FED Index minus 13%

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.10.02 18:57
eröffnet am: 17.10.02 18:07 von: geschoss Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 17.10.02 18:57 von: Speculator Leser gesamt: 944
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.10.02 18:07

238 Postings, 7052 Tage geschossFED Index minus 13%

Markt bleibt aber stabil, ist das ein gutes zeichen?  

17.10.02 18:10

310 Postings, 7226 Tage TanjaSutterwie war das ?

wenn der markt auf schlechte nachrichten nicht mehr reagiert (michigan, intel,fed etc) dann kommt die trendwende, obwohl ich wieder kit nem kleinen put liebäugele  

17.10.02 18:10

2395 Postings, 7743 Tage auf geht´sdas gleiche Sppiel hatten wir bereits die letzte

Woche am Do oder Freitag - Zahlen unter aller Sau und DAX und DOW fett im Plus !!!
Die spinnen, die Ami´s

Gruß
AUF GEHT`S  

17.10.02 18:17

15995 Postings, 7042 Tage NassieMögliche Ursache


 
S&P: Kapitalumschichtung hin zum Aktienmarkt


Das S&P Investment Policy Committee weist darauf hin, dass eine Umschichtung des Kapitals von Anleihen in den Aktienmarkt stattfindet.

"Der S&P 500 wird wahrscheinlich von diesem Punkt aus steigen, aber die Anstiege werden wohl weniger spektakulär ausfallen, da die meisten Charts sich erst noch selbst reparieren müssen," teilt das Committee mit.

Damit bestätigt S&P die Annahme vieler Analysten, dass das Sentiment bei Anleihen einen Höchstpunkt und jenes bei Aktien einen Tiefpunkt erreicht haben könnte, was bullish für den Aktienmarkt zu werten ist.


 
 

17.10.02 18:28

2284 Postings, 7476 Tage Speculatornee Tanja, momentan wir vieles ignoriert, aber...

irgend wann werden sich die Kurse denn Zahlen oder umgekehrt anpassen müssen!

Der Markt wird momentan von der Hoffnung genährt, nächstes Jahr könnte es besser werden, daher wird bei der nächsten Berichtsaison mehr auf die Schlechten als auf die Guten Zahlen geschaut werden!

Bis dahin könnte der DAX auf 3800/4000 Punkte klettern aber nicht ohne Pausen eigelegt zu haben. Wo diese Pausen sein könnte, kann man sich im Chart anschauen. Ich nenne mal folgende Marken: 3200, 3350, 3500, 3800, 4000 Punkte.


mfG: Speculator  

17.10.02 18:57

2284 Postings, 7476 Tage SpeculatorSag ich doch, alles baut nur auf Hoffnung!

US: Indutrieaktivität in Philadelphia mit Einbruch


Anfang Oktober verschlechterte sich das Umfeld für Fabriken im Raum Philadelphia. Dies berichtet die dort ansässige Zentralbank. Der Philly Fed Index ging von 2.3 im September auf -13.1 im Oktober zurück, was ganz deutlich unter der Erwartung von 0.6 liegt.

Die Auftragseingangskomponente fiel von 5.6 auf -1.3 und die Absatzkomponente fiel von 10.6 auf -3.1.

Indikationen unterhalb der Nullmarke deuten auf eine Kontaktion der Industrieaktivität hin. Das erste Mal in acht Monaten berichten Unternehmen auch über ein rückläufiges Preisumfeld. Unternehmen sind aber trotz der starken Schwäche optimistisch. Die Erwartungskomponente steigt von 46.9 auf 51.8.

© Godmode-Trader.de

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln