Aston Martin (WKN A2QJD4)

Seite 1 von 121
neuester Beitrag: 23.07.21 17:36
eröffnet am: 21.12.20 16:09 von: AMLong Anzahl Beiträge: 3020
neuester Beitrag: 23.07.21 17:36 von: Corinne2909 Leser gesamt: 377674
davon Heute: 169
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
119 | 120 | 121 | 121   

21.12.20 16:09
22

90 Postings, 236 Tage AMLongAston Martin (WKN A2QJD4)

Dieser Thread dem Tagesgeschehen und dem großen Ganzen rund um das Thema Aston Martin Aktie gewidmet.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
119 | 120 | 121 | 121   
2994 Postings ausgeblendet.

21.07.21 09:30

222 Postings, 223 Tage EG68neuNasdaq

120.000 gehandelte shares an der Nasdaq ist auch schon eine ganze Weile her.  

21.07.21 09:44

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909Starker Start heute


1 812,00 GBX +66,00 (3,78 %)heute
21. Juli, 08:42 GMT+1 · Haftungsausschluss  

21.07.21 09:52

23 Postings, 128 Tage SambistaKursverlauf..

..der Einbruch ist fast wieder kompensiert. War möglicherweise tatsächlich eine gute Einstiegschance...Ob einmalig wird sich zeigen...;-)  

21.07.21 10:36

55 Postings, 27 Tage Mr.TenbaggerWer hat den da

Was anderes erwartet? ;))
Die Torte ist immernoch in Reichweite Corinne  

21.07.21 14:09
1

2090 Postings, 1776 Tage 2much4u...

Das war ein ganz starkes Lebenszeichen, dass man den Einbruch von vorgestern so gut kompensiert hat.

Die Meldungen von Aston Martin sind ja nach wie vor sehr gut und sehr ermutigend, nur bis zum Aktienkurs hat es noch nicht herumgesprochen bzw. wird der durch Fond-Verkäufe seit Wochen und Monaten immer künstlich niedrig gehalten.

Aber was passiert, wenn Aktien künstlich mit Gewalt gedrückt werden hat man bei MWB gesehen - Kursverzwölffachung von 2 Euro auf 24 Euro, dann allerdings Gewinnmitnahmen auf aktuell 14,50 Euro.

Wenn bei AML das künstliche Kursgedrücke weg ist und der Deckel wegfliegt, ist alles möglich!  

21.07.21 14:16
1

196 Postings, 1273 Tage WCS1AML plant für 2025 erste Sportwagen als BEV

https://www.electrive.net/2021/07/21/...025-erste-sportwagen-als-bev/

Aston Martin will seine aktuellen Frontmotor-Sportwagen einschließlich des Vantage und DB11 ab 2025 in der nächsten Generation als reine Elektroautos auf den Markt bringen. Vor dem Jahr 2025 wird Aston Martin dagegen auf Hybridantriebe setzen.

Das kündigte CEO Tobias Moers gegenüber ?Automotive News? an. Die Stromer von Aston Martin sollen eine Reichweite von mehr als 600 Kilometern bieten. Und: Auf den Launch der vollelektrischen Sportwagen will Moers ab Mitte des Jahrzehnts einen rein elektrischen SUV folgen lassen. Nach wie vor gilt: Bis 2030 strebt die Marke eine Produktpalette an, die zu 50 Prozent aus BEV besteht.

Die kommenden Jahre widmet Aston Martin allerdings wie berichtet erstmal der Hybridisierung seiner Modelle. Auch hierzu liefert ?Automotive News? einige Präzisierungen: So haben die Briten vor einigen Tagen den Hybrid-Supersportwagen Valhalla als Konzept vorgestellt. Dieser soll 2023 auf den Markt kommen. Eine Plug-in-Hybrid-Version des SUV-Modells DBX soll kurz darauf folgen. Und auch die Serienversion der Studie Vanquish Vision ist als Plug-in-Hybrid geplant.

Wer die Mitteilung zur Vorstellung des Valhalla-Konzepts aufmerksam liest, stößt übrigens auf eine nicht weiter publizierte Kehrtwende, die Aston Martin offenbar vollzogen hat. Denn der Hybrid-Supersportwagen wird mit einem 950-PS-Hybridantrieb auf Basis eines 750-PS-V8-Motors und zweiter E-Motoren angekündigt. Und kommt ergo nicht mit dem 2020 als ?Kern der Hybridisierungs-Pläne? in Aussicht gestellten, inhouse entwickelten 3,0-Liter-V6-Motor auf den Markt. Dieser sollte nach den Plänen der Briten eigentlich je nach Modell als Vollhybrid oder Plug-in-Hybrid ausgelegt und erstmals im Valhalla zum Einsatz kommen. Beim neuen Konzept des Benziners als Mittelmotor bleibt es zwar, aber zum Einsatz kommt dabei nicht die versprochene Eigenentwicklung, sondern der 4-Liter-V8 von AMG.  

21.07.21 14:24

222 Postings, 223 Tage EG68neuWCS1

21.07.21 17:16

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909Satter Anstieg in London, stark

Denke wir sehen ein grünes Bild heute ;-)  

21.07.21 17:42

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909Zufriedenstellender SK in London

 
Angehängte Grafik:
d40a74a5-9839-4d98-85b6-3d950c5c91a4.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
d40a74a5-9839-4d98-85b6-3d950c5c91a4.jpeg

21.07.21 17:57
1

23 Postings, 128 Tage SambistaRebound

Der Rebound ist tatsächlich bemerkenswert und positiv. Dennoch sind wir nach wir vor auf einem eher schwächelnden Niveau (zurück). Im Kontext der Zahlen nächste Woche bewerte ich diese Entwicklung dennoch positiv.

Ich persönlich setze den Fokus nicht besonders auf die verkauften Units. Was bringen 5000 verkaufte Autos, wenn unter dem Strich kein Ertrag daraus generiert wird. Insofern wird aus meiner Sicht viel wichtiger in der Analyse sein, wie sich die GuV/CIR entwickelt. Die Quick-Wins, die Moers in Sachen Effizienz in die Wege geleitet hat, könnten sich hier bereits auswirken. Seine strategischen Weichenstellungen entfalten ihre Wirkung eh erst so richtig in 2022/2023 (und dies betrifft dann auch die Stückzahlen).

VG

 

21.07.21 18:56
1

55 Postings, 27 Tage Mr.TenbaggerVettel

Zu Vettel wmpfehl ich euch auf Instagram mal das q und a wo er Fanfragen beantwortet hat. Leute ich sag es euch, der Kerl is fertig. Gegen ihn wirkt Kimi wie ein Jungspund vor seiner ersten Saison...
Ich glaube die Ferrari Jahre haben ihn zerstört.

Gute Analyse Sambista. :)  

22.07.21 02:14

38 Postings, 56 Tage WorkingClassDonut Media über Aston Martin

https://youtu.be/VbOh4x2FfNs

Mag den Kanal. Ist unterhaltsam. Aston Martin der Clinch mit Ford gut dargestellt.

Der berühmte Ford mit Aston Martin Front.  

22.07.21 14:36

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909London schmilzt dahin

Aber gut, fast 10 Prozent in 2 Tagen verleiten zu mitnahmen.
Schauen wir wo wir heute schließen  

22.07.21 15:41

2090 Postings, 1776 Tage 2much4u...

Das geht schon Monate lang so - immer am Nachmittag wird der Kurs gedrückt - schade um die schöne Performance am Vormittag!

Solange das Kursdrücken nicht aufhört, wird AML nie die Kurse sehen, die aufgrund der positiven News eigentlich sein sollten. Wenn das ein Fond ist, verstehe ich nicht, warum der Fond nicht alle Stück auf einmal auf den Markt schmeißt, sondern ganz bewusst den Kurs kaputt macht - und das über Monate!  

22.07.21 15:44

6 Postings, 95 Tage sanathlingam@ 2much4u

Woher hast du diese Insiderinfo, dass der Kurs gedrückt wird?  

22.07.21 16:29

55 Postings, 27 Tage Mr.TenbaggerIch sag es ja nur ungern 2much4you

Aber ich glaube nicht, dass hier bewusst gedrückt wird. Die Firma macht aktuell noch MINUS und deshalb sind höhere Kurse einfach noch nicht gerechtfertigt. Das von dir angesprochene positive ist bereits eingepreist. Der Kurs hat sich seit Oktober verdoppelt.

Lg und schönen, sonnigen Abend  

22.07.21 17:56

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909London Day ending

 
Angehängte Grafik:
721f4740-c3e8-4b5d-9eea-824dbd4cd890.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
721f4740-c3e8-4b5d-9eea-824dbd4cd890.jpeg

23.07.21 12:50
1

21 Postings, 71 Tage Aston007schon wieder

wurden Optionen in Aktien umgewandelt?habe deshalb mal nach gefragt hier die Antwort von Investor Relation.

As announced in October through the refinancing of the bonds, the second lien notes have detachable warrants (equivalent to 5% SCO). They can execute these options until 2027 ? the decision on when to execute / if to execute is determined by the investor who holds them. More information can be found in our prospectus here: https://www.astonmartinlagonda.com/investors/funding

As stated by Tobias and Ken as part of our medium-term goal, we aim to be free cash flow positive by 2023.

Thanks and have a great weekend yourself,
Brandon

Wie im Oktober durch die Refinanzierung der Anleihen angekündigt, sind die zweiten Pfandbriefe mit abnehmbaren Optionsscheinen (entspricht 5 % SCO) ausgestattet.  Sie können diese Optionen bis 2027 ausführen ? die Entscheidung, wann sie ausgeführt werden / ob sie ausgeführt werden, wird vom Anleger bestimmt, der sie hält.  Weitere Informationen finden Sie in unserem Prospekt hier: https://www.astonmartinlagonda.com/investors/funding

Wie von Tobias und Ken als Teil unseres mittelfristigen Ziels angegeben, streben wir bis 2023 einen positiven Free Cashflow an.

Danke und dir selbst ein schönes Wochenende,
Brandon  

23.07.21 13:16

323 Postings, 353 Tage Orbiter1Weitere Verwässerung erwartbar

Dass die Verwässerung noch weitergeht war ja zu erwarten. Das wird sich auch noch eine Weile fortsetzen. Positiver Free Cash Flow erst in 2023 finde ich etwas enttäuschend. Ich hoffe dass das bereits in dem einen oder anderen Quartal im nächsten Jahr klappt.  

23.07.21 13:37

21 Postings, 71 Tage Aston007Orbiter

Angestrebt wird ein Positiver Cashflow bis 2023  

23.07.21 13:39
1

62 Postings, 223 Tage Mr. B. BeyOptionen in Aktien umgewandelt

Ich kenne leider die genauen Bedingungen der Optionen nicht. Daher habe ich eher folgende Überlegungen:
Wenn ich das richtig verstehe, hat sich mit der Umwandlung von Optionen/Anleihen in Aktien der Wert der Verbindlichkeiten (Anleihen) vermindert und dafür ist die Menge an Aktien gestiegen, was Oribiter1 als Verwässerung bezeichnet, da nun mehr Aktien am gleichen Vermögen beteiligt sind.
Ist es wiederum nicht auch so, dass die AML nun bilanziell besser als zuvor steht, da die Gesellschaft weniger Verbindlichkeiten nach Außen hat und das Verhältnis Verbindlichkeiten zu Vermögen sich verbessert hat?
Ist es möglicherweise auch so zu verstehen, dass die Option-Besitzer lieber am Vermögen von AML dauerhaft beteiligt sein wollen als für ein paar Jahre Zinsen für ihre Anleihen zu beziehen?
 

23.07.21 13:42

62 Postings, 223 Tage Mr. B. Beyextrem geringer Handel heute

Bis 13:40 Uhr sind keine 70.000 AKtien in LSE und D zusammen gehandelt worden.
 

23.07.21 17:36

573 Postings, 3366 Tage Corinne2909Wir gehen grün ins Wochenende

 
Angehängte Grafik:
19d2e452-0db2-43a7-a861-2e22450a59f3.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
19d2e452-0db2-43a7-a861-2e22450a59f3.jpeg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
119 | 120 | 121 | 121   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln