Netcents Technology Thread moderiert A2AFTK

Seite 2610 von 2674
neuester Beitrag: 23.10.21 18:44
eröffnet am: 08.01.18 22:28 von: abholzer Anzahl Beiträge: 66831
neuester Beitrag: 23.10.21 18:44 von: Boki_Boay Leser gesamt: 11208645
davon Heute: 4065
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | ... | 2608 | 2609 |
| 2611 | 2612 | ... | 2674   

08.05.21 09:22
2

291 Postings, 2102 Tage Jogi69Teil 2

Und ich saß gestern Morgen vorm PC als NC fiel. Was tun? Alles verkaufen? Meine hohen Verluste realisieren? Kanadas Börse zu, auf Tradegate drohte es auch. Alles direkt mitbekommen - und doch habe ich noch mal nachgekauft! Dumm? Vielleicht! Und doch glaube ich noch an Netcents. Alles was auch schon erreicht und umgesetzt wurde und die vielen guten Leute die eingestellt wurden!

Aber ich war auch bei Wirecard dabei, bis zum bitteren Ende. Allerdings habe ich dort im Vorfeld viel plus gemacht so das ich am Ende mit einem guten Gewinn in Summe rausgekommen bin. Wie sieht das hier aus? Bislang fast nur Verluste, im Prinzip selten verkauft, meist noch mal nach gekauft, wie gestern.

Wir werden es alle erleben was aus Netcents wird und ob es die richtige Entscheidung ist zu halten.
NOCH denke ich das. Aber vielleicht gehe ich auch hier mit dem Unternehmen wieder unter. Diesmal würde es echt schmerzen und hohe Verluste bringen......  

08.05.21 09:22
3

2983 Postings, 2183 Tage Vaioz@Aktienpower

Welche Unwahrheiten? Alles ist in diesem Thread dokumentiert. Jeder kann zurückblättern und von vorne bis hinten lesen, was von deiner Seite kam. Keinerlei Moral und blinde Pushingversuche...
Und das willst du doch ernsthaft mit der Phrase rechtfertigen, dass alle selbst für ihr Geld verantwortlich sind? Herzlichen Glückwunsch, tolle Prinzipien...
Was ist also die "Unwahrheit"? Sollen wir zurückblättern?

Du kannst glauben was du willst, es ist aber keine Religion...

@Boki_Boay Auf das endgültige Ende?

Der größte Witz dabei: "Angesichts der Komplexität und der Art des Geschäfts von NetCents..."
Ist natürlich NetCents erste Bilanzaufstellung... Wie haben die bloß bei der Komplexität die vorherigen Quartale geschafft?
Für wie unglaublich dumm hält Clayton die Anleger?
 

08.05.21 09:25
1

291 Postings, 2102 Tage Jogi69Sorry ,

musste mein Posting aufteilen weil ich immer wieder Fehlermeldung bekam das mein Posting so nicht veröffentlicht werden kann und ich es umformulieren soll....
Naja, so hat es ja nun geklappt.
Kernaussage: ich warte noch ab und habe noch Glauben an das Unternehmen - die Enttäuschung ist aber schon groß und wird durch solche Aktionen sicher nicht geringer....
Sonniges Wochenende allen!  

08.05.21 09:28

9379 Postings, 2102 Tage aktienpower65258 Jogi69


Jogi....ich bin auch richtig genervt mit dieser Situation , aber schreibe doch deswegen keine Untergangszenarien.

Bin trotz allem immer noch positiv eingestellt.

Wer kein Vertrauen mehr hat oder nicht mehr zufrieden sein soll, der soll halt seine Anteile verkaufen und damit abschließen...fertig.

Ich mache das definitiv nicht und werde gegenfalls aufstocken......so einfach ist das......jeder soll für sich selbst verantwortlich sein.....  

08.05.21 09:32

9379 Postings, 2102 Tage aktienpower.....


Eben musste ich lachen.....

Wusste garnicht, dass ich einen eigenen
Nachrichtensender habe.....cool

Hahahahaha



This is "AP NewsMinute



https://finance.yahoo.com/video/ap-top-stories-may-6-082803826.html

 

08.05.21 09:42
1

144 Postings, 1277 Tage Piccolini...

Ich finde auch.... wer tausende von Euro jetzt aus Angst hingeschmissen hat...hat zuviel investiert für seine Verhältnisse...wir können uns doch jetzt nicht gegenseitig anfeinden deswegen... es hat doch niemand wem angeschafft hier zu investieren.. es ist und bleibt euer Geld was weg ist... da helfen auch keine Beschimpfungen....  

08.05.21 09:44

9379 Postings, 2102 Tage aktienpower65265 Piccolini


Genau so ist es  

08.05.21 09:56
5

570 Postings, 1102 Tage BanzaiKritik eines Longies, aber nicht nur !

Eines vorweg: ich bin seit jetzt 4 Jahren investiert und werde kein Stück verkaufen, aber Kritik hat noch niemandem geschadet, wenn sie nicht persönlich wird...

Zu den aktuellen Ereignissen muss man folgendes festhalten und man muss darüber sprechen :
-  NetCents muss sich in Zukunft am Riemen reißen, damit so etwas wie jetzt nie wieder passiert. NC ist eine public company mit Pflichten die rigoros einzuhalten sind, abgesehen von ihrer Verpflichtung zum shareholder value...
- NC ist ausgerechnet eine FINtech, also im Finanzbereich tätig... und in ihrem Selbstverständnis ´Leader´, ... da kann man sich solche Entgleisungen einfach nicht leisten, schon gar nicht wenn es um die eigene Bilanzierung geht ....
-  der Imageschaden ist dieses mal immens, nicht wie in 2018, wo NC noch niemand auf dem Radar hatte.. was sollen die Investoren und die jetzigen und die Pipeline-Kunden von so etwas halten ? Das darf man nicht unterschätzen.
- es muss jetzt Konsequenzen geben, wohl auf der Ebene des CFO , ein neuer WP,......
- man kann den Depotwert seiner Aktionäre (und den Wert des Unternehmens) nicht einfach so sich mal über Nacht halbieren lassen ....das ist inakzeptabel ....
- NC muss sich die Mittel geben ein seriöses Unternehmen zu werden, Ein Wischi-Waschi geht nicht mehr, denn hier wurde mit den Anlegern Katz und Maus gespielt.

Trotzdem wird es weiter gehen und es werden Geschäfte gemacht (drüber sprechen wir ein anderes  mal) aber dieses Desaster wird NC noch länger beschäftigen ... Und danach können endlich rosige Zeiten anbrechen..

ein bisschen sauer...aber trotzdem schönes Wochenende

LG


 

08.05.21 10:12
1

449 Postings, 1246 Tage DaBobHattingen

Du kannst eine monatliche Umsatzsteuervoranmeldung eines Selbständigen nicht mit den Quartals- oder Jahresbilanzen einer Firma vergleichen.

Du müsstest deine Einkommensteuererklärung als Vergleich ansetzen. Und da haben wir hier Deutschland eine Frist von ca. 1,5 Jahren.  

08.05.21 11:42
1

1353 Postings, 3069 Tage thatsites

Es bleibt wie es ist, wer eine Publikums AG sein will mit Börsennotierung und der Verpflichtung zum Wohl der Gesellschafter z handeln und nicht zu deren Schaden, kann sich so etwas - nein darf sich so etwas einfach nicht zum wiederholten Male leisten.

Der Vergleich mit einer Steuererklärung hinkt natürlich.

Erstens von der Bedeutung her und zweitens weil ich durch Nicht-Fristeinhaltung als Privatperson oder Unternehmer nicht meine Gesellschafter nachhaltig schädige.

Ich glaube ich habe hier vor langer Zeit einmal gesagt, dass der Geschäftszweck von netcents eigentlich weniger auf ein funktionierendes Geschäftsmodell abzielt, als mit eingenommenen Geld sein persönliches Dasein zu finanzieren. Ab und zu nutzt man dann noch ein paar Aktien als "Bezahlmittel" - gibt ja genügend Verliebte, die sich selbst zu Kursen um 1 Euro nicht haben davon abbringen lassen die Aktie zu kaufen oder zu halten.

Aber wie schrieb hier jemand sinngemäß: Es ist ja deren Geld was sich in Luft auflöst

Thatsit
 

08.05.21 13:12

65 Postings, 472 Tage DIEGO Armando@banzai

sehr gute analyse! aus all den aufgelisteten gründen darf so etwas einfach nicht passieren!  

08.05.21 13:26
3

317 Postings, 1362 Tage KennyloginMein Fazit von Gestern

Ich denke auch, der Imageschaden ist groß und diese Aktion war nicht nur unnötig und vorhersehbar, sondern auch leichtsinnig und vor allem teuer.

Wer wegen Nichteinreichung der Unterlagen (man höre und staune) einen Shutdown riskiert, der Panikverkäufe der Kleinaktionäre auslöst, den Aktienkurs in den Keller reißt, bis zum Handelsstopp und am Ende den Vermögenswert eines Unternehmens mal eben halbiert, würde als Angestellter in einem Unternehmen sofort gefeuert, weil er verantwortungslos gehandelt hat in dieser wichtigen Position. Noch größer scheint die Torheit, wenn es das eigene Unternehmen ist. Sorry, bei allem Wohlwollen für NC aber das muss mal in aller Deutlichkeit gesagt werden. Der Mann ist sicher ein Visionär, Könner und hat gute Ideen und das was er mit seiner Mannschaft aufgebaut hat - wenn man dem Glauben schenken darf - ist innovativ und beeindruckend aber er sollte manche Dinge besser in professionelle Hände geben und seinen Urlaub jetzt beenden, die Ärmel hochkrempeln, eine Kommunikationsabteilung aufbauen, die glaubwürdig kommuniziert, aber vor allem eine Finanzabteilung, die ordentliche Zahlen abgibt, rechtzeitig, die in finaler Form von einem Wirtschaftsprüfer testiert werden, IN TIME, sodass Sie guten Gewissens  veröffentlicht werden können! Das alles, was gestern passiert ist, ohne Ansage ist ein NoGo und keineswegs ein akzeptabler oder gar respektabler Umgang mit den Investoren, Unterstützern und Aktionären. Und es ist ja nicht das erste Mal. Das hier viele - auch und vor allem die treuen Optimisten, die an das Geschäftsmodell von Netcents glauben - stinksauer sind und enttäuscht, ist mehr als verständlich. The damage is done, ......

ABER, im Gegensatz zu einigen Weltuntergangsbeschwörern, die sich hier immer geballt tummeln, wenn die Luft brennt (aus welchen Gründen sei dahingestellt, meistens nicht aus wirklichem Interesse, sondern aus Frust oder Schadenfreude) glaube ich nicht, dass das Ende von Netcents eingeläutet ist, denn dazu steht insgesamt zu viel auf dem Spiel. Immerhin haben wir es hier nur mit einem nicht rechtzeitig eingereichten Jahresabschluss zu tun. Weil hier auch aber immer wieder Wirecard ins Spiel gebracht wird und damit der Eindruck erweckt werden soll, man könne die beiden Firmen miteinander vergleichen und es ginge hier auch um vorsätzlichen Betrug im "großen Stil". Das passt meiner Meinung nach gar nicht zusammen! Die Manager von Wirecard waren - es klingt zwar immer noch surreal - Betrüger im großen Stil. Sie haben Ihre Abschlüsse gefaked und große Summen veruntreut. Unser aller Börsenliebling ein schwarzes Schaf?! Ja leider! Aber mit Netcents hat das nichts zu tun, schon allein wegen der geringen Umsätze und dem bescheidenen Unternehmenswert sind beide nicht zu verglichen (NC ist ein kleines Startup mit Aussicht auf Erfolg, WC war ein etabliertes Milliardenunternehmen - ok beide Bezahldienstleister, aber das wars schon an Gemeinsamkeiten). CM ist sicher nicht so versiert im Umgang mit der Abgabe von Geschäftsberichten aber ich glaube er ist sicher kein Betrüger. Er hat was tolles aufgebaut, was funktioniert! 100te auch große Kunden haben Ihre Systeme auf der Netcentsplattform aufgebaut und nutzen die Schnittstellen, große Summen wurden und werden weiterhin über die Exchange gehandelt, immerhin schon 19 Mio. im März! Das ist schon was im Vergleich zum Vorjahr usw. Das spricht für Wachstum. Wir können immer nur von den Informationen ausgehen, die uns präsentiert werden. Denn keiner, weder hier noch sonst wo, hat wirklich Einblick in die Bücher eines Unternehmens. Deshalb ist ein testiertes Ergebnis eines Wirtschaftsprüfers DAS Zertifikat auf das es - auch für die Aktionäre - ankommt. In diesem Sinne hoffe ich, dass CM seine Lektion diesmal gelernt hat und dieses schmerzliche Lehrgeld für alle Beteiligten für ihn eine dicke Warnung war, dass man nicht so leichtfüßig mit wichtigen Dingen beim Aufbau eines Unternehmens, noch dazu einer AG umgehen kann und darf! Ich hoffe ihr habt nicht alle blind weit unter Wert verkauft und ich denke, sobald die Zahlen endlich eingereicht worden sind, wird es weitergehen und auch diese Dummheit, wenn sie tatsächlich selbst verschuldet war, wird irgendwann verziehen werden und es folgen wieder gute Nachrichten und eine positive Zukunft. Weiterhin warten wir alle gespannt auf das Update zur KK und vielleicht könnte man hier, auch was die Wachstumszahlen angeht ein bisschen mehr Optimismus durch Transparenz schaffen. Soweit meine Einschätzung dazu. Allen ein Schönes Wochenende! Kenny      

08.05.21 13:58
1

8788 Postings, 2604 Tage Ebi52@ thatsit

Sollte eigentlich jeder wissen, was in Vancouver oder Zug gespielt wird! Aber eigentlich traurig, dass für die Aktien der Hauptabsatzmarkt Deutschland ist!
Kennt vielleicht jemand eine AG aus diesen besagten und berüchtigten Orten, die einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erzielen konnten?
Mir fällt gerade nichts ein!
Und die BaFin schaut zu!  Na ja, die haben ja auch gerade viel in eigener Sache zu tun!  

08.05.21 14:00
1

1419 Postings, 1631 Tage ArfiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 17:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

08.05.21 14:03
1

1419 Postings, 1631 Tage ArfiDas hat er sicherlich auch verdient...

nach diesem stressigen Jahr 2020.

So , was ihr denkt ist mir egal. NC geht weiter !!!!!!!  
Angehängte Grafik:
a86807c0-e003-4666-bb42-70fc45e21d50.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
a86807c0-e003-4666-bb42-70fc45e21d50.jpeg

08.05.21 14:05
1

1419 Postings, 1631 Tage ArfiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 14:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

08.05.21 14:22
1

149 Postings, 1405 Tage insider22hallo

ich denke nächste woche kommen viele positive news    

08.05.21 14:37
1

398 Postings, 334 Tage TAATLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 17:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

08.05.21 14:42

9379 Postings, 2102 Tage aktienpowerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 17:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

08.05.21 15:31

6841 Postings, 1966 Tage ReeccoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 17:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

08.05.21 15:44
1

8788 Postings, 2604 Tage Ebi52@Aktienpower

Anzeige wird erstattet! Das Internet ist nicht anonym, au weia,das wird teuer!  

08.05.21 15:50
1

398 Postings, 334 Tage TAATEbi52

Wer hier und wo anders immer lästert und User vor Totalverlusten warnt, sollte sich an die eigene Nase fassen. Wie hoch war nochmal dein höchster Verlust?
Natürlich kann dies jedem passieren, aber du tauchst immer auf wo Aktien abstürzen und hast alles vorher gewusst. Warum weiß du dies nicht bei deinen Investitionen und gehst oft mit Minus raus ?  

08.05.21 16:32

221149 Postings, 4017 Tage ermlitzzu#65281

dann müsste er(Eb... Kapitalertragseinkünfte (bei positiven Erträgen?) . Steuerlich erklären ..

und das dann auch zu bestimmten Terminen (( wenn man es wissen sollte?.......  

08.05.21 16:38

9379 Postings, 2102 Tage aktienpower65280 Ebi52


Lach mich weg......

Zeige mich an.....ich warte....  

08.05.21 16:45

9379 Postings, 2102 Tage aktienpower.....


Ach Ebi...Ebi.....

Ich bin auch genervt, glaube mir .....aber übertreiben müssen wir ja nicht.....

Ich verkaufe niemals mit Verlust.

Dann lasse ich es bis zum Schluß laufen.

Entweder es läuft super oder falls eine Aktie / Unternehmen Bankrott geht, dann erst , erkenne ich es als Verlust an.  

Seite: 1 | ... | 2608 | 2609 |
| 2611 | 2612 | ... | 2674   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln