Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 1 von 117
neuester Beitrag: 01.12.21 20:41
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2921
neuester Beitrag: 01.12.21 20:41 von: 308win Leser gesamt: 853738
davon Heute: 277
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117   

04.12.06 12:43
13

17100 Postings, 5982 Tage Peddy78Fresenius heißt Europa Willkommen.

News - 04.12.06 12:39
Fresenius-Aktionäre stimmen Aktiensplit und Umwandlung in Europa AG zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Medizintechnikkonzern und Klinikbetreiber Fresenius  haben nahezu einstimmig einer Umwandlung des Unternehmens in eine europäische Gesellschaft zugestimmt. Gleichzeitig unterstützten die Aktionäre den geplanten Aktiensplit, bei dem sich die Aktienzahl verdreifachen soll. 'Mit der Europäischen Gesellschaft (SE) ermöglicht die Europäische Union seit Jahresende 2004 die Gründung von Aktiengesellschaften in den Mitgliedsländern als multinationale Rechtsform', sagte Unternehmenschef Ulf Schneider am Montag während einer außerordentlichen Hautversammlung in Frankfurt. Der Versicherer Allianz  hat seine Umwandlung in eine SE bereits im Oktober dieses Jahres abgeschlossen.

Die Umwandlung in eine europäische Gesellschaft trage der internationalen Ausrichtung des Fresenius-Geschäfts Rechnung. Gleichzeitig erlaube die neue Gesellschaftsform eine Vertretung der europäischen Mitarbeiter im Fresenius-Aufsichtsrat. Die im MDAX  notierte Gesellschaft erwartet, dass die Umstellung der Fresenius AG-Aktien auf SE-Aktien im dritten Quartal 2007 erfolgen. Insgesamt hatte Fresenius Kosten für die Umwandlung von rund drei Millionen Euro veranschlagt. Die Fresenius-Aktie verlor bis zum Mittag 1,12 Prozent auf 149,60 Euro.

KEINE ÄNDERUNG FÜR FRESENIUS DURCH UMWANDLUNG

Nach Ausführungen von Fresenius-Chef Schneider wirke sich die geplante Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft nicht auf die Unternehmensstruktur und die Leitungsorganisation aus. Der Unternehmenssitz bleibe unverändert in Deutschland, sagte Schneider. Des Weiteren habe die Umwandlung weder die Auflösung der Gesellschaft noch die Gründung einer neuen juristischen Person zur Folge.

Der Aufsichtsrat bleibe weiter paritätisch und unverändert mit zwölf Mitgliedern besetzt. Ohne die vorgeschlagene Umwandlung wäre Fresenius verpflichtet, den Aufsichtsrat wegen der gestiegenen Zahl deutscher Mitarbeiter auf 20 Mitglieder zu vergrößern. Die neue Rechtsform der SE ermöglicht es Unternehmen, die europaweiten Geschäfte in einer Holding zusammenzufassen, statt wie bisher für jedes Land rechtlich eigenständige Landesgesellschaften haben zu müssen. Vor der Eintragung als Fresenius SE muss nun vor allem noch ein europäischer Betriebsrat gegründet werden.

AKTIENSPLIT

'Die deutliche Kurserhöhung hat dazu geführt, dass es sich bei der Fresenius-Aktie um einen der schwersten Werte im HDAX handelt', sagte Schneider. Es gebe lediglich zwei Unternehmen, die höhere Kurse als Fresenius verzeichneten. Der geplante Aktiensplit soll den Handel in Fresenius-Aktien fördern und die Aktien auch für breite Anlegerkreise noch attraktiver machen, sagte er. Die Kurse der Stamm- und Vorzugsaktien haben sich seit Ende 2004 etwa verdoppelt. Das Grundkapital der Fresenius AG beträgt den Unternehmensangaben zufolge derzeit 131,5 Millionen Euro. Es ist eingeteilt in jeweils 25.688.455 Stück Stamm- und Vorzugsaktien.

Durch Umwandlung von Kapitalrücklagen soll das Grundkapital zunächst auf 154,1 Millionen Euro erhöht und anschließend jeweils die Hälfte in Stamm- und Vorzugsaktien neu eingeteilt werden. Der anteilige Betrag am Grundkapital wird ein Euro je Aktie betragen. Der Aktiensplit soll nach dem Eintrag in das Handelsregister im ersten Quartal 2007 erfolgen./ne/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allianz SE vink.Namens-Aktien o.N. 144,58 -0,42% XETRA
FRESENIUS AG Inhaber-Stammaktien o.N. 142,00 -1,39% XETRA
FRESENIUS AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N. 148,46 -1,88% XETRA
MDAX Performance-Index 8.785,58 -0,26% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117   
2895 Postings ausgeblendet.

29.11.21 09:56

459 Postings, 7448 Tage TrendlinerWahnsinn,

wenn das wirklich so ist!  

29.11.21 14:33

2828 Postings, 4263 Tage AckZieEs ist schwer zu steigen

Fresenius steigt nicht mehr. Das wird nie wieder was.

Ok, dann eben abschreiben auf NULL.  

29.11.21 16:56

2828 Postings, 4263 Tage AckZieFrustenius

Ich taufe diesen Laden nun um...

Frustenius - das steht diesem Laden besser. Sowas Mieses habe ich nie gesehen. Ohne Witz - diese Aktie schlägt wirklich alles in Hinblick auf Underperformance. Ich ekle mich mittlerweile vor diesem Schrott.  

29.11.21 17:03

459 Postings, 7448 Tage TrendlinerFrustenius

passt wirklich gut zu diesem Wert!  Die Aktie fällt sogar bei steigendem Gesamtmarkt.  

29.11.21 17:44

2828 Postings, 4263 Tage AckZieJa, eine wahre Wunderaktie

DAX steigt - Frustenius fällt
DAX stagniert - Frustenius fällt
DAX korrigiert - Frustenius fällt noch mehr.

Peinliche Bude.  

29.11.21 17:46
1

58 Postings, 4803 Tage AktienhuepferIch liebe Volatilität

Einfach geil was manchmal möglich ist....

gerade nochmal nachgekauft.

Aber vielleicht geht es ja noch weiter runter.... die Hoffnung stirbt zuletzt :)

Nochmal 10? abwärts hätte schon was.

Grüße an alle Schnäppchenjäger.  

29.11.21 18:15

2828 Postings, 4263 Tage AckZie" ICH LIEBE VOLATILITÄT" - und ich gute Aktien

Leider ist Frustenius die mieseste Aktie der Welt nach WireCard, weswegen ich hier nicht mehr lachen kann.

 

29.11.21 20:36

58 Postings, 4803 Tage AktienhuepferAber....

....dafür bringst du uns zum lachen :)  

29.11.21 22:47
1

1 Posting, 3 Tage DaxxxxjägerLong - aber sowas von

Leute, wir haben hier einen breit diversifizierten Gesundheitskonzern, der bis aufs Mark heruntergeprügelt wurde. Nen KGV von 10 ist für so einen Wert ein absolutes Schnäppchen. Ich habe hier massiv nachgekauft. Das Geheule über die Performance der Aktie kann ich zwar verstehen, ist aber inhaltsleer. Was bitte ist an diesem Unternehmen schlecht? Die Gewinne sind auf dem Kursniveau ein Traum. Die Abstrafung des Marktes aufgrund der Problematik bei FMC ist völlig überzogen. Ein Unternehmen, welches aufgrund einer Krise Umsatzrückgänge verzeichnet, aber ansonsten hochprofitabel ist (EK-Rentabilität >10%) wird hier auf dem Niveau eines Pleitekandidaten gehandelt.  

30.11.21 09:19

27 Postings, 1660 Tage DerSchakal1989Sparplan

Ich habe Fresenius schon länger auf der Watchlist und habe mich über den Anstieg auf 47 € geärgert ^^ Nun bin ich froh nochmal zum Zug zu kommen.

Für die Zeit ab 01.12.2021 habe ich nun einen Sparplan auf Fresenius angelegt und investiere ca. 250 € pro Monat. Mein Plan ist eine Position von mindestens 1.000 € und maximal 1.500 €.  Ich denke über den Winter ist man mit einem Sparplan gut beraten. Bis Anfang/Ende März erwarte ich hier keine Kurse über 40 €. Dafür ist das Thema Corona einfach zu präsent. Geplant ist es den Sparplan maximal ein halbes Jahr, bis vor der HV, laufen zu lassen.

Ob der Kurs nochmal unter 30 € geht - wenn der Dax weiter korrigiert: möglich. Aber das soll mich durch den Cost-Average-Effekt nicht stören.  

30.11.21 10:00
1

459 Postings, 7448 Tage TrendlinerWahnsinn!

Hoffentlich treibt dich diese Riesensumme nicht in den Ruin!?  

30.11.21 10:13

844 Postings, 2197 Tage goalgetterDaxxjäger

das einzige was ich negativ sehe ist der hohe  Goodwill.  

30.11.21 10:50

1822 Postings, 2988 Tage BilderbergDas erklärt wirklich einiges

Ein informatives Interview mit dem Insider Dr. Paul Cullen zu Corona, PCR, Impfung hat in weniger als 24 Stunden über 120.000 Zuschauer erreicht.




youtu.be/QsyYP2_zBYI

t.me/Rosenbusch  

30.11.21 11:42
3

27 Postings, 1660 Tage DerSchakal1989Sarkasmus -.-

Was soll dieser blöde Sarkasmus an der Stelle? Hängt ja immer davon ab wie groß das Depot ist und wie jemand seine Positionsgrößen hält. Mein Aktiendepot besteht derzeit aus etwas über 30.000 € und ca. 19.000 € Cash-Bestand und dazu habe ich noch ein Fonddepot mit rund 40.000 €. Eine gewisse Diversifikation ist irgendwo immer angebracht.

Bezogen auf meinen Depotbestand sind bis zu 1.500 € in Fresenius fast 5 % vom Aktiendepot...

Hat nun mal nicht jeder ein Vermögen von mehreren Hundertausend oder gar Millionen...  

30.11.21 13:11

2828 Postings, 4263 Tage AckZieEs wird nie wieder hoch gehen

Es ist nun eine ewige Talfahrt eingeläutet. Bitter, wer hier investiert ist und ruiniert, weil Frustenius nie wieder hochkommen wird.  

30.11.21 14:26

689 Postings, 2171 Tage Exxprofi@DerSchakal19.

Irgendwie komme ich mit Deiner Rechnerei nicht mit. 1.500 FRE hätten beim heutigen Kurs einen Wert von 49.500 Euro. Und das sollen 5% Deines Aktiendepots sein (19.000+30.000)? Prozentrechnung scheint für die Jugend heute wohl schwierig zu sein ...  

30.11.21 14:32
Ok Boomer.

Lern doch bitte einfach lesen.  

30.11.21 14:37

10 Postings, 2 Tage judjuliasLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.21 15:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

30.11.21 14:59

42 Postings, 309 Tage BuyandsleepTraurig

30.11.21 15:04
1

2828 Postings, 4263 Tage AckZieSowas Mieses noch nie gesehen

Das hier ist Frust pur.

Ich werde bald werfen. Bringt nix mehr.  

30.11.21 15:18

209 Postings, 1346 Tage KlarerVerstandDaxxxjäger....

Ganz einfach erklärt:

Medical Care:. sterben die Patienten weg....

Fresenius:. Corona macht die Betten leer, die lukrativen Operation müssen abgesagt/
           verschoben werden... tödliche Kombi
             

30.11.21 15:26

27 Postings, 1660 Tage DerSchakal1989@ EXXProfi

Lesen scheint schwer zu sein im Alter .... wie alt du auch immer bist ...

Da steht 1.500 € und wenn ich das bei einem Aktiendepot von ca. 30.000 € ins Verhältnis setze bin ich bei 5 %. Und 19.000 € Cash rechne ich ja nicht in den Depotwert ein ...

Nochmal zu Fresenius: Irgendwann ist die Pandemie vorbei und es wird immer alte Menschen geben. Ich finde der Markt übertreibt hier allgemein extrem. Es ist ja nicht so als würde bei Fresenius SE & Co. KGaA der Gewinn massivst einbrechen. Trotz Corona ist der Gewinn zumindest stabil und wächst halt nicht. Nach der Corona-Zeit hat man hier ein stabiles und Werte generierendes Unternehmen, welches vor allem jedes Jahr die Dividende erhöht. Auf dem jetzigen Niveau beträgt die Dividendenrendite ca. 2,6. oder 2,7 %.  

30.11.21 17:23

2828 Postings, 4263 Tage AckZieHätte, hätte, Fahrradkette

Hätte ich nur in sonst irgendeinen Käse investiert. Sogar Lufthansa hat eine bessere Chance als Frustenius.

Es ist so übel... wie kann ein Wert nur derart mies performen? Unbrauchbare Aktie.

Am besten Finger weg!  

01.12.21 20:41
3

428 Postings, 2828 Tage 308winBuchwert etwa erreicht...

was mich zum Nachkauf animierte. Sollte es weiter nach unten gehen
hätte ich kein Problem meinen Bestand weiter zu erhöhen. Ansonsten
werde ich hier faulenzen, keinesfalls aber verkaufen. Kostolany sagte
einmal, erst kommen die Schmerzen, dann das Geld. Meine Philosophie
ist die Nacht am dunkelsten kommt bald der Tag.

Allen Investierten viel Erfolg und starke Nerven.
Gruß 308win
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln