finanzen.net

Firma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Alarm

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 18.01.19 12:55
eröffnet am: 21.07.17 11:09 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 1305
neuester Beitrag: 18.01.19 12:55 von: DrZaubrlhrlin. Leser gesamt: 82209
davon Heute: 463
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

21.07.17 11:09
5

3005 Postings, 686 Tage USBDriverFirma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Alarm

Es gibt nur 2 aktive Firmen die aktiv Geschäfte in diesem Bereich machen dürfen. Die eine gehört Warren Buffet und der Name ist bekannt: Berkshire Hathaway (Warren Buffet)
und die andere ist Assured Guaranty Corp. Nun kommt die Dritte wieder an den Markt und verdient fast jedes Jahr 100% von dem was sie kostet.

BESTE AKTIE Meldung von Gestern aus USA

Ein Anleihversicherer verlässt die Rehabiliation. Behörde OCI genehmigt den EXIT. Gerichtstermin im Dezember ist nur noch pro-Forma.
Firma meldet neue Bilanz. Alle aktuellen Versicherungsrisiken (Ausfälle) sind zu 100% mit Kapitalreserven abgedeckt, auch wenn Versicherungsschäden niedriger als 100% ausfällen, so ist dies die Auflage für das Ende der Rehabiliation der OCI Behörde.
Aktuell gibt es nur 2 Versicherer im Markt die neue Geschäfte in dem gleichen Geschäftsfeld betreiben wie diese Versicherung AMBAC Financial Group. Nach der Rehabiliation darf diese neue Geschäfte tätigen. Die Firma versichert Anleihen, die von öffentlichen Unternehmen, sowie Staaten vergeben werden. Im Falle einer solchen öffentlichen Unternehmensinsolvenz darf die Versicherung nach CH8 die Kontrolle übernehmen und die FIrmensanierung begleiten.
Geschäftsmodell ist, dass die Firma ein besseres Rating als die z.B. Kommunen hat, wodurch die Kommunen mit Versicherung sich auf den Kapitalmarkt günstiger refinanzieren können.

Gestern war der Kurs von $18 Dollar hochgesprungen, weil ihr nach Firmendaten $36 sicher erhaltet. Die Firma verdient pro Jahr um die $700 bis 800 Millionen bei nur 45 Millionen Aktien, d.b. jedes Jahr ca. noch mal $18 pro Jahr dazu und Prognose steigend durch neue Geschäfte.

Firmenpräsentation von Gestern: files.shareholder.com/downloads/...HAB_EXHIT_7_19_17_FINAL.pdf

Firmenhomepage: www.ambac.com
!!!! WARRENBUFFET ALARM!!!!!!!!!!! in den USA

DIES IST KEINE KAUFEMPFEHLUNG, SONDERN EINE MELDUNG AUS DEN NACHRICHTEN VON GESTERN!!!!!!!!!! DAS IST KEIN FAKE!!!!!!!!! Prüft es alle selbst.

P.S. Ich bin dann mal wieder im Urlaub. Die Meldung erreichte mich Gestern und meine die muss man weitergeben.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1279 Postings ausgeblendet.

17.01.19 19:45

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingnervt


Mehr

Schließt die Darstellung von Argumenten zum Cofina-Plan ab. Swain erklärt, dass @ FOMBPR und @ AAFAFPR bis zum kommenden Montag zusätzliche Informationen vorlegen müssen, die die Zweifel des Richters ansprechen. Die Kontroverse beginnt mit Abschnitt 19.5 des Cofina-Plans

 

17.01.19 19:47

2103 Postings, 3913 Tage chrisebJa, zieht sich wieder.

Dauert wieder eine Weile  

17.01.19 19:50

2103 Postings, 3913 Tage chrisebArgumente vorlegen

bedeutet für mich neue Prüfung, evtl neuer Termin. Kann noch lange dauern  

17.01.19 20:00

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingzuminsest

eine Frist die mal ok ist Montag. Dann kann das Urteil schnell erfolgen was jetzt noch vorzulegen ist finde ich fragwürdig. Rosello will trump bequatschen..;D  

17.01.19 20:35

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingich bin jetzt

echt irritiert! Swain hat Zweifel an cofina ist das richtig?  

17.01.19 21:03
1

3005 Postings, 686 Tage USBDriverIch sehe das ganz relaxed als normalen Prozess

Alles was Frau Swain jetzt noch macht, ist den Finanzplan mit COFINA sich an zu gucken. Wenn da was nicht passt, dann wird es passend gemacht. Gegen den COFINA Deal selbst darf sich nicht eingreifen, was der AMBAC Anwalt erklärt hatte. Es sei denn Sie will das die USA direkt auf Schadensersatz verklagt werden, aber das hätte Auswirkung auf Sie selbst.

Und ich glaube, dass dieser Prozess von heute an noch ca. 14 Tage -30 Tage dauern könnte.

Man muss aber aufpassen, dass man die verschiedenen COFINA-Prozesse nicht in einen Top wirft, denn da wären:
- Meditationsvereinbarung zwischen den Gläubigern und Schuldner
- Finanzplan der Restrukturierung von Puerto Rico
- Auszahlung der geschuldeten Zinsen aus den vorhandenen Ressourcen von Puerto Rico und COFINA mit GO aufgeteilt.
- Bank Mellon of NewYork Schadensersatz wegen Auszahlungsverweigerung gegen COFINA  

17.01.19 21:12

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingDanke für

die Einschätzung. Am 27.2.19 gibt's Zahlen!  

17.01.19 21:54
2

242 Postings, 362 Tage MugelOneHabe mal Frau Gonzalez zitiert

"Die Kontroverse um 19.5 des Cofina-Plans hängt mit der Verteilung von Geld in den Händen von BNY Mellon, der Verwahrung der Schulden von Cofina und der Zahlung von Gebühren zusammen.

BNY Mellon und Whitebox streiten sich über den mutmaßlichen Ausfall der Depotbank von Cofinas Schulden. Die Parteien sind sich nicht einig über die Zahlung gemäß Abschnitt 19.5 des Cofina-Plans und über die Priorität der Zahlung von Gebühren.

Rosen de @FOMBPR erklärt, dass, wenn weiterhin behauptet wird, dass die Zahlung von Gebühren an die Depotbank BNY Mellon in der Verantwortung von Cofina liegt, dies einen Einwand gegen den Anpassungsplan von Cofina darstellt.

Richter Swain weist darauf hin, dass er, nachdem er die Erklärungen der Anwälte von BNY Mellon, Whitebox und anderer in Bezug auf Abschnitt 19.5 des Cofina-Plans gehört habe, später darüber entscheiden werde.

Swain beendet den zweiten Tag des Cofina-Plans. Er weist die Anwesenden darauf hin, dass er sie am 30. Januar 2019 wieder bei der breiten Öffentlichkeit sehen wird."

Ob nun in der kommenden Woche entschieden wird oder am 30. Januar kann man nicht genau herauslesen. Glaube das es am 30.01. Schon um die GO-BONDS und deren Unrechtmäßigkeit geht.

Meinungen?  

17.01.19 21:59

3005 Postings, 686 Tage USBDriverHast du gut zusammen gefasst MugelOne

Würde dir gerne und anderen auch grüne Sterne geben. Da steht dann halt: ,,Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für MugelOne."

Ist ein super Team hier.  

17.01.19 22:28

2103 Postings, 3913 Tage chrisebWieder

ein Arbitragegeschäft am Ende mit 82000 Shares?  

17.01.19 22:30

242 Postings, 362 Tage MugelOneMacht wirklich Spass hier!

Dann wollen wir mal hoffen das übers Wochenende alle notwendigen Informationen zusammengetragen werden und wir schnell eine Entscheidung bekommen  

18.01.19 06:54

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlinganscheinend

wird am 30. Januar weitergehen!  

18.01.19 07:16
1

3005 Postings, 686 Tage USBDriverSieht gut aus für uns

https://caribbeanbusiness.com/...rewriting-puerto-ricos-constitution/

Sie sagt selbst, sie kann nur ja oder nein sagen.
Es wurde deutlich gemacht, dass es eigentlich nur darum geht ob COFINA oder PR der Eigentümer der Umsatzsteuer die bei der Bank of Mellon liegt ist. Sie muss deshalb eigentlich den geschlossenen Kompromiss zustimmen. Abändern darf sie nichts. Entscheidend ist was das FOMB entscheidet und die haben zugestimmt.  

18.01.19 07:47

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingmeinst

du das ist um die hitzigen "Gemüter" zu beruhigen damit alle gehört wurden ;D  

18.01.19 08:15

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingmich

beschäftigt eigentlich vom restart  AFG 2.0 die Frage, Warum hat man Ambac wieder an die Börse gebracht. Die hätten doch nur die Optionen lassen können. Aber keine neuen Aktien ausgeben?  

18.01.19 08:39

3005 Postings, 686 Tage USBDriverDa kann es mehrere Gründe für geben

18.01.19 10:37

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingAls Gedankenspiel

zum Freitag was mir erst jetzt aufgeht! Ambac hält cofina Senior bond(CFN.LS - Cofina, SGPS, S.A.)
Die Bond die Ambac hält sind 0,58 und.. Wert. Gekauft hat Bac die Dinger wohl mal bei vllt 0,15? spielt auch keine Rolle. Wenn Cofina bestätigt würde, dann sollten doch die Bonds durch die Decke gehen. Das hoch lag bei 2,33 glaube ich. Das hieße nach Cofina könnten die Bond 3-4 mal soviel Wert sein. Also erhält Ambac die Fest verschrieben Zinszahlen über 40 Jahre.. Aber wäre es nicht Sinnvoller die gestiegenen Bond zu verkaufen. Das könnten 8 Mrd sein oder sehe ich das falsch. Es ist ein bischen wie
1000 Euro Monatliche rente 40 jahre
oder 100000  

18.01.19 10:38

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingoder 1 Mio

sofort. Ich glaub beim Verkauf der Bonds danach wäre Bac besser dran. Aber im Umkehrschluss wer geht so ein Geschäft ein. Keiner kauft überteuerte Bonds (sofern die Zinszahlungen überhaupt übertragbar sind)?  

18.01.19 10:48

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingund wie ich

das jetzt verstanden habe, hat Swain Angst das auf 40 Jahre in Bundesrecht festzuschreiben was nicht anfechtbar ist.. Hmm
Puh...  

18.01.19 11:34

242 Postings, 362 Tage MugelOne@ DrZaubrlhrling - CFN.LS - Cofina, SGPS, S.A.

ist eine portugiesische Holdinggesellschaft im Bereich Medien.
Die Umwandlung der alten Cofina-Bonds in die neuen Cofina-Bonds
wird mit Zustimmung von Richterin Swain wirksam.
Aktuell sind die Cofina-Bonds wertlos, da Insolvenzmasse von Puerto Rico.
Zudem werden sie deswegen auch nicht gehandelt.  

18.01.19 12:41
gut aufgepasst Mug :Sorry  

18.01.19 12:47
längerer Zeit gab es aber doch Bondpreise von Go und cofina?  

18.01.19 12:53

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingIm august 18

Seniorenobligationen, die von der Sales Tax Financing Corporation (COFINA) der Insel mit einer Kuponzahlung von 5,25 Prozent und einer Laufzeit von 2057 ausgegeben wurden, wurden zu 85,05 US-Dollar gehandelt. Die nachrangige Anleihe COFINA 2041, ebenfalls mit einem Kupon von 5,25 Prozent, notierte nach wochenlangem Handel in einer niedrigen 40-Cent-Spanne bei 53 US-Dollar. Die nachrangige COFINA-Anleihe von 2042 mit 6 Prozent wurde zu 51 Cent gegenüber dem Dollar gehandelt.  

18.01.19 12:55

2432 Postings, 1585 Tage DrZaubrlhrlingalso

Ihr müsst mich Entschuldigen ich kenne mich mit Anleihen überhaupt nicht aus..  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: defrezzer, bochris, Kurt237
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Netflix Inc.552484
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BayerBAY001