Fresenius braucht neue Führung!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.12.21 09:14
eröffnet am: 17.11.21 11:08 von: Trendliner Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 07.12.21 09:14 von: Quintus Leser gesamt: 4193
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.11.21 11:08

804 Postings, 7748 Tage TrendlinerFresenius braucht neue Führung!

Fresenius braucht dringend einen Wechsel an der Spitze!  Sowohl der gesamte Vorstand als auch der Aufsichtsrat müssen schleunigst zurücktreten. Die können nichts und machen sich die Taschen voll, während die Aktionäre mit zwei Prozent Dividendenrendite abgespeist werden. Bei BASF bekommt man immerhin ca. fünf Prozent Dividendenrendite; da kann man den schwachen Kursverlauf noch einigermaßen verkraften.  Ich werde auf der nächsten Fresenius - Hauptversammlung gegen alle Tagespunkte stimmen, insbesondere gegen die Entlastung des Vorstands.  Diese Leute sind einfach unfähig und kassieren dicke Gehälter.  

24.11.21 09:10

1 Posting, 308 Tage HeckInvestFresenius Management

Absolut richtig! Seit 2018 kennen Unternehmenszahlen und Aktienkurs nur eine Richtung. Corona ist der Vorwand fuer schlechte Unternehmensfuehrung. Fresenius WAR einmal eine gute Firma, bis diese von Bankern und Juristen uebernommen und herunter gewirtschaft wurde. Sturm, Kirsch, de Meo & Co muessen weg, stattdessen braucht es eine Unternehmensfuehrung die vom Fach ist und solide wirtschaftet und sich nicht Umsaetze teuer dazu gekauft.Ein Blick auf GuV, Goodwill und die mageren Returns sagt alles. Bis dahin Finger weg von der Aktie.  

07.12.21 09:14

3314 Postings, 4117 Tage QuintusFresenius

Unzufrieden?
Einfach verkaufen!  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln