

Ausrufen  

31.12.19 05:50
9

7299 Postings, 4435 Tage hollewutzMoin liebe Tradergemeinde und kurz mal einen

guten Rutsch gewünscht. Leider berufsbedingt in letzter Zeit viel im Hintergrund da bleibt zum schreiben doch wenig Zeit.
Schaut man also auf 2019 zurück, so war es ,  für die meisten ein erfolgreiches Börsenjahr!
Dem kann ich mich also anschließen auch ich bin sehr zufrieden auch wenn ich meinen jährlichen Kassensturz noch nicht abgeschlossen habe.
Insgesamt eine gute Entwicklung trotz des Absturzes meiner größten Depotposition Drillisch um fast 50%! Aber, wie immer wieder angesprochen eine breite Streuung fängt auch ein solches Ereignis auf und, es führt auch bei der richtigen Verteilung zu Wachstum!
Drillisch bleibt für mich spannend, zumal zwar die Jahresentwicklung bei - 50%  mein Buchgewinn aber bei rund 250% liegt . Also alles eine Frage der Sichtweise!
Nächstes Jahr stehen für mich dann einige wichtige Entscheidungen sei es beruflich aber auch immobilienmäßig an dazu erwartet die Mehrheit eine weiter positive Börse . Dazu die Wahl des Präsidenten in Amerika und gestern sagte mir ein Nachbar, Saturn und Pluto stehen in einer sehr seltenen Konstellation in dieser habe sich die Welt nachhaltig verändert ( siehe unsere politische Landschaft.
Für mich fällt die Sylvesterfeier heute aus, stattdessen stehe ich die nächsten 24 Std der Allgemeinheit  in Notsituationen zur Verfügung @ Potter

Ich wünsche Euch also Allen einen guten Rutsch und lasst es krachen. AUf eine tolle Börsenzeit 2020 und viele spannende Beiträge. Lasst uns gemeinsam versuchen unsere Depot zu mehren.......

Wie immer Allen fette Beute und viel Erfolg!  

31.12.19 06:41
12

5469 Postings, 3035 Tage tuorTMoin am letztem Tag im Jahr

Rentendepot
Imperial Brands war dann der fehlende Punkt auf dem i.....
Im Gegensatz zu 2018 stiegen die Ausschüttungen um 20%......
Insgesamt verzinste sich das Kapital somit um 5% netto auf den KK bezogen.
Auf den Kapitalstock (31.12.18) bezogen ,wurden 11% neu investiert (exDiv)
Der Depotzuwachs (exDiv; exEinz; exSteuerbuchungen)betrug 11,5%
Summa summarum sind das 28,3% Depotzuwachs.

Allgemein
Das Zockerdepot wird beibehalten und dient nun der Generierung von Taschengeld (Belohnungssystem),nachdem die Sparquote des EKs auf 40% gestiegen ist....dank Kassenbuch und bewußt gesünderer Lebensweise.
Nein...das fließt nicht komplett ins Rentendepot.....denkt an das dreispeichige Rad.....
a)Aktien/Anleihen
b)Edelmetalle
c)Immos;Grund und Boden

Es gibt immer wieder in diesen Bereichen einen Schnapper zu machen....
Und dann sollte man zuschlagen,statt zuschauen.....
@Mister86....ob alles raus zu hauen Sinn macht,liegt im Auge des Betrachters.....
a)ein gutes 1/4 kassiert Vater Staat....und der schenkt mir auch nix....
b)Handelsgebühren....ein Faktor,welcher gerne unterschätzt wird
c)die Kurse laufen weiter....was dann....flat bei Minuszinsen??

Im August könnte ich das noch nachvollziehen.....der Januar hingegen gehört statistisch gesehen nicht zu den schlechtesten Monaten....
UND....es gibt zig Untersuchungen,die beweisen,dass in etwa genausoviele Privatanleger am Hoch verkaufen und am Tief zurück kaufen,wie Daytrader erfolgreich sind.....
Larry Williams glaub ich,sagte mal folgendes...:
"Wenn die Mehrzahl der Trader das Falsche tut,würde es uns dann nicht etwas bringen,wenn wir das Gegenteil dessen tun würden,was die Mehrheit tut??"
oder (unbekannt)
"Erfahrungen sind gute Lehrer,aber ihre Rechnungen sind horrend"

In diesem Sinne wünsche ich allen die mich mögen,oder aber auch nicht ;-))) ,einen guten Rutsch ins neue Jahr inklusive einem erfolgreichem Jahr 2020.
Möge dieser Thread weiter wachsen und gedeihen.....ein fettes Dankeschön an alle Aktiven hier....insbesonderem dem Chef*g*....und natürlich auch den eifrigen Mitlesern hier....insbesondere dieser eine,welcher mir besonders hartnäckig auf die Finger schaut.....speziell für dich....schau dir mal den Mutares Chart an und überdenke zumindest mal eine deiner vielen BMs....

Ausblick 2020 vielleicht morgen,am letzten Arbeitstag

Trout
 

31.12.19 08:51
9

33332 Postings, 3333 Tage lo-shGuten Morgen,

Prost und guten Rutsch ins 2020 ...!  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 786   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln