2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 243
neuester Beitrag: 11.06.21 22:02
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 6055
neuester Beitrag: 11.06.21 22:02 von: tuorT Leser gesamt: 756329
davon Heute: 300
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243   

29.12.20 20:06
69

33949 Postings, 3532 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243   
6029 Postings ausgeblendet.

11.06.21 09:53
2

65 Postings, 151 Tage Cadeoro76Guten Morgen

Also von mir aus kann der Beitrag gern stehen bleiben. Und ich freue mich übrigens auch, hier weiterhin deine Analysen lesen zu können! Danke und auch an alle anderen für Ihre Mühen!  

11.06.21 10:13
8

20213 Postings, 4575 Tage WahnSee@ xoxos....

....vllt. von Interesse; DT im daily....- ach so, Tach auch....Hab mir da jetzt auch mal einen Alarm für mgl. Rücksetzer gelegt um ggf. dann einzusteigen. Auftwärtstrend ist intakt.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dt.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
dt.png

11.06.21 10:26
7

15902 Postings, 1963 Tage Potter21@andreasberns.: Errare humanum est

Irren ist menschlich. Da mach`Dir mal keine Sorgen hier bei uns, zumal Du Dich bereits auch noch sehr höflich hier entschuldigst hast.  Wer Anstand hat, dem wird hier immer verziehen. Habe ja auch den Fehler gemacht, den kleinen mit dem großen Verfallstag verwechselt zu haben.
Aber zum Verfallstag: Die Verfallstage sind seit geraumer Zeit auch nicht mehr das, was sie mal einst waren. Der Dax zeigte bei den letzten großen Verfallstagen echte Stärke und stieg dann nach 13 Uhr zu neuen Höhen auf. Vielleicht ist das dieses Mal anders und der enorme Anstieg des Daxes wird jetzt endlich mal in die Korrektur gebracht. Andererseits muss man ganz klar sagen, dass die Hausse die Hausse nährt und ein weiterer Anstieg im Dax weiterhin möglich ist.  

11.06.21 10:54
1

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Heutiger Zock mit Windeln.de ging auf.

Danke Windel.de für 1,10 Euro pro Aktie an Gewinn.  

11.06.21 11:56
2

17797 Postings, 3573 Tage lueleyalso

Das verfall in der dritten Kalenderwoche ist und schon immer war, weiss man als Profi aber schon finde ich.  

11.06.21 11:57
2

17797 Postings, 3573 Tage lueleydas

War Eva, dafür vertippt sie sich häufiger mal, Cubanerin halt  

11.06.21 12:17

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.06.21 13:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.06.21 14:08
4

15902 Postings, 1963 Tage Potter21J. Scherer Freitag 11.06.2021:

"Bröckelnde Marktbreite

Mit Hilfe der Technischen Analyse können Anleger schnell viele Aktien untersuchen. Darüber erhalten Investoren einen Einblick in die grundsätzliche Marktverfassung. Vor dem Hintergrund dieses Mehrwertes kommt unserer regelmäßig durchgeführten objektiven Auswertung anhand des Momentums, der 200-Tages-Linie und der Relativen Stärke nach Levy eine besondere Bedeutung zu. Rund einmal pro Monat überprüfen wir, wie viele Einzelwerte aus den drei wichtigsten Anlageregionen Deutschland, Europa und USA sich ? gemessen an den drei o. g. Kriterien ? in einem Haussetrend befinden. Ein positives Momentum, ein Kurs oberhalb der meistbeachteten Glättungslinie sowie ein RSL-Wert von größer als 1 dienen dabei als Maßstäbe. Beim Blick auf die nebenstehende Tabelle bleibt festzuhalten, dass die Prozentsätze für alle drei Regionen weiterhin einen Haussetrend signalisieren. Im Vergleich zu den Rekordständen unserer letzten Auswertung von Ende April haben sich die Werte aber verschlechtert. Besonders in Deutschland und Europa, wo die Aktienmärkte jüngst nochmals neue Rekordstände bzw. Verlaufshochs verbuchen konnten, fehlt also eine Bestätigung durch die Marktbreite. Mit anderen Worten: Der Grad an Selektivität nimmt zu! "


DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, eigene Berechnungen²

 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:   DAX® - Bröckelnde Marktbreite - Kolumnen - ARIVA.DE

 

11.06.21 14:30
3

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 17,27 -0,92 -5,06%

Stuttgart mit - 3,51 annähernd neutral. Der VDAX-NEW ist weiterhin heute gefallen, deswegen der ansteigende Dax. Der Fear & Greed Index liegt bei 52 und damit im grünen, hoffnungsvollen, aber noch nicht gierigen Bereich.  

11.06.21 15:26
2

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Verfallsdiagramm:

11.06.21 15:28
4

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Info zur Tesla-Aktie von T. May:

"Die imposante Rally bei der Aktie von Tesla erreichte im Januar ihren Höhepunkt mit einem Allzeithoch bei 900,40 USD. Direkt im Anschluss kam es zu einer ähnlich steilen Verkaufswelle, die den Kurs erschütterte und die Aktie fast schon an das Zwischenhoch des Vorjahres bei 502,14 USD drückte.

Mit der Erholung ab Anfang März wurde zwar ein weiteres Verkaufssignal verhindert, allerdings scheiterte der Anstieg schon am Widerstand bei 780,10 USD und die Aktien gingen erneut in einen Sinkflug über. Dieser führt sie aktuell an das Abverkaufstief vom März bei 539,49 USD und damit in unmittelbare Nähe einer mittelfristiger Aufwärtstrendlinie.

Einbruch unter Septemberhoch wahrscheinlich

Schon ein Rücksetzer unter die Aufwärtstrendlinie bei rund 583,00 USD würde die Bullen jetzt erheblich unter Druck setzen und zu einem weiteren Rückfall auf die 539,49 USD-Marke führen. Der Bruch der Marke dürfte dann eine starke Verkaufswelle auslösen und die Aktien diesmal auch an das alte Hoch aus dem September 2020 bei502,14 USD einbrechen lassen. Hier könnte eine starke Erholung einsetzen.

Wird die Marke dagegen ebenfalls unterschritten, sind weitere Abgaben bis 465,90 und 450,00 USD zu erwarten, ehe sich eine mittelfristige Bodenbildung anschließen sollte.

Etliche Hürden auf dem Weg aus der Gefahrenzone

Um jetzt eine nachhaltige Erholung zu starten, reicht es nicht aus, das Zwischenhoch bei 635,59 USD zu überschreiten. Selbst bei einer Erholung bis 660,00 USD könnte sich der Wert weiter in einer bärischen Flagge befinden, die jederzeit nach unten hin aufgelöst werden könnte. Das erste solide Longsignal wäre daher auch erst bei einem Ausbruch über die Abwärtstrendlinie auf Höhe von 690,00 USD aktiviert. Dann könnte der Wert aber auch zügig bis 780,10 USD zurückfinden.

Charttechnisches Fazit: Der Abwärtstrend bei Tesla kann sich in Kürze mit einem Bruch der 583,00 USD-Marke fortsetzen und sogar zu einem temporäreren Rücksetzer unter 502,14 USD führen. Erst bei Kursen über 690,00 USD wären die Bullen wieder am Zug."

Tesla Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu TESLA - Aktie mit Ladehemmung

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  TESLA - Aktie mit Ladehemmung | GodmodeTrader

 

11.06.21 15:32
4

15902 Postings, 1963 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 11.06.2021:

"Der Dow Jones präsentierte sich im Donnerstagshandel hochvolatil. Interessanterweise lief aber alles in charttechnisch sauberen Bahnen ab. Mit einem Tageshoch bei 34.738 Punkten wurde der Widersand bei 34.742 Punkten wahrgenommen. Der Abverkauf endete einmal mehr an der Unterstützung bei 34.454 Punkten.

Somit hat die neutrale Range bestand. Fällt der Index unter 34.454 Punkte, wäre eine Fortsetzung der Konsolidierung in Richtung 34.331 Punkte vorstellbar. In diesem Kursbereich wird bald auch der EMA200 Stunde auftreffen. Erholungen treffen bei 34.572 und 34.742 Punkten auf Widerstände. Erst über 34.849 Punkten wäre der Weg im Dow Jones in Richtung des Allzeithochs bei 35.091 Punkten frei.

Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Neues Allzeithoch im S&P 500

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der Nasdaq 100 schüttelte die vorbörsliche Schwäche gestern schnell ab, stieg in der ersten Handelsstunde über 13.900 Punkte und bis an den Widerstand bei 13.957 Punkten. Dort kam der Index nicht mehr weiter.


Über 13.900 Punkten dominieren nun die Bullen. Über 13.957 Punkten könnten sie den Widerstandsbereich zwischen 14.050 und 14.073 Punkten anpeilen. Rücksetzer in Richtung 13.900 Punkten wären aus charttechnischer Sicht kein Problem und könnten noch einmal Einstiegschancen bieten. Erst unter dieser Marke wäre der Ausbruch von gestern wieder negiert.

Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Neues Allzeithoch im S&P 500

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Nun ist es also geschafft! Trotz wildem Hin und Her hat der S&P 500 gestern das Allzeithoch bei 4.238 Punkten hinter sich lassen können. Nach einem Intraday-Hoch bei 4.250 Punkten lag der Tagesschlusskurs aber nur einen Punkt über der Ausbruchsmarke.

4.238 bis 4.234 Punkte sind nun als neue Unterstützungszone zu verstehen. Darüber besitzen die Bullen gute Chancen, den Aufwärtstrend fortzusetzen, wobei ein erstes Ziel bei 4.265 Punkten anzusetzen ist. Unter 4.234 Punkten könnte der S&P 500 noch einmal den Support bei 4.219 Punkten anlaufen. Größere Probleme für die Käufer könnten sich ergeben, sollte die Unterstützung bei 4.210 Punkten fallen."

S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Neues Allzeithoch im S&P 500

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:    US-Ausblick - Neues Allzeithoch im S&P 500 | GodmodeTrader

 

11.06.21 15:41

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 17,03 -1,16 -6,38%

Stuttgart mit - 33,95 shortlastig.  

11.06.21 15:53
2

20213 Postings, 4575 Tage WahnSee@ Potter,....

....bei Tesla waren wir aber schneller bzw. haben die das wohl zu spät gesehen....:-): https://www.ariva.de/forum/...-eurusd-jpy-573050?page=230#jumppos5756
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

11.06.21 15:56
1

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Dax: im 5er & 15er zeigen momentan die Bollinger

Bäner alle nach oben. Der fallende VDAX-NEW und Senti sprechen für die Lingseite.  

11.06.21 16:00

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Im 30er + 60er zeigt das uBB noch nach unten

11.06.21 16:02
3

15902 Postings, 1963 Tage Potter21US-Daten zur Info:

USA: Konsumklima Uni Michigan im Juni (vorläufig) bei 86,4 Punkten. Erwartet wurden 84,6 Punkte nach 82,9 Punkten im Vormonat. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

11.06.21 16:20
1

15902 Postings, 1963 Tage Potter21Der Dax behauptet sich gegenüber dem Dow sehr gut

11.06.21 16:33
6

20213 Postings, 4575 Tage WahnSeeDaxine....

...genug gespielt. SI 690 - Plan ist Plan ist Plan.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

11.06.21 16:35
2

20213 Postings, 4575 Tage WahnSeeHDD.....

...da ham die einsschzig gut gehalten - Abpraller aus der Zone mit > + 6%. Mir solls recht sein.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

11.06.21 16:49
1

15902 Postings, 1963 Tage Potter21@WahnSe, habe Dir mal ein "e" für # 6050

von Deinem Usernamen abgezwackt, denn Du meintest ja sicherlich einsechzig.   :o))

 

11.06.21 17:36

42 Postings, 30 Tage rollercoaster99Fight the FED

Together we are strong(er)...;-)  

11.06.21 18:55
7

17797 Postings, 3573 Tage lueleyEthereum

11.06.21 19:00
1

20213 Postings, 4575 Tage WahnSee@ Potter....

...yepp sogar einssechzig.

-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

11.06.21 22:02
8

5798 Postings, 3234 Tage tuorTNabend zusammen

Sorry,aber die Autobahnen sind wieder rammelvoll....da ist wohl wieder alles unterwegs,was Räder unterm Hintern hat.....
Besonders toll sind die E -Daimler und E-Porsches, die nun die Strecken mit "gutem Gewissen" und Vollgas unsicher machen....Zeit für das schweizer Verkehrsmodell.

PPL wurde im SRS aufgestockt.....
Der DAX Long von Donnerstag, soeben mit +150P entsorgt....das Wochenende ist somit finanziert.

Bis Sonntag
Trout
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Absaufklausel
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln