finanzen.net

Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Seite 9 von 12
neuester Beitrag: 16.02.20 13:27
eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 297
neuester Beitrag: 16.02.20 13:27 von: xy0889 Leser gesamt: 129695
davon Heute: 106
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12  

05.05.17 09:40
1

4709 Postings, 2918 Tage CD04was ich gestern schon geschrieben hatte

https://www.ft.com/content/11fa8d0c-30e1-11e7-9555-23ef563ecf9a

Zitat:
Even if the agreement is extended, as expected, and supply and demand reach a balance later this year, many in the industry say they are increasingly resigned to prices remaining stalled in the $50-to-55-a-barrel range because of soaring supplies from US shale oil.
 

05.05.17 16:13
3

4504 Postings, 2345 Tage ForeverlongDas ist ein hin und her bei der shell

Hoch und runter. Ich hab noch nie so häufige Intraday Schwankungen bei einem Einzelwert gesehen.  

10.05.17 22:04
1

703 Postings, 2887 Tage EvolaEigentlich langweilt

der shell-Chartverlauf; die Aktie wird sich allein über die Dividende über die nächsten 14 Jahre vollständig selbst amortisieren. Wer hier nicht einsteigt, will Geld verbrennen!  

22.05.17 12:29
1

4504 Postings, 2345 Tage ForeverlongÖlpreis steigt

und morgen ist HV. Ich leg mal nach. Kann nicht viel schiefgehen m.M.n.  

22.05.17 13:31
2

274 Postings, 4061 Tage ralfine_s@204

wenn sie (die Dividende) denn so bleibt, wie sie aktuell ist.
Wenn der Ölpreis langfristig unten bleibt, dann wird auch
Shell irgendwann keine Kohle mehr für Dividenden in der
aktuellen Höhe haben.

Nur weil sie die Dividende in den zurückliegenden Jahrzehnten
nie gekürzt haben, heißt dies für die Zukunft ... gar nix.

Aber es ist schon sehr verlockend. Ich selber werde noch 1
bis 2 Q-Berichte abwarten, bevor ich wieder einsteige. Es
sei denn, es ergeben sich "günstige Gelegenheiten".
 

22.05.17 17:38

504 Postings, 2248 Tage SandosAnalysten sehen Ölpreis bei 70$...

22.05.17 17:54

504 Postings, 2248 Tage SandosFunktionierender Link zu 207#

22.05.17 19:18
2

6496 Postings, 2877 Tage traveltrackerWer jemand noch mal...

...als Quelle Telebörse, eine Folge der Muppet-Show oder sonstige finanz-pornografische
Publikationen angibt, wird gesperrt.
:-)))  

22.05.17 22:13
1

572 Postings, 1489 Tage MarygoldTelebörse

Ohne "Muppet-Show oder sonstige finanz-pornografische Publikationen" würde doch auch ein gewisser Unterhaltungswert fehlen ;-)  

26.05.17 08:28
2

703 Postings, 2887 Tage EvolaWieder rutscht der Ölpreis

gewaltig; interessiert uns das Shell-Aktionäre eigentlich noch? Shell wird bald so wenig vom Ölpreis abhängen wie General Electric vom Preis der Glühbirne........  

15.06.17 14:21

504 Postings, 2248 Tage SandosOpec bekommt Ölpreis nicht in den Griff...

Quelle: Telebörse/n-tv

http://www.teleboerse.de/rohstoffe/...-den-Griff-article19889008.html

#209 traveltracker...bin gespannt ob deinen Worten nun "Taten" folgen :-)  

06.07.17 19:54

504 Postings, 2248 Tage SandosUS-Lagerbestände gesunken - Ölpreise steigen

07.07.17 11:41

415 Postings, 1218 Tage stksat|228993627hey leute bin neu

und überlege mir Shell Aktien zuzulegen aufgrund der Rendite und weil sie meistens so zw. 20 und 30€ pendelt. Aber größtenteils wegen der Rendite und ich mir sicher bin, dass Shell wenn der Ölpreis steigt auch wieder Richtung 30€ gehen wird. Aber wo ist der Unterschied zwischen Shell A und Shell B Aktie? Und warum notiert die B Aktie über der A Aktie?  

07.07.17 16:00

1124 Postings, 1741 Tage phre22@stksat

10.07.17 00:40

1813 Postings, 1562 Tage KassiopeiaGanz kurz,

die Shell-B Aktie ist in vielen Beeichen steuerlich gesehen (Dividene)besser / günstiger,
aber ich müsste noch einmal genau suchen, ich habe die B-Aktie

Hoffe für das Erste ne Hife !  

10.07.17 17:38

415 Postings, 1218 Tage stksat|228993627danke kass...

an den anderen Clown... ich frage deshalb hier im Forum weil ich davon ausgehe, dass die leute hier sich genau mit der Aktie auskennen, da sie offensichtlich diese auch halten bzw. es vor haben, sonst wären sie nicht im Forum. und deswegen hätte ich mir eine gute Erklärung gewünscht anstatt so einen schei* link :)  

10.07.17 18:13
1

99 Postings, 1814 Tage jehuda46B oder A Aktie

um das einmal vorweg zu nehmen ich habe die B Aktie und CALL Optionsscheine auf die A Aktie - die B Aktie ist der bessere Kauf das sie nach britischen Recht versteuert werden also keine Steuer. Die A Aktie ist nach niederländischen Recht zu versteuern also Quellensteuer - und die musst du dir zurückholen wird natürlich auf die Kapitalertragssteuer angerechnet - aber Leute so ein Sce+++ Frmular auszufüllen ist ätzend und macht wirklich nur Sinn wenn du 8000 bis 10.000 Aktien besitzt wer will sich denn allen ernstes die Mühe machen wenn ich 910 Aktien besitze und mir 20 €uro zurückzuholen.

Wenn jemand die Stockdividende zieht dem sei gesagt du bekommst auch mit der B Aktie neue Aktien der Gattung A eingebucht.


Sonst ist alles gleich und auch der Spread der beiden ist mal so mal so. Das einzige was Mist ist ist der SPread zw. BID und ASK.


Eine andere Frage interssiert mich Shell ist genauso wie BP nicht zu knacken was Übernahmen betrifft da hat die britsche Regierung ein Auge drauf - der Pensionsfods wegen - ein Zusammenschluss der beiden wäre durchaus denkbar - ich plädiere dafür das BP ein Angebot erstellt und 2600 Pence + eine BP Aktie bietet. Lach das wird es aber nicht geben.
Die Aktie kommt einfach nicht vom Fleck.
 

11.07.17 10:18
1

415 Postings, 1218 Tage stksat|228993627dankeschön für die info...

das war mal hilfreich. Ja sie kommt nicht vom Fleck aber ein Grund ist ja der niedrige Ölpreis...sollte aber bis Jahresende steigen. Ich seh die Aktie ende des Jahres bei 28-30€ solange kein Crash passiert. Aber für mich spielt hier eben bei der Aktie die Dividende eine große Rolle und deshalb solange die Aktie stabil bleibt sind es auch 7-8% / Jahr. Das ist besser als auf jedem Sparbuch. Perfekt wären natürlich die 7% Divi + Kurssteigerung um 30% ;-)  

11.07.17 12:24

4265 Postings, 3356 Tage SpaetschichtOPEC nimmt sich Libyen und Nigeria zur Brust

Die Opec zieht nicht an einem Strang

Die OPEC-Ölförderung ist zuletzt trotz der vereinbarten Förderdrosselung gestiegen, was den jüngsten Preisrutsch bei Rohöl mit ausgelöst hat. Grund ist die Zunahme der Produktion in Libyen und Nigeria. Der weitere Umgang mit diesen beiden Ländern scheint nun für das Ölkarkell oberste Priorität zu haben. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com
Guidants News: Echtzeitnachrichten für Anleger und Trader. Wirtschaftsdaten, Analysten-Meinungen, Quartalszahlen und Börsen-Nachrichten im Realtime-Push.
 

11.07.17 14:11

1813 Postings, 1562 Tage Kassiopeiastksat228993

Was mir  persönlich auch gefällt, ist dass die Dividende quartalsmäßg gezahlt wird.
Dadurch ist m.E. der EX-Dividende-Abschlag nicht so groß und über das Jahr verteilt kommt immer wieder mal ein bißchen Flüssiges aufs Konto

jehuda, danke für die ausführliche (Steuer-) Information, sehr guter Beitrag !  

11.07.17 15:08
4

130 Postings, 1251 Tage Largo@jehuda46 und @Kassiopeia

Die Aussagen zur Besteuerung in #218 sind zum Teil kompletter Blödsinn und mit Sicherheit kein "guter Beitrag"

Auf Kapitalerträge in Deutschland werden 25% plus Solidarbeitrag fällig. Immer. Im Falle der ausl. Quellensteuer hängt der Grad der Verrechnung mit der deutschen Qst. vom Abkommen mit dem entsprechenden Staat ab. Aber mehr als 15% werden nicht verrechnet. Da NL 15% nimmt, kommt insgesamt am Ende auch wieder 25% raus. (Du zahlst also 15% NL Quellensteuer und 10% deutsche Quellensteuer)
Und zurückholen kannst Du da garnichts, macht auch keinen Sinn. Zurückholen kannst Du nur den Betrag, der über 15% hinausgeht. Länder, wie Frankreich oder die Schweiz sind dafür einige Beispiele.
Daß Du mit der B Aktie steuerlicher besser fährst ist auch falsch! Bei der A Aktie erhältst Du etwas mehr Netto bei der Dividendenzahlung. Das liegt daran, daß nur für den deutschen Beitrag der Quellensteuer der Solidarbeitrag erhoben wird. Da Du also nur 10% deutsche Quellensteuer zahlst, wird auch nur auf den Betrag der Solidarbeitrag erhoben. Im Falle der B Aktie zahlst Du auf 25% den Solidarbeitrag. Es bleibt bei der A Aktie also etwas mehr Netto übrig.

Zudem wurde richtig erkannt daß als Stockdividende immer die A Aktie eingebucht wird.

Die B Aktie ist erst dann von Vorteil, wenn NL mehr als 15% Quellensteuer nimmt.

Ich hoffe, das klärt es.

 

11.07.17 15:22

127 Postings, 2355 Tage AkatienguruA oder B Aktien

steuerlich gesehen ist es egal, sobald man über dem Freistellungsauftrag liegt. Die 15 % Quellensteuer in NL werden nach dem Doppelbesteuerungsabkommen voll angerechnet. Also ganz einfach ohne Rückforderung.  

11.07.17 21:09

1124 Postings, 1741 Tage phre22@stksat

Ich bin gewiss kein Clown. Ein Forum dient dem Austausch. Wenn du dich nur ansatzweise mit dem Thema beschäftigt hättest, dann könnte man dich gezielt unterstützen aber du hast ja Glück hier ein paar Clowns gefunden zu haben.  

11.07.17 23:13

1795 Postings, 1309 Tage Sackfalter@Largo zu 222:

Und wie sieht es aus,
wenn ich die B-Aktie habe
und zudem einen gefüllten Verlustverrechungstopf (und zwar keinen Aktienverluste-Topf) ?  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L