First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Seite 45 von 50
neuester Beitrag: 27.11.20 15:38
eröffnet am: 07.04.18 19:40 von: Bady89 Anzahl Beiträge: 1233
neuester Beitrag: 27.11.20 15:38 von: vcxy Leser gesamt: 354801
davon Heute: 140
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50   

18.08.20 21:11

270 Postings, 5844 Tage ariadneDamit

Mal ein Eindruck entsteht, wie lange sowas gedauert hat, hier ein Bericht aus 2018
https://www.hannovermesse.de/de/news/...dert-die-rissbildung-in-beton

Zu FGR, UoA aber auch zu den Anwendungen

So, greetz
L  

19.08.20 07:51

2764 Postings, 3545 Tage erfgVorstandsinterview:

Im exklusiven Interview mit der Redaktion von GOLDINVEST.de gibt Peter Youd, Executive Director des Graphenproduzenten First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) Auskunft zu den jüngsten Entwicklungen im Unternehmen.
Er hebt vor allem das starke Interesse potenzieller Kunden aus den verschiedensten Sektoren hervor und erklärt, welche Ziele First Graphene für den Rest des Jahres hat.

 

19.08.20 18:58

11 Postings, 123 Tage BaumbartHeidelbergcement

Übrigens arbeitet Heidelbergcement auch am Graphenbeton ;)

https://blog.heidelbergcement.com/de/...olution-erreicht-das-bauwesen  

22.09.20 11:33

412 Postings, 1278 Tage bullytraderASX heute 22.09.2020 Transalate

ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 1ASX ANKÜNDIGUNGTestarbeit mit Ascent Shipwrights bestätigt, dass PureGRAPH die FRP-Boote erheblich verbessert Materialien ?Bessere Erhöhung der Biegebeanspruchung um mehr als 59% im Vergleich zu vorhandenen Verbundwerkstoffen ?Acent Shipwrights sind ein führender Bootsbauer, der Bootsreparaturen, -konstruktionen und -modifikationen von höchster Qualität anbietet. ASX: FGR (oder ?das Unternehmen?) berät Sie gerne über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ascent Shipwrights bei der Entwicklung von PureGRAPH®-verbesserten Verbundbaustoffen für den Glasfaser-Bootsbau. Verbundboote werden unter Verwendung eines Verbundkernmaterials hergestellt, das zwischen Schichten aus faserverstärktem Polymer (FRP) angeordnet ist, um eine starke und leichte Struktur zu erzeugen. Der Einbau von PureGRAPH® in das FRP-Laminat zielte darauf ab, die mechanischen Eigenschaften des gesamten Verbundsystems zu verbessern und gleichzeitig eine zusätzliche Barriere gegen Feuchtigkeitsaufnahme und Hydrolyseangriff zu bieten. Das Unternehmen freut sich, mitteilen zu können, dass die ersten Testarbeiten mit einem herkömmlichen hochfesten Kernmaterial abgeschlossen wurden, um die Leistung steigender PureGRAPH® 20-Konzentrationen im Vergleich zu einem derzeit verwendeten Kontrollsystem zu bewerten. Die Verbundwerkstoffe wurden unter Verwendung bestehender Produktionsmethoden bei Ascent Shipwright hergestellt, um die in Abbildung 1 dargestellten Ergebnisse zu erzielen. 22. September 2020 Nur für den persönlichen Gebrauch
ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 2ASX ANKÜNDIGUNG Abbildung 1 Ultimative Biegespannung für erhöhte PureGRAPH®-Konzentrationen in FRP-Laminat im Vergleich zur Kontrolle des Verbundwerkstoffs. In Abbildung 1 ist ein signifikanter Anstieg der endgültigen Biegespannung um 59,4% für eine Zugaberate von 1% PureGRAPH® 20 innerhalb des FRP-Laminats dargestellt. Dieses Ergebnis zeigt das enorme Potenzial für PureGRAPH®-verbesserte Verbundstrukturen in der Bootsbauindustrie und wie das Material leicht in einen bestehenden Produktionsprozess integriert werden kann. Es sind Tests in größerem Maßstab geplant, um eine Vielzahl von Kernmaterialien und PureGRAPH®-verbesserten FRP-Zusammensetzungen zu untersuchen. Weitere Laminate wurden für beschleunigte Bewitterungstests hergestellt, bei denen Verbesserungen der Hydrolysebeständigkeit, der Wasserdiffusion und der UV-Beständigkeit erwartet werden. FGR wird den Markt im Verlauf der Testarbeiten auf den neuesten Stand bringen. Erhöhung um 59,4% Nur für den persönlichen Gebrauch
ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 3ASX ANKÜNDIGUNG Der Accelerated Weathering Tester von FGR führt einen 1.000-Stunden-Test nach ASTM G154 für Verbundwerkstoffe durch. Craig McGuckin, Geschäftsführer von First Graphene Ltd., sagte: ?Nach den signifikanten Verbesserungen, die mit der Einführung von PureGRAPH® in Glasfaserpools erzielt wurden, ist dies unsere erste Erweiterung auf dem Bootsbaumarkt. FGR identifizierte Ascent Shipwrights als idealen Mitarbeiter und ging schnell vor, um die Graphen-Technologie zu bewerten. ?Nur für den persönlichen Gebrauch
ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 4ASX ANKÜNDIGUNG Typischer Bootsumbau mit hochentwickelten Verbundplatten. Ascent Shipwrights waren beeindruckt von der einfachen Einführung von PureGRAPH® in ihren Betrieb und haben ihre Absicht bekundet, PureGRAPH® in zukünftigen Betrieben einzusetzen. Die signifikanten Verbesserungen der Biegefestigkeit eröffnen die Möglichkeit, hochseetaugliche Glasfaserboote signifikant zu verbessern und gleichzeitig das Gewicht von Freizeitkraft und Segelbooten zu reduzieren. Nur für den persönlichen Gebrauch
ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 5ASX ANKÜNDIGUNG Neil Armstrong von FGR und Daniel Roberts, Geschäftsführer von Ascent Shipwrights, Daniel Roberts Typischer fertiger, maßgeschneiderter Umbau Nur für den persönlichen Gebrauch
ASX ANKÜNDIGUNG | SEITE 6ASX ANKÜNDIGUNG Daniel Roberts, Geschäftsführer von Ascent Shipwrights, sagte: ?Durch die Zusammenarbeit mit FGR haben wir eine schnelle Abwicklung bei der Einarbeitung ihres PureGRAPH®-Pulvers in unseren Harzprozess erreicht. Das leichte Gewicht und die Festigkeitsverbesserungen bieten
 

22.09.20 22:36
1

270 Postings, 5844 Tage ariadneHallo Bullytrader,

Das gefällt mir. Ein breites Anwendungsgebiet, nahezu eine Fortsetzung der Arbeit mit den Pools und ich finde es auch gut, daß es wieder eine Arbeit in der "Nachbarschaft" ist sozusagen. Ich finde, lasst sie arbeiten. Denn trotz aller Hightech im Labor, die Arbeit vor Ort ist doch etwas anderes. Und da soll das Graphen doch hin, in Produkte..
Ariane oder L  

23.09.20 10:52

64 Postings, 3811 Tage comosumiBoote

wenn das Osmose-Problem bei GFK Booten verringert oder sogar beseitigt werden könnte neben einer vergesserten Stabilität der Rümpfe, wäre das für eine sehr große Freizeitbranche, in der der viel Geld ausgegeben wird, ein ziehmlicher Hit.
Wir werden sehen  

23.09.20 11:17

784 Postings, 4220 Tage vcxy...

ebenso hitverdächtig wie die Ergebnisse im Bereich der Pools/Sicherheitsschuhe/Minenequipment/Flammschutz. Leider haben sich diese Hits bis dato nicht wirklich in den Zahlen niedergeschlagen. Einzig die Kooperation mit Planartech scheint bis dato in echten Umsatz zu münden.

Stellt sich die Frage, warum Steel Blue und ALT die neuen Produkte noch nicht auf den Markt gebracht haben?

Kurzfritsig, sollten wir ein Update betr. dem Minenequipment bekommen - hoffentlich sind wir in diesem Breich mal mit dem Testen durch und es werden reale Umsätze generiert.

Bis dato konnten Verträge mit Mittelstands-/Kleinunternehmen abgeschlossen werden, es fehlt ein Deal mit einem Grossunternehmen um die Absatzmenge schneller nach oben zu bringen. Na denn schauen wir was die nächsten Wochen noch bringen, ansonsten stehen wir in ca. 6 Monaten vor der nächsten KE.

Greetz  

23.09.20 11:58

64 Postings, 3811 Tage comosumiUmsätze

sehe ich auch so, aber im letzten Quartal vom Fiscaljahr 2020 (Apr -Juni 2020) sind die Umsätze auf 310 k/Quartal  gestiegen.
Wenn das nun so bleibt, was wir alle hoffen, und keine Einquartalsfliege war, ... :)  

23.09.20 12:38

784 Postings, 4220 Tage vcxyhehe

...das wird geschlagen werden, ist aber auch nicht wirklich von Relevanz. Sprich ein paar 100K pro Quartal ist bei weitem zu wenig. Bei ca. 20 tpa wird FGR Cashflow positive, sprich das entspricht ca. 400K/Monat.... Frag mich was mit den angeblichen Kunden aus der EU geht, hier würde wahrscheinlich das benötigte Volumen problemlos generiert werden, aber irgendwas hält die zurück, z.B.:

https://firstgraphene.net/wp-content/uploads/...19_FGR_1552982409.pdf
The existing 100 tpa plant at Henderson is just the beginning. Market
research undertaken by the Company suggests it could be fully utilised
within the next 12-24 months, particularly if UK sales live up to expectations.

So 18 Monate sind seitdem verstrichen, faktisch wurden nicht einmal 10% vom Forecast erreicht.

https://firstgraphene.net/wp-content/uploads/2019/...Presentation.pdf
Slide 10: Multi-national polymer and materials manufacturer, based in Europe / Testing program could take up to 12 months
Slide 14: t Fire retardant to be added to polymer shipping pallets / Cleared all technical hurdles, now awaiting orders

Betr. Slide 10 - die 12 Monate sind verstrichen, kein Update.... Zu Slide 14, mehr als 12 Monate seither, kein Umsatz.

Stellt sich die Frage, flattern die dieses Jahr noch rein? Oder waren die Evaluierungen aus Sicht FGRs für die Katz?!

Schauen wir mal, was sich bis Ende des Jahres tut - aktuell nicht sehr unterhaltsam hier investiert zu sein.

Greetz

 

23.09.20 17:45

1490 Postings, 3248 Tage action72nasdaq 50% plus

24.09.20 10:59

43 Postings, 3652 Tage RIO 2ist dawas im busch

10:10 uhr heute 625000 stück , einer gekauft ????????????????
 

24.09.20 11:49

784 Postings, 4220 Tage vcxywie mans nimmt

... werden wir in Kürze herausfinden. FGR "spart" sich seine Announcements i.d.R. ein wenig auf. Sprich die werden kurz vor wichtigen Terminen (AGM, KE, etc.) released. In 2 Wochen ist die AGM, ist zu erwarten, dass hier noch News reinflattern. Betr. Metal decorated Graphene sowie dem Testlauf bei den Minenbetreibern ist ein Update zu erwarten.

Best Case bekommen wir endlich einen Auftrag von Relevanz (10t+), dann wird sich der Kurs gen Norden bewegen. Gestern gabs schon einen kleinen Pump an der Nasdaq OTC. Denke die nächsten 2 Wochen werden spannend und der gegenwärtige Kurs ist eigentlich günstig...

Greetz  

24.09.20 18:14

94 Postings, 935 Tage Petar StojicFG

First Graphen ist ein innovatives Unternehmen pur, und so was von nachhaltig das wird an der Börse momentan und in der Zukunft gesucht, bloß die meiste kenne das Unternehmen noch garnicht, wenn sie das Unternehmen kennenlernen haben wir Kurse über ein Euro.  

25.09.20 08:32

784 Postings, 4220 Tage vcxyKurs

...denke für Kurse um nen Euro müssen Aufträge für ca. 100tpa vorliegen. Bis dato wurden ca. 10tpa erreicht, die 100tpa können jederzeit durch entsprechende Grosskunden (z.B. Kohlefaser, Energiespeicher, Beton) erreicht oder gerade im Bereich Beton bei weitem überstiegen werden.

Greetz  

25.09.20 10:24

1490 Postings, 3248 Tage action72Vcxy

Wie berechnet du das?  

25.09.20 11:21
1

784 Postings, 4220 Tage vcxygrobe Kalkulation

...ist nur ne grobe Kalkulation, da abseits des Einkaufpreises für Graphite (ca. 2K/Tonne) die Produktionskosten unklar sind.

Aktienanzahl: 525 Mio.
KGV = 25 (Hier ist nicht klar wo man FGR genau positionieren sollte - KGV ist ja branchenspezifisch)
Gegenwärtiger Verkaufspreis 1T Graphene ca. 250K
Bei 100tpa = 25 Mio. - Gretchenfrage, wieviel Gewinn steckt da drin?!
20 Mio Gewinn = Kurs ca. 0,95
15 Mio Gewinn = Kurs ca. 0,71
10 Mio Gewinn = Kurs ca. 0,50
5 Mio Gewinn = Kurs ca. 0,24

Gibt natürlich noch weitere Einflussfaktoren wie Lizenzeinnahmen aus Patenten, etc. aber ich denke als Richtschnur kann man oben gezeigtes Konstrukt verwenden. Sobald 25tpa erreicht wurden sind auch die Produktionskosten klar, dann kann man eine genauere Aussage machen.

Bis dato ist Graphene noch recht unbekannt, irgendwann wird die Masse Wind davon bekommen und ein Hype einsetzen, dann ist sowieso alles möglich ;-)

Wirklich interessant wird es erst, wenn FGR 500tpa+ erreicht hat, im Best Case können sie dieses Volumen aus den eigenen Minen bedienen. Hoffe doch sehr, dass wir binnen der nächsten 6 Monate die 100tpa erreichen. Denn es ist davon auszugehen, dass der Tonnenpreis zukünftig weiter sinkt... Daher ist es m.E. nun wichtig, die gegenwärtige Kapazität auszulasten und zeitnah die Produktionskapazitäten zu erhöhen - wenn die Preise fallen muss das Volumen dies kompensieren.

Denke wir haben noch 2-3 Jahre mit diesem Preislevel, aber je mehr Anbieter auf den Markt drängen umso mehr Druck wird auf die Preise kommen. Zumal noch ganz andere Ansätze zur Graphenerzeugung binnen der nächsten 5 Jahre auf den Markt kommen werden und dann wird sich zeigen wer wirklich konkurrenzfähig ist.

Greetz


 

25.09.20 21:41

270 Postings, 5844 Tage ariadneVcxy,

Das sind gute Annahmen, ich teile diese Schätzung. Wie du schreibst, sind dies nüchterne Abschätzungen. Allerdings könnte ab einem gewissen Punkt zu den einfachen Zahlen noch sehr weitreichende Perspektiven hinzukommen, wenn es denn richtig los geht. Im Moment werden nur Stimmungen gehandelt, so ist es halt auch an den Börsen.
Schönes Wochenende allen,
L  

29.09.20 06:16

2764 Postings, 3545 Tage erfgErfolgreicher Versuch in FRP Structures:

PureGRAPH® products successfully demonstrated in the boat building sector with test results proving a 59% increase in ultimate flexural stress compared to existing fibre reinforced polymer composite material.
 

29.09.20 19:51

353 Postings, 640 Tage GSGneunDer

letzte Absatz gefällt mir am besten.  

30.09.20 08:30
1

736 Postings, 3302 Tage sillycondieses jahrzehnt wird die dekade der rohstoffe

werden. besonders natürlich die metalle und rohstoffe welche von der zukünftigen technologie der elektrifizierung und h2 technologie mit all ihren facetten profitieren werden.
dazu gehören insbesonders minenaktien, wie z.b. zijing mining (a0m4zr), größte gold, kupfer, zink mine chinas mit excellenten finanziellen ausstattungen und ungehäurem hunger nach rohstoffen, oder z.b. canada nickel (a2p0xc) und viele andere.
eine ganz heiße kiste ist z.b. ecograf (a2aby7), welche in der planungs- und finanzierungsphase für eine spherical graphite mine stehen sowie im anoden recycling geschäft tätig werden wollen, mit bereits zugesagten interessanten abnehmern aus der automobil zulieferindustrie. so lanmgsam scheint endlich konkrete bewegung in die bude zu kommen.
 

01.10.20 11:06

11 Postings, 123 Tage BaumbartNews von der Website 30.09.2020

02.10.20 07:17
2

5 Postings, 104 Tage ffeuersteinMoin

03.10.20 11:19

52 Postings, 1250 Tage PuttyflyMiner

Ich bin etwas enttäuscht, nach 12 Monaten sollte ein abschließendes Ergebnis kommen und hoffentlich ein Abnehmervertrag.
Nun hat ma 14 Monate getestet und wird erst im November evaluieren. Von Abnehmervertrag keine Spur, obwohl ich diesen schon lange erwartet habe. Die Zwischenergebnisse wiesen ja schon lange darauf hin, dass die Modelle mit Graphenen den üblichen überlegen sind.  

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln