finanzen.net

Aurelius

Seite 555 von 576
neuester Beitrag: 19.10.19 23:47
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 14389
neuester Beitrag: 19.10.19 23:47 von: 1_Investor_1 Leser gesamt: 4028043
davon Heute: 291
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 553 | 554 |
| 556 | 557 | ... | 576   

22.07.19 09:28

615 Postings, 627 Tage Newbie12ich

bin da vorsichtiger und warte noch ne Weile ab. Bis auf einen LV hat da keiner weiter groß reduziert, daher rechne ich mit einen Rückgang in den nächsten Tagen. Bin eher skeptisch was den Kurs betrifft.  

22.07.19 09:37

175 Postings, 875 Tage VangeuseMoin

eigentlich ist doch das ARP noch bis August oder so. Wäre ja jetzt ein günstiger Zeitpunkt.
Wurde bei der HV über das ARP gesprochen ? Habe darüber leider nichts gefunden.  

22.07.19 09:53

615 Postings, 627 Tage Newbie12naja

ich hab nix über das Rückkaufprogramm mehr gelesen.
ca. 20% des Kapitals dafür wurde ja erst aufgewendet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...marktinformation-6896336
ca. 100 000Aktien wurden zurück gekauft für ca. 4 000 000€.
Mich hat damals gewundert das sie bei einen Kurs von 30€ nicht weitergemacht hatten, wäre ja der beste Zeitpunkt gewesen.

Schätze aber mal das sie das Geld für Unternehmenszukäufe genutzt haben.
Nun hat Aurelius ja mit dem Verkauf erstmal wieder ordentlich Geld trotz Divi Ausschüttung.
Schaun wir mal was die nächsten Monate bringen.  

22.07.19 10:04
1

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveIch rechne mit deutlich steigenden Kursen..

Da im 2.HJ noch einiges kommen wird, das hat Dirk Markus auf der HV deutlich durchblicken lassen.

Ich sehe hier enormes Potential bis zu 65 Euro.

Die Aktie ist massiv unterbewertet, die Dividenden nächstes Jahr von 3-5 Euro ist jetzt schon eingelocht, sobald in Kürze noch exits verkündet werden,  

22.07.19 10:06

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveWir enden heute nich bei über 40 Euro ...

Die exitpipeline ist randvoll und das wird den Kurs massiv treiben.  

22.07.19 10:10

220 Postings, 3504 Tage Matze1972@Newbie12

würde dir bezüglich des Kurses von 30 EUR und dem Nichtkaufen nur zustimmen, wenn es das Ziel wäre, mit dem ARP Geld zu verdienen.

Ich denke aber, dass das ARP vorrangig ganz und gar nicht diese Funktion hat. Daher würde es m.E. sehr viel mehr Sinn machen, es ggfs. jetzt zu nutzen, um  den Kurs stabil zu halten und den Aktionären für die Zukunft zu signalisieren, dass  man getrost die Divi mitnehmen kann, weil der Kurs danach eben nicht wie letztes Jahr zusammenbricht. - Ist aber zugegebenermaßen auch nur Spekulation.

 

22.07.19 10:14

175 Postings, 875 Tage VangeuseARP

"Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2018 sollen im Zeitraum vom 24. August 2018 bis 31. August 2019 insgesamt bis zu 400.000 eigene Aktien der Gesellschaft zurückgekauft werden."
https://aureliusinvest.de/equity-opportunities/...kkaufprogramm-2018/
Stand Nov.18 waren 105000 Stk zurück gekauft. Da ist noch viel Luft und vielleicht haben Sie einen Plan.  

22.07.19 10:15
1

220 Postings, 3504 Tage Matze1972@brokersteve

und bezüglich einer Divi von 3-5 EUR nächstes Jahr, also rückwirkend für 2019, gehe ich eher davon aus, dass sie niedriger ausfällt. Man konnte ja von der HV lesen, dass CEO Markus ausgeführt hat, dass Fonds wegen der "sprunghaften Divi" ausgestiegen sind und daher die Überlegung im Raum steht, die Basisdivi etwas zu erhöhen und dafür stabil zu halten. Ich hab das so verstanden, dass es dann eventuell keine Parti-Divi mehr geben könnte.  

22.07.19 10:39

74 Postings, 374 Tage Perca@Matze1972

Es wird auch weiterhin eine Partizipationsdividende geben, das wurde vor der HV deutlich gesagt, nur das Prinzip, woran sie sich orientiert, wird sich ändern.
"Sprunghaft" bedeutet ja auch nicht "hohe", sondern "stark schwankend", es soll eher eine konstante Dividende gezahlt werden, nicht ein Jahr 3 Euro, dann 5, dann wieder 3, nächstes vielleicht 6...
Von daher wäre ein Rückgang der Dividende nicht zu erwarten, da eben nicht konstant.  

22.07.19 10:57

615 Postings, 627 Tage Newbie12naja

mit der Divi ist jetze erstmal alles Zukunftsmusik. Würd sagen schauen wir mal was in der Richtung nächstes Jahr kommt. Hat ja erstmal Zeit.

Was das ARP betrifft, naja wenn man tief käuft, kann man mehr zurück kaufen mit dem Kapital was man einsetzen möchte. Auch das ist beiderseits eine Win Win Situation. Da man den Tiefstkurs abfedert und zudem einen noch höheren Anteil zurück kaufen kann. Aurelius spart ja auch an jeder Aktie die sie zurück kaufen, weil sie dann am Ende weniger Kapital für die Dividende aufbringen müssen bzw. die Aktionäre mehr Geld erhalten können, weil ja weniger Aktien im Umlauf sind und jeder mehr Geld dadurch erhalten könnte.  

22.07.19 10:58

220 Postings, 3504 Tage Matze1972@Perca

Danke für deine Einschätzung und deine Ergänzungen zu meinem Beitrag.

Magst du Recht haben, dass die Parti-Divi bleibt und dafür aber die gesamte Divi kostant bleiben soll. Ich frag mich dann nur, wofür brauch ich dann eine Parti-Divi?

Die ist doch dann "sinnfrei". Kann man gleich die Basisdiv erhöhen. Oder habe ich da einen Denkfehler?!

 

22.07.19 11:06

220 Postings, 3504 Tage Matze1972Bezüglich meiner Theorie zukünftige Divi

Jetzt weiß ich wieder, woher ich die Info hatte. Natürlich von hier ;-) Also dhistos war offensichtlich auf der HV und hatte einen Beitrag verfasst (#13832 Beitrag). Dort heißt es unter anderem:

"Herr Markus sprach die niedrige Börsennotierung an und hob hervor, dass gerade Dividendenfonds teilweise ihre Aktien verkauft haben, da die Dividende  immer wieder zu hohe Ausschläge hat. Gerade auch mit dieser nachgezogenen Partizipations-Dividende tuen sich die Fonds schwer. Es ist schlussfolgernd wichtig hier mehr Stabilität reinzubekommen, weswegen wohl niedrigere Dividenden, dafür aber stetiger, eine Möglichkeit sind."  

22.07.19 11:55
1

1507 Postings, 816 Tage LupinLäuft doch - Divi holen wir heute wieder rein :-)

22.07.19 13:27

220 Postings, 3504 Tage Matze1972Raus mit der Sprache ...

wem gehören die 11829 Stücke bei 39 EUR im Brief?!  ;-) Wäre ne Gelegenheit für Aurelius das kleine Hindernis wegzukaufen :-)  

22.07.19 13:49

220 Postings, 3504 Tage Matze1972Ups, das ging schnell

sind schon weg. Bisher sieht das ganz gut aus. Allerdings sind die nächsten Tage mindestens genauso entscheidend ... Nicht zu früh freuen ;-)  

22.07.19 14:20

457 Postings, 4434 Tage MatheeEX-Tag

Seit ich hier dabei bin (kurz nach der großen Attacke) läuft der Ex-Tag genau so ab. Daher meist sinnlos, vor der Dividende zu kaufen. Klar, die Steuer muss man im Blick haben.

Allerdings war es bisher auch in jedem Jahr so, dass die Aktie sich nach dem Ex-Tag sehr schlecht entwickelt hat. Weiß jetzt nicht mehr, ob es schon ab dem Tag danach war, aber ne Woche später war man immer im Minus.
Also Obacht  

22.07.19 14:30

615 Postings, 627 Tage Newbie12also

2018 gings nach der Divi Bergab. Auch beim Divi Tag war die Aktie Tiefrot, kein Vergleich zu heute. Meine letzte mal hats fast jeden Tag ca. 2% verloren und das über Monate hinweg.

Daher bin ich heute positiv überrascht. Aber schauen wir am Ende der Woche wo wir stehen.  

22.07.19 14:35
1

220 Postings, 3504 Tage Matze1972@Mathee

Hast du absolut Recht. Habe gerade noch einmal in den historischen Kursen nachgeschaut:

18.05.2018 (Tag der HV) | Schlusskurs: 63,90 EUR
22.05.2018 (Ex-Dividende) | Schlusskurs: 60,25 EUR  

Das bedeutet bei letztjähriger Divi von 5 EUR ein Plus von 1,35 EUR an diesem Tag oder +2,29% in Prozent. Letztes Jahr ging es danach , mit einigen Ausnahmetagen in Grün, bis Ende Juni abwärts.

Schaun wa mal. Ich bleibe zunächst mal bei meiner "Hypothese", dass es dieses Jahr anders verläuft.  

22.07.19 14:50

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveIch rechne mit Kursen über 40 Euro heute

Und einem deutlichen Anstieg in den letzten Wochen.

Es stehen einige große Exits an, die sollten den Kurs auf seine faire Bewertung von 55-60 Euro bringen.

Aurelius ist eine Perle und schafft es sehr gute Multiple zu generieren. Da ist bei Office und GHotel noch einiges an Überraschungen drin.

Ich bleib auf jeden Fall dabei, die Aktie ist für mich deutlich unterbewertet.  

22.07.19 15:51

615 Postings, 627 Tage Newbie12naja

wenn de damals keinen Screenshort gemacht hast kannste den Kurs nicht genau nachlesen. Die Daten in der Historie geben nicht zu 100% das wieder was an dem Tag wirklich war, die nemen nur gemittelte Werte. In Wirklichkeit war am 18 der Kurs noch bei ca. 65€ und begann nach 17:30 zu sinken. Am 22. war der Kurs am Tagesende schon unter 60€ meine ichmich richtig zu erinnern.
Am Tagdanach gings auch nur abwärts, da gabs kein Aufwärtstrend so wie heute.  

22.07.19 16:50

220 Postings, 3504 Tage Matze1972verstehe ich nicht

in den historischen Kursen kann man den Handelsplatz auswählen und den Eröffnungskurs, das Tagestief, das Tageshoch und den Schlusskurs ablesen. Was ist da denn dann gemittelt?

https://www.ariva.de/..._payout=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0
 

22.07.19 17:25

615 Postings, 627 Tage Newbie12ok

hast recht, kannte die Seite mit der Funktion noch nicht.
aber schön das man auch das Handelsvolumen dort ablesen kann.
Schon nen krasser Unterschied zum letzten Jahr, da warens noch mehere Millionen am Tag, jetze sind teilweise nicht mal 100 000 am Tag.

Im übrigen ist der Kurs jetze fast wieder beim Anfang, befürchte das der unter 38 auch noch schließen wird.
 

22.07.19 18:06
1

1507 Postings, 816 Tage LupinWer hat verkauft?

Die Divi Zocker, die vor der Divi eingestiegen sind und sich nen Keks gefreut haben über divi+kursplus. Solche Zocks passen nicht zu meinem Anlagehorizont und meinem investierten Kleingeld (lohnt nicht). SK über 38 - erstmal alles gut.  

22.07.19 18:27

220 Postings, 3504 Tage Matze1972Newbie12

Ich will nicht "klugscheißen", aber du musst unterscheiden zwischen Volumen in Stücken und Euro ;-) Das mit den Millionen ist das Euro-Volumen. Und schau auf die Stücke, dann passt das mit heute...  

22.07.19 19:19

615 Postings, 627 Tage Newbie12äh

ah ja, hast recht, nicht aufgepaßt :)  

Seite: 1 | ... | 553 | 554 |
| 556 | 557 | ... | 576   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750