Secunet hat Potential!

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 22.03.21 09:57
eröffnet am: 02.11.10 00:29 von: Hawede Anzahl Beiträge: 385
neuester Beitrag: 22.03.21 09:57 von: mavTrade Leser gesamt: 138526
davon Heute: 53
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

02.11.10 00:29
4

35 Postings, 4620 Tage HawedeSecunet hat Potential!

Für die Secunet scheint sich die breite Masse nicht wirklich zu
interessieren. Wie kommts? IT- Security ist doch ein Wachstumsmarkt
sondergleichen. Die Positionierung des Unternehmens kann sich sehen lassen.
Ist da nicht mehr drin?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
359 Postings ausgeblendet.

27.12.20 11:35
1

99 Postings, 439 Tage mavTrade@erserver

Problem ist, dass die Amerikaner (zumindest die Retail-Investoren) mit ihren Brokern oftmals garnicht Nebenwerte aus Europa handeln können. Habe sowohl secunet als auch Mynaric bereits öfter mal Amerikanern bei Twitter vorgeschlagen, aber oftmals war die Antwort, dass sie die Aktien zwar sehr spannend finden aber sie diese nicht handeln können und dafür extra einen teuren anderen Broker zu nehmen würde sich nicht lohnen. Für größere amerikanische Investoren ist der Freefloat auch vermutlich nicht groß genug bei secunet.  

27.12.20 22:46

53 Postings, 3827 Tage ersevermavTrade

Danke für deine nette Antwort. Jetzt kann ich es nachvollziehen.
 

28.12.20 03:31

121 Postings, 110 Tage UpitanaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.12.20 11:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

01.01.21 04:33

2983 Postings, 109 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

02.01.21 05:26

1649 Postings, 109 Tage CiencelyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 10:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

03.01.21 04:14

1794 Postings, 109 Tage GgiercaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.01.21 10:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

04.01.21 03:59

1614 Postings, 104 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.01.21 01:31

1717 Postings, 110 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

07.01.21 10:43

207 Postings, 140 Tage TAATPurdie

2013 war dieser Wert bei 10? auch noch Schrott. Global Fashion sollte man deshalb nicht unterschätzen !
 
Angehängte Grafik:
5c5a1833-9679-4601-badc-02f88412fb4a.jpeg (verkleinert auf 74%) vergrößern
5c5a1833-9679-4601-badc-02f88412fb4a.jpeg

08.01.21 03:24

1937 Postings, 98 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 03:43

1383 Postings, 96 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 02:50

1221 Postings, 92 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

15.01.21 10:54

1671 Postings, 3591 Tage Purdie@TAAT

ich hatte GFG selbst von 4 ? bis 6,5 ? im Depot, ein gutes Unternehmen.

Ein Unternehmen wie secunet spielt techlogisch jedoch in einer ganz anderen Liga mit riesigem Burggraben und einmaliger technlogischer Expertise. Ich bin halt ein großer Freund von "besonderen" Technologieunternehmen und als ein solches würde ich GFG nicht einstufen. Sie sind natürlich trotzdem ein gutes Unternehmen, meine Ausdrucksweise seinerzeit war schlecht gewählt.  

22.01.21 10:23
3

99 Postings, 439 Tage mavTradevorläufige Ergebnisse

Secunet hat soeben seine vorläufigen Zahlen für das Jahr 2020 veröffentlicht:

Die Umsatzerlöse konnten um 26 % auf 285,6 Mio. € gesteigert werden und das EBIT wieder einmal erneut deutlich überproportional um 55 % auf 51,6 Mio €.

Mit diesem Ergebnis konnte secunet mal wieder seine eigene Prognose schlagen. Die Umsatzerlöse waren um fast 6 % höher als prognostiziert und die Prognose für das EBIT konnte sogar um über 22 % übertroffen werden!

Dies liegt hauptsächlich an dem erneut sehr starken Q4, welches durch den erneuten Lockdown ggf. noch einmal einen extra Schub bekommen hat. Im 4 Quartal konnte der Umsatz um 52 % ggü. dem Vorjahr gesteigert werden und das EBIT sogar um über 75 %.

In den letzten Wochen hat der Kurs der secunet etwas gelitten welches hauptsächlich an der im November abgegeben Prognose für das Jahr 2021 liegt, welches von Erlösen und einem EBIT unterhalb des Jahres 2020 ausgeht. Zur Einordnung dieser Prognose müssen allerdings folgende Dinge beachtet werden:

1. Secunet prognostiziert stets sehr konservativ. In der Vergangenheit hat secunet häufig die eigene Prognose innerhalb des Jahres ein oder zweimal angehoben.
2.In den letzten zwei Jahren wurden die Umsätze durch zwei Sonderkonjunkturen beeinflusst. Zum einen wurde der secunet Konnektor eingeführt, der hohe Umsätze zur Folge hatte, da alle Arztpraxen und Krankenhäuser einen Konnektor benötigten, zum anderen war da in 2020 die Corona Pandemie, welche vor allem den Behörden gezeigt hat wie viel Nachholbedarf es gibt bei der Digitalisierung und dem Home-Office Angebot. Diese beiden Faktoren werden in 2021 vermutlich nicht mehr in diesem Umfang auftreten.
3.Selbst wenn secunet 2021 es nicht schaffen sollte im 8. Jahr in Folge Rekordergebnisse zu erzielen wird es nicht lange dauern bis wieder neue Rekorde aufgestellt werden, denn der zugrunde liegende Trend zur Digitalisierung ist besonders in Deutschland und besonders im Verwaltungsbereich gerade erst in den Startlöchern. Investitionen in die Sicherheit der Systeme sind Grundvoraussetzung hierfür und secunet wird davon noch viele Jahre profitieren können.  

24.01.21 19:07

21 Postings, 4827 Tage tifantiEin Splitting von 1:3 wäre fällig

Seit einiger Zeit wäre hier langsam ein Aktiensplitt fällig, am besten im 1:3 Verhältnis. So wie bei z.B. Atoss in 2020 stattgefunden, dort im Verhältnis 1:2, seitdem ist die Aktie wieder auf dem alten Niveau, fast 200, also ein Verdoppler.  

03.02.21 12:03

17 Postings, 336 Tage Fossicker300 Euro geknackt:)

Ein Splitting würde auch die Anzahl der handelbaren Aktien erhöhen. Ich bin mittlerweile mit über 200 % im Plus. Mal gucken ob wir dieses Jahr die 500 € knacken :)  

04.02.21 14:25

356 Postings, 2974 Tage snug_hoodieSplit?

Ich finde es braucht keine Splits, wenn man Buy & Hold fährt. Die Geschäftsentwicklung passt und wie viele hier täglich rein und raus gehen spielt für mich keine Rolle. Eine Aktie muss nicht populär sein sondern die Firma muss gut sein.
Aber wenn alle einen Split wollen: von mir aus ;)  

09.02.21 19:15

713 Postings, 1190 Tage TomXXNa so was?

Moin,

dass wegen der Reduzierung der Anteile  vom Großaktionär die Aktie fast 10% einbricht verstehe ich nicht.

Angeblich soll ja so der Freefloat erhöht werden, was für den Aktienkurs doch positiv sein sollte.

War nicht der zu niedrige Freefloat also die zu geringen Umsätze der Aktie der Grund für den Rauswurf im SDAX?

Ich denke ich werde mal nen Abstauber bei 270 rein stellen. Und nen 2. bei 230,- ?.

 

10.02.21 07:31
1

233 Postings, 2230 Tage Bremerinso tief...

...wird es nicht gehen.
Bei dem Abschlag durch den Verkauf hätten sie die Anteile besser halten und dauerhaft beleihen können. So haben sie sogar noch Geld verloren durch den Abschlag. Zeigt mir aber auch, dass der Abschlag nur sehr kurzfristig sein sollte, denn die Überlegung haben die Herren und Damen sicher auch schon gemacht.  

10.02.21 09:26

21 Postings, 4827 Tage tifantiNachtigall, ich hör' dir trapsen... :-)

Das Splitting wird vorbereitet. Erhöhung des FreeFlows. Warum sollte sonst Devrient 250.000 Aktien die Gold wert sind an "Interessenten" in einem "beschleunigten" Bookbuilding Verfahren verkaufen?? Kann mir jemand sagen? Und die "Interessenten" würde ich mir auch mal angucken...Gold gibt man doch nicht einfach aus der Hand. Nicht vergessen, üblicherweise gehen die Kurse nach einem Splitting wieder zum alten Kurs hoch, siehe Bitcoin-Halfing, siehe Atoss Software, ist rein psychologisch.  

10.02.21 09:35

870 Postings, 7610 Tage königAbschlag

Nach der Zuteilung an die Insties gehts sicher wieder hurtig über die 300er Marke. Der leicht erhöhte Freefloat macht die Aktie wieder investierbarer..
 

10.02.21 10:06

713 Postings, 1190 Tage TomXXSplitting

warum sollte der Kurs bei einem Splitting überhaupt erst runter gehen??
Kann mich nicht erinnern, wo das so gewesen sein soll. In der Regel steigt er mit
Hab jetzt doch schon mal zugeschlagen, konnte nicht widerstehen. Abstauber bleiben trotzdem mal drin. Man weiß ja nie.  Und bei dem Unternehmen kann man ja gerade nichts falsch machen...

Viel Erfolg und gute Kurse  

15.02.21 09:23
2

99 Postings, 439 Tage mavTradeNews

Die Tschechische Grenzpolizei hat die VÍTKOVICE IT SOLUTIONS a.s. und die secunet Security Networks AG mit dem ersten und umfangreichsten Teil ihrer Implementierung des europäischen Einreise-/Ausreisesystems EES beauftragt. Somit wird Technologie von secunet dazu beitragen, dass die Grenzkontrollen an tschechischen internationalen Flughäfen schnell, einfach und sicher bleiben – auch nach der Einführung des EES.

Zwar hat die Pandemie den Reisesektor stark getroffen, doch die Grenzbehörden müssen sich auf steigende Passagierzahlen einstellen, wenn sich die Situation wieder normalisiert. Hinzu kommen die neuen Grenzkontrollanforderungen des Einreise-/Ausreisesystems der EU (European Entry/Exit System, EES): Reisende aus Drittstaaten (Third Country Nationals) müssen künftig biometrisch registriert werden. Gleichzeitig wächst durch den Brexit die Anzahl der Drittstaatsangehörigen, denn Reisende aus Großbritannien, die zum Beispiel am Flughafen Prag einen größeren Teil der Reisenden ausmachen, müssen nun auch als Drittstaatsangehörige behandelt werden. Aus diesen Gründen suchen Staaten nach automatisierten Lösungen für die qualitativ hochwertige Erfassung biometrischer Daten bei der stationären Grenzkontrolle.

Als Subunternehmer von Vítkovice liefert secunet solche automatisierten Lösungen für die manuelle Grenzkontrolle an mehreren tschechischen Flughäfen, darunter der Václav-Havel-Flughafen in Prag. 58 secunet easykiosk Systeme werden dafür sorgen, dass sich Drittstaatsangehörige selbst vorregistrieren können. Dies wird die Abfertigung am Schalter beschleunigen. 94 secunet easytower Systeme werden hochwertige Gesichtsbilder aufnehmen.

Zusätzlich zur neuen Hardware wird eine EES-Anwendung in das bestehende manuelle Grenzkontrollsystem integriert. Diese Software wird den Prozess visualisieren und den Grenzkontrollbeamten dabei helfen, die Datenerfassung und -verifizierung zu überwachen sowie im Hintergrund ablaufende Prüfvorgänge im Auge zu behalten.

secunet liefert zudem eine zentrale Serverkomponente, secunet easyserver, die die verschiedenen Grenzkontrollkomponenten verbinden und direkt mit dem zentralen EES der EU kommunizieren wird.

Vítkovice als Generalunternehmer stellt Wartung und Support sowie Hardware-Peripheriegeräte für die manuelle Grenzkontrolle bereit.

Der nächste wichtige Meilenstein ist ein für Oktober 2021 angesetzter Compliance-Test der Agentur eu-LISA, die das EES betreiben wird. Der Rollout sämtlicher Komponenten ist für Ende 2021 geplant. Die tschechische EES-Implementierung wird deutlich vor Ablauf der von der EU gesetzten Frist – aktuell April 2022 – abgeschlossen sein.

Nach der Einführung des EES müssen sich Drittstaatsangehörige mit vier Fingerabdrücken und einem Gesichtsbild registrieren, wenn sie über Land-, See- oder Luftgrenzen in den Schengen-Raum einreisen. Diese biometrischen Daten werden im zentralen EES gespeichert, zusammen mit den Identitätsdaten und anderen Informationen aus dem Reisedokument. Für jeden Reisenden wird eine individuelle Datei erstellt. Jedes Mal, wenn eine registrierte Person den Schengen-Raum betritt oder verlässt, werden die gespeicherten Informationen mit vor Ort aufgenommenen biometrischen Daten sowie mit Daten aus ihrem Reisedokument abgeglichen; die neuen Informationen werden wiederum in ihrer individuellen EES-Datei ergänzt. Die digital gespeicherten Informationen lösen das bisherige manuelle Stempelverfahren ab.
 

22.03.21 09:57

99 Postings, 439 Tage mavTradeDividende

Dividendenvorschlag von 2,54 € je Aktie. Ansonsten nichts wirklich neues in dem veröffentlichten Geschäftsbericht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln