finanzen.net

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 11580
neuester Beitrag: 01.06.20 18:15
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 289477
neuester Beitrag: 01.06.20 18:15 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 18617156
davon Heute: 3228
bewertet mit 317 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11578 | 11579 | 11580 | 11580   

18.08.06 12:01
317

7914 Postings, 5885 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11578 | 11579 | 11580 | 11580   
289451 Postings ausgeblendet.

31.05.20 13:12
1

5390 Postings, 5585 Tage gindantsIgnoriert diese Luschen einfach, die bringen gar

nichts ausser miese Stimmung.
Entweder ist man Aktionär oder man verschiebt sich woanders hin.

Cheers mit Espresso  

31.05.20 17:35
1

17724 Postings, 4462 Tage Trash#289496

"Ich bin Zufrieden mit mir !!"


Ich mit dir auch. Du bist ein mustergültiger Forentroll mit allen Allüren und Klischees ,die man sich denken kann. Vom mangelnden Selbstbewusstsein, welches sich in Selbstbeweihräucherung zu Kursbewegungen äussert (auf der Erbärmlichkeitsskala ziemlich wit oben), bis hin zu nicht vorhandenem Börsenwissen, welches im Vorfeld zu frustrierenden Realgeldverlusten geführt haben muss.  

Mach ruhig weiter so, andere verdienen derweil Geld ...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

31.05.20 17:57

17724 Postings, 4462 Tage TrashWas die Share betrifft

hier spiegelt sich natürlich perfekt wieder, was dt. Banken seit der Finanzkrise betrifft. Im Vergleich zu den Amibanken hat hier nie wieder jem. Vertrauen fassen können in das Branchengeschäftsmodell, weil die Ertragskraft der Häuser nunmal nicht  mehr gut ist. Ist ja auch kein wunder, nix Zins = ein wichtiges Standbein weniger und dazu noch Anstregungen, sich gegen Kreditausfälle abzusichern. Weiterhin auch Persokosten, die noch einges an Luft nach oben hinsichtlich Optimierung lassen.

Gut ist hier halt, dass man die letzten Zahlen durchaus als positive Tendenz sehen kann. Eine KE sehe ich hier nicht mehr , obwohl ich es natürlich nicht bezeugen kann...aber wenn die schon "bevorzugte" Wege zu mehr EK kommen (Anleihen halt), kanns zumindestens mit Kapitalmarkt-Geldgebern nicht so wüst aussehen. Prognosen auch bestätigt...soweit ganz zuversichtlich. Man ist auch nicht wie die dt. Bank eine Skandalnudel, das war auch mit einer der Gründe, warum Coba und nicht die DB bei mir ins Portfolio wanderten.

Kurschwäche ist jetzt auch einfach begründet durch die möglichen Kreditausfälle, Rückstellungen hin oder her. Zusätzlich natürlich die Belastung durch Nullzins und europäischen Banken-Misstrauen. Normal nehme ich auch keine Bankaktien ins Depot, weil ich sie eben nicht für Renditegaranten am Aktienmarkt halte (jedenfalls nicht die dt.), sondern für sich selbst befeuernde Institutionen.  Aber hier sehe ich zumindestens die Chance auf einen guten Verdoppler vom jetzigen Niveau aus. Ob ich den ausreize, wird sich zeigen....hängt auch davon ab , wie zügig es "up" geht. 50 % in vergleichbar kurzer Zeit ließe ich nicht liegen...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

31.05.20 18:07
1
Wir waren nicht immer einer Meinung - aber das von Dir geschilderte würde ich unterschreiben.

alles in allem seid lieb zueinander..

Wo verdammt nochmal ist RPM ?
-----------
Grüße

Ehrlich

31.05.20 18:57

17724 Postings, 4462 Tage TrashFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

31.05.20 18:58

17724 Postings, 4462 Tage Trash#289501

Ganz ehrlich , ich kann mich bei solchen "Leuten" nur ganz schwer beherrschen, auch wenn`s offensiv rüberkommt...Ich mein: Wie kann man sich an Kursbewegungen, die man eh nicht beeinflussen kann, aufgeilen und noch schlimmer: So tun als wäre das eine Eigenleistung und andere Anleger quasi verhöhnen ?  Ignorieren hin oder her, so jem. gehört angeprangert. Solche Vögel geben keinen Mucks mehr von sich, wenn das alles wieder in die andere Richtung läuft und ziehen auch Inhaber andere Shares durch den Kakao...oft genug erlebt hier.

Es ist übrigens nicht wichtig, ob man einer Meinung ist. Dafür ist der Diskurs ja auch da. Ich liege oft genug falsch und daneben, aber in der Summe sollte man fürs sich selbst richtig liegen. Das hängt nicht von einer Coba alleine ab und ich denke nicht, dass irgendein halbwegs geschickter Anleger/Trader alles auf eine Karte setzt.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

31.05.20 22:59

6666 Postings, 2598 Tage FridhelmbuschTrash ?

was passiert dann wenn die Kreditausfälle wirklich eintreffen ?

angeblich sind die ja schon im Kurs drinnen ?

Fällt die Aktie dann nochmal  wen  die ganzen zusätzlichen Rückstellungen
durch die Ausfälle aufgezehrt sind ?

 

01.06.20 08:44

17724 Postings, 4462 Tage TrashFridhelmbusch:

Was die Börse daraus machen ,wenn Kredite ausfallen , weiss niemand aktuell. Fakt ist aber , dass es eben Rückstellungen gibt und man der Coba unterstellen darf, dass sie gerade in der Corona-Krise nicht jeder Flippes-Butze, die schon vor Corona aus dem letzten Loch pfiff, noch einen Kredit gewähren.  Manchmal ist es dann auch einfach "natürliche Auslese" ,wenn Unternehmen eben pleite gehen, weil ihnen keine Kreditlinien erweitert oder gar ganz weggenommen werden.

Es kommt natürlich auch auf den Umfang der Ausfälle an, aber wie gesagt: Das sollte die Coba schon wissen, wo sie das Geld am ehesten wieder zurück bekommen.  Es sollte aber niemanden überraschen , dass die Rückstellungen zum Teil genau das abfedern, wofür sie aufgebaut wurden. Guck mal zur DB rüber, was die für ihre permanenten Rechtsstreits dafür abkappen.

Wer wissen will, wie Rückstellungen überhaupt gehandhabt werden, hier ein Link...darüber liest man hier nämlich auch ne Menge Quatsch:

https://www.ionos.de/startupguide/...tig-bilden-buchen-und-aufloesen/
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

01.06.20 09:27
1

6666 Postings, 2598 Tage FridhelmbuschTrash

danke


aber rückstellungen sind doch keine Verluste...

denke  das istbereits im kurs drinn ?  hoffentlich

dann könnten ja im 1. quartal  gewinne kommen ?  

01.06.20 12:42
1

9435 Postings, 2692 Tage BÜRSCHENTrauerkloß erster Klasse

Für 4 Euro Träumer und Möchtegerne !  

01.06.20 12:54
2

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorBürschi

ich bete zu Gott,dass die 4 noch nicht kommt !

ich will noch 3-5 Monate ordentlich einkaufen können.
-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 13:01

17724 Postings, 4462 Tage Trash

Rückstellungen gehören zum Fremdkapital, sind also Passiva. Und die werden auch nicht einfach mal so gesetzt , man geht schon in der Regel aus, dass das ausgeschöpft wird und gewinnmindernd ausgeht. Insofern ja: Sofern man das überhaupt sagen kann, sind die im Kurs "drin", weil es ja vorweg genommen wird.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

01.06.20 13:35

9435 Postings, 2692 Tage BÜRSCHENDrEhrlichinves

Das hättest Du bei 2.80 machen können aber da haste bestimmt wieder den Zug verpasst und den Einsatz vergeigt !!   Somit läuft er jetzt heulend hinter jedem Anstieg hinterher . In der hoffnung es wird Billiger !
i
 

01.06.20 14:05

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorne ich kaufe ja immer Bürschi

aber ich will immer noch günstiger rein ... noch noch noch noch günstiger...

die steigt sowieso irgendwann wieder auf 30+ ? .... dann bin ich richtig reich.
-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 15:18

9435 Postings, 2692 Tage BÜRSCHENNa ja zu Deinem 100 Geb gönn ich Dir natrürlich !!

01.06.20 15:19

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorBürschi

so funktioniert Börse aber..

Ich kann doch nichts dafür,dass manche 50 k einfach so in einen Kurs investieren und dann irgendwann 99% im Minus sind wenn sie das auch noch aussitzen..

man muss halt immer traden .... Gebühren sind egal ... traden ist wichtig.
-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 16:33

43 Postings, 220 Tage Rudi1969top

DB knallt gerade wieder hoch und bei coba nichts ! DB hat wohl keine kreditausfälle wie die coba ! und die DB ist auch gesünder !  

01.06.20 16:44

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorrudi verdammt noch mal

heute ist ein Feiertag..

wenn Deuba anzieht zieht Coba mit..

-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 16:47

43 Postings, 220 Tage Rudi1969nee

bei tradegate. coba im minus und DB 3.4 % plus !
 

01.06.20 16:53

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorHeute ist FEIERTAG rude

-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 17:21

43 Postings, 220 Tage Rudi1969feiertag

handeln kann man trotzdem. vor kurzen war DB immer ca 1 Euro über coba Kurs . nun sind es mittlerweile 4.30 Euro mehr. krass. auf jahressicht 2020 ist DB deutlich gewachsen. werde nun alles in DB investieren und wünsche hier allen viel Glück. mir hat coba nur Verluste gebracht, wie den meisten und jedem der vor corona investiert war !  

01.06.20 17:23

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestorja jetzt wo DB davongelaufen ist

laberst Du was von alles in DB packen .. Du bist ein klarer Kontra.
-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 18:12

302 Postings, 675 Tage FehlfarbenWer immer billiger kaufen will ist

Short'ler.
Wer billiger kaufen will verhinderd steigende
Kurse.
Im Besonderen wenn das consequent,
continuierlich passiert.
So kommen die 30 nie!
Diese Taktik ist mir schleierhaft.

Groetjes  

01.06.20 18:13

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestornö fehlfarben

weil ich ja nachdem ich billige gekauft habe nicht verkaufe..

ich kaufe ja nur zu.
-----------
Grüße

Ehrlich

01.06.20 18:15

7220 Postings, 3287 Tage DrEhrlichInvestornatürlich kommen die 30

aber erst wenn die Shortler sich dann die Position gesichert haben.

weil die wollen ja in beide Richtungen verdienen.
-----------
Grüße

Ehrlich

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11578 | 11579 | 11580 | 11580   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914