Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 565 von 574
neuester Beitrag: 10.04.21 12:59
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 14334
neuester Beitrag: 10.04.21 12:59 von: Johnny Utah Leser gesamt: 3212455
davon Heute: 1157
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... | 574   

02.02.21 23:15
2

133 Postings, 750 Tage unbekannterManagerDividende ole - ich liebe es wenn ein Plan funktio

Tja wie gedacht eine schöne Ausschüttung, auch wenn ich mir eine komplette Ausschüttung und nicht eine Teilung in ARP und Ausschüttung gewünscht hätte. Längerfristig ist aber das ARP vernünftiger was den FCF pro Aktie auf lange Sicht verbessert und die Dividende nachhaltig macht. Ausserdem wollte man sich wohl nicht den Druck aussetzen eine erhöhte Dividende auch in den folge-Jahren zu liefern, was Neuanleger oder Laienaleger wohl erwartet hätten.

Ich weiß nicht ob es jemanden aufgefallen ist, aber meine Quer- und Planrechnung mit dem mir vorliegenden Zahlenmaterial zeigen, dass mit Tilgung des Schuldscheins im März 2021 und der derzeitigen liquiden Position, kann der im Jahr 2022 fällige Schuldschein aus dem Liquiden "Puffer" + dem neuen Cashflow bis dorthin bezahlt werden neben einer Dividende von zwischen ca. 1,50 - 1,75 Euro im Juni 2022.

Das bedeutet dass sich die Finanzgesamtverschuldung auf unter 600 mio. Euro (exkl. Leasingverbindlichkeiten) verringert, was wiederrum bedeutet das die in Zukunft fälligen Schuldscheine mit dem Kredit-Revolver (610 mio. zu 1,6%) der vorzeitig zurückgezahlt wurde, zu Tilgen möglich wären. Das wiederrum bedeutet man kann sich die Schuldscheine entweder mit neuen Schuldscheinen finanzieren oder einen Kredit-Revolver aushandeln und die Schulden über die nächsten 10-15 Jahre zu einem angenehmen Zinssatz abtragen und immer noch 80% des FCF ausschütten.

Mit der außergewöhnlichen Resilienz von Ceconomy (siehe q4 2020) und der wachstum Beteiligung bei Media and Games Invest, lasse ich mich zu einer Enterprise Value Aussage hinreißen:

Enterprise Value heute im Niedrigstzinsumfeld:   3 875 000 000 Euro vulgo 3875 mio. Euro - 600 mio. Finanzschulden = 3275 mio. Euro = 26,20 Euro pro Aktie
Enterprise Value Schätzung fürs Jahr 2025 (unterstellt: ein stabiles Zinsumfeld):  5 000 000 000 Euro vulgo 5000 mio. Euro - 600 mio. Finanzschulden = 4400 mio. Euro = 35,20 Euro pro Aktie

Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung, jeder ist des eigenen Glückes Schmiedes und des eigenen Kopfes mächtig um zu Denken und nachzurechnen :-)  

03.02.21 00:13
1

2279 Postings, 1590 Tage Roggi60ARP

Wie soll das denn laufen?  Lt. HP von Freenet sollen von den bis zu 135 Mio. Euro bis zu 9,75 Mio. Aktien zurückgekauft werden. Dann darf der Durchschnittspreis je gekaufter Aktien nicht über 14 Euro liegen. Total unrealistisch! Sollen also 7,61% des Grundkapitals von gut 128 Mio. Aktien sein.  

Diese Anzahl gibt es aber nicht mehr, denn nach dem letztjährigen ARP, knapp 3 Mio. Aktien und eingezogen, besteht  das Grundkapital nur noch aus gut 125 Mio. Aktien.

Also werden meiner Schätzung nach maximal 7 Mio. Aktien zurückgekauft.  Durchschnittspreis dann ca. 19,3 Euro/Share. Und wenn das ARP so läuft wie das letzte wird die Anzahl noch niedriger sein. Vorteil bei der Umsetzung: Es darf länger dauern als das ARP in 2020!

Hier der Link zur Meldung von der HP:

https://www.freenet-group.de/investor-relations/...47502_4497924.html

Trotzdem freue ich mich sehr über diese heutige Nachricht. Da kann ich als Drillianer nur von träumen!

 

03.02.21 06:17

2345 Postings, 2884 Tage Johnny UtahDie eigenen Aktien aus 2020

sind wohl noch nicht eingezogen, denn im Handelsregister der freenet AG ist keine entsprechende Veröffentlichung enthalten. Insofern stimmt es schon, dass noch mit 128 Mio. gerechnet wird und dann hat man eben die gut 7,6 Prozent genommen, weil man dann auf die 10 Prozent Grenze kommt. Relevante Größe werden somit sicher die 135 Mio. Euro sein und nicht die 9,75 Mio Aktien. Da eigene Aktien ja keine Rechte wie Dividende gewähren, ist der noch nicht erfolgte Einzug ja egal.  

03.02.21 07:12

256 Postings, 2357 Tage BudFoxxxSchwups

und gestern zu 18,90? Gewinne mitgenommen. Bin tatsächlich überrascht, dass scheinbar viele nicht mit einer Dividende in der Höhe gerechnet haben. Wurde doch hier im Forum längst vorweggenommen. Bei 17,30? steig ich wieder ein ;-) Jetzt erstmal ab in BP. Schönen Tag allen!  

03.02.21 07:28

2108 Postings, 1338 Tage andi2322BudFoxxx

mein beileid !!!!aber jeder muss lernen !  

03.02.21 07:36

1759 Postings, 3312 Tage HajdeGestriges Up-Gap

Es ist durchaus möglich, dass man heute wieder runter kommt, ja vielleicht in Region 17,30 EUR. Freenet veröffentlicht gern außerbörslich Ergebnisse und dies produziert dann Gaps / Kurslücken auf Xetra.  

03.02.21 08:20
1

2345 Postings, 2884 Tage Johnny UtahHajde

Ich habe mir eigentlich vorgenommen, ein Blubberwässerchen zu trinken, sobald ich hier und heute das Wort 'Up-Gap' lese, weil es schon viel zu lange her ist, dass hier Grund zum Posten war. Auch wenn es noch früh ist, es hilft ja nichts. Prooooost! :-) Einen kleinen Teil meiner Aktien habe ich gerade bei 18,94 verkauft. Es wird wohl in der Tat nochmals runtergehen, aber meine Abstauber liegen über 17,3.  

03.02.21 08:22

1759 Postings, 3312 Tage HajdeHaha Johnny :-D

03.02.21 08:27
1

2345 Postings, 2884 Tage Johnny UtahManche Dinge sind so sicher

wie das Amen in der Kirche, Mr. Gap. :-)  

03.02.21 09:11

1828 Postings, 5883 Tage langen1Erinnert einen irgendwie

an Ende 2013, als Freenet und Drillisch um die Wette liefen...
- Da standen auch die Kurse ähnlich-

Aktuell könnten wir einen ähnlichen Wettlauf wieder sehen.
 

03.02.21 09:31
2

2279 Postings, 1590 Tage Roggi60J.U., #103

Danke für die Info zum Eintrag ins Handelsregister!

Hatte heute Morgen noch den "ketzerischen" Gedanken ob angesichts der Zahlen zum 25.02. oder dann zur HV mit dem üblichen Divi-Abschlag tatsächlich mit Kursen um die 14 gerechnet wird.

Die dann oder jetzt noch aktiven LVs würde es sicher freuen.

Zu 18,94 verkauft! Glückwunsch. Mal sehen wie lange der Hype wg. Dividende und ARP anhält.    

03.02.21 09:57
3

267 Postings, 1689 Tage ZWEIvorEINzurückGleich wird's wieder lustig, ...

...wenn Goldman Sachs mit ihrer Analyse kommen, die in etwa so lauten wird:

"Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Freenet nach der Ankündigung eines zweiten Aktienrückkaufprogramms und einer Dividende von 1.65?  von 16,00 auf 15,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Der Analyst lobte die Reduzierung der Schulden durch den Sunrise Verkauf und hebt das operatives Ergebnis (Ebitda) wegen des Aktienrückkaufprogramms an. Seinen Schätzungen nach sollten die Maßnahmen die finanzielle Stabilität der Freenet Group stärken und positiv vom Markt aufgenommen werden."

 

03.02.21 10:07

2108 Postings, 1338 Tage andi2322na und

lass die sachs helden machen selber schuld wer das überhaupt lesen tut  

03.02.21 10:19

5719 Postings, 4357 Tage kbvlerARP

ARP bin ich ein Gegner normalerweise - weil es zu oft missbraucht wurde.

Wenn Berkshire ARP macht, dann nciht um künstlich den Kurs hochzuhauen,das der Vorstand seine AKtienprogramme verkaufen kann, da Haltefrist meist zufällig dann vorüber - sondern weil es SInn macht


Und Freenet Aktien bis 30 Euro zurückzukaufen macht keinen SInn - Ergo finde ich es gut, was sie machen.


Wer sagt das der Dax die 16000 bis SOmmer macht? - auch 10.000 sind nochmaldrin - und dann macht ARP Freenet richtig Sinn  

03.02.21 10:20

918 Postings, 3141 Tage Bud.Foxwas

denkt Ihr? geht es heut nochmal unter 18 auf Xetra?  

03.02.21 10:37

2345 Postings, 2884 Tage Johnny Utah@langen1

Da kann ich mich auch noch gut erinnern. Damals überholte der Schnellbootkurs den des Tankers. Ah, das waren noch Zeiten. Ich bin relativ sicher, dass FNT zur Dividende wieder vor Drillisch stehen wird. Eigentlich traurig, da ja die meisten hier wohl auch lange Jahre zweigleisig gefahren sind.

@Bud Fox: das kann Dir wohl keiner sagen. Rein von den Nachrichten her müsste man über 18 bleiben, aber man darf die Shorties nicht unterschätzen und wer weiß, was der Gesamtmarkt macht?  

03.02.21 10:37
Heute kaum unter 18.55?:

 
Angehängte Grafik:
order.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
order.jpg

03.02.21 10:37

88 Postings, 1846 Tage WeilandGap Close

Auch wenn ich mich über die positiven Nachrichten freue, so wirklich würde ich der Sache noch nicht trauen. Sowohl der Anstieg durch den Sunrise Verkauf als auch durch das erste ARP kamen zurück.
Im ersten Arp hatte man ständig das Gefühl, dass der Kurs gedrückt wrden sollte und der Arp zumindest einigermaßen nach unten absichern konnte, aber zu einem Anstieg konnte er nicht beitragen. Jetzt machen mich zwei Themen "misstrauisch". Einerseits der hohe Stand im Dax und ein deutlicher Rücksetzer würde auch freenet mit runter ziehen und andererseits die nun sehr lange Phase bis zur HV im Juni. Denn was soll nun an überraschenden News noch kommen? Von den Zahlen zu 2020 bzw. zum ersten Quartal erwarte ich jetzt keine sonderlichen (positiven) Überraschungen.
Also würde mich ein Abtauchen auf erneut unter 17,50 nicht sonderlich überraschen...aber mittelfristig bleibe ich optimistisch und glaube dass wir bis zur HV gut dastehen.  

03.02.21 11:08

267 Postings, 1689 Tage ZWEIvorEINzurück@Weiland

Also die guten News sind jetzt raus mit dem gestrigen Tag inkl. Kurssprung, absolut richtig (ARP + Divi).

Was bleibt noch an Phantasie bis zur HV?:
- Fundamental die Treasury Stocks von Ceconomy und Media and Games Invest, die neu bewertet werden müssen in der Bilanzsumme. Ceconomy nähert sich den 8? an, für die FNT damals für 10% bezahlt hat. MGI Beteiligung damals bei 1.30? eingestiegen, steht jetzt beim 3-4 fachen.
- Dividendenlastige ETFs, die letztes Jahr in Quartal 3 und 4 FNT rauswerfen mussten, weil sie mit 0.04? Divi nicht mehr den ETF Regularien stand hielten, könnten bis zur HV wieder einsammeln.
- Ggf. noch Waipu Umsatz, durch die Netflix Kooperation, aber dürfte nicht all zu sehr ins Gewicht fallen, weil zu gering am gesamt Umsatz.
- Ggf. reduzieren kleine Hedgefonds ihre Shortpositionen bis zur HV, um dann wieder einzusteigen, weil dann das übliche Sommerloch kommt und FNT nach der Dividende/HV für 6 Monaten keinen mehr interessiert. Wobei Short-Hedgefonds auch fies sind, da würde ich es mich auch nicht wundern, wenn die gezielt vor der HV den Kurs nochmal Richtung 17? prügeln wollen, wie nach dem Sunrise Verkauf vor 6 Monaten.

Naja, bisschen Phantasie ist noch da zur HV, aber mit dem Sunriseverkauf als auch Diviankündigung sind die beiden positiv Meldungen jetzt raus und im Kurs.  

03.02.21 11:09
2

2108 Postings, 1338 Tage andi2322ZWEIvorEINzurück

warum postest du hier meine kauf order ?  

03.02.21 13:06

1309 Postings, 3215 Tage MindblogWeiland

Misstrauen gegen freenet hatte mich vor 2 Jahren zum Ausstieg bewogen (bei ca.19 Euro),
Misstrauen halt mich trotz der gestrigen positiven Nachrichten davon ab, wieder in den Titel
einzusteigen.
Wie nachhaltig sind die Gewinnaussichten bei freenet, die Dividendenzahlungen in welcher Höhe?
Wie sind die Aussichten für den Kurs und die Kursentwicklung?
Auf alles finde ich zur Zeit keine Antwort, also investiere ich nicht.
 

03.02.21 13:21
4

2108 Postings, 1338 Tage andi2322Mindblog

was willst dann hier ? oder wolltest du uns jetzt deine negative einstellung auf den weg mitgeben ! find es schon schade das es in deutschland soviele neider gibt die es nicht ertragen können wenn andere mal geld verdienen  

03.02.21 14:08

918 Postings, 3141 Tage Bud.Foxfreenet

ist aber heute ganz schön stark. Hätte ich nicht mit gerechnet. Da habe ich meine k.o.s heute morgen wohl zu früh rausgehauen...  

03.02.21 14:11
2

2345 Postings, 2884 Tage Johnny UtahBlack Rock

hat laut heutigem Bundesanzeiger am gestrigen Tag seine Shorts von 1,92 auf 1,65 Prozent reduziert. Zufälle gibt's...  

03.02.21 14:50
3

1309 Postings, 3215 Tage MindblogAndi2322

Um mich brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, habe Top-Aktien,
mit denen ich gutes Geld verdiene.
Ich habe lediglich versucht zu erklären, warum ich jetzt nicht einsteige.
Schade, dass das bei Dir negativ rübergekommen ist!  

Seite: 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... | 574   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln