finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 809
neuester Beitrag: 02.07.20 14:54
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 20205
neuester Beitrag: 02.07.20 14:54 von: franzelsep Leser gesamt: 3649412
davon Heute: 7508
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
807 | 808 | 809 | 809   

01.05.19 10:58
52

4935 Postings, 863 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
807 | 808 | 809 | 809   
20179 Postings ausgeblendet.

02.07.20 06:05
3

4935 Postings, 863 Tage na_sowasSehr interessant.... über ITM und NEL Erwähnung


Wachstum eines grünen Gasriesen: Innovationen in der Wasserstoffproduktion

Auszug:

Ryse hat bereits eine Baugenehmigung für den Bau des ersten davon an einem Standort in der Nähe von Herne Bay in Kent beantragt, wo er mit Strom aus dem Offshore-Windpark Kentish Flats von Vattenfall betrieben und mit Elektrolysetechnologie des norwegischen Unternehmens Nel Hydrogen betrieben wird.

https://www.theengineer.co.uk/green-hydrogen-production-innovations/  

02.07.20 06:37
5

4935 Postings, 863 Tage na_sowasHydrospider Schweiz

Hier hat NEL einen 30 MW Rahmenvertrag!

Da gibt es wohl bald neue Aufträge ;-)



Die anfängliche 2-MW-Kapazität für die Wasserstoffproduktion im Wasserkraftwerk von Alpiq in Goesgen wird 50 Schwerlastkraftwagen und bis zu 1.700 Fahrzeuge befeuern. Bis Ende nächsten Jahres soll die Kapazität auf bis zu 10 MW erhöht werden, sagte Stefan Linder. Leiter Technologie und Innovation bei Alpiq, dem Schweizer Versorgungsunternehmen. Alpiq ist zu 45% an Hydrospider beteiligt, wobei das Schweizer Startup H2 Energy (45%) und Linde Gas (10%) den Rest des Joint Ventures bilden.

https://www.spglobal.com/platts/en/...operational-for-mobility-sector  

02.07.20 08:12

82 Postings, 56 Tage Janibuba@all

Viele Experten raten immer wieder aus den Märkten rauszugehen bis die Finanzblase platzt! Wie seht ihr das ? Wäre Nel Asa von der Blase auch betroffen ?
Ich bin hin und her gerissen raus zu gehen ( mit Gewinne) um später günstiger einzusteigen ?!
Ich bin absolut Long bei Nel muss ich dazusagen!  

02.07.20 08:13

3 Postings, 231 Tage imota1975VDMA - Brennstoffzelle kommt 2030 in Breite an!

02.07.20 08:17
1

16 Postings, 78 Tage Mango089Evtl kann mir jemand erklären

warum der Wert von Nel Asa im Vergleich zu anderen nicht so steigt? Liegt es an der Herkunft?

Plug Power    - Marktkap. 2,59 Mrd. Euro -  8,141 Euro je Aktie

Ballard - Marktkap. 3,34 Mrd. Euro  - 14,495 Euro je Aktie

ITM - Marktkap. 1,42 Mrd. Euro - 3,015 Euro je Aktie

McPhy - Marktkap. 242,6 Mio. - 14,18 Euro je Aktie

NEL ASA - Marktkap. 2,14 Mrd. Euro - 1,761 Euro je Aktie



 

02.07.20 08:40

495 Postings, 750 Tage SirHobelWas heißt denn nicht so steigt?

Kann mit der Aufstellung wenig anfangen und ich würde im Vergleich aufpassen. Nel ist fokussiert auf die Herstellung und Infrastruktur von Wasserstoff. Und den Preis pro Aktie zu vergleichen, macht überhaupt keinen Sinn. Steht immer in Relation zu den ausgegebenen Aktien - ich hoffe, dass das hier nicht gemeint war..  

02.07.20 08:40
2

22 Postings, 604 Tage Hchris86Zock

YRC Worldwide
wurden gestern mit 700 Mio. $ unterstützt vom US Finazenministerium bei einer Marktkap. Von 100 Mio. Ging im US Handel gestern derbe nach oben...  

02.07.20 09:03
1

40 Postings, 441 Tage Long Tall TexanJoint ventures Wind/Elektrolyse ?

Gibt es eigentlich irgendwo konkrete Joint Ventures zwischen Windkraft-Herstellern und Wasserstofferzeugern?
Perspektivisch ist ja hinreichend diskutiert, dass eine Integration in Offshore- oder Onshore dezentralen und nicht an Netze gebundenen "Wasserstoffinseln" Zukunft hat, d. h. eine Gruppe von Windrädern um eine grössere Elektrolyseanlage mit zunächst lokaler Speicherung von - dann grünem - Wasserstoff.
Ich könnte mir vorstellen, dass es da Sinn macht, die Primärenergieerzeuger und die Elektrolyseure leistungs- und lastmässig aufeinander abzustimmen und steuerungstechnisch zu verbinden, vermisse aber sowas wie "Nordex, Nel und Hexagon stellen integriertes Konzept für netzunabhängige 50t/a Wasserstoffproduktionscluster vor"

(Hab die Frage auch schon im McPhy Forum gestellt)  

02.07.20 09:14

1903 Postings, 1119 Tage franzelsep@Mango089

du musst auch die ausstehenden Aktien in deiner Übersicht mit auflisten! Du kannst doch nicht nur den Kurs als Grundlage für deinen Vergleich nehmen!  

02.07.20 09:18
2

4935 Postings, 863 Tage na_sowasJCB mit wasserstoffbetriebenen Bagger

02.07.20 09:28

4935 Postings, 863 Tage na_sowasRoadmap von Siemens

02.07.20 09:30
1

4935 Postings, 863 Tage na_sowasWasserstoffaktien

ebnen den Weg für den Energieboom der nächsten Generation!

https://www.thearmchairtrader.com/hydrogen-stocks/  

02.07.20 09:34

329 Postings, 1130 Tage HolzfeldNEL versus Ballard Power

...also ich weiss nicht warum NEL nicht langsam anläuft, wenn ich mir da Ballard Power anschaue...die sind schon wieder 5% im Plus und laufen auf die 15 Euro zu...hm..ich überlege von NEL auf Ballard umzusteigen.  

02.07.20 09:34

4190 Postings, 3856 Tage clown2024

Das California Air Resources Board (CARB) hat ein neues Gesetz verabschiedet, wonach Lkw-Hersteller ab 2024 sukzessive von Diesel-Lkw und -Vans sowie größere Pick-ups auf emissionsfreie Antriebe umsteigen müssen ? etwa Batterie oder Brennstoffzelle
https://www.elektroauto-news.net/2020/...transporter-schwere-pick-ups
Zeitraum hervorragend.  

02.07.20 09:48

495 Postings, 750 Tage SirHobel@Holzfeld

Für mich wird Ballard Power immer ein schwarzes Tuch bleiben. Wer er geschafft hat in über 20 Jahren Börse sich schon 8x im Börsenwert zu halbieren... bemerkenswert wie es der CEO immer wieder geschafft hat, die Kurve zu kriegen. Der reitet die "Hype-Wellen" (siehe Dotcom Zeiten) immer geschickt. Ob es jetzt wirklich nachhaltig ist, wird man noch sehen. Die Chancen stehen "zurzeit" ganz gut.  

02.07.20 10:14
1

10 Postings, 80 Tage Arthur Dent42Also wenn.....

.....Nel nicht bald mal über die 1,80€ geht, dann flipp ich hier noch aus. Dieses dumme gekratze an den 1,76€ geht mir auf den Senkel !

Entschuldigung für diesen rein emotionalen Beitrag.  

02.07.20 10:26

27 Postings, 512 Tage bacchus89Kurs

Naja.. die H2-Newslage ist zwar sensationell, aber auftragsmässig ist halt nicht viel Neues eingegangen bei NEL. Bin überzeugt, dass da noch einiges kommt in der Zukunft, aber bis dahin kann man keine Kurssprünge erwarten. Wär auch nicht gerechtfertigt momentan...  

02.07.20 10:54
5

4935 Postings, 863 Tage na_sowasNEL erhält Stipendium!

Nel erhielt ein Stipendium für weitere Kosten- und Effizienzverbesserungen des alkalischen Elektrolyseurs der nächsten Generation.

(Daran arbeitet NEL aktuell auch mit Yara!)


(Oslo, 2. Juli 2020) Nel Hydrogen Electrolyser, ein Geschäftsbereich von Nel ASA (Nel, OSE: NEL), hat vom norwegischen Forschungsrat einen Zuschuss für ein Forschungsprojekt erhalten, mit dem die Effizienz und die Kosten der alkalischen Elektrolyseplattform der nächsten Generation von Nel unter Druck verbessert werden sollen. Das Projekt konzentriert sich auf die kontinuierliche Verbesserung der Grundelemente des Zellstapels auf der alkalischen Elektrolyseplattform der nächsten Generation von Nel, die bereits ein neues Zaundesign im Bereich der Elektrolyse darstellt. Diese Verbesserungen werden voraussichtlich die Realisierung von Möglichkeiten für Elektrolyseure in großem Maßstab durch niedrigere Gesamtbetriebskosten für die Kunden von Nel weiter unterstützen. Nel wird bei dem Projekt mit norwegischen Forschungs- und Entwicklungspartnern zusammenarbeiten, um die Investitions- und Betriebskosten erheblich zu senken. "" Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des norwegischen Forschungsrats für dieses Projekt. Dies wird uns helfen, die Grundlagenforschung fortzusetzen, um unsere Elektrolyseurplattformen der nächsten Generation weiterzuentwickeln und die Technologieführerschaft von Nel aufrechtzuerhalten. Dies wiederum wird dazu beitragen, die Kosten für grünen Wasserstoff zu senken und die Wasserstoffproduktion vor Ort aus erneuerbaren Energien für Industrie und Verkehr zu fördern ", sagte Marius Bornstein, Technologiemanager von Nel Hydrogen Electrolyser. Der Zuschuss hat einen Wert von 16 Mio. NOK und das Forschungsprojekt Der Start ist für das 3. Quartal 2020 geplant und dauert bis zum 3. Quartal 2022. ENDE Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Bjørn Simonsen, VP Investor Relations und Unternehmenskommunikation, +47 971 79 821 Über Nel ASA | Dies wird uns helfen, die Grundlagenforschung fortzusetzen, um unsere Elektrolyseurplattformen der nächsten Generation weiterzuentwickeln und die Technologieführerschaft von Nel aufrechtzuerhalten. Dies wiederum wird dazu beitragen, die Kosten für grünen Wasserstoff zu senken und die Wasserstoffproduktion vor Ort aus erneuerbaren Energien für Industrie und Verkehr zu fördern ", sagte Marius Bornstein, Technologiemanager von Nel Hydrogen Electrolyser. Der Zuschuss hat einen Wert von 16 Mio. NOK und das Forschungsprojekt Der Start ist für das 3. Quartal 2020 geplant und dauert bis zum 3. Quartal 2022  

02.07.20 11:59
1

53 Postings, 25 Tage FS001@ Arthur Dent42 bei 1,79? ...

bei 1,79? ist ein mächtiger Widerstand. Vielleicht brauchen "wir" noch einmal einen kräftigen Anlauf ;-)  

02.07.20 12:08
2

4935 Postings, 863 Tage na_sowasNEL Projekt in Fredericia/Dänemark für Shell

Es nimmt Formen an und Everfuel erwägt eine Erweiterung von derzeit 8 t H2 am Tag auf 40 t H2 am Tag.

----------

Große Investitionen in die Produktion von grünem Wasserstoff erhalten eine eigene Transformatorenstation.

In Fredericia bauen einige Unternehmen eine grüne Wasserstoffanlage. HySynergy - wie das Projekt heißt - wird Europas größte grüne Wasserstoffanlage mit acht Tonnen Wasserstoff pro Tag sein. Dies entspricht dem Wasserstoffverbrauch in 16.000 Wasserstoffautos oder 500 Wasserstoffbussen.

"Der Vorteil von Wasserstoff besteht darin, dass wir bereits wissen, dass er funktioniert, da es sich um eine bewährte Technologie handelt und das HySynergy-Projekt hier die Kapazität erhöht", sagte Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel ist der Hauptpartner im Projekt. Es ist auch geplant, die Fabrik innerhalb kürzerer Jahre von 8 Tonnen Wasserstoff auf 40 Tonnen täglich zu erweitern.

Die Anlage soll in der Shell-Raffinerie in Fredericia gebaut werden, und hier laufen bereits Pläne: Die Stromversorgung der Region, TREFOR El-net, investiert in den Bau einer komplett neuen Transformatorstation, um beispielsweise die Wasserstoffanlage mit flexibel erzeugtem Ökostrom zu versorgen. von dänischen Windkraftanlagen.

?Es ist ein großes Projekt und eine Fabrik dieses Kalibers kann unglaublich viel Energie wegnehmen. Da das Stromnetz genutzt werden muss, haben wir beschlossen, eine zusätzliche Transformatorstation für das HySynergy-Projekt zu bauen ?, sagt Per Sørensen, Stromversorgungsmanager von TREFOR El-net.

Die erste Phase der Wasserstoffphase besteht aus 20 MW Strom, was bedeutet, dass TREFOR El-net die großen Werkzeuge vor sich haben muss:

?Für die erste Phase der Wasserstoffanlage werden wir eine neue 60/10-kV-Station errichten. Eine Station dieser Größe könnte bis zu 20.000 normale Haushalte versorgen ?, erklärt Per Sørensen.

Während TREFOR El-net die endgültigen Vereinbarungen rund um die Transformatorstation trifft, setzt der Rest des Projektteams, das aus insgesamt sieben Unternehmen besteht, auch die Umweltpläne für das Werk um:

Eine formelle Kooperationsvereinbarung muss unterzeichnet werden und die letzten Genehmigungen und Genehmigungen müssen vorliegen:

"Es läuft momentan stark, aber wir sind da, wo wir sein müssen, und wir erwarten, dass wir sehr bald zum grünen Übergang beitragen können", sagt Jacob Krogsgaard.

Die Wasserstoffproduktion wird voraussichtlich bereits 2022 beginnen. Da Shell bereits Wasserstoff in seiner bestehenden Produktion verwendet, wird die Wasserstoffanlage vom ersten Tag an nützlich sein und als umweltfreundlicher Schritt in den Transport einbezogen werden.

Insbesondere wird die Anlage Wasserstoff und Wärme aus Wasser und überschüssigem Strom aus Windkraftanlagen erzeugen und auf diese Weise ab dem ersten Tag sowohl zur Reduzierung von CO2 als auch zur Überproduktion von Strom aus Windkraftanlagen beitragen, die nicht verschwendet werden.

https://fredericiaavisen.dk/...en-brint-faar-egen-transformerstation/

 

02.07.20 12:21

6653 Postings, 7306 Tage ByblosJetzt noch ne top Meldung/neuer Auftrag für NEL

und wir könnten mal so richtig ohne dif US Boys Party machen.
Ich hoffe; dass da heutfbnoch ne NEWS von NEL rein flattert.
Die letzten Tage ging es ja nicht vor und nicht zurück. Schon richtig langweilig hier geworden.
Ich liebe steigende Kurse. Ihr nicht auch?

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

02.07.20 12:28

31 Postings, 37 Tage Dilettantraderich befürchte, dass

wir wieder bei um die 1,85? hängen bleiben - wie die letzte Zeit auch schon...  

02.07.20 14:16

3 Postings, 2 Tage Kalitasausbruch

kinder jetzt läuft es der ausbruch kommt. letzte gelegenheit noch günstig dabei zu sein! ich habe nochmal 1000st zugekauft. nächste woche fallen die 2,50!!  

02.07.20 14:28
1

31 Postings, 37 Tage Dilettantrader@Kalitas - an welchen Fakten machst Du

Deine Euphorie zu dem potentiellen Kursprung fest? Würde gerne mit fiebern, finde aber nichts, um meine Temperatur hoch zu bekommen ;o)  

02.07.20 14:54

1903 Postings, 1119 Tage franzelsepAutsch

und der Nel Prophet hat noch einen Teilverkauf gemacht ... Autsch!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
807 | 808 | 809 | 809   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, DasGespenst, NotanExpert, tolksvar, Vestland

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
TUITUAG00
Amazon906866
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11