finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 27 von 61
neuester Beitrag: 23.08.19 10:43
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 1509
neuester Beitrag: 23.08.19 10:43 von: seemaster Leser gesamt: 87930
davon Heute: 256
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 61   

07.06.19 16:05

2708 Postings, 1788 Tage seemasterWinti

Lass mich wissen, ob Dein Gott weitere 2 Milliarden Dollar für die Fertigstellung und Ausstattung der China Fabrik findet.

Wann und wenn das passiert, werde ich meine Short-Position verdoppeln.

Der SCHULDENTURM auf Sandboden wird auf 15,5 Milliarden US-Dollar anwachsen, und Tesla wird immer noch keinen Gewinn erzielen können!

"Der Hamster ist tot, aber das Rad dreht sich noch." - FORBES  

07.06.19 20:14

2708 Postings, 1788 Tage seemasterTesla

Das Geschäftsmodell von Tesla ist kaputt!

Die Tesla-Aktie brach ein, aber eine anonyme Quelle teilte einer Tesla-freundlichen Veröffentlichung mit, dass Tesla im zweiten Quartal eine Rekordanzahl von Autos ausliefern werde.

Klingt für mich faul!

Diese "Rekordzahl an Lieferungen" wird sich natürlich in einem Verlust von mehreren hundert Millionen Dollar niederschlagen.

Morgan Stanley und Citigroup hatten Recht, als sie für Tesla Abwärtsziele zwischen 10 und 35 US-Dollar festlegten.

Der Buchwert beträgt 25 USD.

Die Subventionen stehen kurz vor der Kürzung, und die Konkurrenten beginnen, ihr Geschäft mit Elektrofahrzeugen wieder auf Vordermann zu bringen.

Tesla hat jetzt Verbindlichkeiten in Höhe von 24 Mrd. USD und Dellen mit Junk-Rating in Höhe von 13,5 Mrd. USD.

"Der Hamster ist tot, aber das Rad dreht sich noch."

 

07.06.19 20:23

3567 Postings, 1131 Tage KautschukIch dachte wenigstens auf Sylt sehe ich

mal jede Menge Tesla. Nix, nur einen einzigen in Westerland. In Kampen weiter Cheyenne, Macan, Mercedes und BMW X 5,6  

07.06.19 20:46

2708 Postings, 1788 Tage seemaster@kautschuk

E-Auto Neuzulassungen im Mai 2019 in Deutschland, die Top-5:

875 Renault Zoe
861 BMW i3
495 Smart ForTwo
322 Audi e-tron
317 Tesla Model 3

Bei 332.962 Neuzulassungen in D im Mai 2019 ergibt sich bei insgesamt 4.630 neuzugelassenen E-Autos ein Marktanteil für diese von 1,39 %, es haben sich 98,61 % gegen ein E-Auto entschieden.

Mit insgesamt 433 verkauften Fahrzeugen hat Tesla einen Marktanteil von 0,1%  

07.06.19 21:06

3567 Postings, 1131 Tage KautschukRespekt !

Bin den E-Tron gefahren. War geil keine Frage aber würde mir nie einen kaufen, selbst wenn ich Kohle satt hätte, weil es nervt zu laden.  

07.06.19 23:42

2708 Postings, 1788 Tage seemasterWie geht es weiter?

Der Markt hat herausgefunden, dass ein anonymer Tipp für eine Tesla-freundliche Mediensendung stark reduziert werden sollte!

Vor einer Woche war jeder Datenpunkt negativ:

1. Morgan Stanley - Warnte die Welt, dass Tesla 10 US-Dollar wert ist, wenn etwas schief geht, und teilte den Kunden dann privat mit, dass dies nun eine "notleidende Kredit- und Umstrukturierung-Geschichte ist.

2. Wedbush - ertönte die ?ALARMSTUFE ROT ?

3. Citigroup - Warnte Anleger vor der zunehmenden Wahrscheinlichkeit, dass Tesla aufgrund anhaltender Nachfrage- / FCF-Bedenken um mehr als 80% fallen wird. Kursziel 35$

4. Forbes - "Der Hamster ist tot, aber das Rad dreht sich noch."

5. Bernstein - Tesla ist ?strukturell unrentabel?, mit hohen Fixkosten, einem viel kleineren Markt für seine Modelle als erwartet und einer Technologie, die nicht mehr einzigartig ist.

6. Insider-Verkauf - Sechs-Jahres-Hoch erreicht.

7. JB Strauble - Berichten zufolge taucht nicht mehr auf und verkauft Aktien wie verrückt.

8. Teslas Direktor Antonio Gracias hat den ganzen Vorrat abgeladen und besitzt privat nur noch 466 Stück Tesla Aktien.

9. Barclays - Senkung des Kursziels, da die Nachfrage nach Modell 3 stagniert.

Musk sah sich mit einem Margin Call konfrontiert und versuchte, eine existenzielle Krise abzuwehren, und gab ein Gerücht an Electrek weiter.

Vorhersehbar.

Tesla lagert Lagerbestände aus, um die "Lieferrichtlinien" zu erfüllen, verzeichnet dabei jedoch enorme Verluste.

Dieses kleine Rülpsen des Aktienkurses wird einen bösen Nachgeschmack haben!

Die Realität wird einsetzen.

Die Aktie wird 175 USD erneut testen.  

08.06.19 09:24

2708 Postings, 1788 Tage seemasterEs braucht keinen Doktortitel!

Komm Leute das ist nicht so schwer zu begreifen:

Strukturell unrentabel:

Aufstellung A.

2003: VERLUST
2004: VERLUST
2005: VERLUST
2006: VERLUST
2007: VERLUST
2008: VERLUST
2009: VERLUST
2010: VERLUST
2011: VERLUST
2012: VERLUST
2013: VERLUST
2014: VERLUST
2015: VERLUST
2016: VERLUST
2017: VERLUST
2018: VERLUST
2019: Bereits 700.000.000 $ verloren.

Das Unternehmen wird im zweiten Quartal mindestens 400.000.000 USD verlieren.

Wenn Tesla das Jahr überlebt - was ich bezweifle - wird diese Tabelle so lauten:

2019: VERLUST
2020: Bereits 700.000.000 USD verloren

Aufstellung B.

TTM Return on Equity

-18,23%
-18,52%
-34,81%
-51,72%
-41,53%
-34,05%
-24,11%
-15,13%
-17,47%
-23,03%
-48,14%
-76,41%
-99,49%
-90,13%
-71,74%
-61,08%
-43,75 %
-31,60%
-23,27%
-21,45%
-19,48%
-14,59%
-39,81%
-98,77%
-360,98%
-507,35%
-376,70%
-186,38%
-115,69%
-98,26%
-88,10%
-82,29%
-24,21%
- 529,91%

Es braucht keinen Doktortitel, um zu dem Schluss zu kommen, dass dieses Geschäftsmodell GESCHEITERT ist.

Wer kann den Beweis dafür erbringen, dass Tesla nicht strukturell unrentabel ist?

Tesla hat keine nachhaltige Wettbewerbsvorteile oder irgendeine proprietäre technologie, wer glaubt dass VW, Toyota oder BMW kein Auto oder Ladestation wie Tesla bauen kann wird schwer enttäuscht.

Subventionen verfallen. Der Wettbewerb kommt.

Tesla wird unter einem SCHULDENBERG zermalmt.

Es wird schwieriger, nicht einfacher.

Dieses Unternehmen hat keinen Weg zur Profitabilität. Alles andere ist Lärm.

Deshalb ist der "Hamster tot".  

08.06.19 10:10

3331 Postings, 4754 Tage brokersteveVolle Zustimmung.....genau deswegen

Verkaufen auch Insider ihre Aktien, sogar Board Members.

Das ist der blanke Wahnsinn, dass es noch Leute gibt, die diese Aktien kaufen.

Die Aktie wird auf unter 100 USD laufen. Es wird auch keiner kaufen, da der Schuldenberg mittlerweile enorm ist.

Die Bondhändler sind wesentlich realistischer und die Stufen Tesla als JUNK BOND ein.

Nutzt die Gelegenheit des künstlich mit geleakten internen E-Mails manipulierten Kurses und verkauft Eure Aktien. Das ist vermutlich die letzte Chance zum Kurs,von über 200 USD zu verkaufen. Der Buchwert ist 25 USD...doppelter Buchwert ist 50 USD.
Das ist das Maximum, selbst eine hochprofitable Porsche notiert darunter.  

08.06.19 15:35

2708 Postings, 1788 Tage seemasterWettbewerbsvorteil

https://youtu.be/TSxqfxiCEjE

Modell 3 kleiner Heckschaden = über 10k$ und mehrere Monate Ausfall

So sieht der Fortschritt und 40 Milliarden Firma  

08.06.19 15:45

2708 Postings, 1788 Tage seemasterÜberhaupt nicht schwer

Warum wird Tesla auf 25$ fallen oder wenns ganz schlimm kommt sogar bankrott gehen:

Tesla ist strukturell unrentabel, wird massiv eingesetzt und hat keine nachhaltigen Wettbewerbsvorteile.

Es wird unter einem SCHULDENBERG zermalmt.

Ohne eine Kapitalerhöhung, bei der Musk Wandelanleihen an Arbitrageure verkaufen konnte, indem er zur Absicherung ihrer Aktien bezahlte, wäre Tesla bereits JETZT bankrott.

Musk gab zu, dass das Unternehmen letzten Sommer kurz vor dem Tod war.

Die Dinge sind jetzt aber noch schlimmer! Es gibt keine Warteliste der Gläubigen.

Die Verschuldung ist höher und das Unternehmen hat im ersten Quartal einen Verlust von 700.000.000 USD verzeichnet.

Sie werden auch im zweiten Quartal eine Menge Geld verlieren.

Wie viel mehr Erklärung braucht noch jemand?

Unternehmen mit NEGATIVEM ROE und MASSIVEN SCHULDEN überleben nicht.

Selbst wenn das Unternehmen überlebt und nur marginal profitabel wird, handeln die besten und profitabelsten Autohersteller zum Buchwert, da die Branche zyklisch, kapitalintensiv, margenschwach und äußerst wettbewerbsfähig ist.

Teslas Buchwert beträgt 25 US-Dollar!

Es zerstört den Buchwert jedes Quartal, weil es einen negativen ROA und einen massiv negativen ROE hat.

Das ist nicht so schwer!  

08.06.19 18:59

3 Postings, 76 Tage SchwarzFahrerWahrsager im Auftrag

Ist die Entlohnung für deine Serienmeldungen eigentlich steuerpflichtig?

Freundliche Grüße
M3 bestellt  

08.06.19 19:54

2708 Postings, 1788 Tage seemaster@Schwarzfahrer

Seit 360$ predige ich was die Wahrheit ist, die Analysten wiederholen erste jetzt meine Worte:

$ 420 - Wertpapierbetrug.
$ 350 - August 2018.
$ 340
$ 330
$ 320
$ 310
$ 300
$ 290
$ 280
$ 270
$ 260
$ 250
$ 240
$ 230
$ 220
$ 210
$ 200
$ 190
$ 180
$ 200 - Longs verkünden den Sieg...

$ 35 - Citigroup's Down Case
$ 25 - Buchwert. (MEIN KURSZIEL)
$ 10 - Morgan Stanleys Fall

Schnall Dich besser an, Schwarzfahrer es wird eine holprige Fahrt.  

09.06.19 12:46

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite BTesla ist und bleibt die Nummer 1

09.06.19 13:31

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite Bseemaster

Bald wird MF  3  in China fertig sein , sobald in China produziert wird, gehören die Verluste der Vergangenheit an und Tesla wird zur cash Maschine . Nun wird eine harte Zeit für die shorties  kommen .
Ich glaube nach wie vor das mein Kursziel USD 4'000.- wahrscheinlicher  ist als dein Kursziel von USD 25.-

https://www.youtube.com/watch?v=tSpcOlPjPso&t=40s  

09.06.19 19:17

2708 Postings, 1788 Tage seemasterTesla

TESLA

Der spektakulärste Kurzfilm, den ich je gesehen habe.


1. Schulden in Höhe von 13,5 Mrd. USD.
2. Massive, unerbittliche Verluste.
3. Keine nachhaltigen Wettbewerbsvorteile.
4. Keine freie Fertigungskapazitäten.
5. Erhöhung der außerbilanziellen Verbindlichkeiten.
6. Handelt zum 8-fachen des Buchwerts im Vergleich zum 1-fachen für die Mitbewerber.
7. Der CEO hat letzten Sommer Wertpapierbetrug begangen.
8. Subventionen verfallen.
9. Der Wettbewerb gibt 300 Milliarden Dollar aus, um sie zu vernichten.
10. Alle CFO, CAO, Treasurer und General Counsel haben gekündigt. *

*Alles Leute, die von Elon Musk unter Druck gesetzt werden könnten, Rechnungslegungsstandards großzügig zu interpretieren und / oder zu umgehen.

 

09.06.19 21:03

2708 Postings, 1788 Tage seemaster@Winti

Teslas Model-3-Strategie tötet das Unternehmen.

Anstatt zu versuchen, gut gebaute High-End-Luxus-Elektrofahrzeuge an statusbewusste, tugendhafte Signaleliten zu verkaufen, versucht das Unternehmen, schlecht gebaute Low-End-Elektrofahrzeuge für> 50.000 an "die Massen" zu verkaufen.

Es gibt einfach nicht genug Leute, die dumm genug sind, 50.000 für ein 25.000 wertes Elektrofahrzeug zu zahlen, besonders wenn:

Die Versicherungskosten hoch sind.
Die Autos gefährlich sind.
Keine Serviceinfrastruktur.
Hohes Insolvenzrisiko

Das Modell 3-Wertversprechen ist GRAUSAM.

Tesla war in der Lage, eine Handvoll dieser Autos bei großen Preiserhöhungen an die leichtgläubigsten Schafe in der Herde zu verkaufen.

Aber die Herde wurde aufgelöst.

Der Bau einer Giga-Fabrik in China und die Wiederholung des Fehlers rücken Tesla vor dem Bankrott.

Sie werden wahrscheinlich bankrott sein, bevor Giga-3 irgendwelche Autos produziert, aber dies ist immer noch ein großer strategischer Fehler.

"Der Hamster ist tot, aber das Rad dreht sich noch." - FORBES

 

09.06.19 21:26

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite Bseemaster

Du hast keine Ahnung weder von Autos noch von der Börse .

https://insideevs.com/news/353717/us-plugin-sales-charted-may-2019/  

10.06.19 01:02
1

2708 Postings, 1788 Tage seemaster@winti

Tesla ist seit siebzehn Jahren konkurrenzlos und hat es dennoch geschafft, kumulierte Verluste in der Höhe von 6 Milliarden US-Dollar zu verzeichnen.

Musk nahm 20 Milliarden US-Dollar am Investorenkapital auf und wandelte es in einen Buchwert von 5 Milliarden US-Dollar um!

Würdest Du Winti Elite irgendeinen Typen aus dem Telefonbuch nach Zufallsprinzip wählen und ihm das Geld geben, wäre der Typ wahrscheinlich fähig ein profitables Geschäft aufzubauen, Elon Musk aber nicht.

Jetzt gibt der Rest der Branche 300 Milliarden Dollar aus, um Teslas Mittagessen zu sich zu nehmen.

Im Gegensatz zu Tesla wissen diese Unternehmen, wie man Autos baut, verkauft und wartet, und sie bauen jeweils 200.000 Autos pro Woche.

Mini Tesla kann nur 7.000 Autos pro Woche bauen (in einem eigenen Werk) und nicht alle diese Autos verkaufen.

(Es kann kein Auto gewinnbringend verkaufen.)

Noch wichtiger ist, dass Tesla Schulden in Höhe von 13,5 Mrd. USD und Verbindlichkeiten in Höhe von 24 Mrd. USD hat und daher nicht in Kapazitätserweiterungen investieren kann. Es kann den Wettbewerbsangriff geben, der über ihn liegt, nicht abwehren, um ihn zum Aussterben zu bringen.

"Der Hamster ist tot, aber das Rad dreht sich noch."

Tatsächlich.

Wird jetzt nicht mehr lange dauern.  

10.06.19 12:51

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite Bseemaster Vorsprung durch Technik nicht Audi

10.06.19 12:54
1

262 Postings, 139 Tage MesiasNa und

Rückrufe sinbd ganz normal,Audi will keine Bilder wie bei Tesla wo schon duzende Teslas in Flammen aufgegenagen sind,der letzte in china ist nicht lange her  

10.06.19 12:56

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite Bseemaster

6 Mrd Entwicklung  und schon ein Rückruf. Könnte Audi teuer zu stehen kommen . Sicher haben sie zuwenig getestet . Oder noch besser sie fragen mal Elon an wie man ein BEV baut !  

10.06.19 13:06

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite BMesias

Glaub mir Tesla wird die deutsche Automobilindustrie vernichten . VW könnte überleben, für die anderen sehe ich schwarz . Die Zukunft wird es zeigen sind wir mal gespannt.  

10.06.19 13:23
2

203 Postings, 98 Tage SEEE21Die deutsch Autoindustrie vernichten

Würde nur funktionieren, wenn der Switch in die E-Mobilität ziemlich abrupt passieren würde und Tesla die fehlenden Kapazitäten der Konkurrenz ausgleichen könnte. Können sie nicht. Würde sich so ein Szenario andeuten, würden Investoren Schlange stehen und mehr als eine Fabrik aus dem Boden stampfen.

Es wird einen fließenden Übergang geben, der sich über 15-20 Jahre hinziehen wird. In dieser Zeit haben die vermeintlichen Dinos ausreichend Zeit sich anzupassen.

Es ist auch gar nicht anders möglich, weil für den massenhaften Einsatz der E-Mobilität die Grundlagen geschaffen werden müssen. Geht auch nicht von heute auf morgen.  

10.06.19 13:30

262 Postings, 139 Tage MesiasDuetsche Autobauer werden überleben

du hast glaube ich keine Ahnung von Kapitalismus  

10.06.19 13:33

1171 Postings, 1371 Tage Winti Elite BTesla steht ganz am Anfang.

Umsatz

2014  3 Mrd
2015  4 Mrd
2016   7 Mrd
2017  11 Mrd
2018  21 Mrd

Die Massenproduktion steht ganz am Anfang .  

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
thyssenkrupp AG750000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985