finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 1 von 89
neuester Beitrag: 08.12.19 12:05
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 2201
neuester Beitrag: 08.12.19 12:05 von: seemaster Leser gesamt: 137434
davon Heute: 225
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   

07.07.10 00:38
5

286 Postings, 3607 Tage garuhapeTesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Am 01.07.2010 ging Tesla an die Börse. Es wurden 2 Mio mehr Aktien verkauft als zuerst geplant.

Aktuell liegt der Kurs unter dem Preis bei der IPO. 

Es bleibt abzuwarten, ob sich Tesla gegen die starke Konkurenz auf dem Automobilmarkt durchsetzen kann, vorallem weil sie praktisch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und bisher auch keinen Gewinn vermelden konnten.

Viel Spaß bei der Diskussion

 

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   
2175 Postings ausgeblendet.

04.12.19 16:02

1417 Postings, 309 Tage NeutralinskyTSLA M3+MS+MX 01-11'19 I.

TESLA Zulassungen Deutschland Österreich Schweiz 1.1.-30.11.2019

DE__: (J)..137+(F)1.092+(M)2.367=(Q1)3.596 (A)..575+(M)..433+(J)1.605=(Q2)2.613 =(1.Hj.).6.209
(J)..607+(A)..514+(S)1.678=(Q3)2.799 (O)..293+(N)..280=(11Monate)9.581 d.h. Schnitt ..871/Monat

AT__: (J)…21+(F)..166+(M)..748=(Q1)..935 (A)..183+(M)..178+(J)..469=(Q2)..830 =(1.Hj.).1.765
(J)..163+(A)..127+(S)..458=(Q3)..748 (O)…55+(N)..120=(11Monate)2.688 d.h. Schnitt ..244/Monat

CH__: (J)…38+(F)..316+(M)1.243=(Q1)1.597 (A)..538+(M)..195+(J)..659=(Q2)1.392 =(1.Hj.).2.989
(J)..234+(A)..192+(S)..835=(Q3)1.261 (O)..188+(N)..301=(11Monate)4.739 d.h. Schnitt ..431/Monat

DACH: (J)..196+(F)1.574+(M)4.358=(Q1)6.128 (A)1.296+(M)..806+(J)2.737=(Q2)4.839 =(1.Hj.)10.967
(J)1.004+(A)..83+(S)2.970=(Q3)4.807 (O)..536+(N)..701=(11Monate)17.008 d.h. Schnitt 1.546/Monat

Quellen: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/...eilungen_node.html
http://www.statistik.at/web_de/statistiken/...uzulassungen/index.html
https://www.auto.swiss/statistiken/autoverkaeufe-nach-marken/  

04.12.19 16:35

2946 Postings, 1895 Tage seemaster@sagi

In China gibt es keine echte Nachfrage und in Deutschland fast keine Nachfrage nach Teslas.

China bis September 19000 Autos
Deutschland 6000 Autos

Die Nachfrage in den USA ist um fast 40 Prozent gesunken. Es gibt keinen Gewinn und bisher wurden über 24 Mrd. USD ausgegeben.

Variante 1 - Buchwert 25$
Variante 2 - Konkurs  

04.12.19 16:38

1417 Postings, 309 Tage NeutralinskyTSLA M3+MS+MX 01-11'19 II.

DE___: gesamt 3.323.878 davon .9.581 TESLA = 0,288% Marktanteil
AT___: gesamt ..306.831 davon .2.688 TESLA = 0,876% Marktanteil
CH___: gesamt ..276.641 davon .4.739 TESLA = 1,713% Marktanteil
ALPEN: gesamt ..583.472 davon .7.427 TESLA = 1,273% Marktanteil
DACH: gesamt 3.907.350 davon 17.008 TESLA = 0,435% Marktanteil nur !

Es haben sich hier demnach in den ersten 11 Monaten des laufenden Jahres rd. 99,6% der Auto-Käufer
g e g e n einen Mittel/Oberklasse-TESLA entschieden.

und vor dieser "Disruption" sollen die erfolgreichen Etablierten 2020 Angst haben ?  

04.12.19 16:47

2946 Postings, 1895 Tage seemasterErgänzung

Ergänzung, im November hat Tesla in Deutschland 280 Autos verkauft. Wer es nicht weiss Deutschland ist der grösste AutoMarkt in EU.

Diese Firma wird definitiv unter Schuldenberg zermalmt.  

04.12.19 16:54

2946 Postings, 1895 Tage seemasterErgänzung 2



VW hat 112,538 Autos verkauft.  

05.12.19 00:25

2946 Postings, 1895 Tage seemasterWinti

Tesla ist die am meisten überbewertete Aktie in den USA

1.) Strukturell unrentabel
2.) Massiv verschuldet
3.) Keine nachhaltigen Wettbewerbsvorteile
4.) Schwaches Managementteam
5.) Intensivierung des Wettbewerbs
6.) Rang 23 für Zuverlässigkeit
7.) Autopilot ein "Sicherheitsrisiko"
8.) Die gesetzlichen Haftungen werden erhöht
9.) CEO hat Betrug begangen
10.) Buchhalter und Rechtsanwälte haben alle gekündigt  

05.12.19 10:00

1417 Postings, 309 Tage NeutralinskyPKW-Zulassungen EUROPA 1.1.-31.10.'19

TESLA: M3 rd. 65,7T + MS rd. 6,7T + MX ca. 6,0T = 78,5T d.h. 0,61% Marktanteil
Gesamt: rd. 12,947Mio.

(Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/...assungen-oktober-2019/ )
 

06.12.19 11:46

1417 Postings, 309 Tage Neutralinsky'v e r f r ü h t e r Jubel'

als der "Auto-Papst" Prof. Dr. F. Dudenhöfer Mitte Dezember 2018 euphorisiert prognostizierte:
. . . TESLA wird 2019 in Deutschland wohl ungefähr 20.000 E-Cars absetzen. . .
und dafür von den hiesigen ElonMusk-Anhängern bekanntlich gefeiert wurde, auch durch zitieren;
hier, im Nachbarthread, im tff-forum, auch auf teslamag.

Bei aber bisher nach schon 11 Monaten nur 9.581 ! M3/MS/MX,
auch wenn der Dezember als Quartalsendmonat erfahrungsgemäß wieder deutlich besser wird,
wird TSLA lediglich so 11.000 schaffen…

(Quelle: bekannt; www.kba.de )  

06.12.19 13:23

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla



Ein Deutscher fährt einfach kein amerikanisches Auto, PUNKT. Amis sind hier Exoten und das wird auch kein Tesla ändern. Das Unternehmen hat bis September dieses Jahres 6000 Autos verkauft, das ist einfach Micky Maus und Elon möchte hier 4.4 Milliarden in eine Fabrik stecken wo es überhaupt keinen Markt gibt. Jedes Schulkind sieht einen Fehler in der Rechnung.


In China sieht es nicht besser aus, auf dem Hoffnungsträger Markt hat Tesla 19000 Autos verkauft. Die Chinesische Tesla Version soll ca. 50 000 Dollar kosten. Die Chinesen stellen Elektrofahrzeuge ab 7500 US Dollar. Was lässt Elon Musk glauben er könnte einem Chinesen einen Tesla für 50 000 US Dollar verkaufen, wo Durchschnittseinkommen eines Chinesen einen Zehntel ist eines Europäers oder Amerikaners. Ein Chinese kauft 4 Elektroautos zum Preis von einem Tesla.

Auch hier sieht jedes Schulkind einen Fehler in der Rechnung. Dazu sind Bedienungen für China Fabrik dermassen belastend dass bis 2023 die Fabrik die Chinesen wieder beschlagnahmen werden und einem chinesichen Elektroauto Hersteller übergeben wird.


Das Unternehmen präsentiert sich als CO2 freies grünes Unternehmen obwohl in den meisten Länder der Welt der Strom aus fossilen Brennstoffen hergestellt wird und dies in den nächsten 10-15 Jahren nichts ändern wird.


Elon Musk möchte quasi die Welt retten, seine Mission zumindest, das glauben die Fans.


FAKTEN:


1.) Nachdem er letzten Sommer einen Wertpapierbetrug begangen hatte, versuchte er, Tesla an das ÖLKÖNIGREICH SAUDI-ARABIEN zu verkaufen. Auf Wiedersehen Mission!

2.) Obwohl er Tesla beinahe in den Boden gerissen hätte und verspätet zugab, dass das Unternehmen "einstellige Wochen nach dem Tod" gewesen war, bezahlte sich Musk (und sein gestapelter BOD) das GRÖSSTE PAKET FÜR JEDEN CEO IN DEM LAND.

Ich habe es schon einmal gesagt, und ich werde es noch einmal sagen.

Musk ist ein Soziopath. *

Er hat eine "Mission".

Er möchte sich und seine Familie bereichern, indem er Steuerregelungen in Green-Tech-Branchen wie Solar / EV ausnutzt.

Er versucht nicht, die Welt zu retten!

Er ist ein krummer Hirte mit einem sehr krummen Stock!

* Siehe Solar City-Betrug, 420-Tweet, "pedo guy", "Kindervergewaltiger", "Massenschütze", Montana-Skeptiker, "Boneheaded Question", Medien-Bashing, Short-Shorts usw.


Und dazu kommt noch eine wichtige Sache. Die Konstruktion der Tesla Batterie die aus ca. 7000 Handy Akkus besteht ist einfach nicht sicher.. Die Batterien sind in Reihe geschaltet und eine thermisch überlastete überhitzt den Rest und sie explodieren in einem sehr heißen Lithium-Ionen-Feuer, haben wir mehrmals schon gesehen.


Toyota / Panasonic haben Festkörperbatterien entwickelt. Teslas sind veraltet und sollten demnächst hier auf Sammlerstücke eingestellt werden. (Die US-amerikanische Transport- und Sicherheitsbehörde hat sie nicht als sicher eingestuft.).


Zusammenfassen kann man sagen dass das Geschäft von Tesla einfach nicht nachhaltig ist und das Unternehmen vor dem Bankrott steht.
 

06.12.19 14:31
1

1587 Postings, 1478 Tage Winti Elite BWarm Anziehen wenn das kommt !

?Ja, mit allen Funktionen, ich meine, es ist - das Auto kann von zu Hause zur Arbeit fahren, höchstwahrscheinlich ohne Eingriffe. Es wird also weiterhin überwacht, aber es wird in der Lage sein zu fahren - es wird die Lücke von langsamer Autonomie füllen - langsame Autonomie mit Summon. Sie haben eine Hochgeschwindigkeitsautonomie auf der Autobahn und eine Zwischengeschwindigkeitsautonomie, was eigentlich nur Ampeln und Stoppschilder bedeutet.

https://www.teslarati.com/...ull-self-driving-suite-in-recent-update/  

06.12.19 14:38

2946 Postings, 1895 Tage seemasterWinti

Tesla ist bereit, über 4 Milliarden US-Dollar in eine Fabrik in Deutschland zu werfen, wo sie in diesem Jahr 6.000 Autos verkauft haben. Sie haben kein Geld und werden die chinesische Fabrik bis Jahr 2023 aufgrund der schwierigen Eigentumsverhältnisse verlieren. Anstatt soliden Geschäftsgrundlagen wird diese Aktien von allen Seiten hoch gepusht. Selbst Google Gründer und Mitarbeiter halten Aktien in Milliardenhöhe und empfehlen durch Google Nachrichten Aktien zum Kauf. Ich kann es kaum erwarten bis dieses Kartenhaus zusammenbricht.  

06.12.19 17:55
1

1417 Postings, 309 Tage Neutralinskyk e i n 'Hype' ! neues TSLA-Mittelklasse-M3 in D

Anträge auf staatliche Förderung durch 2.000Euro "UmweltBonus":
(J)..911 + (F)..835 + (M)..811 = (Q1)2.557
(A)..735 + (M)..664 + (J)..795 = (Q2)2.194 = (1.Hj.)4.751
(J)..733 + (A)..559 + (S)..790 = (Q3)2.082 = (3/4J.)6.833
(O)..655 + (N)..275 = (11M)7.763 d.h. 706/Monat'19
Quelle: bekannt; www.bafa.de immer ein paar Tage früher veröffentlicht
quasi als grober Indikator weil sofort bei Kaufvertrag im TESLA-account schon online möglich

als Vergleich die Zulassungen:
(J)....2 + (F)..959 + (M)2.224 = (Q1)3.185
(A)..514 + (M)..317 + (J)1.336 = (Q2)2.167 = (1.Hj.)5.352
(J)..454 + (A)..356 + (S)1.516 = (Q3)2.326 = (3/4J.)7.678
(O)..221 + (N)..188 = (11M)8.087 d.h. 735/Monat'19
Quelle: bekannt; www.kba.de immer ein paar Tage später veröffentlicht  

07.12.19 01:18

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla

Ein Tesla Fahrzeug ist einfach kein guter Kauf, weil das Geschäft nicht nachhaltig ist.

Darüber hinaus ist die Batterie Konstruktion von mehr als 7.000 Mobiltelefonbatterien, die alle miteinander verkabelt sind, höchst gefährlich. Andere Unternehmen hsben Festkörperbatterien entwickelt (die nicht explodieren oder sich spontan entzüden). Tesla scheint jetzt langsam wie ein Trabi zu sein.

Das NTSB untersucht immer noch die Brände. Es gibt vielleicht zu viele Faktoren, die beim Thema Selbstentzündung eine Rolle spielen, die perfekt funktionieren müssen ... und bei Autos wissen wir alle, dass nichts die ganze Zeit perfekt funktioniert. Toyota und Panasonic haben Festkörperbatterien patentiert, die den Tesla sofort veralten lassen. (In vielen Länderm wird elektrische Energie hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen gewonnen. In dem Kraftwerk, in dem der Strom erzeugt wird, gibt es immer noch Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe. Sowohl der Verbrenner als auch der Tesla sind Fahrzeuge mit fossilen Brennstoffen.  

07.12.19 09:01

2946 Postings, 1895 Tage seemasterMs

Morgan Stanley hat das neueste Aktienangebot von Tesla gezeichnet. Jetzt geben sie eine Kaufempfehlung ab.

Adam Jonas hat noch vor kurzem ein Worst Case Szenario für Tesla ausgerufen mit einem Kursziel von 10$

Nun wird die Aktie empfohlen mi einem Kursziel von 500$

10$?->500$

Wer findet Fehler?  

07.12.19 14:53

2946 Postings, 1895 Tage seemasterWinti

Noch im Januar dieses Jahres teilte Musk seiner Herde mit, dass Tesla für immer profitabel sein werde.
https://www.cnbc.com/2019/03/01/...-profitable-and-now-he-doesnt.html

Im April - drei Monate später - machte er einen Verlust von 700 Millionen Dollar wett und nochmal 3 Monate später 400 Millionen Dollar.
Im ersten Halbjahr verlor Musk 1.1 Milliarden.

Mann wie konnte er sich so gross täuschen?

Nun, das ist einfach.
Er ist entweder

(a) ein Betrüger mit einem extrem schlechten Verständnis der Mikroökonomie seines eigenen Geschäftsmodells (wenn das so ist könnte er nicht mal einen Hotdog Stand führen)

oder

(b) ein Lügner, der versucht hat, eine existenzielle Krise abzuwehren, indem er absichtlich Investoren angelogen hat.

Ich kann es Euch gleich verraten :Es war (b).

Natürlich wird es noch schlimmer.

Die Subventionen fallen weg
Verbindlichkeiten in Höhe von 24 Mrd. USD
Schulden in Höhe von 14 Mrd. USD
17 JAHRE VERLUSTE

Es ist die gleiche Situation wie an einem Pokertisch. Tesla ist der Typ mit ein paar Chips auf dem Tisch. Egal welche Karte er hat die Bilanz ist zu schwach, um sich von der Konkurrenz abzuhalten.

Musk hat 2019 eine Menge Geld verloren und wird niemals in der Lage sein, die 14 Milliarden Dollar an Schulden zurückzuzahlen, die er im Laufe der Jahre angehäuft hat.

Es ist unklar, wann der Zauber gebrochen wird, aber es ist klar, dass der Tag der Abrechnung viel näher rückt.
 

07.12.19 15:30
1

10 Postings, 601 Tage AIZZMANSeemaster: ich mag Deine Kommentare

Erstmal: wenn man einen liest, kennt man alle. ;-) spart viel Zeit, ist bloß nervig beim scrollen.
Dann werden aus 2170er Zellen einfache Handyakkus. Ich will sehen, wie Du diese Zellen in ein Handy quetschen willst.
Aus Eurasien wird Deutschland (Der zukünftige Markt für die GF4)
Du suggerierst, dass sich der einfache chinesische Arbeiter, der sich auch die nächsten zehn Jahre kein (egal welches) Auto leisten kann, die Zielgruppe sein soll.
Weiter machst Du aus einem Multi-Konzern einen einfachen Autohersteller. (Wo produzieren Audi/VW/BMW/ect nochmals Solarzellen, Energiespeicher, Chips und KI-Software?)
Weiter vergleichst Du ein 100%BEV-Hersteller und 4 Modellen mit Unternehmen, welche 20+ Modelle herstellen und davon 99% Fossile sind.
Sofern die Kapazitätsfrage hier komplett unter den Tisch fällt.

Wer so massiv und Gebetsmühlenartig seine "Meinung" "verkaufen" muss, weiß dass er Unrecht hat.
Das wiederum heißt für mich, dass TESLA definitiv eine gute Anlage ist.

Danke hierfür!

 

07.12.19 16:06

2946 Postings, 1895 Tage seemasterBrand

Es hat wieder mal gebrannt. Ich sage ja 7000 Handyakkus sind einfach höchst gefährlich.

https://mobil.ksta.de/region/rhein-erft/erftstadt/...riginalReferrer=  

07.12.19 16:06

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla

Überall auf der Welt lesen Menschen Internetnachrichten. Die Zeitungslieferung zur eigenen Tür ist fast ausgestorben.

Was wäre, wenn der bevorzugter und grösster Internet-Nachrichten- und Suchanbieter (einschließlich der Mitbegründer, die ihn besitzen) zufällig ungefähr fast 4 Milliarden Dollar Tesla-Aktien besitzen?

Jeden Tag werden wir ständig mit dem "Hype" gefüttert, einen Tesla zu kaufen. Der Plan, Internetnachrichtensprecher zu erreichen, geht weit über Millionen, die an 20 oder mehr Autoren gezahlt werden, die positive Artikel über Tesla, Elon Musk und SpaceX schreiben.

Einer dieser Autoren hatte einen Twitter Streit zwischen Angestellten (Fred L. und Arbeitgeber (Elon Musk).
Elon beschwerte sich, dass die Artikel, die der Herr schrieb, nicht positiv genug waren.

Der Autor, Fred L. , sagte, er habe über 3.000 positive Artikel für Elon geschrieben und die Frage gestellt, sei nicht gut genug.

Elon beendete den Streit, indem er den Herrn einen Tesla-Hasser nannte.

Wenn man in Google News nachsieht und die Artikel von Tesla, Elon Musk und SpaceX auswählt, wird man ungefähr 15 pro Tag finden vor allem, an den Tagen während die Börse geöffnet ist.

Gelegentlich gibt es negative Nachrichten wie ein Feuer, ein Unfall oder einen nicht funktionierenden Computer. Google veröffentlicht sie ebenfalls für ca. 10 Minuten, bevor sie archiviert werden und sich nur sehr schwer wiederherstellen lassen. Man muss gezielt danach suchen.

Probiert es mal aus!

Scheint es so, als ob Google seine Investition in Tesla schützt, oder Tesla zahlt Google Millionen, um nur "positive" Artikel und Geschichten zu veröffentlichen ?

Ich kenne die Antwort auf diese Frage nicht, aber der Beweis, dass sie sehr hart daran arbeiten, die Meinung von jedem zu manipulieren, der Google News liest oder die Google-Suche verwendet, liegt auf der Hand.

Um die ursprüngliche Frage zu beantworten, warum Tesla (Elon Musk oder SpaceX) dem Hype nicht gerecht wird, muss man verstehen, woher der Hype kommt und warum.

In der heutigen Welt, in der die Gruppe, die das Internet kontrolliert, die öffentliche Meinung kontrolliert ... und das alte Sprichwort ist immer noch wahr, eine Lüge, die oft genug (buchstäblich tausende Male) wiederholt wird, wird zur Wahrheit.

Die Internetnachrichten gehören denen, die Milliarden von Dollar an Tesla-Aktien besitzen. Tesla zahlt mehreren Autoren viel Geld, um positive Artikel zu schreiben. (Zum Beispiel wurde die Einführung des Tesla-Trucks von 20 verschiedenen News-Seiten "hochgejubelt". Der Aktienkurs ist alles in diesem Spiel und es sind Milliarden involviert.  

07.12.19 16:16

1417 Postings, 309 Tage NeutralinskyTSLA in jeglicher Hinsicht 'überbewertet' !

PKW-Neuzulassungen weltweit
2019: Gesamt rd. 84Mio. davon ca. 360T TESLA = 0,43% "K r e i s Liga" *
(MS+MX+M3)
2020: Gesamt rd. 84Mio. davon ca. 500T TESLA = 0,60% "B e z i r k s Liga" *
(MS+MX+M3incl.CHINA-Factory+tw.MY)

* das entspricht dem jetzt endlich Mal passenden Dauer-Kommentar eines gewissen @Winti:
. . . Tesla ist ohne Konkurrenz, die spielen in einer anderen Liga . . .

(Quelle: https://www.vda.de/de/services/zahlen-und-daten/...euzulassungen.html )  

07.12.19 16:18

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla de

Tesla gründet Firma für Gigafactory ? am anderen Ende Brandenburgs


https://www.welt.de/wirtschaft/plus204069944/...ik-in-Gruenheide.html

Zur Erinnerung: Tesla hat im letzten Monat 280 Autos in Deutschland verkauft.

(Nein, das ist kein Druckfehler.)

Diese Fabrik wird wahrscheinlich NIEMALS gebaut obwohl ich als Leerverkäufer aufrichtig hoffe, dass dies der Fall wird!
 

07.12.19 22:09

2946 Postings, 1895 Tage seemaster@aizzman

"Das wiederum heißt für mich, dass TESLA definitiv eine gute Anlage ist."

Ich stimme dir nicht zu!
2003: VERLUST
2004: VERLUST
2005: VERLUST
2006: VERLUST
2007: VERLUST
2008: VERLUST
2009: VERLUST
2010: VERLUST
2011: VERLUST
2012: VERLUST
2013: VERLUST
2014: VERLUST
2015: VERLUST
2016: VERLUST
2017: VERLUST
2018: VERLUST
2019: Bereits verloren 957.000.000 $ VERLOREN
2020: WEITERE VERLUSTE

Der Buchwert beträgt <25 USD pro Aktie.

Tesla ist ein strukturell unrentables, hoch verschuldetes Industrieunternehmen, das sich vor kurzem durch die Aufnahme von weiterem Geld von Convertible Arbitrageuren (Volatilitätshändlern), die ihre Anleihepositionen durch Leerverkäufe von Aktien aggressiv absichern werden, vor dem Bankrott bewahrt hat.
Und Tesla-Investoren glauben, dass bald ein Wendepunkt kommt!

Teslas Fundamentaldaten schwinden weiter; die Bilanz ist eine Katastrophe; und Wettbewerber beschleunigen ihr EV-Geschäft rasant.
17 Verlustjahre in Folge
Massiv negativer ROE
14.00 Milliarden in Junk-Schuldtiteln
Dieses Schiff wird untergehen.

 

07.12.19 22:16

660 Postings, 246 Tage MesiasDer Wendpunkt is schon längst da

von 1 Fabrik zur jetzt 2,bald die 3 usw......

Wer so weit gekommen ist in dem Kapitalintensiven Markt und den Gesamten Auto Sektor zum Umdenken gezwungen hat,der wird ganz oben in Absehbarer Zeit sein.  

08.12.19 09:55

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla

Tesla Geschäft ist nicht nachhaltig und macht keinen Sinn

Lest einfach die Bedingungen der Tesla-Fabrik in China für sich.

(Ich möchte sie hier nicht nochmal zusammenfassen.)

Die Chancen, dass Tesla diese Bedingungen erfüllt, liegen bei null zero nada.

Die Fabrik hat den Preis für einen Tesla nicht auf annähernd das gesenkt, was sich ein durchschnittlicher chinesischer Käufer leisten kann.

Und die reichen Chinesen kaufen einen Porsche, BMW oder Audi.

Daher ist die "Rettung der Tesla-Firma durch billige Produktion in Shanghai" ein Mythos.

50.000 Dollar für Autos auf einem 20.000-Dollar-Markt zu verdienen, ist finanziell NICHT SINNVOLL

Das bringt uns zu dann dem deutschen Werk, das nur 4,5 Milliarden Dollar kosten wird.

Die Nachfrage in Deutschland betrug in diesem Jahr 6.000 Autos. Es geht nicht lächerlicher, es gibt keinen Markt und ein deutscher fährt kein amerikanisches Auto.
Milliarden in ein Land zu investieren, in dem das Auto nicht benötigt wird, ist finanziell NICHT SINNVOLL .

Alle Schuldenzahlungen auf eine Milliarde pro Jahr zu verschieben, ist finanziell NICHT SINNVOLL .

Da Tesla keinen Gewinn macht (die Fähigkeit, ihre Schulden zu bezahlen), scheint es, dass sie vorhaben, mit einem gigantischen Knall das Geschäft aufzugeben ... viele Gigafabriken, die Autos herstellen, die niemand will. Das ist einfach NICHT SINNVOLL!  

08.12.19 09:58

542 Postings, 205 Tage SEEE21Wer Beiträge in Börsenforen als

Grundlage für Investitionsentscheidungen zu Rate zieht wird sehr warscheinlich sein Geld verlieren!  

08.12.19 12:05

2946 Postings, 1895 Tage seemasterTesla

Ein Tesla auf Autopilot krachte gestern, der Fahrer auf dem Rücksitz wollte nur kurz nach seinem Hund schauen.

https://www.foxnews.com/auto/tesla-autopilot-connecticut-cop-car

Ich kann es kaum erwarten, einen cyber-hässlichsten Truck zu sehen. Der Autopilot ist schlau genug, den Wagen in ein Wrack zu verwandeln und die Polizei zu rufen.




 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001
OSRAM AGLED400