Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 799
neuester Beitrag: 23.05.24 09:39
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 19967
neuester Beitrag: 23.05.24 09:39 von: iTechDachs Leser gesamt: 4252674
davon Heute: 211
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799   

19.06.10 22:38
63

67687 Postings, 5918 Tage starwarrior03Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799   
19941 Postings ausgeblendet.

29.04.24 14:51
1

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinKE

",,Jeder Investierte kann 5:1 kaufen.."

Zusätzlich kann jeder noch einen 'Mehrbezug' anmelden,
Bei dieser KE, zum Alltimelow, dürfte eigentlich keine einzige Aktie übrigbleiben..
 

29.04.24 18:23

855 Postings, 4794 Tage FtnewsDer Vorstand

und Aufsichtsrat M. Frank, haben bereits über 1 MIO Bezugsrechte gezeichnet!!
Sieht ganz danach aus, dass die Brötchen rasch verteilt werden....  

29.04.24 20:05
2

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlin#19944

29.04.24 20:09

855 Postings, 4794 Tage FtnewsJedenfalls hat der Vorstand

(Dolores S) mehr als ihre 20% geordert!!  

02.05.24 09:20
2

894 Postings, 5721 Tage Jensk_2000PR

Planegg/Martinsried (pta/02.05.2024/08:30) - Die Medigene AG ( https://medigene.de/ ) (Medigene oder das "Unternehmen", FWB: MDG1, Prime Standard) ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, präsentierte auf dem 7th International Neoantigen Summit, der vom 29. April bis zum 1. Mai 2024 in Amsterdam, Niederlande, stattfand, eine überlegene Funktionalität von T-Zell-Rezeptor-modifizierten (TCR)-T-Zellen bei Kombination von 3S-TCRs mit optimaler Affinität (sensitiv, spezifisch und sicher) mit dem PD1-41BB kostimulatorischen Switch-Protein (CSP).

Die Präsentation mit dem Titel "KRAS Mutation-Specific TCR-T Cells are Empowered for Improved Multi-Functionality & Durability by Inclusion of a Costimulatory Switch Protein" ist auf der Website von Medigene unter https://medigene.de/ wissenschaft/abstracts/ verfügbar.

Die Überwindung der immunsuppressiven Mikroumgebung (TME) eines soliden Tumors stellt eine wesentliche Hürde für nachhaltige TCR-T-Therapien bei Patienten dar. Die PD-1/PD-L1-Achse unterdrückt die Aktivierung, Vermehrung, Überlebensfähigkeit, Zytokinsekretion und Zytotoxizität von T-Zellen im TME, wenn Tumorzellen PD-L1 aufweisen. Das PD1-41BB CSP des Unternehmens wirkt diesem Selbstverteidigungsmechanismus des Tumors gegen T-Zellen wirksam entgegen, da hier die hemmende Signaldomäne von PD-1 durch die aktivierende Signaldomäne von 4-1BB ersetzt wurde. TCR-T-Zellen, die das CSP exprimieren, zeigen eine verbesserte Funktionalität, da das eigentlich hemmende Signal des Tumors aktivierend auf sie wirkt.

"Unser PD1-41BB CSP ist ein proprietärer Bestandteil unserer End-to-End (E2E) Plattform. Diese innovative Technologie kann mit verschiedenen 3S-TCRs mit optimaler Affinität, die auf Krebs-Testis-Antigene oder Neoantigene abzielen und mittels unseres Hochdurchsatz-TCR-Entdeckungsprozesses generiert wurden, kombiniert werden", sagte Dr. Selwyn Ho, Chief Executive Officer bei Medigene. "Umfassende in-vitro-Untersuchungen unterstreichen die erheblichen Vorteile der Verbesserung von 3S-TCRs mit unserem PD1-41BB CSP und belegen das enorme Potenzial zur Überwindung des immunsuppressiven TME solider Tumore. Diese innovative Kombination verspricht eine verbesserte und anhaltende Wirksamkeit von TCR-T-Therapien bei schwer zu behandelnden soliden Tumoren. Das PD1-41BB-CSP kann nicht nur zur Verbesserung von TCR-T-Therapien eingesetzt werden, sondern kann auch die Funktionalität anderer Zelltypen verbessern und könnte in chimären Antigenrezeptor-T-Zelltherapien eingesetzt werden."

"Unsere innovative Methode zur Entdeckung von TCRs hat es uns ermöglicht, TCRs zu identifizieren, die über besondere zusätzliche Eigenschaften verfügen und in Abwesenheit des CD8-Co-Rezeptors, eigentlich ein wichtiger Bestandteil der Immunabwehr, funktionsfähig sind."

Die vorgestellten Daten zeigten die außergewöhnliche Spezifität und Sensitivität von TCR-T-Zellen, die das PD1-41BB-CSP zusammen mit einem von drei verschiedene 3S-TCRs exprimieren, die das mKRAS (mutant Kirsten rat sarcoma viral oncogene homologue) G12V-Neoantigen erkennen. Dies zeigte sich in einer erhöhten Sekretion von Interferon gamma (IFN?), die nur nach Stimulation der TCR-T-Zellen mit mKRAS G12V-positiven Tumorzellen vorlag, nicht aber nach Stimulation mit Tumor- oder gesunden Zelltypen, die das natürlich vorkommende Wildtyp-KRAS-Protein exprimierten. Jeder der drei 3S-TCRs wies eine außergewöhnlich hohe Sensitivität für das mKRAS-G12V-Neoantigen auf, was durch ihre Aktivierung durch äußerst geringe Mengen des mKRAS-G12V-Peptids belegt wurde. Die Koexpression des PD1-41BB CSP verbesserte die Funktionalität der TCR-T-Zellen erheblich und ermöglichte eine anhaltende Zytotoxizität gegen 3D-Tumor-Sphäroide während mehrmaliger Tumorexposition, was die starke Anti-Krebs-Aktivität der TCR-T-Zellen unterstrich.

Schließlich wiesen alle drei 3S-TCRs ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil auf. TCR-T-Zellen, die einen der 3S-TCRs in Kombination mit dem PD1-41BB-CSP exprimierten, wurden weder zur Sekretion von IFN? veranlasst noch griffen sie gesunde Zellen aus wichtigen Geweben oder Organen an, was ihre selektive Zytotoxizität gegenüber Krebszellen ohne Toxizität für gesundes Gewebe belegte.  

02.05.24 21:37
1

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinPatent Europa

Ho; “Neben unseren differenzierten TCR-T-Therapien für solide Tumore, wie MDG1015, sondieren wir auch Möglichkeiten, die Anwendung unserer potenziell erstklassigen TCRs auf andere Modalitäten auszudehnen, wie z.B. T Cell Engagers (TCE) und TCR Natural Killer Cell (TCR-NK) Therapien.”

https://medigene.de/...tents-fuer-den-t-zell-rezeptor-gegen-ny-eso-1/
"Medigene AG erweitert Patentportfolio durch Erteilung des Europäischen Patents für den T-Zell-Rezeptor gegen NY-ESO-1
Planegg/Martinsried, 2. Mai 2024. Die Medigene AG (Medigene oder das „Unternehmen”, FWB: MDG1, Prime Standard) ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gab heute bekannt, dass das Unternehmen vom Europäischen Patentamt ein Patent zum Schutz seines T-Zell-Rezeptors (TCR) erhalten hat, der gegen NY-ESO-1 (New York esophageal squamous cell carcinoma 1) gerichtet ist. NY-ESO-1 ist ein bekanntes und gut validiertes Krebs-Testis-Antigen, welches in mehreren Tumorarten vorhanden ist.

“Wir freuen uns, dass unser gegen NY-ESO-1 gerichteter TCR nun auch in Europa geschützt ist. Dieser TCR ist zusammen mit dem kostimulatorischen Switch-Protein (CSP) PD1-41BB Bestanteil unseres führenden Programms MDG1015. Diese Patenterteilung ergänzt ähnliche Patente, die auch in den USA, Japan, Südkorea, Taiwan und Australien erteilt wurden. Sie unterstreicht die Schlüsseltechnologien unserer End-to-End Technologieplattform und ihre Fähigkeit, 3S (sensitiv, spezifisch und sicher) TCRs mit optimaler Affinität zu erzeugen”, sagte Selwyn Ho, CEO der Medigene AG. “Neben unseren differenzierten TCR-T-Therapien für solide Tumore, wie MDG1015, sondieren wir auch Möglichkeiten, die Anwendung unserer potenziell erstklassigen TCRs auf andere Modalitäten auszudehnen, wie z.B. T Cell Engagers (TCE) und TCR Natural Killer Cell (TCR-NK) Therapien.”

Medigene erweitert und verbessert sein Patentportfolio fortlaufend mit neuen Technologien und weitet bestehende Patente auf zusätzliche Rechtsgebiete aus. Das Unternehmen hält weltweit mehr als 20 verschiedene Patentfamilien, die Anwendungen zum Schutz von Medigenes 3S TCRs sowie seiner exklusiven End-to-End-Plattform-Technologien abdecken."

—  Ende der Pressemitteilung  —  

03.05.24 18:34
2

13 Postings, 271 Tage aefuSind auf gutem Weg für den Start der ersten klin..

Interview mit Selwyn Ho, Vorstandsvorsitzender der Medigene AG.


Wird die Validierung dieses Ansatzes von potenziellen Kooperationspartnern wahrgenommen?

Unsere Partnerschaften bestätigen die Qualität unserer End-to-End-Plattform und unserer Technologien. Wir freuen uns, BioNTech und Regeneron zu unseren biopharmazeutischen Partnern zählen zu können, und planen, diese beiden Partnerschaften erfolgreich weiterzuführen und möglicherweise auszuweiten. Zudem evaluieren wir die regionale Verpartnerung des Leitprogramms MDG1015 sowie unserer KRAS-Programme in Asien. Darüber hinaus werden Partnerschaftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der Ausweitung der Technologieplattform auf weitere TCR-basierte Therapien wie T Cell Engagers (TCE) und TCR-Natural Killer Cells (NK cells) evaluiert, um den Wert des Unternehmens zu maximieren.

 

08.05.24 12:00
1

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinKE

"Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Medigene AG: Medigene AG: Vorläufiges Ergebnis des Bezugsangebots und Start der Privatplatzierung
Planegg/Martinsried (pta019/08.05.2024/11:55 UTC+2)

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gibt hiermit das vorläufige Ergebnis der am 22. April 2024 beschlossenen Kapitalerhöhung von 24.562.658,00 Euro um bis zu 4.912.531,00 Euro auf bis zu 29.475.189,00 Euro bekannt und teilt mit, dass 4.152.247 neue Aktien im Rahmen des Bezugsangebots durch Ausübung von Bezugs und Mehrbezugsrechten der Aktionäre bezogen wurden. Dies entspricht einer Bezugsquote von 84.52%.

Nach diesem vorläufigen Ergebnis des Bezugsangebots startet nunmehr und mit sofortiger Wirkung die Privatplatzierung, in deren Rahmen die bis zu 760.284 neuen Aktien, die nicht von bestehenden Aktionären oder Inhabern von Bezugsrechten bezogen wurden, ausgewählten Investoren innerhalb der Europäischen Union zum Erwerb angeboten werden. Die nicht im Rahmen der Privatplatzierung gezeichneten neuen Aktien wird ein Investor im Rahmen einer Backstop-Vereinbarung übernehmen.

Vor diesem Hintergrund steht fest, dass die Kapitalmaßnahme voll gezeichnet und die Gesellschaft einen Brutto-Emissionserlös in Höhe von rund 5,9 Mio. Euro erhalten wird.

Dieser Bruttoemissionserlös soll zur Finanzierung des operativen Geschäfts und zum Fortschreiten der Arbeiten hin zur klinischen Entwicklung des Hauptprogramms des Unternehmens, MDG1015, verwendet werden.

Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister des Amtsgerichts München beträgt das neue Grundkapital der Gesellschaft 29.475.189,00 Euro und ist eingeteilt in 29.475.189 auf den Namen lautende Stückaktien ohne Nennbetrag.

Das Unternehmen prüft aktuell die Auswirkung auf die Liquiditätsreichweite."

NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN

(Ende)  

15.05.24 13:25
2

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinCIMT aktuell

"21st CIMT Annual Meeting
https://www.meeting.cimt.eu/
Ort: Rheingoldhalle Kongresszentrum Mainz
Datum: 15. – 17. Mai 2024

Einzelheiten zur Posterpräsentation:

Abstract und Titel: “Selection of superior KRAS G12V mutation-specific T cell receptors with unique characteristics for 3rd generation armored and enhanced T cell therapy”
Autoren: Julia Bittmann, Melanie Salvermoser, Dominik Alterauge, Anne-Wiebe Mohr, Doris Brechtefeld, Mario Catarinella, Petra U Prinz, Maja Buerdek, Kathrin Davari, Dolores J Schendel and Giulia Longinotti
Finale Abstractnummer: 3
Datum/Zeit: Mittwoch, 15.Mai 2024, Postersession von 15:00 Uhr – 17:30 Uhr (Ortszeit)
Session: Cellular Therapy, Immunomonitoring, New Targets & New Leads

Die zu präsentierenden Daten werden die präklinischen Ergebnisse der Top-3 T-Zellrezeptor (TCRs) -Kandidaten aufzeigen, die auf mutant Kirsten rat sarcoma (mKRAS) G12V gerichtet sind, einschließlich des Entdeckungsprozesses zur Gewinnung von 3S (sensitiv, spezifisch und sicher) TCRs mit optimaler Affinität. Weitere in vitro Daten werden die positiven Auswirkungen der Kombination von 3S-TCRs mit dem kostimulatorischen Switch-Protein PD1-41BB des Unternehmens aufzeigen.
Das Poster wird nach der Konferenz auf der Website von Medigene verfügbar sein: https://medigene.de/wissenschaft/abstracts/
"
https://medigene.de/medigene-praesentiert-auf-folgenden-konferenzen-2/
 

17.05.24 19:19
2

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinHV 2024

Am 24.Juni 2024 um 11Uhr nicht online, sondern wieder als PRÄSENZveranstaltung :) !!
Sehr schön

https://medigene.de/investoren-medien/hauptversammlung/
 

20.05.24 22:02
1

12 Postings, 25 Tage stevemoneymakerOb am 24. Juni

Bei der HV wohl was bezüglich Übernahme / neue Kooperationen verkündet wird?  

20.05.24 23:08
2

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinMontana

@stevemoney; Verkündet würde ein Deal (keine Übernahme) vermutlich am Tag vor der HV.
--

Hat jemand eine Theorie warum Schendel offenbar keine BzR gezeichnet hat ?

Meine Theorie wäre, dass sie, bzw. DJS Montana Holding GmbH,  mit ihren 846.296 Aktien (vorher 3,44%) jetzt nach KE unter die 3%-Meldeschwelle gefallen ist (2,87%). Und wir werden gar nicht mehr
mitbekommen falls sie verkauft.

Eine u3%-Meldung müsste aber so oder so noch erfolgen.

Ich würde ja inzwischen durchaus den Ruhestand erwarten (sie ist 77) aber im Interesse der Aktionäre sollte sie ihren Anteil z.B. -wenn überhaupt- im Zuge eines Deals an den neuen Partner verkaufen.

Das wäre für sie ein Minus-Geschäft. Sie hatte ja die Anteile nach und nach seit Trianta bekommen. Aber die Anzahl immer im Gegenwert zu xyMio. Das wäre umgerechnet auf heute +X auf jeden Fall ein Desaster für sie.... Also bleibt sie uns hoffentlich noch eine Weile erhalten und zieht den Kurs hoch, mit Leistung
 

21.05.24 11:05
5

9159 Postings, 4225 Tage iTechDachsDie erste heutige Meldung zieht mal den Korken

Übernahme der Medigene durch BioNTech in diesem oder spätestens im nächsten Jahr.
Plopppp.

Meines Erachtens sind sie entweder nicht fertig geworden oder haben bisher nicht die erhofften Ergebnisse für BioNTech geliefert. Die Verlängerung ohne zahlenmässige finanzielle Bewertung bedeutet bestenfalls 'Nachsitzen'  und schlechtestenfalls Ankündigung vor der Abkündigung des Deals.
Mal sehen ob nach Börsenschluss heute dann noch die unter 3% Meldung von DS kommt.

Nicht mal erreichte Meilensteine oder Zwischenergebnisse werden berichtet. Also kein Wunder mehr, dass sie eine Kapitalherabsetzung für zukünftige Kapitalerhöhungen planen, wo die Anleger dann fürchten müssen, dass diese möglicherweise unterhalb der aktuellen 1Euro Schwelle liegen könnten.
With its scientific expertise, Medigene is working on the development of innovative immunotherapies such as T cell receptor-modified T cells (TCR‑Ts) or dendritic cell (DC) vaccines to treat cancer in fields of high medical need. The first product candidates are in clinical development.
 

21.05.24 11:16
1

3593 Postings, 6019 Tage JustachanceSehe ich eher als

Beruhigung des Kursrücksetzers heute und Hinweis auf kommende Ereignisse(Abschlüsse, Meilensteinzahlungen, Übernahme ....)

Interessant wäre mal ein Statement seitens BionTech, werde mal versuchen Kontakt aufzunehmen diesbezüglich  

21.05.24 11:20
1

3593 Postings, 6019 Tage Justachance@iTechDachs

Die Führungsmannschaft um Medigene geht doch nicht im großen Stil die Kapitalmaßnahme mit, wenn sie um die Partnerschaft mit BionTech hätte zittern müsste  

21.05.24 11:45
3

9159 Postings, 4225 Tage iTechDachsMal positiv betrachtet

laut dem nachfolgenden Artikel von Stefan Feulner (mit dem Risikohinweis von finanzellen Interessen der Apaton Finance GmbH) von heute - liegt Medigene "voll im Plan".
Dann wäre die letzte Kapitalerhöhung über fast 6 Millionen Euro wohl mit der heutigen Firmenmeldung lediglich die Fianzierung einer 3-monatigen Nachsitzphase (die Dauer der Vertragsverlängerung bleibt uns die Pressemitteilung heute ja auch schuldig) mit 500 T Euro zusätzlichen Kosten auf Seiten der Medigene F&E, um das TCR Polster der BioNTech weiter zu füllen.
Gleichzeitig ermöglicht sie der ex-CEO und aktuellen CSO Prof. Dr. Schendel ihren Anteil unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu Bestkursen zu veräussern (vermutlich an die BioNTech oder nahestehenden Personen bzw. eingeweihten Finanzinvestoren).
Im zweiten Halbjahr 2025 könnte dann die vollständige Übernahme mit günstigen Konditionen für BioNTech stattfinden - wenn bis dahin die institutionellen den vergrautlen Kleinanlegern die Aktien zu den aktuell wieder unterirdischen Konditionen am Markt abgenommen haben.
Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
JinkoSolar, Medigene, Albemarle - den Turnaround im Visier
Trotz historischer Rekordmarken bei den wichtigsten globalen Leitindizes befinden sich viele Unternehmen nach jahrelangen Korrekturphasen weit entfernt von ihren einstigen Allzeithochs. Doch die Zeichen stehen sowohl im Rohstoffsektor als auch bei Unternehmen der erneuerbaren Energien so gut wie lang ...
 

21.05.24 12:58
1

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlin@Just

BioNTech wird dir wohl nichts verraten, was nicht auch in der News genannt ist.

-
Gerade kurz zusammengezuckt..;
BioNTech mit Next-Generation Immunotherapy Candidates -Updates auf der ASCO
https://investors.biontech.de/news-releases/...pdates-next-generation
PRAME aber leider nicht dabei... :(


 

21.05.24 15:13
1

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlin#19956 / 59

Der Kernsatz aus der Meldung;

"...über die ursprüngliche dreijährige Laufzeit hinaus, die bei der Vertragsunterzeichnung im Februar 2022 festgelegt wurde, verlängert wird. Diese Verlängerung wird laufende und künftige Aktivitäten ermöglichen, die erforderlich sind, um möglicherweise neuartige TCRs zu generieren, die gegen mehrere neu nominierte Zielmoleküle gerichtet sind und das BioNTech- Depot an TCR-Kandidaten weiter ausbauen könnte."

..mehrere neu nominierte Zielmoleküle... Wie iTD sagt... Das heisst wohl Nachsitzen..

Verlängerung des Kapitals um 3 Monate für 500k Mehrausgabe F/E...

Und wenn diese "Aktivitäten" zu nichts führen sind wir am Ende.

Und wenn es was wird, dann ist das Ausgangslevel lächerlich niedrig..


 

22.05.24 18:03

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinAusgründung Delbrück /Helmholtz

Captain T Cell bekommt Finanzierung von 8,5 Mio.€.
Solide Tumore..
https://nachrichten.idw-online.de/2024/05/22/...tkapital?groupcolor=3

Vor 10 Jahren war es ja die Helmholtz-Ausgründung "Trianta", die dann für wenig Geld und zukünftige Aktien von Medigene "gekauft" wurde.

Federführend dabei war übrigens in beiden Fällen das Technologietransferberatungs-Unternehmen Ascension

Also, willkommen ihr neuen Mitbewerber, voller Ehrgeiz und Power. Schaut nicht darauf, was aus Trianta in 10 Jahren geworden ist....  

22.05.24 18:14
1

1975 Postings, 6832 Tage twottoStimmrechtsmitteilung

Veröffentlichung gem. § 40 Abs. 1 WpHG

Planegg/Martinsried (pta024/22.05.2024/17:35) - Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

     Name:§Medigene AG
Legal Entity Identifier (LEI): 391200I33JD2DKZGDX06
Straße, Hausnr: Lochhamer Straße 11
      PLZ:     82152          §
      Ort:§Planegg/Martinsried, Deutschland
2. Grund der Mitteilung
Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): Dolores Jean Schendel
Geburtsdatum: 1947-04-03

4. Namen der Aktionäre mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung
13.05.2024

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Stimmrechte in % (Summe 7.a.) Anteil Instrumente in % (Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile in % (Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
       neu      2,87      0,00      2,8729.475.189§
letzte Mitteilung 4,4 n/a n/a
7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)

      ISIN§absolut direkt (§ 33 WpHG) absolut zugerechnet (§ 34 WpHG) direkt in % (§ 33 WpHG) zugerechnet in % (§ 34 WpHG)
DE000A1X3W00         0   846.296      0,00      2,87          §
    Summe:             846.296                2,87§
b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungszeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
         00,00
    Summe: 0
      0,00§
b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungszeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
       n/a         0      0,00          §
    Summe:         0      0,00          §
8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen

Unternehmen§Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
-Prof. Dr. Dolores Schendel
-DJS Montana Holding GmbH
9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung: N/A

10. Sonstige Informationen:

Datum
17.05.2024

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Adresse: Lochhamer Straße 11, 82152 Planegg/Martinsried
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Medigene PR/IR
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com
Website: www.medigene.de

ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
 

22.05.24 20:18

13254 Postings, 5893 Tage RichyBerlinDJS

ok, also wie vermutet. Sie ist die KE/BzR nicht mitgegangen... warum auch immer.. :(
https://medigene.com/wp-content/uploads/...-%C2%A7-40-Abs.-1-WpHG.pdf

 

22.05.24 22:47

13 Postings, 271 Tage aefuRichy, abwarten.....

Das ist die Meldung die durch de Erhöhung der Aktienenanzahl von Medigene ausgelöst wurde. Sofern noch keine Einbuchtung neuer Aktien ins Depot erfolgte also keine Wandlung, sind dort für den Stichtag immer noch die Bezugsrechte aufgeführt,  die in den nächsten Tagen in Aktien gewandelt werden sollten. Es wird m.E.  also in Kürze eine weitere Meldung kommen, die dann die eingebuchten neuen Aktien enthält.

Da gibt es wohl bei manchen Banken Verzögerungen bei der Umwandlung der Bezugsrechte in neue Aktien und deshalb diese  zeitliche "Verzerrung" bei den Stimmrechtsmeldungen, die ja formell korrekt sind.  

23.05.24 08:55

3593 Postings, 6019 Tage JustachanceNach der Schendel Meldung wird heute wieder

geschmissen was das Zeug hält, ob die 1,20 hält ist mehr als fraglich.

Hat irgendjemand mal probiert Frau Keck zu erreichen?

Wie gesagt, sollte man unter 1,20 rutschen wird man sehr schnell zur 1 Euro Marke rauschen.  

23.05.24 09:39

9159 Postings, 4225 Tage iTechDachsEs gibt rational keinen Grund unter der Schwelle

von 1,20 EUR zu verkaufen - niemandem (ausser vielleicht dem Management und Aufsichtsrat) hat meines Wissens nach Aktien unter diesem Kurs geschenkt bekommen oder kaufen können (ok jemand  hat sie für 1.18 verkauft und ein anderer - hoffentlich glücklicher - bekommen).  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799   
   Antwort einfügen - nach oben