finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 941 von 1031
neuester Beitrag: 19.01.20 14:46
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 25751
neuester Beitrag: 19.01.20 14:46 von: Pendulum Leser gesamt: 2002722
davon Heute: 14
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 939 | 940 |
| 942 | 943 | ... | 1031   

17.11.19 11:09
6

483 Postings, 997 Tage torres1Fear and Greed Over Time

 
Angehängte Grafik:
2.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
2.png

17.11.19 11:15
2

1176 Postings, 1802 Tage zyklikerHallo zum Sonntag,

da heute das schönste Sch...wetter ever ist, bleibt Zeit zum Keller aufräumen oder andere wichtige Dinge. Ich weiß, nachfolgende Verlinkung hat wenig mit Börse zu tun, obwohl ? Klima hat in der heutigen Zeit auch etwas mit Wirtschaft zu tun (siehe öffentliche Debatte, Autoindustrie, erneuerbare Energie etc.), also demnach auch mit Börse.
Zudem sind hier i.d.R doch relativ Gleichgesinnte unterwegs, daraus folgt für mich ein gewisses Interesse für tangierende Infos!
Soweit mein Versuch der Rechtfertigung ;-)

Wer es kennt, okay ? wen es nicht interessiert, einfach ignorieren.
Allen anderen ausreichend Offenheit und Lust auf eine eigene Meinungsbildung ...

www.klimawandel-in-deutschland.de/index.html
https://kaltesonne.de/...alle-100-000-jahre-aufgetretenen-warmzeiten/

... Fazit, alles unterliegt Zyklen, so auch die Börse. Nach jedem Hoch kommt wieder Tief und umgekehrt!

Grüße und einen schönen Sonntag.
 

17.11.19 11:48

6230 Postings, 2449 Tage Spekulatius1982So siehts aus.

Jetzt haben wir geringe Vola.
Nunja, wenn da nicht das aber wäre.
Schaut man sich die Vola über das mehrmonatige Zickzack an siehts da ganz anders aus. Und diese Riesenvola 10% bis fast30% gilts mal zu nutzen.  

17.11.19 12:16
6

110 Postings, 865 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 17. November 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Wer letzte Woche unserer Analyse folgte, konnte gleich am Montag bei 27.526 long einsteigen. Denn mit dem Schließen des Gaps vom 7.11.19 an dieser Stelle erreichte der Dow unser Minimumkonsolidierungsziel. Kurz darunter, bei 27.517 drehte er und markierte sofort zu Wochenbeginn das Wochentief.

Schließlich erreichte er auch unser nächst benanntes Ziel bei 28.000. Freilich kämpfte er die ganze Woche mit dem Widerstand bei 27.750/27.800. Doch am Freitag gelang es, übrigens erneut mit einem Gap, diese Schwelle zu überspringen. Resultat war ein Wochenschlusskurs genau auf dem neuen Allzeithoch: 28.005.

Im Wochenchart ist schön zu sehen, wie sich die stramme grüne Kerze nun den Kopf an der alten Aufwärtstrendlinie aus 2018 stößt, die dieses Jahr schon mehrfach den Dow ausgebremst hat, also als Eindämmungslinie wirkt.


Ausblick:

Genau das lässt mich nun vermuten, dass zumindest in den nächsten Tagen keine deutlichen Anstiege zu erwarten sind. 28.100 könnten noch erreicht werden. Kurzfristig wären maximal 28.300 das höchste der Gefühle. Die Wahrscheinlichkeit für einen Rücksetzer ist nun weiter gestiegen. Zumal runde Tausendermarken zu Gewinnmitnahmen einladen.

Was könnten also die neuen Konsolidierungsziele sein? Wie immer bietet sich das letzte Gap vom Freitag an und definiert 27.800 als erstes Ziel. Die nächste Unterstützung könnte das schon letzte Woche benannte Gap vom 4.11.19 bei 27.347 sein. Das sollte dann auch reichen, damit das Ziel von 29.000 bis Jahresende nicht gefährdet wird.

Nach dem Abpraller auf einer der genannten Unterstützungen könnte dann zunächst ein erneuter Anlauf bis 28.000 folgen. Vermutlich wird auch diese Bewegung erstmal abgewiesen, um zum Jahreswechsel die 29.000 ins Visier zu nehmen.

Damit die 29.000 erreicht werden kann, muss weiterhin der Bereich bei 26.700/26.770 halten.

Also die Zeichen stehen auf eine kurze Verschnaufpause. Diese sollte weiterhin dem Aufbau von Longpositionen dienen. Shortpositionen machen erst unter 26.700 Sinn.

Widerstände sind: 28.100, 28.500, 28.750, 29.000.

Unterstützungen sind: 27.800, 27.517, 27.399, 26.918, 26.694, 26.603, 26.140, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche.

Viele Grüße und viel Erfolg

 

17.11.19 12:23
2

6230 Postings, 2449 Tage Spekulatius1982Backtestzonen

Da sind wir jetzt ins Volumen zwischen 1312x und 1317x reingelaufen haben das getestet. Fällt diese Zone, geht's dann runter auf 12990 bis ca 12900 als die nächste Volumenzone.  

17.11.19 13:41
6

641 Postings, 3610 Tage Bernecker1977DAX in der Wochenvorbereitung

Nahezu keine Verändert beim Vergleich der Freitagskurse spezifizierten den DAX in der letzten Woche. Dabei kam es zwischenzeitlich zu einem neuem Jahreshoch, was aber binnen Minuten abverkauft wurde.

Für die neue Woche rechne ich mit mehr Bewegung und ggf. einer Anknüpfung an die Rallye der Wall Street, die unser DAX bisher ignoriere.

Ausführlich habe ich dieses Szenario und die Marken, an denen der Trend gebrochen wird, hier ausgeführt.

Wünsche damit eine optimale Wochenvorbereitung,
bis Morgen früh viele Grüße
Euer Bernecker1977
 
Angehängte Grafik:
20191117_dax_teaser_kw47.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
20191117_dax_teaser_kw47.png

17.11.19 13:52
5

7526 Postings, 585 Tage DressageQueenIch freu mich auf die 30.000 Dow

China äußert sich positiv zum Verlauf der jüngsten Gespräche zur Lösung des Handelsstreits mit den USA. "Ein entsprechendes Telefonat am Freitag war konstruktiv", wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

17.11.19 15:45
3

2177 Postings, 3164 Tage wmfeTrump China Deal extreme Greed=200 ;-)

 
Angehängte Grafik:
gred.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
gred.jpg

17.11.19 16:48

6230 Postings, 2449 Tage Spekulatius1982Schön wie alle

Dem Markt long hinterher reden.
Wer bietet das höchste Ziel? Didi ist morgen füh bestimmt 8uhr  1 long.  

17.11.19 17:48
3

7526 Postings, 585 Tage DressageQueenWas spricht denn gegen Long?

Gerade der Dax hat einiges nachzuholen ... derzeit noch leicht verhalten weils keine endgültige Entscheidung gegen Autozölle gibt ... ist die Sache erstmal vom Tisch fliegt der Dax nach oben.
Wirtschaft boomt in den USA ... genau dann, wenn alle eine Korrektur erwarten gehts weiter up ... Short derzeit absoluts Cashburning.  Sind sicher viele short ... mMn ein Fehler ... die Longralley fängt gerade erst an.  

17.11.19 17:53
1

12914 Postings, 4595 Tage Romeo237Sehe Morgen ein Upgap im Dax

17.11.19 18:01
3

15616 Postings, 4771 Tage KellermeisterEinfach mal die Klappe halten...

-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

17.11.19 18:10

7526 Postings, 585 Tage DressageQueenDa sind wohl einige Short ...

bei dem Chartbild kurz vorm Ausbruch nach oben ... absolut unverständlich.
 

17.11.19 18:15

12914 Postings, 4595 Tage Romeo237morgen schachert es gen 13320 im Daxl

17.11.19 18:15

12914 Postings, 4595 Tage Romeo237allen voran die Autobauer ma wieder

17.11.19 18:40

6230 Postings, 2449 Tage Spekulatius1982Dressquenn

Den selben Quark hast du im Sommer auch gelabert und es ging nur runter.
 

17.11.19 19:17
1

336 Postings, 646 Tage LesPaul83Vielen

Dank @Trout... wenn die Börse den Preis nicht bestimmt, könnte es ja auch ein Politbüro tun. Dann gehts bestimmt um einiges fairer zu ;)

Etwas auf dem Schlauch stehe ich jedoch noch mit der USC-Einheit... was ist damit gemeint?  

17.11.19 19:26

7526 Postings, 585 Tage DressageQueenSpekulatius19

Das mag sein ... langfristig gewinnt IMMER die Long Seite ... immer.  War ja nur ein minimaler kurzfristiger Rücksetzer ...  insofern irrelevant ... da wir jetzt kurz vorm Ausbruch und neuem Alltimehigh stehen ...  

17.11.19 22:05

15616 Postings, 4771 Tage KellermeisterWie wäre es mal mit Klappe halten...



und sich überraschen lassen...

ist doch besser als ständig Geistesblitze zu verfassen, die sowieso nichts taugen...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

17.11.19 22:17

14622 Postings, 2681 Tage DAXERAZZIGraue Balken

Ignoreliste wächst. Der Pferdeflüsterer ist entgegen eigener Ankündigungen leider noch da.  

17.11.19 22:44
1

7526 Postings, 585 Tage DressageQueenBedarf es denn extra einen Post

um anzukündigen, dass ich ignoriert werde? Warum sollte ich meine Klappe halten? Wo habe ich Unrecht was meine Aussagen betifft ( long gewinnt langfristig immer ... )   Einfach ein bisschen gelassener bleiben und Beiträge, die euch nicht in den Kram passen ignorieren oder überlesen aber nicht ständig zitieren.
Vermutlich seid ihr einfach voll short und sitzt auf heißen Kohlen ... anders kann ich mir derartige Anfeindungen nicht erklären.  

17.11.19 22:57
12

1310 Postings, 5545 Tage Eick@Dressage

1) Im Moment ist zweifelsohne übergeordnet die bullische / long Seite die Richtige - keine Frage.
2) Der Ton macht die Musik. Und der ist bei dir reichlich daneben.
3) Die von dir zur Schau getragene Überheblichkeit kommt hier im Forum "nicht ganz so gut " an. Vor allen Dingen dann nicht, wenn man als vermeintlich relativer Frischling (ariva Anmeldung 17.06.2018) hier auf dicke Hose macht.
 

18.11.19 06:24
12

4893 Postings, 2727 Tage tuorTMoin am Montag

Rentendepot:
Im Südwesten nix Neues.....

Swingerei:
DOW und S&P sind einen kleinen Shortversuch wert.....schließen sie sich allerdings dem DAX an,kommt dabei nur ne Konsolidierung auf hohem Niveau rum
? sollte der Longseite heute die Puste ausgehen....spätestens jedoch zwischen 1,1090 und 1,1110

Good trades @all
Trout  

18.11.19 07:18
1

7526 Postings, 585 Tage DressageQueen13500 in Lauerstellung

Ich freu mich :) Dow kurz vor 28K Ausbruch  

18.11.19 07:32
14

32733 Postings, 3025 Tage lo-shBörse heute ..

Guten Morgen, Urlaub 1 Woche .. bis dahin .. Gute Geschäfte allen .. !  

Seite: 1 | ... | 939 | 940 |
| 942 | 943 | ... | 1031   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11