finanzen.net

Habeck (Grüne) auch so eine Luftnummer wie Macron?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.10.19 14:23
eröffnet am: 12.04.19 19:06 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 43
neuester Beitrag: 14.10.19 14:23 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 2054
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2  

12.04.19 19:06
9

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtHabeck (Grüne) auch so eine Luftnummer wie Macron?

Macron anfangs eine Rakete am Polithimmel erinnert nun immer mehr an venezolanische
Verhältnisse mit ständigen Demonstrationen von zigtausend Demonstranten, gefühlt seit
mehr als einem halben Jahr. Unterstützt von dem Obergrünen Cohn-Bendit - ja das ist genau
der, der kindliche Sexualität entdeckt hat - als engsten Berater. Kein Wunder, dass Macron
von den Grünen als einer der ihren angesehen wird. Nein! Ich fürchte Habeck ist noch
schlimmer, denn einiges von Macron hat immerhin noch Substanz, die ich bei Habeck
nicht erkennen kann. Ein Kinderbuchautor, der von den Medien als Geheimfavorit für
das Kanzleramt hochgepuscht wird. Macron und Habeck, beides Kennedy-Verschnitte
mit viel Hohlraum. Aber jedes Land bekommt den Kanzler, den es verdient.  
Seite: 1 | 2  
17 Postings ausgeblendet.

27.04.19 21:08
1

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtAlso auch Göring-Eckardt

vertritt anscheinend lieber die Interessen der Besserverdienenden und Reichen und hat
zwar keine rechte Berufsausbildung (ähnlich wie Joschka Fischer), aber mit der Partei
die Grünen in der Hinterhand reichte es Fischer, Göring-Eckardt oder auch Cohn-
Bendit anscheinend für sehr ertragreiche Lobby-Arbeit.

 

27.04.19 21:14
1

19351 Postings, 2919 Tage HMKaczmarekDie FDP weiß schon ganz genau, warum

...dieser grüne Haufen eigentlich die stärkste Konkurrenz ist...  

29.04.19 13:37
1

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtDie Grünen:

eine Partei von Lobbyisten? Auch der ehemalige Grüne Staatssekretär Berninger ist jetzt
Lobbyist.


Alles nur eine Frage des Geldes?

www.welt.de/wirtschaft/article186699508/...uer-Glyphosat.html

Damit wird Berninger auch politischer Cheflobbyist für das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat, gegen dessen Einsatz insbesondere die Grünen in Deutschland Front machen. ?Der Pflanzenkiller Glyphosat ist zum Synonym einer chemiebasierten industriellen Landwirtschaft geworden, die Gesundheits- und Umweltschutz vernachlässigt?, heißt es auf der Internetseite der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Bundestag.

 

29.04.19 13:54
2

1647 Postings, 4971 Tage paris03@Rubensrembr

Superreiche?
Wie sieht das Steuerkonzept der AfD fuer Superreiche aus?

was sind Superreiche ?

ja es muss auch eine Partei fuer die Besserverdienenden geben, denn nicht jedder ist mit Hartz4 oder 2000 Euro zufrieden - Liestung muss sich lohnen - klar  

29.04.19 14:08

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtWie glaubwürdig ist eigentlich eine Partei,

deren führende Mitglieder sich von vorher bekämpften Unternehmen als Lobbyisten einkaufen
lassen? In Deutschland anscheinend sehr glaubwürdig?

 

29.04.19 14:36
1

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtOder Joschka Fischer,

anfangs Kämpfer u. a. gegen Konzerne, dann gut bezahlter Lobbyist für diese Konzerne.

https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer

Nach dem Ende seiner politischen Karriere war er beratend oder als Lobbyist für Siemens, BMW, die Rewe Group, für die Energiekonzerne RWE und OMV (Nabucco-Pipeline) und den Hanf-Produzenten Tilray tätig.
... Bis 1975 war Fischer Mitglied der linksradikalen und militanten Gruppe Revolutionärer Kampf. Er beteiligte sich an mehreren Straßenschlachten mit der Polizei (?Putzgruppe?), in denen Dutzende von Polizisten zum Teil schwer verletzt wurden.


 

29.04.19 14:40
1

42096 Postings, 4374 Tage Rubensrembrandt# 24 Siemens war übrigens

der Produzent von AKWs, die von den Grünen so leidenschaftlich bekämpft worden sind.  

12.10.19 00:13
2

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtMacrons Aufstieg: Drehbuch von Milliardären?

https://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=55562

Einst war er Programmdirektor des öffentlich-rechtlichen Senders ?France 2?. Er kennt die Medien und den Umgang der Politiker mit ihnen. Stemmelen hat einige ökonomische Bücher geschrieben. Sein jüngstes Werk ist Ende Juni erschienen: ?Opération Macron? (Editions du Cerisier).
Es handelt sich um eine Chronik der Präsidentenwahl: Die Medien, so die These des Autors, haben das Drehbuch zu Emmanuel Macrons Machtübernahme geschrieben. Sie gehören zehn Milliardären, deren TV- und Radiosender einen Marktanteil von über fünfzig Prozent erreichen. Bei den Tageszeitungen kontrollieren sie neunzig Prozent der Auflage. Eric Stemmelen spricht von einer ?Oligarchie?, er stellt dem Buch ein Zitat aus Jean-Paul Sartres ?Kindheit eines Chefs? voran.  

12.10.19 11:12
2

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtWenn ich das richtig verstehe,

behauptet der ehemalige Programmdirektor des öffentlich-rechtlichen Senders "France 2",
dass die Machtübernahme Macrons vor allem durch die Mithilfe von 10 Medien-Milliardären
in Frankreich erfolgte, deren Tageszeitungen 90 % der Auflage ausmachen. In Deutschland
lässt sich eine ähnliche Entwicklung beobachten: Die Medien huldigen der Luftnummer
Habeck in Deutschland, einem drittklassigen Schriftsteller mit abstrusen Ansichten
(z. B. in Bayern herrscht keine Demokratie, ein halbes Jahr später: In Thüringen herrscht
keine Demokratie; Wölfe sind keine reißenden Bestien; Steuerpflichtige bekommen
geltend gemachte Werbungskosten als Erstattung wieder; Twitter ist schuld an meinen
dummen Postings, weil Trump auch twittert, das macht aggressiv) und einem politischen
Horizont, das an Milchmädchen-Niveau erinnert.  

12.10.19 11:38
1

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtWenn ich mir z. B. das Hamburger

Abendblatt ansehe, das ich deshalb lese, weil ich es umsonst bekomme und nicht weil ich
die Zeitung gut finde (aus der Funke-Medien-Gruppe), so bekomme ich manchmal den
Eindruck: Das ist eine Propaganda-Zeitung für Politik der Grünen und für Habeck. Ähnlich die Zeit,
die ich zeitweise umsonst bekomme, angeblich die Bildungs-Zeitung für Oberstudienräte:
Dieser Schwachsinn der angeblich aggressiv machenden Postings bei Twitter (weil
Trump dort postet) wird ausführlich bei dieser angeblichen Bildungs-Gazette dargestellt.
Wenn Habeck bereits jetzt andere für seine Fehler verantwortlich macht, wenn es um
gar nichts geht, wie läuft es erst dann, wenn er tatsächlich Kanzler werden sollte?  

12.10.19 12:04
2

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtVerklärung einer Luftnummer zum Heilsbringer

Ähnliches wie Macron können wir auch bei Habeck (Grüne) in Deutschland beobachten.
Entscheidende Größe sind dabei die Medien(Milliardäre), denen immer noch ganz überwiegend
geglaubt wird.

https://edition.faz.net/faz-edition/medien/...915c10b9d4c630/?GEPC=s9

Stemmelens Chronik verzeichnet, wie der neue Wirtschaftsminister mit Titelgeschichten und Umfragen zum politischen Heilsbringer verklärt wird. Ende August 2016 tritt er aus der Regierung zurück. Nach einer Woche Trommelfeuer in den Medien erklärt der Zentrumspolitiker und mehrfache Minister und jetzige Bürgermeister von Pau, François Bayrou, im Fernsehen: ?Wir beobachten einen gewaltigen Versuch finanzieller Interessenvertreter, die politische Macht zu erobern. Ich bin nicht dafür, dass die Macht des Geldes die Politik unterwirft. Aber darum geht es.?


 

12.10.19 12:42
2

3743 Postings, 3400 Tage wonghoDas grüne Marketing ist besser als bei anderen Pa

Parteien. Schöne Bilder, hohle Floskeln, die in der Medienwelt gerne verbreitet werden.

Dafür ist der Inhalt der Grünen Scheiße und substanzlos.
 

13.10.19 11:35
1

42096 Postings, 4374 Tage Rubensrembrandt# 29 Der Bericht der FAZ

bringt neben dem politischen Werdegang Macrons auch einige Berichtigungen zur Darstellung in den französischen Medien.
So war Macron zum Zeitpunkt des Kennenlernens seiner Lehrerin nicht 17, sondern 14. Im Falle
eines sexuellen Verhältnisses hätte sich die Lehrerin demnach strafbar gemacht.
Doch darum soll es hier nicht in erster Linie gehen.  

13.10.19 11:55
2

42096 Postings, 4374 Tage Rubensrembrandt?Opération Macron?

könnte vielmehr vor allem eine Darstellung sein, wie es 10 Medien-Milliardären gelingt, die
Bevölkerung zu manipulieren und möglicherweise eine Puppe Macron zu installieren.
Diese
Vermutung wird in der FAZ durch die Frage angedeutet: Wird Staatspräsident Emmanuel Macron von Milliardären gesteuert? Die Puppe Macron könnte sich für diese Milliardäre bereits bezahlt
gemacht haben, da die Vermögenssteuer von Macron abgeschafft wurde.

 

13.10.19 12:09
2

23626 Postings, 2551 Tage waschlappenRubens!

 
Angehängte Grafik:
pic916490147_1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic916490147_1.jpg

13.10.19 12:15
1

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtÄhnliches könnte sich in Deutschland

hinsichtlich Habeck abspielen. Allerdings ist Habeck (Grüne) eine Nummer kleiner und sein
Zahlenverständnis scheint im Gegensatz zu Macron eher gegen null zu gehen. Das scheint
Habeck durch moralische Höhenflüge ausgleichen zu wollen. Doch Vorsicht, die Absturzgefahr
könnte enorm hoch zu sein! Habeck könnte nicht nur eine Luftnummer sein, sondern sogar
eine provinzielle Luftnummer. Allerdings gibt es in Deutschland meines Wissens keine
10 Medien-Milliardäre, sondern weniger. Die weitgehend kritiklose Unterstützung der
Luftnummer in dem größten Medien-Unternehmen Deutschlands Bertelsmann und in
der Funke-Mediengruppe ist jedoch bereits jetzt unheimlich, ebenso in den öffentlich-
rechtlichen Medien.  

13.10.19 12:17
1

23626 Postings, 2551 Tage waschlappenGrüne Luftballons gibt scho genug!

Rubens, was, jetzt kommen auch noch grüne Luftnummern dazu!?

 

13.10.19 12:25
1

23626 Postings, 2551 Tage waschlappenOb Altmaier auch noch grün wird?

Zuzutrauen allemal! Mit grünen Gas fängts an....

Der Stoff der Zukunft?

Deutschland möchte Weltmarktführer beim Wasserstoff werden

Wirtschaftsminister Peter Altmaier mit EU-Energiekommissar Maro? ?ef?ovi?. Der Export von Wasserstoff-Technologien könnte bei der Energiewende eine Schlüsselrolle spielen und ein Milliardengeschäft werden.

Doch die Zukunft des grünen Gases ist noch extrem wackelig. 

https://www.euractiv.de/section/...ktfuehrer-beim-wasserstoff-werden/

Wir lauschen noch....

 
Angehängte Grafik:
pic916490140_.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
pic916490140_.jpg

14.10.19 07:39

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtMarionetten

https://www.google.de/........0....1..gws-wiz.......0i131.kPX08bdZPRs

Marionetten
Söhne Mannheims
Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein
Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter  

14.10.19 08:51

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtPolitik als Waschmittelwerbung?

Besondere Anziehungskraft hat der dynamische jugendliche, glamouröse Politiker im Stile
eines Kennedys, der von vielen als vielleicht der bedeutendste Politiker der USA angesehen
wird. Tatsächlich fällt in seine Zeit die katastrophale Schweinebucht-Aktion und Kriegs-
verbrechen in Vietnam. Kennedy werden unzählige Affären mit anderen Frauen nachge-
sagt (wenn ich mich richtig erinnere, gehen diese über tausend hinaus). Dagegen sind
Clinton und Trump Waisenknaben. Bücher und wissenschaftliche Arbeiten hat er von
anderen schreiben lassen. Und das Bizarre daran ist: Kennedy war todkrank und konnte
nur mit Spritzen von "Dr. Feelgood" am Funktionieren gehalten werden. Was ich damit
ausdrücken will: Den Medien gelang es ein Bild von Kennedy zu zeichnen, das im
Grunde genommen überhaupt nicht mit der Realität übereinstimmte. Und genau
das Gleiche befürchte ich bei den Kennedy-Verschnitten Macron und Habeck, die ich
ich als mutmaßliche Luftnummer und provinzielle Luftnummer aus dem finsteren
Plön oder Flensburg (?) einschätze, die von den Medien hochgepuscht worden sind.  

14.10.19 11:17

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtZiemiak (CDU) über Habeck (Grüne)

https://www.welt.de/politik/deutschland/...te-um-Vaterlandsliebe.html

Ziemiak bei Junger Union
?Jemand wie Habeck sollte nie Verantwortung für dieses Land bekommen?

Denn 2010 veröffentlichte Habeck, damals Fraktionsvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein, ein Buch mit dem Titel ?Patriotismus. Ein linkes Plädoyer?, und in diesem Buch schrieb er: ?Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.?

 

14.10.19 11:24

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtWenn Habeck (Grüne) mit Deutschland

nichts anzufangen weiß, dann sollte er nach Plön oder Flensburg (?) zurückgehen und dort
Bürgermeister werden, das könnte einer provinziellen Luftnummer sowieso eher angemessen
sein. Was ich schlimmer finde, dass er nach seinen Äußerungen hohl zu sein scheint
und sich über Dinge äußert, von denen er keine Ahnung hat, als Politiker aber Ahnung
haben müsste, weil es sich um grundlegende Dinge handelt.  

14.10.19 11:27
1

1397 Postings, 1281 Tage VanHolmenolmendol.Die Ziemiak-Kritik

wundert mich ziemiaklich... äh... ziemlich. Da doch alle konsequent bis zum point-of-no-return Politik gegen die Interessen des eigenen Landes sowie des gemeinen Steuerzahlers und Sparers machen, müsste eine solch ein Polit-Hallimasch am Stamm des Staatsgebildes doch seine ungeteilte Sympathie finden.  

14.10.19 11:36

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtAktuell: französischer Tiger wird Bettvorleger

Eine Demütigung für den angeblichen Polit-Popstar Macron: Seine EU-Kandidatin fällt durch!
Natürlich sind andere schuld. Kennen wir ja schon von Habeck (Grüne). Bei Habeck war Trump
schuld für Habecks dumme Äußerungen. Scheint ein Merkmal von Luftnummern zu sein,
andere für eigene Fehler verantwortlich zu machen.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...eu-kandidatin-faellt-durch-
a-1290970.html

Macron gibt von der Leyen Schuld am Goulard-Debakel

Das EU-Parlament lässt die französische Kandidatin für die Kommission mit großer Mehrheit durchfallen. Frankreichs Präsident Macron reagiert verstimmt - und hat Fragen an die künftige Kommissionschefin.


 

14.10.19 14:23

42096 Postings, 4374 Tage Rubensrembrandt# 39 Wenn Habeck mit D nichts anzufangen weiß,

dann sind ihm vielleicht auch Deutschlands Schulden egal und er könnte eine Schuldenorgie
nach der anderen durchzuführen, sinnlos, sinnloser, am sinnlosesten. Die Tendenz dazu ist
ja jetzt schon vorhanden. Und wenn Habeck mit Deutschland nichts anzufangen weiß,
dann weiß er vielleicht auch nichts mit einer deutschen Bevölkerung anzufangen. Auch
hier kann man die Tendenz dazu bei den Grünen schon beobachten. Auf jeden Fall ist
der Schritt dazu nicht allzu weit.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fillorkill, Grinch, Salat19, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
CommerzbankCBK100