finanzen.net

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 564
neuester Beitrag: 13.07.20 17:34
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14076
neuester Beitrag: 13.07.20 17:34 von: DaxHH Leser gesamt: 2284056
davon Heute: 1393
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
562 | 563 | 564 | 564   

21.12.10 10:40
31

93 Postings, 3668 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
562 | 563 | 564 | 564   
14050 Postings ausgeblendet.

10.07.20 11:13

444 Postings, 245 Tage Losiento@NullPlan520

Für die Übernahme der Meetgroup war doch schon mal Geld da von der Streichung der Dividende im Juni. Hat man da nicht einige Millionen gespart....  

10.07.20 12:03

251 Postings, 946 Tage Staly2015Mal eine Frage

an die Experten. Am 7.7. verringern 2 LVs ihre Positionen und trotzdem fällt der Kurs. Wenn die sich doch alle absprechen, wie kann das sein? Ich gebe zu, den Zusammenhang verstehe ich nicht.  

10.07.20 12:42

75 Postings, 69 Tage NullPlan520LV unter 0.5

Ich denke die Aktion der beiden LV sollte man nicht überbewerten. Gut Sie sind nun unterhalb des Radar. Aber wie viele LV sind da noch zu finden? Bedeutet ja auch nicht das Sie in Zukunft untätig sind. Solange PSM keine Zukunftsaussichten mit steigenden Gewinnen vermittelt, wird es auch immer wieder LV geben die hier Geld verdienen wollen. Natürlich stellen da Aufkäufe eines Grossinvestor ein unkalkulierbares Risiko dar. Da wird aufgekauft verschoben und verkauft. Ich sehe da keinen der innerhalb der nächsten 6 Monate sein Paket um 10% erhöhen möchte. Würde mich freuen wenn ich falsch liege.  

10.07.20 13:05

1730 Postings, 1093 Tage NagartierStaly2015

Das ist doch sehr einfach zu erklären.

Black Rock hat am 16.06.20 seinen Anteil (siehe Ad Hoc) um ca. 0,5% (1,1 Mio.Aktien) an Pro7 reduziert.
Der LV Citadel hat bis 01.07.20 die LV Quote um 0,14% (330.000 Aktien) erhöht.

An 07.07.20 haben 2 LV,s zusammen ihre Quote um 0,22% (510.000 Aktien) reduziert und sind damit unter 0,5%.

Verkauf BR :    + 1.100.000
LV Citadel   :    +   330.000

2 LV, Kauf   :    -    550.000

                     _____________

Spielgeld BR & Co   880.000 Aktien

Was ich hier sehr einfach darstellen kann ist auch bei KKR,Bunga Bunga,Tschechen und Norges bekannt.
Die Rocker haben aladdin gefüttert und hoffen das sie so ihren Verlust begrenzen können.

Aber aladdin hatte vor Monaten schon bei Kursen von 7,00 € und 6,00 € immer mehr Aktien verkauft.
Und nach dem Einstieg von KKR musste aladdin diese Aktien am Markt für die LV,s zu Kursen von
10,50, 11,00, 11,50,12,00 und 12,50€ wieder kaufen.

Ich nehme an das man bei KKR,Norges,CMI,CS,Mediaset ein anderes Computerprogramm hat.
In meinen einfachen Programm steht auch das BR nur noch etwas über 2% an Pro7 hat.





 

10.07.20 14:14

198 Postings, 73 Tage DaxHHAlso von Mediaset erwarte

ich nichts großartiges mehr. Haben groß beim Bundeskartellamt angefragt aber mehr wie im Micro Bereich hin und her schieben kommt da nicht. Norges glaube ich auch nicht, da hat der Praktikant versehentlich gekauft und ein paar Tage später wurde wieder verkauft. CMI kommt wohl auch nichts mehr. KKR wundert mich eigentlich weil bei ihren anderen Investments geht es schnell nur hier will man nicht so Recht. Hinzu kommt das Leonine Tele 5 verkauft hat. Was soll KKR jetzt mit ProSieben?    

10.07.20 15:29

444 Postings, 245 Tage Losiento@DaxHH

KKR wird weiter Aktien von Pro7Sat1 kaufen und wahrscheinlich übernehmen wollen - nur warum sollen Sie bis zur Pflichtgrenze von 25% hier 10? pro Aktie zahlen wenn es möglicherweise die Aktie viel billiger gibt. Ich denke die werden schön abwarten wie der Markt dieses Jahr auf alle Zahlen die von P7 verkündet werden reagiert. Ich bin mir sicher das bis zum 31.07. kursmäßig noch einiges passiert - das weiß auch KKR das die Zahlen sehr mau werden fürs erste Halbjahr.
Ich hoffe der Vorstandssprecher von Pro7Sat1 gibt einen Ausblick für das zweite Halbjahr 2020. Nächstes Jahr 2021 kann alles nur noch besser werden für P7 vorausgesetzt es gibt keine 2.Welle von Corona  

10.07.20 16:50

2050 Postings, 409 Tage immo2019pro7 was geht ab?

unter 10 wtf
ich wede aber halten
mit 6,20 ek habe ich luft  

10.07.20 17:05

1730 Postings, 1093 Tage NagartierDie Basher lol lol lol

Macht euch um die Großinvestoren mal keinen Kopf.

Die kommen alle aus dem Medienbereich und wissen was sie tun.

Zudem haben Mediaset und der Tscheche einen EK von einiges über 10,00 €.

Und KKR hat in wenigen Wochen mehr Aktien gekauft wie alle LV zusammen + Aktienbestand von Black Rock.  

10.07.20 17:10

1730 Postings, 1093 Tage NagartierFunktioniert Aladdin noch ?

So jetzt müsste aladdin in den letzten Handelsminuten nochmal 100-150k in den Brief werfen.
Sonst wäre ich enttäuscht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aladdin_(BlackRock)  

10.07.20 18:01

1730 Postings, 1093 Tage NagartierAladdin mit Meldung 404

In den letzten 30 Minuten auf XETRA ein Umsatz von 150K hatte ich ja schon um kurz nach 17.00 Uhr gepostet.

Wenn mir jetzt einer erzählen möchte das Aladdin eine Wunderwaffe von BR ist. Naja.

Aladdin hatte gehofft den Kurs Richtung Handelsende auf unter 9,80 € zu drücken.

Aber es gibt ja noch andere Programme und vor allem andere Investoren die Ihre Entscheidung
nicht einem Computerprogramm überlassen.  

10.07.20 18:25

198 Postings, 73 Tage DaxHHHmmm keine Ahnung was dieses hin und her soll,

Von 21,66 auf 22,16 auf 21,33 ob dahinter ein Sytem steckt?  

10.07.20 21:06
1

44 Postings, 107 Tage WithucLetzten 4 Wochen

Beim Vergleich des Kursverlaufs von P7S1 mit dem DAX als Benchmark sieht man sehr schön, wann
Abweichungen im Vergleich zu den allgemeinen Kursschwankungen stattgefunden haben.

Wie Nagartier schon erwähnt hat.
Am 16.06. musste Black Rock massiv eingreifen und mit ca. 0,5 % den Anstieg über die Marke von 11 ? zu verhindern. Besonders in den letzten 6 Handelstagen ist eine starke Abweichung zu dem Gesamtmarkt zu verzeichnen. Selbst die Reduktion der LV Quoten von Portsea Asset Management LLP 0,2 % und  Gladstone Capital Management LLP 0,05 % am 07.07. fuhrte zu keinem Kursanstieg. Laut der heutigen Meldung von Credite Suisse um ca. 18 Uhr scheint klar zu sein, wer dafür verantrwortlich ist. Die CS hat Ihren Aktienanteil um ca. 0,9 % in der erwähnten Zeitspanne reduziert.

Mit den verbleibenden Aktienanteil der CS von 1,29 %  lässt sich der Aktienkurs höchstens noch drei Tage drücken, dann sind alle Aktien weg. Dazu kommt noch, dass in den letzten 4 Wochen immer wieder Käufer aufgetreten sind, die den Kurs über der 10 ? Marke gehalten haben.

Die nächste Woche wird wieder spannend. Prosieben hat die Zahlen für das 1. Quartal 2020 schon im Vorfeld bekannt gegeben, sodass bei dem eigentlichen Veröffentlichungstermin keine Überraschungen und auch keine Shortattacken zustande kamen. Das hat sich dann auf den Termin der HV verlagert. Somit könnten die Zahlen für das 2. Quartal ein bis zwei Wochen vorher kommen.  
Angehängte Grafik:
p7s1_dax_letzer_monat.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
p7s1_dax_letzer_monat.png

11.07.20 14:06

444 Postings, 245 Tage Losiento@Withuc

Mag sein vielleicht ist da etwas dran an Nagartier und Deiner Theorie.
Ich lasse mich aber nicht blenden - schaue einfach mal auf letztes Jahr 2019 wie da der Dax teilweise Pro7Sat1 davon gelaufen ist. Der Gesamtmarkt lief und P7 ist abgestürzt. Die Aktie ist leider sehr volatil und man könnte auch sagen eine Zockeraktie geworden. Für mich als Kleinanleger ist das sehr bitter, aber die P7 Führungsspitze hat da selber viel Mist gemacht und die LV haben hier relativ ein leichtes Spiel. Man kann hier einfach nur abwarten und schauen was passiert. Bis die Zahlen präsentiert werden am 31 07. ist mir jetzt schon wieder Angst und Bange. Meistens ging es ordentlich nach unten!

 

11.07.20 19:11

11 Postings, 3 Tage King_CrimsonLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.07.20 11:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

12.07.20 18:21
1

75 Postings, 69 Tage NullPlan520ProSieben Sat1 produziert US Serien

Info zum Erfolg von Red Arrows. An der Börse wird ja die Zukunft gehandelt. PSM kann nicht nur Fernsehen. Weitere Standbeine unter anderem in der Produktion. httpss://www.teltarif.de/streaming-us-serien-prosieben-sat1/news/81250.html  

13.07.20 13:49

441 Postings, 656 Tage Bernie69DAX

Ihr wisst aber schon, dass PSM im MDAX notiert ist und nicht im Dax? Was genau bringt dann der Vergleich zum Dax?  

13.07.20 13:53

251 Postings, 946 Tage Staly2015Na

das läuft ja heute wieder rund, nur bei P7 nicht. Schade  

13.07.20 14:38

444 Postings, 245 Tage Losiento@Bernie69

Hast ja recht bringt nichts Pro7Sat1 mit den Dax zu vergleichen. Ich bin nur eingegangen auf den Vergleich von User Withuc. Beim M-Dax wäre es aber wahrscheinlich dasselbe - vor allen im Jahr 2019 welcher der M-Dax hervorragend performt hat im Gegensatz dazu Pro7Sat1 katastrophal. Pro7Sat1 ist angreifbar die Gründe kennen wir alle und dadurch haben die LV relativ ein leichtes Spiel bzw. Großinvestoren bekommen die Aktie zu einen Spottpreis.
 

13.07.20 15:57

251 Postings, 946 Tage Staly2015Ich verstehe das nicht.

Immer wieder gibt es hier zu lesen, die Aktie gibt es zum Spottpreis für die Großinvestoren oder die LV treiben ein Spiel. Wenn die Aktie so unterbewertet wäre, wie es manche hier behaupten, warum gibt's dann nicht ein Haufen Kleinanleger, die sich darauf stürzen? Sind die alle blind oder doof? Ich meine P7 ist im MDax und kein Nebenwert, den man übersehen kann.

Folglich ist der Kurs für die Mehrheit der Anleger eben nicht unterbewertet und wenn wie seit der HV der Kurs nur noch eine Richtung kennt (auf die ganze Zeit seitdem), dann hat das nichts mit Leerverkäufern zu tun, sondern damit dass der Kurs nur aufgrund der Zukäufe von Großinvestoren in die zweistellige Region gehoben wurde. Das hat Phantasie erweckt. Wenn man die kommenden nackten Zahlen sehen wird und die doch eher düstere Aussicht, weil man eben überhaupt nicht einschätzen kann, was in der zweiten Jahreshälfte passiert, dann muss man sehr langfristig orientiert sein, um wieder Kurse von 15+ zu sehen. Eher orientiert sich der Kurs m.E. wieder Richtung 8 und tiefer. Wenn´s anders kommt schön, wenn nicht, braucht keiner jammern.  

13.07.20 16:16

198 Postings, 73 Tage DaxHHtraurig, traurig,

denke auch es geht erstmal runter.Es kommen kaum positive Meldungen wobei die Voraussetzungen eigentlich da sind. In keinem Land gibt es bessere Vorraussetzungen die Corona Krise zu überstehen als in Deutschland. ProSieben ist ja hauptsächlich in Deutschland und Österreich aktiv wo die Fallzahlen wirklich wirklich niedrig sind. Man kann ja viel über Merkel und die Regierung bashen aber ich glaube das hier wirklich viel richtig gemacht wurde. Jetzt die Frage ob die Werbebuchung storniert oder nur verschoben wurden. Ich glaube nur verschoben, da sonst die Rabatte verfallen und es geht wieder aufwärts mit den Firmen  

13.07.20 16:23

444 Postings, 245 Tage Losiento@Staly2015

Du hast doch den Grund selber geschrieben - Warum soll den ein Kleinanleger für 10? kaufen? Vielleicht gibt es die Aktie bald wieder für 8? wenn die neuen Zahlen kommen. Wir wissen ab auch das es unter 6? auch gehen kann siehe Coronazeit. Auf der anderen Seite sind wir aber auch schon an die 12,70? hingegangen!

Du brauchst hier Zeit - sonst bist Du wirklich falsch hier.
P7 ist eine merkwürdige Aktie - ich bin seit Oktober 2018 dabei und da war die noch über 20? Wert. Es gibt aber noch jede Menge Kleinanleger die haben 30? und mehr dafür bezahlt. Ich habe sowas auch nie gehabt eine Aktie die mal in der Spitze 50? kostete um dann bis auf 5,70? abzustürzen! Ich habe es ja schon mal geschrieben diese Investition bereue ich - aber verkaufen tue ich die Aktie nicht - ich glaube die hat großes Potenzial, aber dafür braucht man leider verdammt viel Zeit....  

13.07.20 16:29

251 Postings, 946 Tage Staly2015Das einzig positive

Oder große was die Aktie für mich zu bieten hat für die Zukunft ist die Möglichkeit eines Zusammenschlusses oder Übernahme. Von selbst wird es auch langfristig schwer bis unmöglich noch einmal zu glänzen. Und über allem stehen die noch nie dagewesene Folgen dieser Pandemie. Glauben wir da Herrn Lauterbach, dann könnten wir gleich anfangen wieder Möhren gegen Schuhe zu tauschen. O.k. der ist aber auch ein extremes Beispiel, aber  die echten Folgen können lange, lange auf allen Lasten.  

13.07.20 17:28

444 Postings, 245 Tage Losiento@Staly2015

Jetzt wird dann gleich bestimmt User Nagartier schreiben mit seinen Theorien...."es läuft doch"  

13.07.20 17:34

198 Postings, 73 Tage DaxHHWas mich wundert ist das KKR

eigentlich relativ schnell kauft auch bei höheren Summen. Es wurde ein Abfallentsorger für über 4 Milliarden übernommen und ein Versicherer für über 4 Milliarden. Bei ProSieben zieht sich das in die Länge. Entweder möchte man noch günstiger kaufen und wartet oder es soll nur eine strategische  Partnerschaft werden aber dafür sind 6% zu wenig. Oder es wird im Hintergrund mit den anderen Investoren über die Übernahme der Anteile verhandelt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
562 | 563 | 564 | 564   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9