finanzen.net

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 107
neuester Beitrag: 05.06.20 12:51
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 2662
neuester Beitrag: 05.06.20 12:51 von: Dampflok Leser gesamt: 458701
davon Heute: 897
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   

29.05.19 10:51
15

1564 Postings, 675 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
2636 Postings ausgeblendet.

02.06.20 14:21
1

681 Postings, 2706 Tage milkyund wo

viel leerverkauft ist, ist meistens auch ein entsprechender käufer aktiv.
wenn man bedenkt, wie hoch die Anteile bei Bayer von Blackrock, Vanyard, u.a. sind, glaubt man kaum noch an ein Deutsches Unternehmen Bayer. (übrigens fast die gleichen heuschrecken wie bei Monsanto...) Ähnliches wird sicher auch mittelfristig bei evotec angestrebt. und u.U. noch schlimmer: speziell das aberwitzige Engagement von melvin, lässt auf einen Spezialauftrgag schließen. Jenseits von LV Interessen KANN das auch Bestandteil aktueller amerikanischer Wirtschaftsstrategie während des Handelskrieges sein. Überall sollen Anteile erhöht, Füsse in die Tür geklemmt und "America First" gesichert werden. Die werden ausgerechnet eine der kommenden großen Perlen der Biotech wohl kaum ungerupft lassen.  

02.06.20 14:24

681 Postings, 2706 Tage milkyim übrigen

ist EVO wohl morgen dran mit Anstieg. Das war schon häufig so bei DAX-Freudensprüngen.  

03.06.20 09:06
2

6 Postings, 288 Tage SYCayenne42Moin an alle

03.06.20 09:08
1

1564 Postings, 675 Tage VicTimNeue Kooperation!

EVOTEC: CYPROTEX ERHÄLT ERNEUT FÜNF-JAHRES-AUFTRAG VON DER US ENVIRONMENTAL PROTECTION AGENCY ('EPA')

[...] Hamburg, 03. Juni 2020: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihr Tochterunternehmen Cyprotex US, LLC einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency ("EPA") erhalten hat. Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts ("CompTox"), mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren. Der 2007 initiierte Toxicity Forecaster ("ToxCast") ist ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen der EPA, neue methodische Ansätze zur Bewertung von Chemikalien zu fördern. Diese Initiative verwendet in-vitro-Hochdurchsatz-Screening-Assays, um das Sicherheitsprofil einer großen Anzahl von Chemikalien schnell und effizient zu bewerten und damit den Bedarf an Tierversuchen zu verringern. Bis zum vergangenen Jahr hatte ToxCast in über 700 Hochdurchsatz-Assays insgesamt 3.800 Chemikalien, darunter Industriechemikalien, Konsumgüter und Lebensmittelzusatzstoffe bewertet. Der Standort von Cyprotex in Watertown, MA, USA unterstützte diese Projekte von 2013 bis 2018 erfolgreich mit Hochdurchsatz in-vitro-ADME-Daten für hochdurchsatz-toxikokinetische ("HTTK") Vorhersage der Exposition dieser Chemikalien in vivo. Der aktuelle Vertrag hat ein Volumen von insgesamt bis zu 13 Mio. $ über fünf Jahre. [...]

https://www.ariva.de/news/...eut-fuenf-jahres-auftrag-von-der-8475509

(Farbliche Hervorhebung durch VicTim)

 

04.06.20 08:28
1

1564 Postings, 675 Tage VicTimHier noch eine Zusammenfassung von ...

... 4investors

Evotec: Millionenschwerer Auftrag aus den USA für Cyprotex

"[...] Evotec meldet einen neuen Auftrag für ihr Tochterunternehmen Cyprotex US, LLC. Auftraggeber des fünfjährigen Kontrakts ist die US Environmental Protection Agency (EPA). ?Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts, mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren?, so Evotec.

Den Auftragswert beziffert das Hamburger Biotech-Unternehmen auf bis zu 13 Millionen Dollar. ?Wir freuen uns sehr, dass die EPA einmal mehr Cyprotex zur Unterstützung ihres wichtigen Projekts ausgewählt hat. Die Verbesserung der Vorhersagen über chemische Sicherheit und toxikologische Risiken ist von großer Bedeutung für die gesamte Life Science-Branche?, so Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec. [...]"

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=143234  

04.06.20 08:30
1

1564 Postings, 675 Tage VicTimHier noch eine Zusammenfassung von ...

... Der Aktionär

Evotec: Neuer Großauftrag ? Aktie nimmt wieder Fahrt auf

"[...] Die Aktie von Evotec kann am heutigen Mittwochvormittag deutlich zulegen. Gut zwei Prozent geht es nach oben auf 24,45 Euro. Grund ist ein Großauftrag aus den USA im Wert von bis zu 13 Millionen Euro. Cyprotex, ein Tochterunternehmen von Evotec, hat einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency (?EPA?) erhalten. [...]"

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0202067.html?feed=ariva  

04.06.20 09:09
1

1564 Postings, 675 Tage VicTimAlso ...

... ich weiß ja nicht ...

Wenn das vorgestern eine LV-Attacke gewesen sein soll, war sie offensichtlich (bis jetzt) wenig erfolgreich ...  

04.06.20 10:07
1

2696 Postings, 2416 Tage kostolanines ist echt abartig

mittlerweile ständig diese "Angriffe" und immer am frühen Vormittag.. echt zum, Entschuldigung, aber "zum Kotzen"!!!!  

04.06.20 10:15

75 Postings, 1233 Tage kalkumorgen in 2 Wochen

ist großer Verfallstag. Da wird der Kurs eventuell auf einem gewissen Niveau gehalten.  

04.06.20 13:05

1564 Postings, 675 Tage VicTimDirectors' Dealings: Evotec SE deutsch

Angehängte Grafik:
20200604_-_dd.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
20200604_-_dd.jpg

04.06.20 13:21

412 Postings, 589 Tage evotradervic tim

warum erfolglos, hat doch geklappt, dax hoch evo geshortet, auf Niveau gehalten, vorher gegen den Trend, jetzt mit dem Trend nach unten, kaum grossartige shortattacken nötig. gut gelaufen, aktie aufgehalten, Aktionäre ratlos zurückgelassen und verunsichert, trotz top Auftrag von cyprotex, schönes Spiel geht in die nächste runde  

04.06.20 13:31

412 Postings, 589 Tage evotradercon

da fragt man sich wann die Zukunft in die aktie einzieht und sich im kurs widerspiegelt, sicher irgendwann, solange bleibt Ebbe, ein lv schiebt dem anderen die Karten zu, so kann man auch weitermachen, aber sicherlich nicht im Interesse der überstrapazierten Anleger, eigendlich nur mehr der longies und zocker, kleinaktionäre liefen schon in Scharen davon, so berichtete mir ein brooker, bald schon Vergleichbar mit Aixtron, mehr lv wie anleger  

04.06.20 19:14
1

10 Postings, 64 Tage frieda01LV

langfristiger Abwärtstrend verläuft bei ca.24,50 Euro; LV geben seit Tagen Alles um einen Durchbruch zu verhindern, so auch
heute wieder, ab 17.10 Uhr auf Tradegate , bis auf Stück 50, nicht ein einziger Kauf nur noch Verkäufe. Wie lang wird dieses Spiel
noch gehen, wann erfolgt endlich der Ausbruch?    

04.06.20 19:34

1365 Postings, 1018 Tage Kursverlauf_frieda01

den langfristigen Abwärtstrend sehe ich nicht! Mit der Bitte um Nachweis  

04.06.20 19:52

3409 Postings, 946 Tage AMDWATCHIch sehe hier eher

Einen jahrelange... SEITWÄRTSBEWEGUNG...
getrieben durch die LVs...

Natürlich wollen die Angsthasen... Rausschütteln....

Aber seinen wir ehrlich..
Bei dieser außergewöhnlichen Krise... Müsste EVOTEC... Locker bei 10 Euronen....stehen

Warum nicht...????...!!!!!

Trotz Short Attacken

Weil EVOTEC... Eine Pralinenschachtel ist....
Shorter über 10 % unter sich...

Aber hier kann jederzeit der Kurs explodieren...

Nur doof für uns...
Mich nervt es auch  

04.06.20 20:46
1

10 Postings, 64 Tage frieda01mittelfristige Abwärtstrendlinie

habe leider das Hoch vom 25.7.19 übersehen; mittelfristige Abwärtstrendlinie, ziehe Linie von  26,75 Euro/11.2.20 über
26,64 Euro 17.02.20 zu 24,69 Euro am 01.06.20.Du siehst, wenn du analog das Tief von 17,17 Euro am 16.3.20 mit dem Tief von 24,06 vom 4.6.20 verbindest,  eine aufsteigende
Dreiecksformation, die normalerweise eine stärkere Kursbewegung mit sich bringt, sowohl nach oben wie nach unten,
bei verlassen der Formation.Dies erklärt die verstärkten Aktivitäten der LV        

04.06.20 21:20
1

540 Postings, 789 Tage crossoveroneZu Post #2648, 2649

evotrader benennt das Problem, dass viele Anleger genervt sind und
sich anderen Investments zuwenden.  Das ist mit Sicherheit ein Problem,
weil die LV-ler durch stetes drücken- sobald der Kurs etwas nach oben geht
und die Nerven der Anleger dadurch auf eine harte Probe stellen.
Anbetracht der Gewinne die man durch den krassen Anstieg quer durch alle
Börsen hätte machen können sind nicht etwa lapidar sonder in der Hinsicht
doppelt ärgerlich und das muss hier der Ehrlichkeit halber auch mal zur
Sprache kommen.

Ich werde die DSW dbzgl. wieder anschreiben und energisch auf diese Problematik
hinweisen und dass das so nicht weiter gehen kann. Die LV-ler haben sich an einer
Reihe teils sehr guten Firmen fest gebissen und machen sich an denen/uns gütlich
Es muss etwas unternommen werden, wie auch immer(...)!  

05.06.20 08:20

1564 Postings, 675 Tage VicTimFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

05.06.20 08:21

1564 Postings, 675 Tage VicTimNun ...


... es sollte allgemein bekannt sein, dass Kurse kleinerer Biotechs öfter starken Schwankungen in BEIDE Richtungen ausgesetzt sein können.

Wem das nicht geheuer ist, sollte sein Investment wohl tatsächlich überdenken und (vielleicht) in Netflix, Apple, Amazon, Facebook ... investieren :)

(Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!)  

05.06.20 10:48

2696 Postings, 2416 Tage kostolanin"nun"

der Kurs ist ein Trauerspiel seit einem Jahr, und ein "Auf und Ab bei Biotechs" ist keine Begründung.
Das ist wie " du musst mich einfach nehmen wie ich bin, ich bin halt so"...
Wenn ich als Anleger derzeit mit ansehe, wie die Kurse bei vielen Aktien wieder nicht nur an- sondern davon laufen  während Evotec nicht nur verharrt ( trotz vieler guter und keiner!schlechten Nachrichten ) sondern auch noch tiefer steht bei 24 ( vor einem Jahr schon die 27 vor dem Komma hatte ) , dann ist es schon schwer, sich nicht verärgert zu äußern.

Einzig die Trader, die die Langfristigen ja nicht so "mögen". haben derzeit ein wenig Freude an der Aktie. Täglich dasselbe Spiel: in der Vorbörse etwas hoch, dann ca. 60 Cent im Laufe des Tages nach unten. Wer das Spiel mit Ei-und Ausstiegsglück mitspielt, kann so jeden Tag 60 Cent/ teils auch mehr pro Tag /Aktie verdienen.

Aber allen anderen macht die Aktie - bis auf ständig gute nicht honorierte News leier wenig Freude.

Und allen, die jetzt mit dem Kopf schütteln ob meiner Ungeduld, stelle ich hier die Frage:  würde euch der Job Freude machen, wenn ihr gut arbeitet, aber kein Gehalt bekämt?

Also ein wenig sich beklagen angesichts des Kursniveaus sollte schon "erlaubt" sein!

 

05.06.20 10:59
1

1564 Postings, 675 Tage VicTimSelbstmitleid ...

wird den Kurs nicht antreiben. Es klingt fast so als ob Evotec die einzige Aktie sei, die 'nicht vom Fleck' kommt'. Offensichtlich bin ich zu emotionslos und geduldig ...  

05.06.20 11:06
1

681 Postings, 2706 Tage milkyDem ist

Nichts hinzuzufügen. Das einzig tröstliche sind trotzdem fantastische Basics und Aussichten und die Tatsache dass Evo an der momentanen Blasenbildung an der Börse NICHT teilnimmt, sondern sich völlig antizyklisch verhält. Ich bleibe jedenfalls dabei mit 3 Jahreshorizont von jetzt aus gesehen. Wünsche allen Frustrierten hier trotzdem ein wenig gute Laune.....  

05.06.20 11:34
1

1856 Postings, 1045 Tage Lupin24 Euro

Wo ist das Problem - warum geht sie da nicht drüber die gute Evo? Kaufdruck ist imho vorhanden aber irgendwo drückt jemand. Geht ja nicht substanziell drunter - also bald sollte hier Bewegung nach oben rein kommen.

Nur meine bescheidene Meinung  

05.06.20 11:55

1915 Postings, 5903 Tage reliablyzu # 2660

Zitat:
" also bald sollte hier Bewegung nach oben rein kommen".

Was sollte deiner Meinung nach bei Evotec passieren,
das dein obiges Zitat wahr wird,
das würde mich mal interessieren ?
 

05.06.20 12:51

891 Postings, 456 Tage DampflokIst ja witzig

die Aufgabe der Notenbank war es die Kurse stabil zu halten, also seid einfach froh das es bei dem Niveau steht und herum dümpelt.

Mir gefällt nicht was die Indizes zeichnen, mich würde ein Test des Tiefes auch nicht verwundern. Also von 12.600 auf 8.000 oder 9.600 oder 10.200 oder 11.000 runter...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, Fishi, geierwalli, Lanthaler51, potti, Rayko78, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
ITM Power plcA0B57L
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001