"GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2017/30?"

Seite 87 von 89
neuester Beitrag: 08.12.17 19:45
eröffnet am: 10.07.15 18:07 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 2224
neuester Beitrag: 08.12.17 19:45 von: Buddelflink Leser gesamt: 688034
davon Heute: 50
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89  

26.10.17 10:47

3726 Postings, 6792 Tage diplom-oekonom@flashi - mal was von Fintechs gehört

GFT ist dermaßen Old-School  

26.10.17 15:49

111 Postings, 2795 Tage MaxV@do mal was von code_n gehört

Weniger Old School als man denkt  

27.10.17 00:40

148 Postings, 4041 Tage tuningprofi75nuuuuuuuuuun

...heißt es Geduld haben, bei 9-10 Euro kann man nach Einstieg Ausschau halten  

27.10.17 14:43

3379 Postings, 2116 Tage Euglenoja, nächste Woche einstellig

Das wird dann aber wie bei Nordex laufen. Weshalb willst Du dann bei 9.- einsteigen?  

27.10.17 21:45

327 Postings, 1527 Tage ar_ai_82#tuningprofi75: naja..

..endstation ist ja erst bei 0 oder? von daher ist ja noch viel mehr luft nach unten offen... weiß nicht was der aktie gerade helfen soll, irgendwie an die oberfläche zu kommen  

28.10.17 15:09
1

334 Postings, 2794 Tage pauli71Ist schon eigenartig..Dietz steigt nahe Höchstkurs

bei knappen 30? aus, danach werden mehrmals Prognosen gesenkt aufgrund 2 zurückgezogenen Aufträgen..wo sollen denn die (immer noch)erwarteten 800 Millionen Umsatz herkommen,Gft scheint ja jetzt schon händeringend nach Aufträgen ( jetzt gehts also in die Industrie..)zu suchen um nicht ganz abzuschmieren..naja warten wirs mal ab  

28.10.17 15:41
1

334 Postings, 2794 Tage pauli71800Millionen/2022

31.10.17 18:15
1

348 Postings, 3710 Tage TribalistaGFT sollte

ihre code-n Suppe mal mit etwas blockchain wűrzen under schon kocht sie wieder. :-)

Spaß beiseite, Aber genug freie Ressourcen sollten sie haben und das fehlende know how kauft man fűr wenig Geld oder bitcoins ein!

Da GFT in den letzten Jahren genug Interface know how bei den Banken sammeln konnte, wäre das eher und schneller möglich, als sich jetzt erst in die Prozesse der produzierenden Industrie einzuarbeiten.

Dann käme auch die Deutsche wieder.

Liebe GFT, ich bin mir sicher, ihr habt dadrűber nachgedacht, aber was hat euch davon abgehalten?

Űbrigens, Herr Dietz ist absolut integer, habe ihn mal auf der Cebit kennengelernt.

Ich möchte gern nachkaufen, aber ohne ein Licht am Horizont geht das garnicht.  

03.11.17 07:51
1

13152 Postings, 2964 Tage H731400800 Mio 2022

was soll der Schwachsinn, welches Unternehmen gibt solche Prognosen ab ! Ein vernünftiger Vorstand wäre angebracht. Das man sich auch auf die Industrie fokussiert ist gut, da der Markt deutlich größer........  

03.11.17 15:28

348 Postings, 3710 Tage Tribalistasiehe

NAGA Group oder UMT.......

GFT könnte das ja auch parallel entwickeln - blockchain und Produktionsprozesse, Simulation, etc.  

06.11.17 17:37

3379 Postings, 2116 Tage EuglenoSo, verkauft

für 12,55 ?, mit 20 k / 50 % Verlust.
Mal sehen, ob ich daraus lerne.
Nun kann GFT ja steigen.
Jetzt halte ich noch meinen Altbestand. Mal sehen, wie lange noch.
Brutaler Mist hier. Und zudem in diesem Börsenumfeld mit Höchstständen allerorts.  

06.11.17 18:55
1

334 Postings, 2794 Tage pauli71..mal schauen wann die nächste Prognosesenkung

ansteht..m.M. nach werden Anleger und Investoren hier seit knapp 2 Jahren wohlwissend hinters Licht geführt..die Zahlen werden (meine Vermutung)weit desaströser sein als uns verkauft wird..*Frau am Steuer..das wird teuer*..buchstäblich..trotzdem schönen Abend allen Leidensgenossen  

06.11.17 19:42

305 Postings, 1240 Tage HDu01Seht ihr bei GFT die Rallye nicht??

Massives Wachstum an Beschäftigten :-)
Jeder mitarbeiter hat jetzt einen zum Kaffee kochen ;-)  

09.11.17 19:16
1

89 Postings, 2136 Tage BuddelflinkSo langsam

Nervt das hier schon ein wenig. Ich dachte mittlerweile ist alles eingepreist.
Oder habe ich irgendwo in der Meldung die Überraschung über lesen?  

09.11.17 19:28

1597 Postings, 5042 Tage ZyzolWie schon mal

hier geschrieben.  Vorläufig drängt sich ein Invest hier nicht auf. Vielleicht unter 10 E, vorher aber nicht.  

10.11.17 10:37

3379 Postings, 2116 Tage Euglenoja die Aktie macht nun echt keinen Sinn mehr

ich haue jetzt auch meinen Altbestand raus. Ich habe hier keine Hoffnung auf eine Verbesserung.
Letzte Woche hatte ich mir code_n angesehen. Auf Youtube und die Homepage. Das ist ja ein Witz. Was soll das? Da wird von Angels gesprochen, die Start up Unternehmer subventionieren. Ist das Scientology oder wie? Das bringt ja gar nichts. Der ganze Quatsch mit den Start Ups ist doch der Witz. Wie viele schaffen denn von denen den Durchbruch, mit meist nur einer einzigen Geschäftsidee oder einem programmierten Algorithmus? Dazu gibt's doch schon die Höhle der Löwen. Aber man kann dort cool abhängen und Fürstenberg Bier trinken. Wenn ich mal Zeit habe, gehe ich dort auch mal hin zum chillen und cool sein.  

10.11.17 10:47
1

100542 Postings, 7561 Tage Katjuschaschon schade was aus GFT geworden ist

Den Kuranstieg auf 30 ? fand ich ja ohnehin übertrieben, aber das man nochmal unter 16-17 ? fällt, hätt ich vor 1-2 Jahren nach dem TecDax Aufstieg nicht gedacht.

Aber ist halt nicht unverständlich. Da kommt viel zusammen.

Und es ist nicht mal so, dass GFT jetzt günstig wäre. Selbst jetzt bei 11,5 ? hat man noch ein EV/Ebitda von 9-10 und KGV von 22-23 fürs laufende Jahr. Falls es nächstes Jahr keine Sondereffekte mehr geben sollte, könnte das KGV zwar auf 18-19 sinken, aber selbst das ist für ein Unternehmen, das derzeit nicht wächst, nicht wirklich günstig.

Daher brauch man vor 10 ? wohl wirklich nicht über einen Kauf nachdenken.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.11.17 10:53

100542 Postings, 7561 Tage Katjuscha8,7 ? als mögliches Ziel und Wendepunkt ?

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_5years_gfttechnologiesse.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_gfttechnologiesse.png

10.11.17 11:06

3379 Postings, 2116 Tage EuglenoWendepunkt sehe ich nicht so

Wenn GFT nicht wieder ins Bankengeschäft rein kommt, wird es zu Entlassungen kommen. Was sollen denn die ganzen hochbezahlten IT-ler den ganzen Tag denn tun? Sollte ja kein Problem für einen IT-ler sein, einen neuen Job zu bekommen.
Was passiert dann mit der Aktie und dem Unternehmen? Ich will ja nicht schwarzmalen. Aber bei der Kurs-Süd-Steilvorlage, fällt mir hier gar nichts positives mehr ein.  

10.11.17 12:06

334 Postings, 2794 Tage pauli71*back to the roots*

10.11.17 12:50

40 Postings, 2542 Tage neo_finWas macht hier der Vorstand???

Abducken? Es wird Zeit zu einem Statement.  

10.11.17 12:55

334 Postings, 2794 Tage pauli71...da wird,wenn überhaupt, außer Durchhalteparolen

nix kommen,Augenwischerei betreiben mit Ihren geplanten Umsätzen und Vorstellungen in ferner Zukunft evtl...  

10.11.17 13:18

3379 Postings, 2116 Tage EuglenoDer Laden ist doch fertig

Zumindest an der Börse. Ich sehe die 5.- ?.  

10.11.17 13:20

3379 Postings, 2116 Tage EuglenoNur große Sprüche in der Vergangenheit

Nichts geliefert  

10.11.17 13:48

40 Postings, 2542 Tage neo_finJetzt übertreibst du eugleno

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln