Bitcoin - Thread!

Seite 9 von 12
neuester Beitrag: 06.06.22 08:37
eröffnet am: 17.08.19 12:28 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 277
neuester Beitrag: 06.06.22 08:37 von: Edible Leser gesamt: 32735
davon Heute: 45
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12  

21.05.22 16:16

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

"Klarstellen möchte ich aber auch deutlich, dass mein Bitcoin EK von 30k USD bislang zuminderst super toll gehalten hat"


XBT/USD         (Bitcoin / US-Dollar)
= 29.299

https://www.ariva.de/xbt-usd_bitcoin_-_us-dollar-kurs


"Bildung ist der einzige wirkliche Schlüssel zum Wohlstand Edi! Das möchte ich an dieser Stelle mal deutlich klarstellen! "



Hast du ja jetzt ... tztztz

 

21.05.22 16:30

3408 Postings, 1050 Tage EdibleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 21:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

21.05.22 17:38

3408 Postings, 1050 Tage EdibleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 21:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

22.05.22 20:11

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Bei dem ist der moralische Kompass verloren gegangen:

"ThomasDB70 Zeit: 19:34
AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das  [Löschen ] [ Sperren |

Das macht eigentlich nichts:
1. zu BTC habe ich im Moment nichts zu sagen, denn ich bin draußen und warte auf ca. 15000. Das dauert noch ca. 10-12 Monate.
2. Bei Dir ist eh Hopfen und Malz verloren "

Übersetzt: Also ich denke, dass wir in 10 bis 12 Monaten bei 15000 stehen. In der Zwischenzeit kann ich ja einen Kritiker dummquatschen, der die verschiedenen Pusher fürs Pushen kritisiert und sich für Risikomanagement ausspricht, weil er eben nicht diese exorbitanten Kursprognosen teilt. Übrigens, bei dem [dir] Kritiker ist Hopfen und Malz verloren.

Das nenne ich mal total die Bodenhaftung verloren.  

22.05.22 21:23

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Um die Wogen zu glatten kommt nachfolgend ein etwas älterer Beitrag aus dem Push moderierten Pusherthread zum Thema Bildung. Du siehst die Bildung als Schlüssel zum Wohlstand. Ich als Akademiker gehe sogar ein Schritt weiter und sehe die Bildungs als wahrer Krisenschutz / Kriseninvest. Lass dich von den eigentlich besänftigenden Worten inspirieren.

"Edible: -,.

27.06.21                          16:50                  #119069

Viel zu emotional. Wenn man mit dem Druck nicht klar kommt, überdenkt man die Strategie. Vielleicht hat man zuviel Geld investiert? Vielleicht ist das Risikomanagement fehlerhaft? Vielleicht fehlt die Streuung?  Vielleicht passt auch dieses ALL IN nicht zum eigenem Nervenkostüm? Man triftet hier immer so schnell ins Unsachliche ab. Als hätten die paar Kritiker hier im Forum die Kritik am Bitcoin erfunden oder würden sich das alles aus den Fingern saugen. Die Kritik existiert da draußen.

Aber am Ende gilt: das beste Kriseninvest ist Bildung! Hast du eine ordentlich solide Ausbildung und kannst dich adäquat artikulieren (hehe), dann kannst du diese in jede beliebige Währung eintauschen und vermutlich auch über die nächste Krise hinaus Geld verdienen.

Da hier offenbar alle ihr Invest um 460.000 Prozent vermehrt haben, entspannt euch! ^^ Und die "zittrigen Hände" entstehen nicht durch die Kritiker, sondern durch die vielen falschen Versprechen. Viele glauben an den Quatsch vom Inflationsschutz, Wertspeicher oder dem digitalen Gold. Und wenn das Ding dann plötzlich um 15 Prozent runterknallt, zweifelt man natürlich daran. Man darf nicht vergessen, dass nicht alle von den 460.000 Prozent bzw den letzten 12 Jahren Aufstieg profitiert haben. ;-) Viele sind auch neu dabei. Für die ist das Hop oder Top."


Welche Antwort kam von Minicooper?


"minicooper: das passt 100%

27.06.21                                17:17                #119075

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die im Internet vorsätzlich mit ?zündelnden? Flame-Kommentaren einen verbalen Disput entfachen oder absichtlich Menschen im Internet verärgern will. Dies geschieht zur Unterhaltung des Trolls normalerweise durch das Posten entzündlicher und abschweifender, irrelevanter oder nicht themenbezogener Nachrichten und Beiträge in einer Online-Community (beispielsweise einer Newsgroup, einem Forum, einem Chatroom oder einem Blog). Ihre Kommunikation in diesen Communities ist auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielen. Dies erfolgt mit der Motivation, eine emotionale Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt. ... "  

22.05.22 21:28

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

"Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 21:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

Link: Nutzungsbedingungen"



Wer soll sich von solchen Aussagen provoziert fühlen? Vor allem von was ? Da steckt doch 0,0 Provokation drin.



 

22.05.22 21:40

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

ThomasDB70             Zeit: 19:34
AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das

Das macht eigentlich nichts:
1. zu BTC habe ich im Moment nichts zu sagen, denn ich bin draußen und warte auf ca. 15000. Das dauert noch ca. 10-12 Monate.
2. Bei Dir ist eh Hopfen und Malz verloren



Edible Zeit: 19:59
AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das

In 10 bis 12 Monaten steht deiner Meinung nach der Bitcoin bei 15000 ?



ThomasDB70 Zeit: 20:18
AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das

Vielleicht auch schneller




Edible Zeit: 20:42
AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das

Du als Bitcoin Pro und du mit den vernichtenden Kursprognosen müsstest dich eigentlich 24/7 im Forum hinstellen und den Leuten Risikomanagement empfehlen. (anstatt ich) Ne du laberst lieber jemanden zu, der die ganzen exorbitanten Ziele und das Gepushe kritisiert und erweckst so im Prinzip bei anderen den Eindruck, als wären alle meine Befürchtungen Bullshit. Derweil gehst du von noch viel krasseren Wertverlusten aus. Was bist du für ein Mensch?  



Solche Leute sind hier im Forum unterwegs. Sie bekämpfen kritische Stimmen und gehen insgeheim von noch tieferen Kursen aus. Aber immer schon draufhauen, wenn man einer sagt, "Bitcoin ist hoch spekulativ man sollte vorsichtig sein".  

23.05.22 11:48

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Diese Pusher in ihrem natürlichen Biotop zu beobachten ist schon sehr informativ.


"Motox1982: Micha                          10:53                                      #145211

selbst lagarde weis das bitcoin bereits sehr wertvoll ist, sonst würde sie sich dem thema gar nicht erst annehmen :)"

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...os/28366602.html

"EZB-Chefin Christine Lagarde hält Kryptowährungen für wertlos"  

23.05.22 11:59

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Hm...

"Motox1982: auch      11:06                       #145213

ist bitcoin kein klimakiller gg"


https://www.dw.com/de/...ptow%C3%A4hrung-nachhaltig-werden/a-60815631

"Klimakiller Bitcoin - kann Kryptowährung nachhaltig werden?"


Da steckt wirklich in fast jeder Aussage eine Desinformation. Das muss doch langsam pathologisch sein?


https://nypost.com/2022/04/12/...-dont-care-about-anyone-study-shows/

"Bitcoin fans are psychopaths who don?t care about anyone, study shows"


Ok, macht Sinn!  

23.05.22 12:58

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.derstandard.de/story/2000135950799/...er-die-gesellschaft


"Bitcoin laut Bill Gates "wertlos für die Gesellschaft"

Der Microsoft-Gründer besitzt keine Kryptowährungen und hat auch nicht vor welche zu kaufen."


Ob er wohl auch bei Wirecard sein ganzes Geld verloren hat? War es nicht so. Entweder liebt man Bitcoin oder man hat keine Ahnung.




 

23.05.22 13:01

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...-am-abgrund-ist-18044394.html


"Bitcoin am Abgrund


Die Kursbewegungen der Krypto-Assets erinnern stark an den neuen Markt der frühen Zweitausender. Der Übertreibung folgt nun eine schwere Untertreibung. "

 

24.05.22 10:28

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Der Bitcoin befindet sich gerade in einer Lauerstellung. Es geht nicht vorwärts und es geht nicht rückwärts. Die großen Narrationen wurden von der Realität eingeholt und einkassiert. Nicht die Spur von Krisenschutz / Inflationsschutz und sicherer Hafen. Eher Verluste Verluste Verluste ... Viele Menschen sitzen vermutlich auf hohen Verlusten und fühlen sich verraten. Wo ist denn die hier im Forum versprochene Rakete?

7 Prozent Inflation ist schlimm? Das dein angeblicher Inflationsschutz in kürzester Zeit um 50 Prozent an Wert verliert ist schlimm! Für sowas braucht die Inflation 10 Jahre. Das schafft der Inflationsschutz in Monaten. ^^ egal!

Es braucht wieder eine große Erzählung. Es braucht "Substanz". Es braucht eine Geschichte. Und sie braucht Stahlkraft, denn sie muss über die vielen Fakten hinwegtäuschen: Klima, Elektroschrott, Unsicherheit und Demokratiefeindlichkeit.
 

24.05.22 16:23

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...der-dotcom-blase.html


Der große Krypto-Crash ? und seine Folgen

"Nervenaufreibend: Innerhalb weniger Tage verpufften am Kryptomarkt zig Milliarden Dollar. Der Bitcoin verlor mehr als 50 Prozent im Vergleich zu seinem Allzeithoch. "

 

25.05.22 08:14

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://de.investing.com/news/stock-market-news/...bevorzugen-2257079


Aktien vs. Bitcoin: Welche Anlage sollten Investoren bevorzugen?  

25.05.22 08:18

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://dup-magazin.de/finanzen/investieren/...-gier-nach-bitcoin-co/


"Kryptosucht: Die Gier nach Bitcoin & Co.

Lange stiegen die Kurse von Kryptowährungen kontinuierlich; die Gewinne waren extrem hoch. Doch der Handel mit Bitcoin & Co. hat auch einen ungewünschten Nebeneffekt: Durch den Thrill des Handels ist ein neues Krankheitsbild entstanden ? die Kryptosucht. Wie man sie erkennt und was man dagegen tun kann."  

26.05.22 08:15

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

26.05.22 09:02

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0250995.html?feed=ariva

Bitcoin & Co: Kein Grund zur Panik




Ne überhaupt nicht. Der angebliche Krisen / Inflationschutz hat um etwa 50 Prozent abkackt und es ist kein Ende in Sicht. Die Notenbanken wollen die Zinsen anheben und in Europa diskutiert man ein Verbot für den Klimakiller. Als bereits investierter Investor weiß man, es könnte derzeit nicht besser laufen. ;-) Vergessen sind die ganzen falschen Versprechen. Vergessen sind die konservativen 125K bis Ende des Jahres. Gebrauchsspur hat jede Kritik am Modell noch mit der angeblich exakten Mathematik von PlanB verteidigt. Vergessen ist die Mär vom Inflations und Krisenschutz. Aber schon klar. Wenn  im Zuge des Kursverlaufs 50 Prozent deines Geldes verbrannt wird, dann kannst du es nicht für unnötigen Konsum ausgeben und es sich somit weginflationieren. Lügen und Halbwahrheiten und die Bafin warnt vor eben diesen Methoden in den sozialen Netzwerken.

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/...erbraucher_soziale_medien.html
 

27.05.22 07:28

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/...lschaft-bei-34-11382634

Microsoft-Gründer Bill Gates: "Bitcoin trägt nichts zur Gesellschaft bei"

? Bill Gates schon seit längerem als Bitcoin-Kritiker bekannt
? Kritik an hohem Energieverbrauch und keinem Mehrwert für Gesellschaft
? Warnung vor hochriskanten Bitcoin-Investments


Alles Dinge die hier schon oft im Forum diskutiert und vor allem moderiert wurden. Am Ende gewinnt immer die Realität. Aber mit genügend krimineller Energie kann man es möglichst hinauszögern. (Negative Kommentare und Stimmungen werden unterdrücken und die "Positiven" verstärken.) Die Bafin würde es vermutlich Marktmanipulation nennen.  

27.05.22 07:47

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

Aber so sind sie halt auch die Pusher: extrem verlogen!

"ThomasDB70 Zeit: 22.05.22 19:34

AW: Schlimm, dass man dich so verkennt! Was sind das

Das macht eigentlich nichts:
1. zu BTC habe ich im Moment nichts zu sagen, denn ich bin draußen und warte auf ca. 15000. Das dauert noch ca. 10-12 Monate.
2. Bei Dir ist eh Hopfen und Malz verloren "


Animiert die Leute zum Kauf von Bitcoin, Kritik am Bitcoin wäre ja komplett übertrieben und geht selbst von weiteren 50 Prozent Wertverlust innerhalb eines Jahres aus. Er möchte natürlich warten. Er ist ja nicht doof. Aber charakterlich nun auch nicht der Oberbrüller. Leider bilden solche Leute in den sozialen Medien die laut Minderheit. Wenn dann noch die Mitarbeiter dieser Medien von diesem Treiben profitieren, gleicht der Kampf gegen die Desinformation einem Kampf gegen Windmühlen.
 

27.05.22 08:57

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...ket-newtab-global-de-DE

"Das Ende der Wunderbörse


Über Jahrzehnte ging es an den Börsen immer weiter aufwärts. Nun bröckeln die Kurse. Und das dürfte erst der Anfang sein. Es sieht so aus, als erlebten wir gerade eine fundamentale Trendwende. "  

28.05.22 08:53

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...inflationsschutz/28375294.html


Bitcoin: Der geplatzte Traum vom Inflationsschutz

"Wohl kaum eine Assetklasse hat derart viele skurrile Geschichten zu bieten wie der Markt für Kryptowährungen. "


Diese Aussage könnte eigentlich von mir stammen. Darüber hinaus habe ich es schon vor Monaten gesagt: Bitcoin bietet kein Inflationsschutz. Das sind alles nur "unreine" Werbeversprechen der Mäuserfänger.
 

28.05.22 08:59

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://orf.at/stories/3267586/


"Bitcoin steuert in unbestimmte Zukunft

Für Kryptowährungen ist es in den vergangenen Wochen katastrophal gelaufen: Der bekannteste Digitalwert Bitcoin hat seit seinem Rekordhoch Ende 2021 rund 60 Prozent an Wert verloren, anderen erging es kaum besser. Kurskapriolen auf dem Kryptomarkt sind keine Seltenheit, zum jetzigen Crash trug allerdings gerade ein Asset bei, das an sich für Stabilität sorgen sollte. Was die Zukunft von Bitcoin betrifft, gibt es gespaltene Meinungen. "



Solange die großen "Whales" nicht verkaufen ... passt das doch. Aber vielleicht hat ja schon der eine oder andere seine Bitcoinbestände verkauft? Wer weiß! Irgendwann wird dann doch die Bombe medial gedroppt. Dann dürfte der Kurs wirklich noch auf die 15000 und darunter fallen. Aber solange die Whale investiert bleiben, werde sie die Kurse schon aus Selbsterhaltungstrieb stürzen, damit der Langzeitchart keinen "unerklärbaren" Knick erhält. Bislang ist die Aufstiegsgeschichte noch intakt. Die Zeit wird zeigen, ob sie intakt bleibt oder Bitcoin abgewickelt wird und als größter Scam in die Finanzgeschichte eingeht.  

28.05.22 09:01

3408 Postings, 1050 Tage Edible@Fakten vs. Marktmanipulation

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/...lschaft-bei-34-11382634


"Microsoft-Gründer Bill Gates: "Bitcoin trägt nichts zur Gesellschaft bei"



Und die Anhänger der Bitcoin - Sekte glauben, er würde die Welt retten. Da merkt man die Nähe vom Bitcoin zum Dark Market als Zahlungsmittel N°1. Die Anhänger müssten das richtig gute Zeug bekommen.  

28.05.22 11:42

3408 Postings, 1050 Tage EdibleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 21:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28.05.22 14:10

1121 Postings, 2187 Tage ThomasDB70Und ich glaube sogar an 15000 oder 13000, weil BTC

in der Vergangenheit vom letzten ATH immer ca. 80% runtergelaufen ist.
Richtig so, lieber Ed?  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln