finanzen.net

Friedmann zerlegt Grüne Scheel in der Luft!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.10.02 13:07
eröffnet am: 02.10.02 08:18 von: villa Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 02.10.02 13:07 von: villa Leser gesamt: 1194
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

02.10.02 08:18

783 Postings, 6488 Tage villaFriedmann zerlegt Grüne Scheel in der Luft!

Hat jemand gestern Vorsicht Friedmann gesehen? Hier wurde deutlich sichtbar, dass die SPD mit den Grünen JOJO spielt. Engelen - Kefer verplapperte sich, dass vor den Koalitionsgesprächen die SPD erstmal mit der Gewerkschaft die Vorgehensweise zu den geplanten Steuererhöhungen abgesprochen hat.

Auf die Fragen von Friedmann wie die die Grünen das sehen wusste die Haushaltspolitische Sprecherin Scheel keine vernünftigen Antworten. Sie konnte nicht mal die Obergrenze des neuen Splittingtarifs (der ja fast alle arbeitende Ehepartner trifft) nennen.  

02.10.02 08:27
1

4969 Postings, 7018 Tage ApfelbaumpflanzerNa einen Grünen zu zerlegen,

wenn mal Zahlen, Daten, Fakten ins Spiel kommen, ist grundsätzlich kein Problem.

Grüße

Apfelbaumpflanzer  

02.10.02 08:37

44542 Postings, 6902 Tage Slaterden Fischer zerlegt keiner so schnell

aber Friedmann macht die meisten frisch. Habe ihn mal mit der "verteidigungspolitischen Sprecherin der Grünen" (was für ein Widerspruch an sich) Angelika Beer gesehen. Die wußte anschließend nicht mehr wie sie heißt.  

02.10.02 09:50

12104 Postings, 6420 Tage bernsteinwar ne tolle sendung...

ob man friedmann nun mag oder nicht, der mann hat was auf dem kasten.
die gewerkschaftskäfer weiß anscheinend auch nicht mehr wo sie lebt.
50 % einsparung bei gewerkschaftsbossen bringen dem staat auch zig mill.

gruß  

02.10.02 10:10

783 Postings, 6488 Tage villaFriedmann liegt mit seiner Aussage,

Schröder schickt sein Ministerpräsidenten zwecks Steuererhöhungen vor, mit Sicherheit nicht falsch. Es ist doch ganz klar ausgemacht, dass die Regierung dann sagt, wir wollen keine neuen höheren Steuern sondern die Länder.

Der dumme wird der Bürger sein.  

02.10.02 11:25

21252 Postings, 6935 Tage modWundert mich eigentlich. Die Scheel ist zwar

Lehrerin, hat aber bei ihrem Vater,
einem Steuerberater gearbeitet.
Daneben hat sie ein Buch über die
ökologische Steuerreform geschrieben,
das ein Bestseller wurde.
Eigentlich sollte sie etwas von der Materie
verstehen.
hmm ..  

02.10.02 13:07

783 Postings, 6488 Tage villa@mod sollte man meinen. Die war aber dermaßen

hilflos. M.E. darf man sich als aalglatter Politiker nicht so demontieren lassen. Wenn man eine Einladung bei Friedmann annimmt, sollte man wissen was auf einen zukommt.

Übrigens ich kenne genug Steuerberater über deren Ansichten man sich nur wundern kann, d.h. es muss nicht von Vorteil sein, wenn sie bei ihrem Papi "mitgearbeitet" hat.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750