Frage zu Discount Zertifikaten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.09.11 10:51
eröffnet am: 15.09.11 10:45 von: Matze1982 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 15.09.11 10:51 von: jungchen Leser gesamt: 1143
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

15.09.11 10:45

312 Postings, 4434 Tage Matze1982Frage zu Discount Zertifikaten

Ich habe mal eine frage zu Discountzertifikaten und zwar meint Ihr kann man auch ruhig größere summen, ca. 600000? in solche dinge investieren?
Macht das jemand von euch so?
Klar die Rendite ist deutlich geringer, aber dafür gibt es auch etwas mehr Sicherheit,
Discount Zertifikate finde ich gut für den Dax gut, würde es quasi als eine alternative zum Tagesgeld sehen.  

15.09.11 10:51
1

18637 Postings, 6850 Tage jungchenhmm, nun ja

in einer zeit, in der man mit moeglichen neuen bankenpleiten rechnen muss, ist das nicht ganz unheikel und man muss sich schon genau umsehen, welchem emmitenten man solch eine summe anvertrauen moechte..

"Discount-Zertifikate sind rein rechtlich betrachtet Anleihen, die ohne Zins- und Rückzahlungsversprechen von einem Emittenten begeben werden. Es besteht die Gefahr, dass die Bank, die das Zertifikat begeben hat, während der Laufzeit zahlungsunfähig wird (so im Falle der Insolvenz der Lehman Brothers am 15. September 2008). Damit fällt dann auch (analog zur Anleihe) die Rückzahlung aus (Emittentenrisiko)."
-----------
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln