Fearless Intl

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 03.12.10 19:02
eröffnet am: 07.02.07 14:18 von: toedl Anzahl Beiträge: 170
neuester Beitrag: 03.12.10 19:02 von: buran Leser gesamt: 18367
davon Heute: 10
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

07.02.07 14:18
3

611 Postings, 6469 Tage toedlFearless Intl

Was haltet ihr davon?
Das hört sich ja nicht schlecht an. Der Umsatz stimmt - zumindest in D, aber ich weiss nicht so recht, ob das nur ein gepushe ist oder nicht.

Was denkt ihr?

Deutscher Investment Report - FEARLESS sofort nachkaufen  

08:40 07.02.07  

Speicher (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Deutscher Investment Report" raten die Aktie von FEARLESS (ISIN US31309A1007/ WKN A0MKAY) sofort nachzukaufen.

Die Aktie von FEARLESS stehe vor einer großartigen Kursentwicklung, denn auf der in den nächsten Tagen beginnenden Internationalen Boat Show in Miami werde der marketingstrategische Durchbruch für die Modellreihe der hauseigenen Super-Luxus-Sportboote, die in Kooperation mit Porsche Design Studio entwickelt worden seien, erwartet. Risikobereite Privatinvestoren könnten nun von dieser einmaligen Tradingchance profitieren und womöglich bis zu 200 Prozent Gewinn in wenigen Wochen einstreichen.

Die im vorigen Monat erfolgte Umbenennung der New Era Marketing in FEARLESS trage der Einsicht Rechnung, dass auf diese Weise das originäre Business Modell und die Produktreihe von FEARLESS Yachts angemessener dem Investorenpublikum dargestellt werden könnten. FEARLESS habe in Zusammenarbeit mit Porsche Design Studio und in Verbindung mit der weltweit renommierten Donzi Marine Inc. als Manufacturer traumhafte Sportboote auf James-Bond Level entwickelt, die allen Anforderungen an das High-Class Luxusgüter- und Lifestylesegment genüge tun würden.

Im Produktportfolio, das rasch ausgeweitet werden solle, würden sich zurzeit zwei Highspeed Motorboot-Modelle befinden, die optisch und technisch gleichermaßen absolut bestechend seien und auf Grund der Einzigartigkeit ihres Designs selbst im Luxusbootbereich keine vergleichbaren Wettbewerber hätten. Porsche Design eben.

Die Wertpapierexperten seien davon überzeugt, dass auf der Bootshow in Miami die Produkte von FEARLESS extremes Aufsehen erregen würden und dass in den Wochen danach die Telefone der Verkaufsabteilung nicht mehr stillstehen würden. Die technischen und designspezifischen Voraussetzungen für eine höchst erfolgreiche serielle Produktion seien somit gegeben.

Die Wertpapierexperten würden erneut betonen: Das kleinere Modell (wobei kleiner hier tatsächlich nur kleiner bedeute und keinen Qualitätsabschlag inkludiere) sei von virtuoser Eleganz, Schönheit, Kraft, Komfort und technischer Verspieltheit, dass es selbst ausgewiesenen Bootkennern die Sprache verschlage. Futuristischer Stil, moderne Eleganz, klassischer Komfort und allerhöchste technische Perfektion würden eine überaus erfreuliche Symbiose mit Funktionalität und luxuriösem Lebensstil eingehen. Die Kundenansprache sei hervorragend gelungen und jeder Besitzer dieses Bootes werde es ganz selbstverständlich als originelles, funkelndes Unikat betrachten und stolz auf seinen Erwerb sein. Das gewaltige A68-Modell decke wiederum eine andere Käuferschicht ab und reflektiere ein neues Käuferinteresse, das mehr auf Kraft und Größe setze.

Die Wertpapierexperten würden auf dem total ausgebombten Kursniveau um 1 EUR hochspektakuläre Einstiegschancen gerade im Kurzfristbereich sehen. 3 bis 4 EUR nach der Bootshow in Miami würden die Experten in keiner Weise überraschen. Die 1 EUR-Marke dürfte nicht mehr unterschritten werden und als Trampolin für einen starken Kursanstieg in den kommenden Tagen figurieren.

Die Experten von "Deutscher Investment Report" empfehlen die FEARLESS-Aktie sofort nachzukaufen. Das Kursziel sehe man auf Jahressicht bei 4 EUR.
(07.02.2007/ac/a/a)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
144 Postings ausgeblendet.

20.05.08 11:31

246516 Postings, 6845 Tage buranachso

20.05.08 11:35

9061 Postings, 6364 Tage Tyko:-)) Les ganz gerne mal Deine Beiträge,

lockern das Ganze etwas auf.

Humor ist normalerweise hier kaum zu finden.

Übrigens Fearless hatten doch mal Boote geplant zu bauen, designed by Porsche.

Kann mich gut an die Spams erinnern, da konnte man schon mal schwach werden.

...und die Kurse damals gegenüber heute!

Ein Desaster, hoffe kriegst zumindest Deinen Einsatz raus, Becherovka kostet auch was!
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

20.05.08 11:43

246516 Postings, 6845 Tage buranDrecksladen!

Deutscher Investment Report - Fearless International sofortiger Zukauf
10:18 02.01.08

Speicher (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Deutscher Investment Report" raten die Aktie von Fearless International sofort zuzukaufen.

Den Experten sei zu Ohren gekommen, dass das Management in wenigen Wochen hervorragende Neuigkeiten veröffentlichen werde, die einen fulminanten Rückschlag der Aktie des zuletzt extrem gedrückten Titels einleiten sollten. Noch wissen die Experten von "Deutscher Investment Report" nicht, ob dieser Hinweis auf beeindruckende News auch wirklich stimmt, aber sie befragen soeben ihre zuverlässigen Kontakt-Leute aus Miami, um diesbezügliche Gerüchte verifizieren zu können. Selbstverständlich würden sie die Leser über die spannende Situation bei Fearless International Yachts auf dem Laufenden halten.

Man sollte daran denken, dass die Gesellschaft aktuell mit nunmehr noch nicht einmal 5 Mio. Euro an der Börse bewertet werde. Hier lohne sich also ein kalkulierter Zock auf den Turnaround. Gewaltige Vervielfachungschancen würden winken, sollten sich in 2008 tatsächlich erfreuliche Absatzentwicklungen für die Superboote mit James Bond Appeal ergeben, wovon man definitiv ausgehe.

Erst vor wenigen Wochen habe Fearless International dankenswerter Weise bekannt gegeben, dass man ein weit verzweigtes Vertriebsnetz in Europa aufbauen wolle. Zu diesem Zweck sei ein Vertrag mit der Firma Spencer Ship aus Monaco unterzeichnet worden, die über qualitativ hochwertige Distributionskanäle für den Verkauf von Luxusjachten in Westeuropa verfüge. Das Abkommen berechtige Spencer Ship, die Luxusboote von Fearless International einem breiten Händlerkreis in Frankreich, Spanien, Portugal, England, Deutschland und Belgien bekannt zu machen.

Die Erfahrungshorizonte von Spencer Ship im Bootsmarketing könnten auf diese Weise gewinnbringend genutzt werden. Mehrere bedeutende Bootsmessen stünden schon auf dem Promotionsprogramm für 2008 wie auch die Direktansprache von solventen Kunden. Voraussetzung für den effizienten Vertrieb der Produkte von Fearless International Yachts in Europa sei der Erhalt einer CE-Genehmigung gewesen. Für den Boottyp Nummer 28 sei diese Genehmigung jetzt erteilt worden.

Fearless International habe Sportboote von einzigartigem Design und unvergleichlicher Qualität entwickelt. Die beiden renommierten Partner Porsche Design Studio als Berater und Donzi Marine Inc. als Konstrukteur hätten ganze Arbeit geleistet und die Messlatte im Diskussionsfeld der Luxusartikelhersteller immens nach oben verschoben. Das Segment der Luxusyachten und der Kreuzfahrtschiffe für höchste Ansprüche sei ein Wachstumsmarkt. Microsoft-Gründer, Bill Gates, verbringe beispielsweise seine Freizeit auf einer an der Elbe gebauten Yacht, die länger als ein Fußballfeld sei und genügend Platz für Hubschrauber, pfeilschnelle Speedboote und ein U-Boot biete.

Rund acht Milliarden Euro hätten Bootsliebhaber allein in Europa im vergangenen Jahr für neue Yachten ausgegeben. Das kleinere Modell von Fearless International (wobei kleiner hier tatsächlich nur kleiner bedeute und keinen Qualitätsabschlag inkludiere) sei von virtuoser Eleganz, Schönheit, Kraft, Komfort und technischer Verspieltheit, sodass es selbst ausgewiesenen Bootkennern die Sprache verschlage. Futuristischer Stil, moderne Eleganz, klassischer Komfort und allerhöchste technische Perfektion würden eine überaus erfreuliche Symbiose mit Funktionalität und luxuriösem Lebensstil eingehen.

Die Kundenansprache sei hervorragend gelungen und jeder Besitzer dieses Bootes werde es ganz selbstverständlich als originelles, funkelndes Unikat betrachten und stolz auf seinen Erwerb sein. Das gewaltige A68 Modell decke wiederum eine andere Käuferschicht ab und reflektiere ein neues Käuferinteresse, das mehr auf Kraft und Größe setze. Tertium beider Modelle sei die einzigartige Qualität der technischen Umsetzung.

Auf einem Niveau von 0,08 Euro notiere der Wert unverhältnismäßig niedrig und biete exorbitante Einstiegschancen.

Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Fearless International lautet "sofortiger Zukauf". Man erwarte Vervielfachungen des Kurses innerhalb weniger Wochen. (Analyse vom 02.01.2008) (02.01.2008/ac/a/a)


Quelle: Aktiencheck  

20.05.08 11:59

15618 Postings, 6222 Tage nekroJa,ja,die "Experten" vom DIR ;-)))))))))))))))))))

Können sich schon längst solche Boote leisten,vom Geld der abgezockten Lemminge ;-((((

PS Bis jetzt hab ich nur ne Fotomontage von so einem Teil gesehen,gibt's da auch n Foto oder schwimmt das erstmal nur virtuell??  

20.05.08 12:16

9061 Postings, 6364 Tage TykoHatte die mal angeschrieben, und einen Flyer

aus den USA dann wenig später erhalten.
Hab versucht damals nach einer Ausstellung (Miami?) Produktzahlen zu bekommen..

War negativ. Denke es war nur "geplant", ob zwischenzeitlich real Schnellboote designed by Porsche tatsächlich gebaut wurden entzieht sich meiner Kenntnisse.
Soweit ich weiß gabs eine kleine Modellpalette der Yachten.

Hab dann den Kauf ad acta gelegt.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

20.05.08 12:20

15618 Postings, 6222 Tage nekroFür den Besitz von ein paar TinkyToys

ist Die Bude mit 5 Mio also ganz schön hoch bewertet ;-)))))))))))))  

21.05.08 09:31

246516 Postings, 6845 Tage buranRT 150%

21.05.08 09:47

87 Postings, 6421 Tage bm2305Es wird was gebaut....

aber wieviel entzieht sich meiner Kenntnis!
Zuletzt stand mal wieder ein 2 o. 3 Seiten Bericht in der Porsche-Zeitung wie schon einmal im Playboy (oder so)
 

21.05.08 09:49

87 Postings, 6421 Tage bm2305Es wird was gebaut..

aber wieviel entzieht sich meiner Kenntnis. Zuletzt stand mal wieder ein 2 o. 3 Seiten Bericht in der Porsche Zeitung - wie schon einmal im Playboy (oder so)  

21.05.08 09:54

246516 Postings, 6845 Tage buranwitzig...

21.05.08 11:25

9061 Postings, 6364 Tage TykoEcht wahnsinnig ,

60€uro , wer hat die den investiert?

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

02.06.08 11:06

246516 Postings, 6845 Tage buranRT Stuttgart +72,50% ++++++Handel!

09.06.08 09:38

246516 Postings, 6845 Tage buranHaben wir gemacht:

Speicher (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Deutscher Investment Report" raten die Aktie von Fearless International (Profil) sofort zuzukaufen

Und worüber sollen wir uns nun freuen?!  

09.06.08 10:01

246516 Postings, 6845 Tage buranNocheinmal nachkaufen.

09.06.08 10:09

246516 Postings, 6845 Tage buranGünstig zu bekommen.

09.06.08 10:25

246516 Postings, 6845 Tage buranBerlin 0,051

Nur leider sind die Bücher leer. :-(  

26.06.08 13:04

246516 Postings, 6845 Tage buran XETRA 0,035 € +218,18%

15.08.08 12:35

246516 Postings, 6845 Tage buranpeinlich,peinlich,peinlich:

Deutscher Investment Report - Fearless International sofortiger Zukauf
10:18 02.01.08

Speicher (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Deutscher Investment Report" raten die Aktie von Fearless International (Profil) sofort zuzukaufen.

Den Experten sei zu Ohren gekommen, dass das Management in wenigen Wochen hervorragende Neuigkeiten veröffentlichen werde, die einen fulminanten Rückschlag der Aktie des zuletzt extrem gedrückten Titels einleiten sollten. Noch wissen die Experten von "Deutscher Investment Report" nicht, ob dieser Hinweis auf beeindruckende News auch wirklich stimmt, aber sie befragen soeben ihre zuverlässigen Kontakt-Leute aus Miami, um diesbezügliche Gerüchte verifizieren zu können. Selbstverständlich würden sie die Leser über die spannende Situation bei Fearless International Yachts auf dem Laufenden halten.

Man sollte daran denken, dass die Gesellschaft aktuell mit nunmehr noch nicht einmal 5 Mio. Euro an der Börse bewertet werde. Hier lohne sich also ein kalkulierter Zock auf den Turnaround. Gewaltige Vervielfachungschancen würden winken, sollten sich in 2008 tatsächlich erfreuliche Absatzentwicklungen für die Superboote mit James Bond Appeal ergeben, wovon man definitiv ausgehe.

Erst vor wenigen Wochen habe Fearless International dankenswerter Weise bekannt gegeben, dass man ein weit verzweigtes Vertriebsnetz in Europa aufbauen wolle. Zu diesem Zweck sei ein Vertrag mit der Firma Spencer Ship aus Monaco unterzeichnet worden, die über qualitativ hochwertige Distributionskanäle für den Verkauf von Luxusjachten in Westeuropa verfüge. Das Abkommen berechtige Spencer Ship, die Luxusboote von Fearless International einem breiten Händlerkreis in Frankreich, Spanien, Portugal, England, Deutschland und Belgien bekannt zu machen.

Die Erfahrungshorizonte von Spencer Ship im Bootsmarketing könnten auf diese Weise gewinnbringend genutzt werden. Mehrere bedeutende Bootsmessen stünden schon auf dem Promotionsprogramm für 2008 wie auch die Direktansprache von solventen Kunden. Voraussetzung für den effizienten Vertrieb der Produkte von Fearless International Yachts in Europa sei der Erhalt einer CE-Genehmigung gewesen. Für den Boottyp Nummer 28 sei diese Genehmigung jetzt erteilt worden.

Fearless International habe Sportboote von einzigartigem Design und unvergleichlicher Qualität entwickelt. Die beiden renommierten Partner Porsche Design Studio als Berater und Donzi Marine Inc. als Konstrukteur hätten ganze Arbeit geleistet und die Messlatte im Diskussionsfeld der Luxusartikelhersteller immens nach oben verschoben. Das Segment der Luxusyachten und der Kreuzfahrtschiffe für höchste Ansprüche sei ein Wachstumsmarkt. Microsoft-Gründer, Bill Gates, verbringe beispielsweise seine Freizeit auf einer an der Elbe gebauten Yacht, die länger als ein Fußballfeld sei und genügend Platz für Hubschrauber, pfeilschnelle Speedboote und ein U-Boot biete.

Rund acht Milliarden Euro hätten Bootsliebhaber allein in Europa im vergangenen Jahr für neue Yachten ausgegeben. Das kleinere Modell von Fearless International (wobei kleiner hier tatsächlich nur kleiner bedeute und keinen Qualitätsabschlag inkludiere) sei von virtuoser Eleganz, Schönheit, Kraft, Komfort und technischer Verspieltheit, sodass es selbst ausgewiesenen Bootkennern die Sprache verschlage. Futuristischer Stil, moderne Eleganz, klassischer Komfort und allerhöchste technische Perfektion würden eine überaus erfreuliche Symbiose mit Funktionalität und luxuriösem Lebensstil eingehen.

Die Kundenansprache sei hervorragend gelungen und jeder Besitzer dieses Bootes werde es ganz selbstverständlich als originelles, funkelndes Unikat betrachten und stolz auf seinen Erwerb sein. Das gewaltige A68 Modell decke wiederum eine andere Käuferschicht ab und reflektiere ein neues Käuferinteresse, das mehr auf Kraft und Größe setze. Tertium beider Modelle sei die einzigartige Qualität der technischen Umsetzung.

Auf einem Niveau von 0,08 Euro notiere der Wert unverhältnismäßig niedrig und biete exorbitante Einstiegschancen.

Das Urteil der Experten von "Deutscher Investment Report" für die Aktie von Fearless International lautet "sofortiger Zukauf". Man erwarte Vervielfachungen des Kurses innerhalb weniger Wochen. (Analyse vom 02.01.2008) (02.01.2008/ac/a/a)

Quelle: Aktiencheck  

15.08.08 12:37

246516 Postings, 6845 Tage buranSehr gute Arbeit-GLÜCKWUNSCH!

 
Angehängte Grafik:
ok.jpg
ok.jpg

15.08.08 13:26

87 Postings, 6421 Tage bm2305Genau!!

Ich bin auch total begeistert....  

15.08.08 13:50

361 Postings, 6330 Tage northface84Diese Drecksbande....

... sollte man verklagen. Aber gut abgesichert haben die sich bestimmt  

05.12.08 11:42

9061 Postings, 6364 Tage TykoSo wiedermal DIR mit einem Flopp!

Hatte in 2007 netten "flyer" bekommen.....aus USA.

Was da alles geplant war......(Porsche Design!)

Sollte Anleger wohl locken......

Papier ist ja geduldig und schön malen konnten Sie ja....

ad acta
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

11.06.10 10:54

246516 Postings, 6845 Tage buranich kann auch toll malen

brauch denn wer ein Bild
hab da an die 2000
kauft nur keiner
Schade
jetzt versuche ich mein Glück im Aktienhandel
also dass ich das nicht eher entdeckt habe
bin ja nun schon seit '05 AKTIV VOLL im Geschäft
da brauche ich keine Bilder mehr zu pinseln
brauch denn wer Geld?
die Bilder verbrenne ich  

29.11.10 12:46

246516 Postings, 6845 Tage buranwas geht?

wer ballert mit soviel Geld um sich?  

03.12.10 19:02

246516 Postings, 6845 Tage buranso,nun muss ich versuchen die 0,09% zu schaffen

setze dann alles auf zero
siehe#1
DaGrB  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben