RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

Seite 40 von 44
neuester Beitrag: 18.05.21 15:28
eröffnet am: 18.07.15 15:34 von: Cobra7 Anzahl Beiträge: 1082
neuester Beitrag: 18.05.21 15:28 von: StockWatch. Leser gesamt: 161884
davon Heute: 429
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 44   

10.04.21 12:40
Bitte nicht so negativ sein, lass uns träumen :-)  

10.04.21 19:00
3

776 Postings, 1333 Tage BiotecfanAlle miteinander

ich habe den Eindruck, dass die Stimmung etwas kippt.
Am Donnerstag war der Kurs deutlich unter 6 Euro und zu diesen Kursen haben etliche ihre Aktien verkauft. Zu diesen Kursen sollte man kaufen, denn grundlegende Veränderungen sind seit dem Höchststand nicht eingetreten.
Durch die beiden Kapitalerhöhungen sind sie nun gut durchfinanziert, die Kapialerhöhungen fanden wohl reissenden Absatz da diese  sogar erhöht wurden.  
Die Aktien von cosmos stammen aus der Auslizensierung vom Aemcolo als Zahlung.
Der Aktienzeichnungsvertrag sieht eine Investition von USD 36.3 Millionen in RedHillADS vor, zu einem Preis, der dem Durchschnitt der letzten 30 Tage entspricht.
Zusammen mit den ADS, die als Anzahlung geleistet wurden, wird Cosmo eine
Beteiligung von 19.56% am Unternehmen halten und wird damit zum grössten Aktionär
von RedHill. Cosmo hat das Recht, ein Mitglied des Verwaltungsrates von RedHill zu
ernennen.  

10.04.21 22:30
4

191 Postings, 1573 Tage ineedadollarStimmung

finde das ganz normal wenn in so einer Phase mal 14 Tage keine Nachrichten kommen schwächelt eben der Kurs. Immer gute Stimmung gibt es nicht. Bin nach wie vor zuversichtlich und werde nächste Woche nochmal nachlegen. Auch ohne einen Opaganib Erfolg ist dieses Unternehmen sparsam bewertet. Habe mir mal Cosmo angesehen, die werden mit 75? gehandelt und haben einen Unsatz von 60 Mio und ein Betriebsergebnis von gerade mal 6 Mio.
Aber erhebliche Barreserven von über 200 Mio und diverse Beteiligungen u.a. unsere RDH.
Das zeigt aber wie ein Unternehmen mit relativ geringen Betriebsergebnis bewertet sein kann.An der Börse wird eben immer auch Phantasie gehandelt.
Da hat RDH noch reichlich Luft nach oben.
Außerdem wird uns Corona noch lange beschäftigen, es wird nicht mehr weg gehen. Momentan sind die Intensivstationen voll. Die Impfungen helfen nur bis zur nächsten Mutation und müssen ständig angepasst werden. Neben der Frage der Grundsätzlichen Impfbereitschaft bleibt die der Akzeptanz eventuell jährlicher Nachimpfungen mit permanent angepassten Impfstoffen, abgesehen von der Sicherheit (siehe Astra).
Wenn Opaganib sich bewährt, könnten sich hier Kurse wie bei Biontec oder Curevac bilden.
Hab aber keine Glaskugel, somit auch keine Empfehlung, es bleibt ein spekulativer Wert.
Allen Investierten viel Erfolg.  

12.04.21 09:35

378 Postings, 357 Tage DilettantraderHoffentlich ist das

nicht nur ein "German Strohfeuer" das ab 15:30 gleich wieder abverkauft wird...  

13.04.21 14:43

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Sehr gerininge Umsätze

Ruhig bleiben - meine Meinung  

13.04.21 14:43

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Geringe sollte es heißen

15.04.21 15:38

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Budesonid

Es scheint so zu sein dass wer mit Budesonid behandeld wird viel weniger Probleme mit Corona bekommt.
Budesonid ist eine gängige Arznei, ist günstig und nicht knapp.

Ob das weitere Abbröckeln des Redhill Kurses auch damit zu tun hat?

Selbst wenn Opaganib erfolgreich ist, kann es sein das es wegen der Kosten nicht den Kurs explodieren lässt? So ganz kalt lässt mich das Thema nicht.
Wie seht ihr das?

 

15.04.21 15:40

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Wobei ich

bei 5,10 Euro den nächsten Nachkauf tätigen werde. Nur muss ich mich dann mit dem Gedanken vertraut machen keinen schnellen Euro zu machen, sondern längerfristig investiert zu bleiben.  

15.04.21 20:46
2

303 Postings, 627 Tage StockWatchNowCould These 2 Exciting COVID Stocks be 10-Baggers?

Could These 2 Exciting COVID Stocks be 10-Baggers?

Redhill Biopharma (NASDAQ:RDHL) shares haven't yet benefited from the company's clinical trial success; the stock is down about 16% year to date. But there's no reason to be pessimistic about Redhill.

https://www.fool.com/investing/2021/04/11/...id-stocks-be-10-baggers/  

15.04.21 23:17
2

103 Postings, 4228 Tage KristofferSchöner Nasdaq Schluss

Wir schließen heute Abend mal schön im Plus und kurz vor dem Börsenschluss Nasdaq hat noch jemand 52.737 Stücke eingesammelt. Vielleicht weiß wieder einer mehr als wir ;)  

16.04.21 17:00
1

378 Postings, 357 Tage DilettantraderBudesonit - Gamechanger? Könnt Euch

hier mal selber informieren:

https://www.gelbe-liste.de/nachrichten/budesonid-corona

Einen sofortigen Einsatz wird des demnach nicht geben, da erst größere und umfangreichere Studien einen Einsatz zur Corona Therapie absichern müssten.
Lediglich die ersten Ergebnisse einer offenen Studie mit 146 Teilnehmern zeigten vielversprechende Ergebnisse.

Ich schenke mir mal den aktuellen Kursverlauf von RDHL zu kommentieren...beim Betrachten des Chart's begleiten mich gewisse Würgereize und Krämpfe, welche das Schreiben eines Kommentars unmöglich machen ;o( Wenigstens wird das Wetter besser - Auf bessere Kurse...  

18.04.21 14:41

1434 Postings, 378 Tage koeln2999@ineedadollar

Ist das gut für Redhill?  

18.04.21 14:50
2

177 Postings, 3872 Tage xxtpatEli Lilly

Ist ein Konkurrenzprodukt weniger. Für Redhill positiv, für die Erkrankten negativ.  

18.04.21 21:54

191 Postings, 1573 Tage ineedadollarFür die Patienten

wäre es auch nur negativ wenn es nachweislich was bringen würde, offenbar überwiegen die Nebenwirkungen/Komplikationen.
Ansonsten schließe ich mich xxtpat an: Ein Konkurrent weniger.  

19.04.21 18:45

880 Postings, 2092 Tage schnorps01Bitter Bitter

was anderes fällt mir aktuell nicht ein  

19.04.21 19:10
1

927 Postings, 1474 Tage per.aspera.ad.astraschnorps1

richtig, sehr bitter! Nie wieder biotech, damit habe ich nur schlechte Erfahrungen.  

19.04.21 19:44
2

378 Postings, 357 Tage Dilettantraderwenigstens sitzen wir alle...

...in einem Boot :o( Das es nochmal soweit runtergeht, hätte ich nicht gedacht - reine Kapitalvernichtung.
Noch bewegt sich der MACD oberhalb der Signallinie und generiert noch kein Verkaufssignal.
Auch tendiert der Wert in Richtung "überverkauft" was zumindest auf eine Erholung hoffen lässt.
Die Handelsvolumen sind extrem gering, also wartet der Markt ab.
Je nach Newslage geht es dann wohl entweder rapide rauf oder runter und bis dahin schleichend gen Süden.
Nur meine bescheidene Einschätzung. Lieber wäre mir 7- 8-9-10 und raus geh'n ;o)  

19.04.21 20:19
1

927 Postings, 1474 Tage per.aspera.ad.astraschnorps01

Capricor ist  für die schwarzen Sterne sehr bekannt! Ich glaube, er ist nur deswegen unterwegs, um die schwarzen Sterne zu verteilen! Jetzt kann ich leider nicht ausgleichen, weil ich Dir schon über 7. grünen Sterne gegeben habe, aber das kommt noch! :-)  

19.04.21 23:12
1

628 Postings, 923 Tage Capricornoper.aspera

Das Forum heißt immer noch RedHill und sollte sich demnach auch mit der Aktie beschäftigen.
Für Inhaltsloses Gerede wie Posts 994+995 vrgebe ich gerne schwarze Sterne, weil derartiges Gelaber für mich UNINTERESSANT ist !  

19.04.21 23:20

927 Postings, 1474 Tage per.aspera.ad.astraCapricorno

aber das Forum ist nicht nur für Dich! Und man muss nicht vergessen, dass wir alle Menschen sind  und wenn einer von uns seine Enttäuschung  teilen möchte  kann er/sie das auch tun.  Wir sind ja keine Roboter!  Zum Glück noch nicht!  

20.04.21 07:03
1

191 Postings, 1573 Tage ineedadollarUpamostat gibt es ja auch noch

US-Forscher testen die antivirale Upamostat-Pille, um kovide Patienten zu heilen

JawaPos.com - Bis jetzt gibt es keine definitive Heilung für Covid-19-Patienten. Trotzdem testen die Forscher weiterhin wirksame Medikamente zur Behandlung von Covid-19-Patienten, insbesondere bei Patienten mit mittelschweren und schweren Symptomen. Forscher testen derzeit eine Pille, die die Schwere des Virus verringern könnte.

Bei manchen Menschen können die Symptome von Covid-19 sehr mild sein. Zuerst verstopfte Nase, Husten oder leichtes Fieber. Forscher am Universitätsklinikum in Cleveland untersuchen ein antivirales Medikament namens Upamostat. Sie wollten wissen, ob die Einnahme einer Pille pro Tag Covid-19-Patienten helfen kann.

?Wie wir bei Tamiflu und Grippe erfahren haben, wissen Sie, dass die typische antivirale Wirkung so bald wie möglich nach der Infektion auftritt. So wollen wir den Menschen in drei Tagen zu trinken ist ideal, kurz nach Auftreten der Symptome zu erleben ? , sagte Gesundheitsfach Gnade McComsey, MD, des Clinical Research Center der University Hospital in Cleveland USA wie berichtet Turn 10 , Samstag (04.10 ).

Die Forscher nahmen Personen, die Symptome hatten oder positiv auf Covid-19 getestet wurden, als Probanden auf. Die Hälfte der Teilnehmer erhält ein Placebo, die anderen erhalten das Studienmedikament 14 Tage lang einmal täglich. Die Patienten überwachen ihre Herzfrequenz und ihren Sauerstoffgehalt und senden diese Informationen über eine Smartphone-App an die Forscher.

?Wenn Sie etwas oral geben und die Menschen zu Hause lassen können, damit sie nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden, sterben sie nicht. Ich denke, dies ist ein Plus für die Gesundheitsversorgung, und weltweit sind alle Krankenhäuser immer noch mit Covid-19 überfordert ", sagte Dr. McComsey.

Bei ist Upamostat gedanklich etwas in den Hintergrund geraten, dieses Mittelchen hätte meines Erachtens noch viel größere Chancen falls es zugelassen wird. Beu Positivem PCR Test wird ein Päckchen Pille verschrieben und zuhause auskuriert.



 

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 44   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln